Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Habichtopfer? mit Bildern

  1. #1

    Registriert seit
    25.03.2014
    Beiträge
    25

    Habichtopfer? mit Bildern

    Hallo Leute.

    Wir hatten leider schon mehrere geschlagene Hühner. Immer ein paar Wochen zwischen den Angriffen.

    1. Könnt ihr anhand der Fotos von heute bestätigen, dass es ein Habicht war? Der Kopf wurde halb weggefressen (Niederrheiner Henne).

    2. Wir haben seit April 2 legereife Grünlegerhybriden gekauft. Die laufen seitdem frei. Denen ist nie was passiert. Opfer wurden immer nur unsere im April erbrüteten Rassehühner. Sundheimer, Niederrheiner, New Hampshire, Altsteirer. Zuerst waren die kleiner als die Hybriden. Wir hatten gehofft es ist ein Sperber, der nur junge Hühner schlägt. Also haben wir die kleinen eine Zeit lang eingenetzt.
    Jetzt sind die Rassehühner aber größer als die Hybriden. Trotzdem wieder Verluste. Warum sind die Grünlegerhybriden bisher sicher vorm Habicht? Wie gesagt seit April im Freilauf.

    Grüße Christian

    IMG_8720.JPGIMG_8721.JPGIMG_8724.JPG


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    14.528
    Sieht eher nach Marder aus. Habicht lässt zumindest den Kopf meist in Ruhe und hätte auch mehr gerupft.
    Wann erfolgen die Angriffe meist (Tageszeit)?
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  3. #3
    Hühnerhabacht Avatar von Lau Fente
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Auf dem Lande
    PLZ
    983.
    Land
    Huhngarn
    Beiträge
    2.681
    Servus,

    mein Beileid!

    Ein Habicht ist das imho niemals, eher Marder oder auch Ratte, allerdings eher unwahrscheinlich.
    Ein Raubvogel rupft viel mehr und geht auf das Brustfleisch/Innereien, ein "zerfledderter" Hals könnte auch von einer Katze kommen, meistens sabbern die aber "ordentlich" rum an der Stelle, wo sie zugange sind.

    Ich hoffe, daß du noch mehr Antworten bekommst!


    Beste Grüße, Stephan
    1,0 Goldbrakel (Herbert), 0,1 Königsberger, 0,1 Vorwerk, 0,2 Marans, 0,1 Sperber, 0,2 Italiener, 0,2 Mixe, 0,6 Ungarnhühner, 1,8 Ungarnenten, 1,3 Jungenten, Hunde, Katzen, Schafe, Fliegen (weniger)

  4. #4
    Babbischer Babbsagg Avatar von Gallo Blanco
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    El Fondò de les Neus
    PLZ
    03688
    Land
    Spanien
    Beiträge
    2.332
    Also ich hatte neulich einen Raubvogel ganz frisch ertappt.

    Der hatte gerade meine Lieblingsglucke, die noch geführt hatte, ganz frisch erwischt.
    Habichte gibts bei uns nicht, es war ein Bussard, aber der Kopf war schon ziemlich "ausgehöhlt" gewesen.
    Er wollte das Huhn auch noch packen und davon fliegen, mit dem Besen der geflogen kam, hatte er aber nicht gerechnet.

    So liess er die Henne liegen und ich konnte wenigstens noch den Rest verwerten.

    Da er ohne Beute davonflog, hoffe ich mal, das er es nicht noch einmal versucht.
    Zumal ich keine kleinen Hühner habe, denn diese Glucke wog dann am Ende weniger als 500 gr.

    LG Stefan
    Ich habe keinen Lifestyle. Ich lebe. Das reicht mir.

  5. #5
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    9.157
    Ich habe letzte Woche im Hühnerauslauf den Sperber aufgescheucht, der dort eine Taube geschlagen hatte. Der Kopf sah fast genauso aus wie auf diesen Bildern. Hatte ich vorher auch noch nie so gesehen. War aber definitv der Sperber. Es lagenl aber viel mehr gerupfte Federn rum.

    Wurde das Tier an diesem Platz geschlagen oder gab es evtl. noch einen Rupfplatz?
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööört so !"

  6. #6

    Registriert seit
    17.10.2015
    PLZ
    15378
    Land
    Brandenburg
    Beiträge
    238
    Ich hatte mal zwei Waschbärenopfer. Da waren auch die Hälse und bei einer auch der Kopf weg. Es waren auch wenige Federn verteilt.
    federfüßige Zwerghühner 1,5/5 ;Zwergbrahma 0/2 ; Katze 1/1 ; Homo sapiens 1/1

  7. #7

    Registriert seit
    25.03.2014
    Beiträge
    25
    Themenstarter
    Die Angriffe passierten eher Nachmittags/Abends aber vor der Dunkelheit.

    Es fehlten immer die Köpfe. Einmal war die Brust geöffnet und Innereien gefressen. Einmal wurde vom Rücken was gefressen. Es wurde immer nur das "nötigste" gerupft. Das Raubtier kann ja auch gestört worden sein.

    Es gab gestern 2 Orte and denen wenige Büschel Federn gerupft wurden. Auf Videos habe ich gesehen, dass der Sperber sich in großer Beute verkrallt. Das Opfer läuft/flattert dann noch umher, bis der Sperber den Hals gerupft hat und den Hals beißen kann (dort Fleisch rausreißt) und das Opfer letztlich verblutet.

    Wir würden wirklich gerne wissen wer der Räuber ist. Das Einnetzen würden wir uns sehr gerne sparen, wenn es kein Greifvogel ist. Der Auslauf liegt an einem Wäldchen. Der Mäusebussard sitzt gerne über dem Auslauf im Baum. Ich denke mal der hält nur nach Mäusen Ausschau. Sperber habe ich auch schon gesehen. Aber ob der die ausgewachsenen Hühner jagt? Habicht habe ich noch nicht gesehen, aber der lebt ja sehr heimlich.

    Interessant wäre noch, warum die Grünlegerhybriden nie Opfer wurden, obwohl die schon Monate länger frei laufen als die Rassehühner.

  8. #8
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    14.528
    Hy!

    Greifvögel lassen die Innereien meistens links liegen. Wenn die mal fehlen, waren eher Pelzräuber oder die Artgenossinnen dran.

    Bussarde nehmen sehr gerne Aas an, bzw. frischtote Beute bzw. das, was andere übrig lassen.

    Was die Beutewahl angeht: Haben die Grünleger Bart und eher keinen Schwanz?
    Mir scheint, dass allzu vom individuellen herkömmlichen Beuteschema abweichendes lieber nicht angegangen wird. So hatten wir im Zivi ein auf unsere Tucken eingeflogenes Habichtsweib, dass die Zahl der 27 braunen Lohmänner in einem/ anderthalb Jahren gut halbiert hatte, und dann die lohmann- braunen Jungtiere nahm. An die "silberfarbigen Italiener" oder Blausperber ist die niemals gegangen, obwohl die alle zusammen liefen. Immer nur die braunen! Oder auch mal einen ähnlich einfarbigen Sussexhybrid- Junghahn.
    So dachte ich lange, Habichte würden gar nicht an Sperberhühner gehen, lernte hier im Forum aber das Gegenteil. Ist ganz vom jeweiligen Habicht abhängig, also, was die als lecker ansehen und was nicht.

    Ich würde sagen, gehe mal von einem Pelzräuber aus. Marder, Waschbär, sowas. Alternativ ziehe der Henne mal das Fell über die Ohren, balge sie also ab, und schaue am Körper mal nach Griff- oder Kratzmalen, auch Bissen. Die Federn und die Haut verdecken sowas sehr gut, im Fleisch sieht man Wundmale aber 1a, und kann danach unter Umständen den Räuber bestimmen.
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  9. #9

    Registriert seit
    13.02.2005
    Land
    Hessen
    Beiträge
    170
    Ob der zerfledderten Hälse tippe ich ebenfalls auf Waschbär, Greifvögel scheiden aus.

  10. #10
    Avatar von HellaWahnsinn
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    1.574
    Ich glaube auch nicht an Greifvogel. Das sieht ganz anders aus.

    Wieso die Grünleger nicht betroffen sind finde ich als Frage hochinteressant. Konnte ich hier auch beobachten. Unseren Araucanern passiert irgendwie nie was, die sterben wenn dann an Altersschwäche.

    Hab mir das immer so erklärt, dass sie wendiger und flinker sind. Bis so ne Maranshenne mal was geschnallt hat und wegtrapert, das dauert ja!

    LG Hella

Ähnliche Themen

  1. Habicht? Mit Bildern
    Von Mauswiesel im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.10.2018, 19:17
  2. Parasiteninfo - mit Bildern ?
    Von New Orpingtine im Forum Parasiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 17:51
  3. Zitate mit Bildern
    Von Batakie im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 08:30
  4. Habichtopfer - Noch vor dem Winter neue Hennen???
    Von hühnermami1304 im Forum Dies und Das
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 07:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •