Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: Puter hat durch Schnupfen Nebenhöhlen dicht

  1. #1
    Avatar von Yvi
    Registriert seit
    14.12.2017
    Ort
    Bawü
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    199

    Puter hat durch Schnupfen Nebenhöhlen dicht

    Tagchen Mitnander
    Vor ca 4-5 Wochen fing bei mir ein Huhn an mit niesen,das ganze ging durch- das eine oder andere Huhn nieste und manche nicht.
    Meine 3 Ronquiere Puten 4 Monate alt,hatte es zum Schluss erwischt. 1hat gar nichts mehr,1noch ein bisschen mit ner leichten
    Schwellung über der Nase aber mein Großer Moggele hat das Gesicht geschwollen und ist dicht verschleimt was Nase betrifft.
    Ich habe Kräutertees,erkältungstees, zwiebeln in eingeweichtem Brot mit Thymian probiert,baby transpulmin, baby nasenspray und der Tierarzt gab mir ein Antibiotika wo ich 3Tage allen geben musste,es war weises Pulver,irgendwas mit Sulfat. Das Antibiotika ist seid 2 Wochen fertig,aber es hat bei 2der Puten nur gering was gebracht besonders bei dem einen. Ich gebe seid einer Woche täglich sinupret Saft oral mit ner Spritze und inhaliere 1mal täglich mit nem Inhaliergerät Kochsalzlösung weis noch jemand etwas wo hilft das der dreck sich löst? Oder etwas anderes?
    Sie sind fit,fressen,rufen und haben festen Kot aberbgerade der große muss ja unheimlichen Druck haben im Kopf,die Nase läuft,ich entferne jeden Tag den dreck das offen ist aber das im gesicht schwillt nicht ab.
    Da muss es doch was geben auser Kopf-ab das sind so liebe Tiere.
    GrüßlenYvi
    Wenn du dich nicht entscheiden kannst was du willst dann wirf eine Münze,
    egal wie rum sie fällt,du wirst merken was du wirklich willst.

  2. #2
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.333
    Es gibt noch sinupret extract, meine ich. Das sind Tabletten. Abends 2stk intraschnabulös und 2 soledum (gelomyrtol) hinterher.
    Bis sowas abschwillt, kann es dauern. Mein Hahn hatte 3 wochen n dickes Auge
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    1,7,13 Blumenhühner ,0,4 Blum-Bra-Pington, 4,5Mechelner gesperbert, 2,2 Bresse

  3. #3
    Avatar von Yvi
    Registriert seit
    14.12.2017
    Ort
    Bawü
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    199
    Themenstarter
    Ok.... Danke Dir. Ich probier das noch paar Tage ansonsten nochmal zum Tierarzt vielleicht hat er noch was anderes aufm Kasten. Das nimmt irgendwie kein Ende.. so viel schnodder,das auge tränt... :-(( ich hab schon überlegt ob ichs mit sonem Nasensauger für Babys mal vorsichtig probieren soll. Ich hab auch schon bei nem anderen T A. angerufen und das geschilderd ,die meinte das sie auch nicht mehr machen. Leider machen kaum welche Geflügel....
    Wenn du dich nicht entscheiden kannst was du willst dann wirf eine Münze,
    egal wie rum sie fällt,du wirst merken was du wirklich willst.

  4. #4

    Registriert seit
    24.05.2014
    PLZ
    193..
    Land
    M-V
    Beiträge
    1.824
    Bei Kaninchen und Hühnern hilft Meerrettich (möglichst ohne Zusätze aus dem Glas).

    Bei Kaninchen zum Inhalieren und Huhns fressen das vom Löffel. Von Puten hab ich keine Ahnung..
    Was interessiert mich mein dummes Gewäsch von vorgestern.....

  5. #5
    Putenflüsterer Avatar von Stallknecht
    Registriert seit
    24.12.2015
    Ort
    Lummerland
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.921
    Schon mal Mentofin probiert ? In schlimmen Phasen gebe ich das allen ins Trinkwasser, ich finde es wirkt gut.
    Du kannst auch Chinaoel unter den Schnabel in das Gefieder sprühen.

    Ist der Kot vom Puter denn normal ?
    "Das Niveau eines Landes und dessen moralische Werte
    können an der Weise, wie ihre Tiere behandelt werden,
    gemessen werden.“
    ( Mahatma Gandhi )

  6. #6
    Avatar von Yvi
    Registriert seit
    14.12.2017
    Ort
    Bawü
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    199
    Themenstarter
    Ehrlich gesagt ich dachte als Ausweg auch schon an Meerrttich oder ein klein wenig Wasabi.
    Ich war vorgestern nochmal beim Tierarzt es wurden Abstriche gemacht von Mund und Auge und ich habe ein Antibiotika erhalten das die Puten dann ungenießbar macht aber das hatte ich ja eh nicht vor ,zusätzlich mach ich die Nase frei mit Kochsalzlösung und Zewa und sprüh Meerwasser in die Nasenlöcher.
    Der Kot war bisher fest also kein Durchfall oder etwas wo auf schwarzkopf oder sonstiges hindeuted.
    Ich denke die drei haben zuviel Stress bei den Hühnern ,ich merk das schon wenn ich mal nudeln oder Salat reinwerfe,die Puten sind einfach zu ruhig oder die Hühner zu lebhaft. Da macht man sich gedanken wegen der Schwarzkopfkrankheit und dann sieht man wie unbeholfen die Putis sind bei den Hühnern. Ich werde sie schweren Herzens abgeben wenn sie wieder fit sind damit sie ein gutes Leben haben können. Das sind so tolle Tiere,ich könnte ihnen den ganzen Tag zuhören.
    Wenn du dich nicht entscheiden kannst was du willst dann wirf eine Münze,
    egal wie rum sie fällt,du wirst merken was du wirklich willst.

  7. #7
    Putenflüsterer Avatar von Stallknecht
    Registriert seit
    24.12.2015
    Ort
    Lummerland
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.921
    Puten sind Herdentiere, je grösser die Truppe, desto grösser der Zusammenhalt ! Als ich mit Puten anfing hatte ich 20, das war im Winter etwas unschön aber seitdem ich deutlich mehr halte gibt es keine Probleme mehr und Stress mit Hühnern haben Puten dann auch nicht, im Gegenteil, eher die Hühner haben mal Stress wegen den Puten.
    Wichtig ist hier auch immer, das sie zusammen aufwachsen !

    Besorge dir das Mentofin, wirst sehen, die sind im nu wieder gesund und dann gehe hoch mit der Anzahl, dann wird alles gut. Meine Puten rennen im selben Auslauf, schlafen im selben Stall und eine kranke Pute, die kenne ich so gut wie gar nicht. Da können die Hühner noch so niesen, die Puten machen denen das nicht nach. In meinen Augen haben die Puten eher dann echten Stress, wenn die Herde viel zu klein ist und viele halten sie ja nur 1.2 ! Der Arme Kerl hat ja niemanden zum spielen.

    Also lass dir bitte nicht den grossen Spass an den Puten verderben !
    "Das Niveau eines Landes und dessen moralische Werte
    können an der Weise, wie ihre Tiere behandelt werden,
    gemessen werden.“
    ( Mahatma Gandhi )

  8. #8
    Avatar von Yvi
    Registriert seit
    14.12.2017
    Ort
    Bawü
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    199
    Themenstarter
    Ich kann nur das halten was mein Platz zulässt. Die Puten habe ich selbst ausgebrütet und sie mit ca6-7 wochen zu den fast gleichaltrigen junghühnern gesellt ins freie. Ich werde sehn was wird,denke dennoch das ich mich entscheide sieban einen Hobbyhalter abzugeben wenn se wieder fit sind. Ich habe das Entengehege vergrößern müssen und deshalb eigendlich keinen platz mehr für ein extra Gehege. Im Freilauf sind alle zusammen aber es gibt ja Tage wo sie nicht raus dürfen.
    Ich halte auch nur 1.2 bzw. 3 dieser Tiere mehr wollte ich nie,ich bin ja kein selbstversorger. Das Mentofin werd ich mal anschauen habe auch schon gelesen das es nichts gebracht hat.
    Danke mal für die Infos an alle
    Grüßle yvi
    Wenn du dich nicht entscheiden kannst was du willst dann wirf eine Münze,
    egal wie rum sie fällt,du wirst merken was du wirklich willst.

  9. #9
    Avatar von Yvi
    Registriert seit
    14.12.2017
    Ort
    Bawü
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    199
    Themenstarter
    So Befund vomLabor ist wohl beim Tierarzt..... Es sind keine Mykoplasmen. Verschiedene Bakterien. Bis jetzt hab ich keine Besserung bemerkt die Tiere sind fit aber man könnte meinen Unter den Augen platz es beim Puter bald auf. Das ganze sitzt wohl in der Nase wo das Medikament nicht hinkommt.
    Ich weiß jetzt nichtmehr was machen..... Ich soll Zugsalbe hinschmieren das es aufplatzt und man es spülen kann.
    Schade das da kaum einer was dazu sagen kann auser wohl kopf ab.... Ich bin mit meinem Latein am Ende.
    Wenn du dich nicht entscheiden kannst was du willst dann wirf eine Münze,
    egal wie rum sie fällt,du wirst merken was du wirklich willst.

  10. #10
    Putenflüsterer Avatar von Stallknecht
    Registriert seit
    24.12.2015
    Ort
    Lummerland
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.921
    Vielleicht solltest du mal ein paar Bilder einstellen, damit man sich das besser vorstellen kann ?!?!

    Die Gesundheit eines jeden Lebewesens findet zudem NUR im Darm statt ! Mentofin wirkt da nicht über Nacht, es braucht seine Zeit aber ansonsten habe ich sehr gute Erfolge damit erreicht. So auf die Schnelle könntest du auch noch Sauerkraut aus Eimerware verfüttern. Nun nicht gerade Berge, aber ne Hand voll pro Tier ist schon mal ein Anfang.
    "Das Niveau eines Landes und dessen moralische Werte
    können an der Weise, wie ihre Tiere behandelt werden,
    gemessen werden.“
    ( Mahatma Gandhi )

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Braucht Puter einen Puter
    Von Freiländer im Forum Puten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2016, 09:05
  2. Fertig Auslauf wie dicht?
    Von svanhvit im Forum Der Auslauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.05.2016, 15:42
  3. wie dicht eier in die Schlupfhorde
    Von Chris83 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 22:02
  4. Nicht ganz dicht... :D
    Von Höckergans im Forum Gänse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 17:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •