Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Eierlegende Linie Warzenente, Flugente, Moschusente, Stummente, Cairinia moschata

  1. #1

    Registriert seit
    09.09.2018
    Beiträge
    16

    Eierlegende Linie Warzenente, Flugente, Moschusente, Stummente, Cairinia moschata

    Hallo zusammen,

    ich interessiere mich für Warzenenten aufgrund der verwertung von flüssigerer Nahrung als Hühner. Zudem sind sie nicht laut, im gegensatz zu den anderen.

    Im Netz lese ich verschiedenes zur Legeleistung der Warzenente: bei schlechter Nahrung 60 Eier die auf 120 gesteigert werden kann mit Zufütterung (für nicht selektierte Stämme in Afrika) bis zu über 200 Eier jährlich bei gewissen Linien.

    Wer hat Warzenenten, und wieviel legen sie?

    Beste Grüsse
    Morus (Maulbeerbaum, ein super Futter)

  2. #2
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.773
    aaalso: das mit der flüssigen Nahrung versteh ich jetzt nicht.
    Ich hab zwar nur eine Warze, aber die frisst Grünzeug (am liebstenwäreihr fein geschnittenen Endivien) und Körner (idR Weizen) und natürlich alles Krabbelzweug und fliegendes Getier (Falter und Mücken) das sie findet bzw. erwischt.Essbares, was im Wasser liegt, wie z.B. wenns in die Futterschüssel reingeregnet hat, wird links liegen gelassen. Auch ihre Brut, inzwischen 4Monate mag kein nasses Gemantsche.

    Matschen und rumschnabeln in Wasser und Schlamm zwecks "einsauen" lieben sie sehr. Aber Nahrung in flüssiger oder matschiger Form frißt hier keine.

    Frau Warzi lebt nun zwei Jahre hier und hat jedes Jahr gebrütet. Also Eier legen, brüen, führen, Winterpause.
    Ich hab wenns hochkommt drei oder vier Eier abbekommen, danach hat sie ihr Gelege scharf bewacht. Wenn ich nur in die Nähe dees Entenstalls ging, stürmte sie schon heran und baute sich schnaubend vorm Nest auf.
    Um Enteneier zu bekommen, müssten vermutlich Stall und Garten anders strukturiert sein. Bei mir geht morgens die Volierentür auf, Die Enten entern den Garten und wenns dunkel ist (dunkel = stockfindter Nahct) begibt sich die ganze Meute geschlosssen wieder in die Voliere und ich sperre die Voliere wieder zu. Geschlafen wird im dort stehenden Stall oder, so lange die Nächte warm sind, einfach da wo es gerade gefällt.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    Warzerich Elvis und seine Ente Frau Warzi Gundula
    UngarnErpel Ludwig und seine Ente Ranu(ncula), die RounenClair-Ente

  3. #3
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.962
    Ich habe Schwedische Warzenenten, eine schwedische Landrasse. In der Rassebeschreibung steht, 50-100 Eier sind normal, durch den starken Bruttrieb aber schwer zu sagen. Am meisten hat bei mir mal eine im zweiten Jahr gelegt, 119 Eier.
    Grünlegemixe 3,14; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  4. #4
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    4.502
    was ist den an schwedischen Warzenenten anders?

  5. #5

    Registriert seit
    09.09.2018
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Zitat Zitat von KaosEnte Beitrag anzeigen
    aaalso: das mit der flüssigen Nahrung versteh ich jetzt nicht.
    Ich war auf einem Hof wo sie ein paar Warzenenten hatten, und sie ernähren sie mit Schotte (gratis "Abfallstoff") und Mehl (Ausschussmehl aus der Mühle), mit einem viel flüssigeren mix als die Hühner. Zusätzlich eingeweichtes Brot.

    Wie viel legt deine Warzenente, KaosEnte?

  6. #6
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.773
    heuer einundzwanzig oder zweiundzwanzig Stück. Letztes Jahr waren es auch um die zwanzig.

    Heuer hat sie Anfang April begonnen mit legen. Nachdem die böse KaosEnte drei oder vier Tage lang das ei mitgenommen hat, hat sie ihr Nest in die andere Ecke gebaut und dort 18 Eier gelegt. Daraus sind 13 Liewerl geschlüpft. Eines ist spurlos verschwunden, der Rest geht morgen auf die Reise . . . . nach Sibirien.
    Frau Warzi hat vor drei Nächten ihre kids abgesetzt und ist wieder zu den Laufis in den kleinen Stall gezogen. Seit vorgestern ist Federngestöber im Garten. Heißt, sie wird heuer nix mehr legen und nächstes Jahr sicher wieder brüten. Keine Eier also für die arme KaosEnte.

    Schotte? Das ist doch Molke? Mit irgendwas von Getreide, vermute mal Weizen, angerührt?
    Ich kenn Molke (wenns das ist) als Zusatzfutter für die Schweine. Statt Wasser.
    ne!, ich denk, das würd ich meinen Plattfüßigen nicht geben wollen.


    ach ja: mein Eierlieferantin, ein Laufimädl legt ca. 80 Eier im Jahr und hat keine Ambitionen zu brüten.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    Warzerich Elvis und seine Ente Frau Warzi Gundula
    UngarnErpel Ludwig und seine Ente Ranu(ncula), die RounenClair-Ente

  7. #7
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    8.334
    Zitat Zitat von Morus Beitrag anzeigen
    Ich war auf einem Hof wo sie ein paar Warzenenten hatten, und sie ernähren sie mit Schotte (gratis "Abfallstoff") und Mehl (Ausschussmehl aus der Mühle), mit einem viel flüssigeren mix als die Hühner. Zusätzlich eingeweichtes Brot.
    Kurze Zwischenfrage: Was ist Schotte?
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  8. #8

    Registriert seit
    09.09.2018
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Ja genau, Schotte = Molke. Hat gute Eigenschaften für Geflügel, weil die Milchsäurebakterien einige schädliche Bakterien hemmen.
    Getreide war eine Mischung, je nachdem was gerade verregnet worden ist und nicht backfähig. Zudem noch was proteinhaltiges (Erbsen?) darin.

    Also die Ente von KaosEnte legt etwa 22 Eier, brütet sie aber aus.
    Bohus-Dal hat Warzenenten die so 59 bis 100 legen, mal hat eine im 2. Jahr 119 gelegt.
    Andere?

  9. #9
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.773
    was bitte schön bedeutet verregnet? ausgemahlen?

    Nicht backfähiges Getreide ist z.B. Hafer. Oder wie ist in diesem Zusammenhang "nicht backfähig" zu vesrtehen?
    Meine Enten bspw. fressen Hafer ganz ungern. Hab mal, als mir in der Küche ne Handvoll übrig war, das in den Hafer der Enten getan. Lag nach zwei Tagen immer noch drin.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    Warzerich Elvis und seine Ente Frau Warzi Gundula
    UngarnErpel Ludwig und seine Ente Ranu(ncula), die RounenClair-Ente

  10. #10

    Registriert seit
    09.09.2018
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Kurz: Wenn dem Bauer auf dem Feld der Weizen verregnet kurz vor der Ernte, fängt der an zu keimen. Das kann dann nicht mehr verbacken werden, weil verschiedenen Enzyme aktiviert werden (wie beim Malz).

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moschusente vertreibt ihr eigenes Küken
    Von Bohus-Dal im Forum Enten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.09.2013, 10:59
  2. Moschusente- Warzenente
    Von jolle7 im Forum Enten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 17:29
  3. Ab wann Geschlechtsreife der Moschusente??
    Von petra1684 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 13:10
  4. Will die Stummente brüten !?
    Von Sunman im Forum Enten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 16:41
  5. Peking-Stummente?!?!?!
    Von sam13 im Forum Enten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 10:23

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •