Seite 20 von 21 ErsteErste ... 10161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 207

Thema: alte Warzenenten

  1. #191

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    915
    Themenstarter
    So, wieder hier.
    Das Forum hat mir gefehlt, nur war bisher keine Zeit für Postings: Jede Menge Obst und Gemüse und wieder ein Ausreißerküken. Heute hab ich die letzten paar Meter (alle Provisorien weggeräumt) mit kleinmaschigem Gitter versehen.

    Neues Großes Problem:
    Edel, 5 J., w., schwächelt seit ein paar Wochen - im Rückblick erkannt. Weil, Sonntag vor 2 1/2 Wochen ging gar nichts mehr, Vogel-TA auf Urlaub, also hab ich die TÄ 2 Dörfer weiter um RÖ gebeten, um Legenot auszuschließen. War auch nichts. Dazu Loxikom vom Erpel und Baytril v. TÄ, falls Infektion.
    Leichte Besserung, dann hab ich Vogel-TA um genaueres RÖ gebeten, falls "irgendwas im Bauch" ist:
    Nichts Besonderes, aber "die Steinchen im Muskelmagen liegen seitlich, aber Magen sollte in der Mitte sein."
    -> Ev. Tumor? Noch ein RÖ am nächsten Tag, mit Kontrastmittel, dann US: Interpretation v. TA: vermutlich Tumor.
    Trotzdem weiter Baytril.
    Gestern wollte ich ähnliche Fälle ergoogeln, hab aber nur herausgefunden, dass der Muskelmagen bei Vögeln mehr links sitzt!
    Der Ente geht es inzwischen etwas besser, aber sie ist nach wie vor sehr langsam unterwegs und will vor allem nicht wo runterflattern, wo sie vorher raufgeflattert ist.
    Guter Appetit.
    Hat irgendwer von euch schon ähnliche Fälle beobachtet?

  2. #192

    Registriert seit
    12.02.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    206
    Hallo Warzitante.

    Vermutlich Tumor klingt etwas vage...
    Kann es sein dass Edel gerade in der hormonellen Umstellungsphase vom Legen zur Mauser ist und deshalb krank wirkt ?
    Das habe ich nämlich bei meinen Mädchen schon öfters beobachtet, sie liegen dann sehr viel und man hat das Gefühl das Tier sei krank.

  3. #193

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    915
    Themenstarter
    Danke,
    aber: sie hat schon wochenlang nicht gelegt. Einmal im späten Frühling wollte sie brüten, aber wie immer: Wohin mit den Küken, wenn ich sie nicht schlachten will. Ich hab sie dann entgluckt durch gekochte-.(nicht angebrütete) Eier-unterlegen. Vor ein paar Wochen saß sie immer wieder eine Weile am Rand der Weide. Ich dachte mir nichts dabei, weil Enten eh vor dem Legen ihre Kulen graben und mal "probesitzen". Vielleicht wollte sie sich absondern.
    Aber jetzt, nach ~ 1 Woche Baytril und Loxicom, geht es ihr ein wenig besser. Sie hat aber auch eine Art Anämie. Nur, nicht soo blass um den Schnabel, sondern mehr orange statt rot.
    Noch länger Baytril find ich nicht gut. Es heißt überall: 7-10 Tage.
    Ratlose Grüße...

  4. #194

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    915
    Themenstarter
    Der Ente geht es viel besser.
    Glaub also nicht mehr an Tumor.
    Aber im Stall kam mir gestern aus einem Häufchen so ein ekliger Geruch entgegen, dass ich die Edel (+ Sammelkotprobe) auf Kokzidien testen lassen will.
    Oder, nachdem sie bisher nur mit Baytril behandelt wurde, müsste sie nicht eig. schon tot sein?

  5. #195

    Registriert seit
    12.02.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    206
    Baytril wirkt nicht gegen Kokzidien, da Kokzidien keine Bakterien sind sondern zu den Parasiten/Protozoen gehören.

    Schön, dass es Edel wieder besser geht.

  6. #196

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    915
    Themenstarter
    Danke!
    Ich hatte / habe immer noch Apfel-Zwetschkenstress. Enten-Versorgen, das muss sein, aber alles andere leidet darunter. Selbst wenn ich Obst verschenke, muss es aufgelesen oder gepflückt werden, Behälter gesucht, Tel.-+ Übergabe, und am Abend immer wieder heizen und dörren.
    Der Edel geht es immer besser. Gesichtsfarbe fast normal. In den Futterbrei kommen seit Wochen mehr geschnittene Brennessel als sonst, und seit ein paar Tagen wieder mal Lachsöl und mehr Vit.-B.
    Ich hoffe, es geht so weiter.
    Zum TA schaff ich's hoffentlich morgen: Für Kotprobe, und um die Sache mit "Magen-links, obwohl er in die Mitte gehört" zu klären. Diese Falschaussage würde mich zusätzlich zu den anderen Untersuchungen 2x RÖ und 1 x US kosten.
    LG

  7. #197

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    915
    Themenstarter
    update: Beim TA war alles rel. ok. Kotprobe unauffällig. Und zugenommen hat sie auch u. wiegt jetzt 3 kg.
    "Muskelmagen links": TA: Ja, eh, aber in diesem Fall trotzdem nicht normal, irgendwie in der Bauchhöhle verdrängt.

    Die Kükis gedeihen, nur eines ist schwächer, und ich frage mich jeden Tag, ob diesmal tatsächlich nur Mädchen geschlüpft sein könnten. Wär so schön!
    Das Grauli vom Vorjahr wird ungut, und ich komm nicht dazu, bei "landwirt" (...) online zu inserieren.
    Geändert von warzitante (24.09.2020 um 01:14 Uhr)

  8. #198

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    915
    Themenstarter
    update: Das "Grauli" vom Vorjahr durfte zurück, dorthin, wo ich ihn und ein 2. als Küken geholt hatte, damit ein Single-Küken nicht allein war.

    Vorn den 5 Küken ist einer sicher m, der bekam einen Platz bei Bauern im Nachbardorf: Mit 2 Warzenenten-Witwen, Laufenten undund.
    Bleiben 4 Küken: 2 sind schon verpartnert , die müssen bleiben, auch wenn eines ev. m ist.
    Bei 2 weiteren weiß ich noch nicht, ob Mädchen oder Knabe.

    Und die Edel (5 J) hat sich gestern nach Zickenzoff ganz schlimm am li. Paddel verletzt. Hab sie separiert, es wurde nicht besser, also heute zum TA: RÖ unauffällig, aber der betroffene Paddel fühlt sich kühler an.
    Weiß irgendweg, was das zu bedeuten hat?

    Jetzt pennt sie hier im Schlafzimmer. In einem großen Karton mit kleinem Karton als Rückzugsort. Es schien ihr zu gefallen, besonders die Extrarationen Salat.

    (Lange Forum-Pause, weil dauernd irgendwelche Turbulenzen, Gartenarbeit u n d Heizen, und immer noch Äpfel verwerten...)
    Geändert von warzitante (30.11.2020 um 23:03 Uhr)

  9. #199

    Registriert seit
    12.02.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    206
    Hallo Warzitante,

    Wollte mal nachfragen wie es dem alten Erpel geht und wie alt er jetzt ist ?
    Seit Jette und Judy ist kein Tier mehr gestorben, oder ?

    Viele Grüße

  10. #200

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    915
    Themenstarter
    Dass Du Dich an Jette und Judy erinnern kannst...!

    Dem alten Erpel geht es den Umständen entsprechend gut. Er hat ja Artbritis. Die Gelenkskugel vom re. Hüftgelenk ist weiter von der Kapsel entfernt als links, und dazwischen zerbröselt der Knorpel. Seit 5 Jahren bekommt er Loxicom, inzwischen täglich. Er will auch nicht mehr ins Wasser, aber alle paar Tage setze ich ihn in den Teich, oder, seit es kälter ist, in eine gr0ße Blumenutertasse mit Wasser, und bade seinen Po. Er (der Erpel) liebt Wärme und Sonne und schläft viel. Aber ich lasse ihn und Mädi (hab ihn nach Judys Tod zusammen mit Mädi in einer extra-Koje im Schuppen schlafen lassen. Nur wenn das Wetter richtig biestig ist, wollen sie in den Stall.) Also, ich lasse die beiden früher raus und später schlafengehen. Sie genießen es, zu zweit allein im Freien.

    gestorben...? O ja. Voriges Jahr hatte Liesi ein vergammeltes Ei im Bauch. OP gut verlaufen, aber trotz Beatmung und Herzmassage ist sie nicht mehr aufgewacht. Und im Jänner ist das Kleinilie gestorben (hatte circo-Virus, s.o.) eines von den 2, die ich fürs Single-Küken von der Edel geholt hab. Und genau dieses Single-Küken wurde dann ein Erpel, biestig und doof. Ich hab ihn schlachten lassen.

    Wie geht es Deiner Schar?
    LG!

Seite 20 von 21 ErsteErste ... 10161718192021 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warzenenten
    Von Cassi im Forum Enten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 13:22
  2. Warzenenten
    Von patrick 15 im Forum Enten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 11:19
  3. Warzenenten
    Von Höckergans im Forum Enten
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 14.06.2013, 13:51
  4. Warzenenten
    Von Renommeé im Forum Enten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 21:09
  5. Warzenenten???
    Von sam13 im Forum Enten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2005, 16:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •