Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: handschuhe

  1. #21
    Babbischer Babbsagg Avatar von Gallo Blanco
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    El Fondò de les Neus
    PLZ
    03688
    Land
    Spanien
    Beiträge
    2.658
    Zitat Zitat von legaspi96 Beitrag anzeigen
    Danke Stefan!

    Frank, ich arbeite mit meinen Händen den ganzen Tag in Wasser. Da hilft eincremen vorher und immer mal wieder zwischendurch.
    Grüße
    Monika
    Ich erinnere mich gerne an meine Lehre als Friseur, den ganzen Tag, 2 Jahre lang gewaschen, Dauerwelle fixiert, Farbe und Blondierung abgewaschen, alles ohne Handschuhe, denn die gabs damals noch nicht.
    Habe es überlebt und meine Hände auch.
    Gescheite Creme und gut ist.

    Ich bin bis heute nicht auf die Idee gekommen zum schlachten oder anderen Arbeiten im Stall Einweghandschuhe zu benutzen.

    LG Stefan
    Ich habe keinen Lifestyle, ich lebe, das reicht mir.

  2. #22
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    10.206
    Zitat Zitat von Gallo Blanco Beitrag anzeigen
    Ich erinnere mich gerne an meine Lehre als Friseur, den ganzen Tag, 2 Jahre lang gewaschen, Dauerwelle fixiert, Farbe und Blondierung abgewaschen, alles ohne Handschuhe, denn die gabs damals noch nicht.
    Habe es überlebt und meine Hände auch.
    Gescheite Creme und gut ist.
    Genau deswegen sind die Frisöre in der höchsten Risikoklasse bei der Berufsgenossenschaft und produzieren Milliarden Kosten aufgrund von Allergien und Berufsunfähigkeiten. Schön, dass du es überlebt hast. Andere sind gesundheitlich schwer geschädigt.
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,18 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  3. #23
    Avatar von legaspi96
    Registriert seit
    17.04.2008
    PLZ
    56
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    14.041
    Genau deswegen sind die Frisöre in der höchsten Risikoklasse bei der Berufsgenossenschaft und produzieren Milliarden Kosten aufgrund von Allergien und Berufsunfähigkeiten.
    Frank, das hat andere Gründe. Die Friseure arbeiten sehr viel mit Chemie. Bei Naturfriseuren kommt das so, wie Du schreibst, nicht vor. Es sei denn sie haben eh eine Allergie.
    Grüße
    Monika
    Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.


  4. #24
    Babbischer Babbsagg Avatar von Gallo Blanco
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    El Fondò de les Neus
    PLZ
    03688
    Land
    Spanien
    Beiträge
    2.658
    Zitat Zitat von zfranky Beitrag anzeigen
    Genau deswegen sind die Frisöre in der höchsten Risikoklasse bei der Berufsgenossenschaft und produzieren Milliarden Kosten aufgrund von Allergien und Berufsunfähigkeiten. Schön, dass du es überlebt hast. Andere sind gesundheitlich schwer geschädigt.
    Naja die Handschuhe waren dann schon irgendwann eingeführt worden, aber da hatte ich schon anderen Aufgaben und waschen war dann nur noch die Ausnahme.

    Aber das mit der berufsgenossenschaft ist schon irre.
    Gleiche Risikoklasse wie Zimmerleute. wenn da einer vom Dach abschmiert, ist gleich viel mehr kaputt.

    LG Stefan
    Ich habe keinen Lifestyle, ich lebe, das reicht mir.

  5. #25
    Babbischer Babbsagg Avatar von Gallo Blanco
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    El Fondò de les Neus
    PLZ
    03688
    Land
    Spanien
    Beiträge
    2.658
    Zitat Zitat von legaspi96 Beitrag anzeigen
    Bei Naturfriseuren kommt das so, wie Du schreibst, nicht vor. Es sei denn sie haben eh eine Allergie.
    Grüße
    Monika
    Gibts die wirklich?
    Ich kenne keine.

    LG Stefan
    Ich habe keinen Lifestyle, ich lebe, das reicht mir.

  6. #26
    Avatar von legaspi96
    Registriert seit
    17.04.2008
    PLZ
    56
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    14.041
    Ja, da gibt es mittlerweile viele die mit Naturprodukten arbeiten.
    Grüße
    Monika
    Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.


  7. #27
    Babbischer Babbsagg Avatar von Gallo Blanco
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    El Fondò de les Neus
    PLZ
    03688
    Land
    Spanien
    Beiträge
    2.658
    Zitat Zitat von legaspi96 Beitrag anzeigen
    Ja, da gibt es mittlerweile viele.
    Grüße
    Monika
    Da geht dann nur Haare schneiden.
    Oder?

    Farbe, DW, Strähnchen, ist dann wohl nicht im Programm.

    LG Stefan
    Ich habe keinen Lifestyle, ich lebe, das reicht mir.

  8. #28
    Avatar von legaspi96
    Registriert seit
    17.04.2008
    PLZ
    56
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    14.041
    Doch, Farbe aus Naturprodikten gibt es auch.
    Nur mal so als Beispiel https://www.friseur-molinari.de/
    Grüße
    Monika
    Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.


  9. #29
    Avatar von Huhnihunde
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Am Rand
    PLZ
    140
    Land
    Schland
    Beiträge
    2.788
    Zitat Zitat von zfranky Beitrag anzeigen
    Genau deswegen sind die Frisöre in der höchsten Risikoklasse bei der Berufsgenossenschaft und produzieren Milliarden Kosten aufgrund von Allergien und Berufsunfähigkeiten. Schön, dass du es überlebt hast. Andere sind gesundheitlich schwer geschädigt.
    So sieht's aus.
    Die "Naturfrisöre" müssen wahrscheinlich nur zusehen, dass sie das Henna wieder abbekommen.

    Aber letztendlich geht es hier nur um die Frage ob man mit oder ohne Handschuhe ausnehmen soll, darf, kann, etc.
    Da ich, wie Frank, beruflich immer mit Handschuhen arbeiten muß (und niemals ohne möchte!), fühle ich mich auch in den Innereien von Hühnern wohler mit Handschuhen. Für ein Huhn benötige ich ein paar Handschuhe.
    Denkbar wäre für mich als Alternative zu Einmalhandschuhen noch diese gefütterten Haushaltshandschuhe. Wobei ich dabei wohl die Taktilität vermissen würde.
    Kurzum, für mich kann das jeder halten wie ein Dachdecker. Ich habe meinen Weg gefunden.
    Zitronenfalter falten keine Zitronen

  10. #30
    Avatar von Crazynaddl
    Registriert seit
    10.02.2016
    PLZ
    17***
    Land
    M-V
    Beiträge
    2.088
    Zitat Zitat von zfranky Beitrag anzeigen
    Genau deswegen sind die Frisöre in der höchsten Risikoklasse bei der Berufsgenossenschaft und produzieren Milliarden Kosten aufgrund von Allergien und Berufsunfähigkeiten. Schön, dass du es überlebt hast. Andere sind gesundheitlich schwer geschädigt.
    Das war genau mein Gedanke

    Es gibt einfach Berufe, bei denen man zum eigenen Schutz, Handschuhe anzieht.
    Is beim tätowieren das gleiche wie beim Tierarzt
    LG Nadja
    2,9 schwedische Blumenhühner, 0,1 Marans, 0,3 Mixe, 0,2 Orpington, 0,2 lavender Araucana, 0,1 deutsches Lachshuhn, 0,1 Mechelner, 0,1 Vorwerk, 0,1 New Hampshire

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •