Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Legebeginn Sulmtalter Hühner

  1. #21

    Registriert seit
    19.05.2010
    Ort
    ` wo de Vugelbeer blüht`
    PLZ
    082XX
    Land
    D - Erzgeb.-Sachsen
    Beiträge
    245
    Wenn du ein Lichtprogramm machst, dann bedenke ,dass es besser ist frühmorgens Licht zu machen, weil viele Hühner
    bei Abendlicht trotzdem auf die Stange gehen und eben nicht fressen und Nährstoffe aufnehmen (darum geht es ja).
    Mit freundlichen Grüssen Ria

  2. #22

    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    656
    meine Sulmtaler sind nie und nimmer auf 180 Eier pro Jahr gekommen. U.a. auch deswegen weil sie dann den halben Sommer über stänig entgluckt werden mussten...

    und wie gesagt, die Sulmtaler sind schwer und werden groß und entwickeln sich langsam. Die haben bei mir im Vergleich zu anderen Hühner extrem spät gelegt, vergleichbar spät legten bei mir nur die Orloffs. (die ähnlich schwer und groß werden).

    und meine Sulmtaler hatten keine Legeleistung von 180. Ich würd sagen so 120. Araucana waren dagegen reinstel Legemaschinen hier.

    Wenn die Hühner einen großen Auslauf haben (was sie bei mir auch haben) dann geht auch Energie durch Bewegung weg und auch da legen sie später. Aber wie gesagt, ich hatte hier mit den gleichen Bedingungen auch Hybridhühner die total früh legten.

    Ich füttere ihnen Legepellets und Weizen und die Hühner nehmen sich was sie selbst aussuchen. Die Hybriden nehmen viel mehr Legepellets, als z.b. die Seidenhühner, die essen das gar nicht. Die finden wohl genug Krabbeltiere dass ihnen das reicht, wenn sie eh nicht legen.

    Ich würde aber nie, auch bei Rassehühnern 6 Wochen lange nur Weizen reinstellen. WEnn meine Pellets mal nur eine Woche aus sind, dann stürzen sich alle drauf wie verrückt. Besonders natürlich die Hybridhühner. Also daran sehe ich, dass sie wohl einen Mangel haben, wenn sie das ne Woche nicht haben. Alle eben ausser die Seidenhühner.


    Meine Hybridhühner legen trotzdem weiter, magern dann aber vermutlich ab oder würden längerfristig eben krank werden. Die hören bei mir nicht zu legen. Man kann durch Eiweißentzug bei denen nicht die Legeleistung runterfahren, dann werden sie krank nehme ich an, weil sie immer weiter abmagern.
    Geändert von Bettina99 (09.11.2018 um 08:36 Uhr)

  3. #23
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    9.077
    Meine beiden Sulmis haben im Kalenderjahr 2016 zusammen 306 Eier gelegt (sie sind im Mai 2014 geschlüpft).
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,2 Sulmtaler, 0,1 Plymouth rock weiß, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,1 Marans, 0,1 Cream Legbar, 0,1 Araucana, 0,2 schwed. Isbar, 1,3
    Mixe, 0,2 Sundheimer, 2,0 Laufenten, 5 Legewachteln

  4. #24

    Registriert seit
    27.11.2014
    Beiträge
    23
    Themenstarter
    Hallo zusammen,

    ich bin begeistert was hier für Beiträge kommen, wirklich sehr interessant!
    Vielen Dank an der Stelle für den Futterrechner, ich bin begeistert
    Ich habe meine Ration durchgerechnet und tatsächlich festgestellt, dass ich nur auf 14,8 RP komme.....

    Ich werde die Ration jetzt mit Sonnenblumenkerne aufwerten und komme dann auf 17 RP

    Lichtprogramm wird heute oder morgen ebenfalls installiert, sodass ab 4.00 Uhr die Lichter langsam angehen.

    Interessant aber, dass die Sulmtaler wohl tatsächlich einfach später legen ich hoffe aber doch mehr als die hier genannten 120 Eier pro Jahr! Das wäre mir nämlich zu wenig, wenn ich rechne was das Futter usw. kostet

    Welche Futtermischungen habt ihr für eure Hühner?
    Fahren hier alle ein Lichtprogramm?

    Mit welchem Ziel haltet ihr eure Hühner? Schönheit, Spaß oder doch als Nutztier?

    Beste Grüße

  5. #25
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    11.547
    Zitat Zitat von entenpapa Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich bin begeistert was hier für Beiträge kommen, wirklich sehr interessant!
    Vielen Dank an der Stelle für den Futterrechner, ich bin begeistert
    Ich habe meine Ration durchgerechnet und tatsächlich festgestellt, dass ich nur auf 14,8 RP komme.....

    Ich werde die Ration jetzt mit Sonnenblumenkerne aufwerten und komme dann auf 17 RP

    Lichtprogramm wird heute oder morgen ebenfalls installiert, sodass ab 4.00 Uhr die Lichter langsam angehen.

    Interessant aber, dass die Sulmtaler wohl tatsächlich einfach später legen ich hoffe aber doch mehr als die hier genannten 120 Eier pro Jahr! Das wäre mir nämlich zu wenig, wenn ich rechne was das Futter usw. kostet

    Welche Futtermischungen habt ihr für eure Hühner?
    Fahren hier alle ein Lichtprogramm?

    Mit welchem Ziel haltet ihr eure Hühner? Schönheit, Spaß oder doch als Nutztier?

    Beste Grüße
    Wenn man nur auf Eier aus ist muss man bei Rassehühnern damit rechnen das sie einfach weniger legen. Ich bin aber absolut kein Freund von Legehybriden also gehe ich gerne das Risiko der Mehrkosten ein.

    Ich füttere ausschließlich Fertigfutter + Weizen + Bierhefe, Kieselerde, Rapsöl, Futterkalk.

    Lichtprogramm gibts bei den Brahma nur im Winter, müsste auch jetzt damit Anfangen. Die Zwerg-Seidenhühner legen eigentlich immer gut, die brauchen kein Lichtprogramm und die Legehuhngruppe (bestehend aus Rassehühnern und wenigen Mixen) hat Tagsüber immer Licht weil der Stall in der Scheune ist und somit viel zu dunkel, da zu kleine Fenster.

    Die Brahma legen eh kaum, die Rassehühner haben seit letzter Woche Schlagartig aufgehört da jetzt viele in der Mauser sind. Daher werden es nie mehr als 5-10 Eier von 50 Hennen. Allerdings legen die braunen Legehybriden meines Nachbarn (der auch 50 Hennen hat) genau so wenig trotz Legemehl.

    Bei mir haben alle Hühner 24/7 Futter, sie können also fressen wann sie wollen und das klappt immer super.

    Wie der Name schon sagt: Die Legehennengruppe halten wir wegen der Eier da sind auch Bresse Gauloise dabei da schlachten wir die Hähne wenn ich Nachzucht habe und die Brahma und Zwerg-Seidenhühner sind meine Zuchttiere. Die Halte ich für Zucht und Ausstellung.

    Man sollte im allgemeinen bei der Hühnerhaltung mal ein Auge zudrücken was die Futterkosten betrifft. Es ist ja nach wie vor ein Hobby und da muss man nicht jedes Korn auf die Goldwaage legen . Wenn ich rechne was das Futter bei mir kostet wenn ich 50 Brahma groß ziehe und wie viel Eier sie wirklich legen müsste ich ja heulen .

  6. #26

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    3.814
    Zitat Zitat von entenpapa Beitrag anzeigen
    Mit welchem Ziel haltet ihr eure Hühner? Schönheit, Spaß oder doch als Nutztier?

    Beste Grüße
    Alles drei

    Ich hab Orpingtons, die find ich schön. Die diesjährigen Naturbrutküken sind noch zutraulicher als die letztjährig gekauften Kunstbrutküken, besonders von meiner 16 jährigen Tochter werden die ausgiebigst gekuschelt. Da muss ich schon manchmal eher Einhalt gebieten.

    Und trotzdem haben wir die Hühner für Eier und Fleisch. Überzählige Hähne werden von uns geschlachtet und Eier musste ich jetzt während der Mauserzeit auch schon zukaufen, der eingeforene Wintervorrat war leider schon aufgebraucht. Vielleicht sollte ich mir für ausreichend Eier noch eine andere Rasse zulegen, konnte mich aber noch nicht durchringen.
    Wenn ich sehe was die im Moment grad so fressen, könnt ich auch weinen, und dabei ist noch nichtmal richtig kalt.
    1.5 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (Schlupftag 18.03.2017), 0.1 Brahma gelb-schwarz-columbia (aus 2017), 1.4 Orpington-Junghühner (Schlupftag 29.06.2018 ). {RIP kleiner Nemo, unser liebes, nettes Favoriten-Hähnchen}

  7. #27
    Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    PLZ
    91
    Land
    Franken
    Beiträge
    1.197
    Zitat Zitat von entenpapa Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich bin begeistert was hier für Beiträge kommen, wirklich sehr interessant!
    Vielen Dank an der Stelle für den Futterrechner, ich bin begeistert
    Ich habe meine Ration durchgerechnet und tatsächlich festgestellt, dass ich nur auf 14,8 RP komme.....
    Ich werde die Ration jetzt mit Sonnenblumenkerne aufwerten und komme dann auf 17 RP
    Sonneblumenkerne hätte ich nun gerade nicht genommen. Da geht der Energiegehalt auch hoch, mit dem Risiko der Verfettung. Wie wäre es, wenn Du statt der Sonnenblumenkeren, das Soja erhöhst? Wenn das normales Sojaextraktionsschrot ist, dann ist das ohne Probleme möglich (und in der Regel günstiger). Es enthält weniger Energie und deutlich mehr Eiweiß, als die Sonnenblumenkerne. Im Winter mag ein höherer Energiegehalt gehen, aber bei Deiner Zweinutzungsrasse musst Du mehr aufpassen, als bei einer reinen Legerasse. Über 11,8 MJME (der Wert steht meist hinten in solchen Tabellen) würde ich auch im Winter nicht gehen.

    Zitat Zitat von entenpapa Beitrag anzeigen
    Interessant aber, dass die Sulmtaler wohl tatsächlich einfach später legen ich hoffe aber doch mehr als die hier genannten 120 Eier pro Jahr! Das wäre mir nämlich zu wenig, wenn ich rechne was das Futter usw. kostet
    In der Rassebeschreibung stehen die Sulmis mit 150-160 Eiern. Das ist für ein altes Zweinutzungshuhn eigentlich nicht schlecht. Du darfst ja nicht vergessen, dass Du auch noch einen ordentlichen Braten/ein ordentliches Suppenhuhn davon hast.

    Zitat Zitat von entenpapa Beitrag anzeigen
    Welche Futtermischungen habt ihr für eure Hühner?
    Fahren hier alle ein Lichtprogramm?
    Meine Mischung besteht aus Gerste, Weizen, Erbsen, Blutmehl, Kartoffeleiweiß, Bierhefepellets, Mineralmischung, Muschelschalen, Speiseöl und Chilliflocken. Im Winter kommen noch etwas Mais und Hirse dazu, damit sie gut durch die Kälte kommen. Rohprotein liegt bei 17,56%, Energie bei 11,77MJME im Winter. Die Ration ist mittlerweile eine Universalration, die auch für Küken passt, extra Calcium bekommen die Damen über Muschel- und Eierschalen.
    Das Kilo Futter kostet mich 0,73 Euro. Das günstigste Fertigfutter liegt zum Vergleich bei 0,60 Euro. Der Preis bei mir ist allerdings den teuren Komponenten geschuldet. Es geht mit Soja sicher deutlich günstiger, aber darauf verzichte ich bewusst.

    Und ja Lichtprogramm haben sie, morgens nur kurz ab 8:00Uhr bis zum raus gehen, abends ab 16:00 bis 21:00Uhr, das klappt prima. Ich hab es vor allem, damit sie morgens nicht ausgehungert über alles Fressbare herfallen. Sie sind dadurch untereinander auch viel friedlicher.

    Zitat Zitat von entenpapa Beitrag anzeigen
    Mit welchem Ziel haltet ihr eure Hühner? Schönheit, Spaß oder doch als Nutztier?
    Zu Beginn der Hühnerhaltung stand der Nutzgedanke im Vordergrund. Mittlerweile sind hier aber auch eine Menge Spaßhühner und Seniorinnen. Ich hab hier ein paar Hennen nur für Eier, die, bei guter Führung und Gesundheit, hier irgendwann einfach mal umkippen werden. Dazu ein paar Spaßhühner - Serama. Und natürlich welche fürs Auge, die will ich dann auch züchten, das sind Zwerg-Lachse. Gegessen werden überzählige Hähne und Junghennen, die im Charakter einfach unpassend sind (Panikhennen - die mag ich auch keinem anderen zumuten).
    Gruß sternenstaub
    unser Zoo : Seramas - R.I.P Fine und Lora, Zwerg-Lachse, Chabos, und ein bunter Hühnerhaufen - R.I.P Mechthild, meine Schlaueste, Katze Zita, Hund Turka - und Benny in unseren Herzen

  8. #28

    Registriert seit
    19.05.2010
    Ort
    ` wo de Vugelbeer blüht`
    PLZ
    082XX
    Land
    D - Erzgeb.-Sachsen
    Beiträge
    245
    """
    Zitat Zitat von entenpapa Beitrag anzeigen
    Fahren hier alle ein Lichtprogramm?

    Mit welchem Ziel haltet ihr eure Hühner? Schönheit, Spaß oder doch als Nutztier?

    Beste Grüße
    [QUOTE=Dorintia;1741380]Alles drei """"



    Ich wohne mitten in der Stadt ,mit begrenztem Platz- habe mit Legehennen angefangen,wegen der gesunden Eier -
    und habe dann auch versucht mit einer brutwütigen Hybride per Naturbrut Bresse-Hühner zu züchten. Aber das fanden meine Nachbarn leider gar nicht lustig ,da störten die ersten kümmerlichen Kräh-Versuche des 6Wochen alten,-aber schon frühreifen- Hähnchens.(hat mit kaum 6Wo angefangen seine Tanten getreten )So haben wir das Projekt <Rassehühnchen, brüten ,niedliche Küken > aufgegeben-
    Aber wir haben uns arrangiert, haben verschiedenfarbige Hybriden gekauft und sind trotzdem glücklich. Die bekommen nun gutes Alleinfutter ohne genveränderte Bestandteile (seit 8Jahren sind wir hier in weitem Umkreis übrigens die einzigen Hühnerhalter die dies GVO-freie Futter bestellen- ist halt teurer ) -
    - sie haben ein sinnvolles Lichtprogramm (wie ich hier im 4- teiligem Futterkurs gelernt habe) und sie sind die Lieblinge
    unserer Enkel und sie versorgen uns zuverlässig mit gesunden ,schmackhaften Eiern.
    Geändert von ria (09.11.2018 um 19:40 Uhr)
    Mit freundlichen Grüssen Ria

  9. #29
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    788
    Welche Futtermischungen habt ihr für eure Hühner?
    Fahren hier alle ein Lichtprogramm?

    Mit welchem Ziel haltet ihr eure Hühner? Schönheit, Spaß oder doch als Nutztier?
    Ich füttere Mifuma Legemehl, Körnermischung, Speisereste, Futterkalk, Kartoffeleiweiß.
    Habe zur Zeit 28 Hennen, davon 13 Junghennen, die erst dieses Jahr geschlüpft sind. Die Junghennen fangen jetzt mit 30 Wochen langsam das Legen an, heute war wieder ein neues Ei dabei.
    Die Althennen mausern teilweise, aber die meisten legen immer noch gut, habe im Schnitt 5 - 8 Eier am Tag.
    Sind alles Mixe oder Rassehühner, nur eine Hybride. Vom Zwerghuhn bis zum großen schweren Huhn ist alles dabei.
    Lichtprogramm: 16 - 19 Uhr, in dieser Zeit wird sich noch ausgiebig geputzt oder gebadet, manche fressen noch, manche schlafen schon. Wenn es draußen nasser wird, erhöhe ich die Lichtzeit auf 20 Uhr.

    Sehr wenige Hühner halte ich für die Schönheit (werden einfach durchgefüttert, auch wenn sie nur noch 30 Eier im Jahr legen), manche halte ich als Glucken und den Großteil als Nutztiere zum Eier legen. Ich bräuchte für mich selbst in 1000 Jahren nicht soviele Hühner, aber ich habe den Platz und treue Abnehmer - Familie/Freunde/Arbeitskollegen sind ganz wild auf die Eier. Alle bezahlen brav ihre 3 Euro und damit komme ich eigentlich ganz gut auf die laufenden Futterkosten.

    Ich halte die Hühner, weil ich wirklich Spaß daran habe und einfach gerne mit den Tieren zusammen bin. Die Truppe ist höchst unterhaltsam und auf die Brutsaison nächstes Jahr freue ich mich schon jetzt.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Sind meine Hühner reinrassige Araucana? Legebeginn?
    Von awausd im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.06.2018, 20:56
  2. (Zwerg)hühner: Legebeginn und Legeleistung
    Von Wurli im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2017, 20:11
  3. Legebeginn
    Von bido im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.08.2015, 09:54
  4. Legebeginn
    Von berg-hühner im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.12.2013, 17:56
  5. Legebeginn
    Von hühnchen2 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 08:29

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •