Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Massentierhaltung vor der eigenen Haustür?

  1. #1
    Giftpilz-Züchter Avatar von Bibbibb
    Registriert seit
    26.03.2013
    Ort
    Dorf
    Land
    hessischer Odenwald
    Beiträge
    1.753

    Massentierhaltung vor der eigenen Haustür?

    https://www.hr-fernsehen.de/sendunge...ung-45996.html

    Im nordhessischen Luftkurort Waldeck soll eine Hähnchenmastanlage für 78.000 Hühner entstehen...
    Quelle: © hr-fernsehen

    Diskussion mit Bürgerinitiative, Vertreterin vom Bauernverband, Veterinärin, Putenmästerin und weiteren. Der betroffene (und anwesende) Landwirt wollte nicht mitdiskutieren.
    Geändert von Bibbibb (24.10.2018 um 20:54 Uhr)
    Unterstütze Vereine durch deine Einkäufe.
    Ich unterstütze Rettet das Huhn!
    https://www.gooding.de/rettet-das-huhn-e-v

  2. #2

    Registriert seit
    21.05.2017
    Ort
    Crossen
    PLZ
    09306
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    153
    Wo fängt Massentierhaltung bei dir an
    Lg Katja?

  3. #3
    Avatar von Nicolina
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Regenbogenbutterblümchenland
    PLZ
    25
    Beiträge
    12.814
    Zitat Zitat von Katja Bemmann Beitrag anzeigen
    Wo fängt Massentierhaltung bei dir an
    Lg Katja?
    78.000 Hühner - gelesen?
    Liebe Grüße – Nic und die bunte Truppe.

  4. #4
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    6.750
    Wie weit ist die geplante Anlage von dir entfernt, hoffentlich mehr als 10 km. Wie hoch wird die Geflügeldichte mit der um dich herum? Wenn die einen gewissen Wert überschreitet kann das VetAmt auf Grund der neuen EU-Verordnung im gesamten Gebiet dauerhaft Stallhaltung anordnen.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  5. #5
    Avatar von ptrludwig
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Porto Santo, Ilha Itaparica
    PLZ
    44460
    Land
    Brasilien
    Beiträge
    3.405
    Die Sendung habe ich mir angeschaut, alles superschlaue Menschen die anderen vorschreiben möchten was sie zu tun haben. Wer hat denn von denen Hühner und macht damit etwas gegen die Massentierhaltung. Die beknackte Tierärztin erst, jedem Wellensittich geht es 10 mal besser als den Tieren auch wenn der Käfig noch so klein ist. Ja und gesunde Tiere in der Massentierhaltung, solche Bilder können nur gestellt sein.
    Und auch der gezeigte Bio Bauer der den Masthähnchen Auslauf gibt betreibt Massentierhaltung, laut Aussage der Tierärztin geht es denen aber immer noch schlechter als jedem Wellensittich. Bio und Massentierhaltung sind für mich die dümmsten Begriffe die sich in den letzten Jahren eingebürgert haben.
    Geändert von ptrludwig (25.10.2018 um 10:22 Uhr)
    Wenn Dir jemand sagt: Das geht nicht! Denke immer daran: Das sind seine Grenzen, nicht Deine.

  6. #6

    Registriert seit
    13.04.2017
    Ort
    Oberpfalz
    PLZ
    93
    Beiträge
    1.952
    Verpflichtende Nicht-Massen-Nutztierhaltung einführen, flächendeckend. Schon braucht niemand mehr Grossställe

    ... im Ernst, vor irgendwessen Haustür wird es immer sein, Nutztierhaltung passiert nicht im luftleeren Raum. Wünsche dir/euch eine zufriedenstellende Lösung für alle(!) Beteiligten.

  7. #7
    Avatar von 2Rosen
    Registriert seit
    15.02.2005
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    2.744
    (Massen-)Nutztierhaltung passiert in zu großem Umfang für die verwöhnten Europäer!
    Die anderen Teile außer Hühnchenbrust auch vernünftig zu vermarkten/verwerten anstatt sie nach Afrika zu verschiffen wäre ein Ansatz zur Lösung.
    Wobei dort unten dann ein großes Bedarfsloch entstehen würde.
    Leider wird wie bei vielen Lebensmitteln hierzulande überproduziert und nicht gewolltes Material entsorgt oder billigst verramscht.
    Die Geflügel-Großkonzerne sollten verpflichtend dazu aufgefordert werden auch hierzulande das komplette Tier und nicht nur die "Filetstücke" zu verarbeiten dann könnte mit einem Bruchteil der Kreaturen der Bedarf gedeckt werden und es müssten nicht stetig neue Massen-Anlagen dazu kommen.

  8. #8

    Registriert seit
    07.04.2015
    PLZ
    08xxx
    Beiträge
    548
    Der Bauer sah doch sehr angetan von der Lösungsalternative aus. Zumindest, bis die Nachbarn merken, das auch ein Freilandhuhn nicht nach Wald riecht. Mit der reinen Masthaltung im Stall wird das eh so enden, wie mit dem Milchpreis. Die Bauern werden die Dummen sein, weil andere die Preise vorschreiben. Ich hoffe auf eine zufriedenstellende Lösung für euch alle, auch für den Bauern.

    Landwirtschaft stinkt, das war schon immer so. Aber ohne Landwirtschaft gibt es leere Teller. Das war auch schon immer so. Nur ich finde auch, das solche Gigantenställe nicht gut sind. Wir hatten im Nachbarort eine Färsenaufzuchtanlage mit mehreren Tausend Stück Vieh zu Zonezeiten. Da waren die Wälder daneben in Hauptwindrichtung zum großen Teil kahl. Diese Großanlagen welcher Tierart auch immer hinterlassen Schäden, die sich kaum wegdiskutieren lassen. Weniger zum höherem Preis wäre hier mehr, für Landwirt und Kunde.

    Rohana, ich musste grade ein wenig schmunzeln über deine "verpflichtende Nicht-Massen-Nutztierhaltung". Schöne Idee, aber bei vielen Menschen würden mir die Tiere leid tun. Trotzdem, eine interessante Idee, wenn einer, den z.B. der Hühnerstall mit 10 Hennen wegen Geruchsbelästigung auf dem Nachbarsgrundstück stört Stall misten müsste von Amts wegen. Ich kann mir gut vorstellen, das gäbe Bilder zum Schlapplachen ab.

  9. #9

    Registriert seit
    13.04.2017
    Ort
    Oberpfalz
    PLZ
    93
    Beiträge
    1.952
    Ach, wer weiss. Der ein oder andere würde vielleicht ganz neue Seiten an sich und den Viechern entdecken

  10. #10
    Avatar von Sanne
    Registriert seit
    08.03.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.558
    @Elli,jetzt muss ich mal ganz doof fragen warum der Wald in der Hauptwindrichtung kahl war.
    Ich habe mir Gedanken gemacht und kann es einfach nicht fassen.

    LG
    Susanne
    Liebe Grüße Susanne

    „Das mir mein Hund das Liebste sei,sagst du,oh Mensch,sei Sünde,doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu,der Mensch nicht mal im Winde.“

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Fuchs fast vor der Haustür
    Von FoghornLeghorn im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.07.2016, 13:47
  2. Henne mit Fußballengeschwür vor Haustür gestellt
    Von Katti im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.11.2014, 15:10
  3. AB in der Massentierhaltung
    Von Lara44 im Forum Dies und Das
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 22:43
  4. Massentierhaltung bei Bio`s TV Tip
    Von SusiSorglos2 im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 17:19
  5. WHO für Massentierhaltung
    Von bettelhuhn im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 22:47

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •