Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: Seidenhahn linke Seite im Gesicht geschwollen

  1. #31
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    2.168
    Ich drück Dir fest die Daumen, dass ein "greifbares" Ergebnis dabei rauskommt, dass Du dann gezielt angehen kannst.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  2. #32

    Registriert seit
    18.06.2017
    PLZ
    2500
    Beiträge
    95
    Themenstarter
    Ich habe heute das Resultat des Rachentupfers erhalten und mit der Tierarztin telefoniert. Leider ist die Qualität nicht besonders:

    Befund Rachentupfer.PNG

    Sie hat gesagt, dass es keine Bakterien hätte, welche auf eine Atemwegserkrankung wie Hühnerschnupfen hindeuten. Dann hat sie noch Streptokokken und Staphylokokken erwähnt. Das sei schwierig zu interpretieren, aber aufgrund der geringen Menge könne das genauso kurzfristig aufgenommen worden sein, da sich diese Bakterien natürlicherweise überall aufhalten können. Sie haben auch ein Antibiogramm gemacht, bei dem keine Resistanzen gefunden wurden (hoffe ich gebe das richtig wieder). Somit müsste das Baytrin vor ca. 2 Wochen gewirkt haben, wenn diese ...kokken der Auslöser wären.

    Meine gleichaltrige Henne hat ja was ähnliches, auch links das Gesicht etwas geschwollen. Nach wenigen Tagen klang es ab, aber nun ist es wieder da. Es ist eher das Ohr und die Ohrscheibe, welche aufgedunsen sind.

    Sie meint, es könne gut dasselbe sein. Es sei wahrscheinlich viral bedingt, da die Tiere noch jung sind(6 Monate) sei das Immunsystem noch nicht komplett aufgebaut. Und gegen Viren kann man nichts machen. Ich soll weiterhin gesundes Essen geben (mit Totalin, ein Nahrungsergänzungspulver für Geflügel). Auch Massnahmen zum Befreien der Atemwege seien gut.

    Ich geb Arnikaglobuli, Gelo Myrtol, etwas Oreganoöl/Propolistinktur/Schwarzkümmelöl, aber nie alles am gleichen Tag und auch nicht zuviel.

    Wie würdet ihr den Befund deuten?
    Wie würdet ihr weiter vorgehen?
    Wie lange kann sich das hinziehen (es braucht schon viel Zeit, täglich mehrmals Zusatzmittel zu verabreichen )?

    Viiiielen lieben Dank an alle, die etwas beitragen können.

  3. #33
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    4.757
    Ich gebe jetzt noch mal zu bedenken, dass Mycoplasmen nicht im Rachenabstrich nachgewiesen werden können (sind überhaupt sehr schwer nachzuweisen und häufig nur im Blut). Diese könnten auch Verursacher sein. Mycoplasemen gehen und kommen auch immer wieder, im Grunde kann man sie nur einhemmen, nie wirklich loswerden. Da hätte aber wahrscheinlich Baytril auch angeschlagen. Virus ist natürlich auch möglich und deswegen ist die Stärkung von Abwehrkräften auf alle Fälle richtig. Ich mache so was so lange, bis die Hühner wieder komplett gesund erscheinen. Nehme immer noch Liviferm oder Bene bac für den Darm, auch das hilft oft. Die meisten der genannten Sachen kannst Du gut ins Matschefutter untermischen, dann frisst Huhn das selbst.

  4. #34

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.446
    Hallo priscilla
    Ich persönlich halte gar nichts von Baytril, obwohl es das Mittel der Wahl bei fast allen TÄ ist. Meinen Tieren hat es noch keinem geholfen obwohl als E aufgeführt.
    Wenn die Tiere nie gegessen werden gibt es für mich nur Chloramphenicol .
    Auch bei deinem Befund wird es als empfindlich eingestuft.
    Nebenbei wird es von den Tieren sehr gut vertragen...ohne Durchfall ...

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Komische Augenringe, verschorftes Gesicht, Wülste im Gesicht
    Von olerich im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.10.2017, 19:22
  2. Auge am Tränen, Gesicht leicht geschwollen
    Von Kleinfastenrather im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 19:16
  3. Warzenente Gesicht geschwollen und gelb
    Von Bohus-Dal im Forum Enten
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.06.2014, 17:53
  4. gesicht geschwollen durch pollen?
    Von frieda-cochin im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 08:32
  5. Kamm und Gesicht geschwollen - was ist da los?
    Von Mariechen im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 14:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •