Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: alte Warzenenten

  1. #21

    Registriert seit
    12.02.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    7
    Liebe Warzitante, mein Beileid zum Verlust von Judy und Jette. Gleich 2 Tiere innerhalb so kurzer Zeit. Das ist bitter.
    Habe es gerade erst gelesen. An was die beiden gestorben sind ist unklar, oder ? Ich glaube nicht dass Warzenenten 15 Jahre alt werden können. Selbst bei Laufenten ist ein Alter über 12 Jahre schon selten.
    Alles Gute und viel Kraft

  2. #22

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    654
    Themenstarter
    Hallo Leo, vielen Dank für Dein Mitgefühl!
    Jetzt, Wochen später, kann ich nicht mehr über die Ursachen sagen als damals. Bei Judy weiß ich nicht, ob "altersbedingtes Herzversagen" auch ein Grund war. (Mein Vater hat vor seinem Tod stundenlang Sauerstoff bekommen.)
    Jette hatte sicher schon wochenlang weniger gefressen als früher - ich nehme sie ja nicht täglich auf den Arm - und jetzt denke ich mir, den Stress mit TA und Behandlung hätte ich ihr ersparen können. Aber da war ja auch dieser Schatten in der Lunge, am RÖ.
    Alter, Krankheit, Parasiten oder alles zusammen: Es tut mir wahnsinnig leid, dass ich die Müdigkeit nur aufs Alter geschoben hab, "und nächstes Jahr werden sie noch ein wenig älter und noch mehr pennen, und immer so weiter."
    Und dann tot, und ich hätte sie noch verwöhnen können und jeden Tag Salat und so.
    2011 waren es 5 (überlebende Enten, = 4 + 1) aus nicht artgerechter Haltung. Schon vorher wünschte ich mir, die Schar an einem besseren Ort nicht nur ambulant zu betreuen, sondern mit "Mensch-Tier-WG", mit Garten und Teich, und dann entdeckte ich das Schnäppchen mit abgewohntem Hof, (...), aber jetzt lebt von den 5 nur noch der alte Erpel, und ich sehe diesen anhaltenden euphorischen Zustand langsam enden. Die jüngeren sind mir genaugenommen ebenso lieb, "aber" diese Initialzündung + Entenfieber hatte was Besonderes.
    Der alte Erpel liegt nun schon seit Wochen bei den jüngeren. Schläft viel, hat Appetit und pflegt sich. Immer wieder erzähle ich ihm, dass Judy und Jette nicht mehr zurückkommen, und dass er sich mit Mädi oder Evchen anfreunden soll. Meistens liegt er in der Nähe vom jungen Erpel: Mannsbilder! Kumpel! - Bis März.

  3. #23

    Registriert seit
    12.02.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    7
    Hallo Warzitante, Du scheinst Deine Enten sehr zu lieben und würdest sicher alles für sie tun, so ist es auch bei mir.
    Meiner Beobachtung nach sind die weiblichen Enten anfälliger als die Erpel, auch wegen ihrem Legeapparat.
    Wir haben dieses Jahr im April unseren Hund verloren, auch ich habe vieles auf das Alter geschoben, z.B. das beschwerliche Aufstehen und Laufen, das Hecheln, in Wirklichkeit hatte er einen Milztumor mit Metastasen.
    Du siehst es geht anderen genau wie Dir. LG Petra

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Warzenenten
    Von Cassi im Forum Enten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 13:22
  2. Warzenenten
    Von patrick 15 im Forum Enten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 11:19
  3. Warzenenten
    Von Höckergans im Forum Enten
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 14.06.2013, 13:51
  4. Warzenenten
    Von Renommeé im Forum Enten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 21:09
  5. Warzenenten???
    Von sam13 im Forum Enten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2005, 16:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •