Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: Stall (fast) fertig

  1. #1
    Avatar von Haitu
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Ahütte
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    754

    Stall (fast) fertig

    Heute Abend ziehen die Hühner in den neuen Stall.
    Insgesamt habe ich 8 Monate daran gearbeitet 4 im vorigen und 4 in diesem.
    Da ich den Stall nie wieder in diesem neuen Zustand sehen werde habe ich Fotos gemacht und will sie Euch natürlich auch zeigen.

    Nun geht es zur Besichtigung.

    Das erste Bild zeigt den Eingang, hier wird noch gebaut und darum ist der Titel des Threads auch "(fast) fertig".
    Der eigentliche Stall ist fertig, aber die Peripherie (Sägemehllager und Voliere) dauert noch was.
    Zunächst einmal einen Rundgang um den Stall außen drum herum und zwar links herum.
    Man orientiere sich am Fallrohr:
    01.jpg 02.jpg03.jpg

    Die Mitte und das Ende.

    04.jpg 05.jpg
    06.jpg Hier sieht man einen Putzstreifen auf dem ein Auflager befestigt ist, das der Erweiterung des Welldaches bis ganz nach hinten dient und damit die spätere Voliere werden soll.

    Und hier ein Blick in Richtung Fallrohr, unter das Vordach, das auch zur Voliere gehören wird.
    07.jpg 08.jpg

    Und nun in den Stall hinein.

    09.jpg 10.jpg
    Die gesamt Elektrik ist hier im Schaltkasten untergebracht.
    Das Steuergerät ist die Sonnenauf- und Untergangssimulation.

    Tür auf und Blick nach links.

    11.jpg 12.jpg
    Hier befinden sich die Kotbretter mit dünner Blechauflage und die Sitzstangen die sich einfach entfernen lassen.

    Die Boxen sind Brutboxen für die 3 wöchige Gluckenzeit und die erste Woche Prägung.

    Wasser gibt es über Nippeltränke, Sandbad ist eingebaut und Futter über einen Spender Marke Eigenbau (roter Pfeil).
    13.jpg 16.jpg 17.jpg 18.jpg

    Und so sind die Boxen eingerichtet wenn sie nicht genutzt werden. Sie dienen dann gleichzeitig den anderen Tieren um sich zu versorgen. Die Sandbäder sind dann abgedeckt.

    14.jpg 15.jpg

    Auch wenn es mal einem Tier nicht so gut geht, kann man die Boxen als Krankenstation benutzen,
    dann kommt noch eine kleine Sitzstange mir rein.
    19.jpg

    Und rechts die Nester.

    Auf dem Boden habe ich mir gedacht, klare Sache und leicht zu reinigen.
    Hühner sind eigentlich Bodenbrüter.

    20.jpg 21.jpg 22.jpg 23.jpg

    Die einzelnen Boxen kann man entfernen um an die Nester zu kommen.
    Die Nester, das sind Plastikschüsseln für die ich eine Form gegossen habe in die man sie versenken kann. Super einfach zu reinigen alles.

    24.jpg

    Was gibt es noch?

    Wenn man von oben dort hineinschaut wo der Pfeil ist, sieht man das allgemeine Sandbad und den Aufgang zur zweiten Hühnerklappe, die automatisch auf und zu gehen.

    25.jpg 26.jpg 27.jpg 28.jpg

    Diese weiße Schüssel mit den Löchern dient zum Umsetzen der Glucken vom Nest ins Separee.
    Und noch ein Bild von der Entleerung für die Nippeltränke.

    29.jpg 30.jpg

    PS: Das habe ich übrigen vergessen zu erwähnen, die ganze Einrichtung ist ein Stecksystem, das sich innerhalt einer Stunde komplett entfernen lässt.
    Geändert von Haitu (30.09.2018 um 19:00 Uhr)
    Gruß aus der Vulkaneifel

  2. #2
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.043
    Das sieht klasse aus! Wie viele Hühner sollen denn dort wohnen?

  3. #3
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    1.352
    'Da hat sich einer mal richtig Mühe gegeben. Hut ab!
    Ich bin sehr gespannt, was die Damen zu der Luxusvilla sagen werden! Bilder und Erfahrungsberichte wären schön.
    Wie viele Hühner sollen es denn werden? Ob sie den Boden leiden mögen, kann ich nicht sagen, sie kratzen halt gerne irgendwo herum.
    Zu den Legenestern: Ich vermute, sie werden es ebenso intelligent wie meine Hühner machen: Sich ihr Lieblingsnest aussuchen und schimpfend davor warten, bis es frei wird, oder sich zu zweit oder sogar zu dritt hineinquetschen. Egal, ob die anderen Nester identisch oder frei sind. Nur ein besetztes Nest ist ein gutes Nest zum Legen.

  4. #4
    Avatar von Hennabäuere
    Registriert seit
    27.06.2016
    Ort
    Baden-Württemberg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    145
    Ich finds total genial.
    Wahnsinn.

  5. #5
    Avatar von thusnelda1
    Registriert seit
    05.10.2011
    Ort
    Niederlausitz
    Land
    Brandenburg
    Beiträge
    5.073
    Zitat Zitat von Haitu Beitrag anzeigen
    ... Da ich den Stall nie wieder in diesem neuen Zustand sehen werde ...
    Genau so isses.
    Gut, dass du die Fotos gemacht hast
    Dein Stall ist toll geworden
    0,2 Grünleger-Hybriden, 4,7 Marans sk, 1,2 Hybrans(=Marbriden ), 0,1 Nato, 0,4 Bresse, 0,3 Nackthälse, 0,1 Sussex, 0,1 Amrocks, 0,0,2 Orloff, 0,0,3 Kraienkopp

    Wenn dich die bösen Buben locken, so folge ihnen nicht, sondern geh voran

  6. #6
    Avatar von legaspi96
    Registriert seit
    17.04.2008
    PLZ
    56
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    14.055
    Haitu, da hast Du Dir richtig viel Arbeit gemacht und Dein Stall ist richtig toll geworden. Ich hoffe Deine Hühnchen wissen das zu schätzen.
    Grüße
    Monika
    die sich schon auf Bilder mit Hühnern im Stall freut.
    Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.


  7. #7
    Avatar von Haitu
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Ahütte
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    754
    Themenstarter
    So, die Hühner sind umgesetzt.
    Obwohl ich gewartet hatte bis es dunkel ist und ich sie dann so von der Stange "pflücken" konnte gab es ein riesen Geschrei.

    Ich war gerade noch mal am Stall. Alle sind total verunsichert und drängen sich in eine Ecke.
    Mein Erscheinen setzte sie auch wieder in Aufruhr.

    IMG_0055.jpg

    Ich werde jetzt nochmal eine Stunde warten, nochmal zum Stall gehen und wenn alles ruhig ist einfach das Licht ausmachen.


    Also der Stall ist auf 40 Tiere ausgelegt, aber ich denke ich werde so 30 Hennen halten und hoffe auch auf viele Hähnchennachkommen.
    Ich musste größer werden, da es absehbar ist, dass wir die Schafshaltung aufgeben werden und dann möchte ich einen Ersatz für das Schafsfleisch.
    Aus dem alten Stall mache ich darum einen Hähnchenstall.

    Im Moment habe ich 13 legereife Hennen, einen Hahn und noch 4 Halbwüchsige.
    Ich wollte diese Jahr eigentlich keine Nachzucht da ich ja wusste. dass ich den neuen Stall besetzen werde und die Hühner dort eine Woche drin bleiben müssen bis sie sich eingewöhnt haben, je weniger je besser.
    Der Stall soll eigentlich nur den Glucken, dem Eierlegen und dem nächtlichen Aufenthalt der Hühner dienen.
    Darum auch keine Einstreu.
    Der Stall wird kompett mit Sägemehl gepudert und täglich Kotbretter zusammengekratzt und Stallboden gefegt. Der Stall ist so konstruiert, dass das locker zu machen ist.

    Nächstes Jahr wird auch die Voliere fertig sein. Dann können die Hühner schon sehr früh raus. Bis dahin werden sie warten müssen bis ich sie in den Garten lasse.
    Geändert von Haitu (30.09.2018 um 21:22 Uhr)
    Gruß aus der Vulkaneifel

  8. #8

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    2.048
    Hallo Haitu
    Ja der Stall sieht gut aus...und gut dass Du Erinnerungsfotos gemacht hast
    Man erkennt wie viel Du Dir Gedanken gemacht hast.
    Obwohl Du alles entnehmbar gestaltest hast , bietet mir der Stall viel zu viele Versteckmöglichkeiten für die Vogelmilbe an.
    Die hintere Sitzstange in meiner Meinung nach viel zu weit an der Wand. Die Tiere werden an die Wand kacken.
    Ich wünsche Dir auch weiterhin gutes Gelingen.

  9. #9
    Avatar von Haitu
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Ahütte
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    754
    Themenstarter
    Wegen der Vogelmilbe habe ich es so gebaut, dass man die komplette Inneneinrichtung verhältnismäßig einfach ausbauen kann.
    Alles was sich in der Nähe der Sitzstangen befindet ist abgedichtet, Holz ist überall verleimt, dass da keine Risse sind in denen die Milbe sich verstecken kann. Die Kotbretter lassen sich nach vorne ziehen wie Schubladen oder ganz abnehmen.
    Falls notwendig, komme ich also überall dran um nachzusehen was ist.
    Die Sitzstangen lassen sich hinstellen wie man es haben will, sind nicht befestigt. Hier wird die Erfahrung zeigen wie sie am besten angeordnet werden.
    Aber das war auch schon immer so, dass die Tiere sich anders verhalten können als man es für sie vorgesehen hat.
    Gruß aus der Vulkaneifel

  10. #10
    Avatar von Pepsikatze
    Registriert seit
    11.09.2018
    Ort
    Land am Meer
    PLZ
    18...
    Land
    Meck-Pomm
    Beiträge
    349
    Dein Stall ist der Wahnsinn, da würde ich gerne Huhn sein
    Rettet die Erde, sie ist der einzige Planet, auf dem es Schokolade gibt!

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.04.2016, 19:45
  2. neue ställe fast fertig
    Von wampenhühner im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.02.2015, 21:42
  3. mein neuer stall ist fast fertig!
    Von renndidi im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 20:42
  4. Mobiler Stall ist (fast) fertig
    Von Engelsburg im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 23:43
  5. Unser neuer Stall ist fast fertig ...
    Von freeyourmind im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 19:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •