Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Thema: weiße Tauben- ausgewildert?

  1. #21

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.266
    @warzitante: du rechnest immer mit dem schlimmsten gell!?

  2. #22
    Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.544
    Zitat Zitat von DolleBolle Beitrag anzeigen
    Der @Okina meint das nicht so. Er hat seinen ersten ungeschickten Gedanken ja bereits geändert, ist dabei aber leider tiefer in seinen geistigen Vorbehalten verfallen. Er führte zuvor etwas von Wesensprüfung an, das Wort kennt er von den Vierbeinern und projizierte es auf Jäger. Vermutlich meinte er damit sein eigenes Verhalten indem er gleich einige stumpfe Parolen hinterherschob, um seine Selbstdarstellung zu belohnen.
    Willkommen im Hühner-Forum. In diesem Forum geht es vor allem um Hühner und um weitere gefiederte Tiere. Dies ist kein Jagd-Forum, falls das dein Hauptthema ist (bis jetzt hast Du nur über Jagdthemen gepostet). Wir gehen hier respektvoll miteinander um. Okina verbreitet weder stumpfe Parolen und schreibt hier sicher nicht um seiner Selbstdarstellung zu frönen, sondern Okina ist ein allseits geschätztes, in der Sache sehr kompetentes und sehr aktives Mitglied dieses Forums. Weiterführende Diskussionsbeiträge sind sehr erwünscht, aber bitte verzichte auf persönliche Angriffe. Danke.
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://gluckenglueck.wordpress.com Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  3. #23
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    10.138
    Zitat Zitat von warzitante Beitrag anzeigen
    @Okina: Ist das wahr, mit dem Beifang? Hast Du das beobachtet? Wer verwechselt Weidetiere mit Rehen & co?
    Das habe ich hier auch schon gehört. Bei einer Elchjagd wurden in einem Gebiet 3 braune Pferde und eine schwarzweiße Kuh erschossen. Man kann ja hoffen, daß es nicht wahr ist. Manchmal hat man das Gefühl, manche Jäger waren bei der Jagd nicht ganz nüchtern...

    Zu den Tauben: wenn es weiße Brieftauben gibt, warum waren es nicht einfach Brieftauben? Kann es sein, daß eine ganze Gruppe von ihnen nach dem Start irgendwo landet?
    Grünlegemixe 1,9; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Warzenente 1,2,1; Katze 2,0

  4. #24
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.285
    Nein, Kamerad Bolle, so einfach ist das nicht! Wollte nur den OT umschiffen, ansonsten bin ich der Meinung, ja, den Wesenstest zusätzlich zum sauberen Führungszeugnis sollte es unabdingbar geben- immerhin wird mit gefährlichen Waffen rumhantiert, die und die Regeln im Umgang mit denen offenkundig NICHT jeder im erforderlichen Maße im Griff hat!
    Siehe die jährlich versehentlich umgelegten Nutztiere, siehe die dies Jahr selten zahlreichen Unfälle bei Erntejagden, mehrere Male mit tödlichem Ausgang für das (menschliche) Opfer, sogar in fahrenden Autos. Wo offenbar sämtliche Regeln wie sicherer Kugelfang und freies Schussfeld in sträflicher Weise ignoriert wurden...
    Und tut das nicht immer als Hirngespinst ab, es ist Fakt, und nicht die anderen sind die dummen, sondern vllt. mal an die eigene Nase fassen, woher diese ganzen Kritikpunkte kommen! Schuld immer bei anderen suchen, aber nicht mal selbst in sich gehen, hm... Hat so ein gewissen Gschmäckle, hat es nicht?
    Ganz ehrlich: Ich bin heute früh nach dem Junior in die KiTa bringen an einem Maisschlag vorbei gefahren, unmittelbar (!) neben dem Ort, Geländewagen- Fuhrpark am Wiesenrand stehend und um den Acker rum die bunten Figuren.
    Ich bin ganz sicher nicht leicht ins Bockshorn zu jagen, aber da zog sich meine Kopfhaut unwillkürlich zusammen! War als sonst der Jagd (auch auf ökologisch problematische, verwilderte oder wildernde Haustiere, zu denen Haustauben aber ganz sicher NICHT zählen) gegenüber sehr aufgeschlossener wirklich kurz aus dem Konzept gebracht und hatte echt die Intention auf die Bremse zu latschen und zur Gegenseite auszuscheren, nur weg da, bevor da auch einer bei ist, der statt der richtigen die Lesebrille aufgesetzt hat!

    Ist schlimm, wenn eine eigentlich ganz normale und sicher auch notwendige Jagd beginnt, bei Bevölkerungsteilen derartige Affekte wie fast schon Todesangst auszulösen, oder? Sollte man sich vllt. auch mal drüber Gedanken machen, auch wenn die offensichtlichen Ignoranten und mit nur mäßiger Sehkraft geschlagenen nur geringe Prozente der allgemeinen Zunft ausmachen...

    Warzi: Lies' mal auf Facebook "jagderleben.de", oder auch mal in diversen Fachforen mit den entsprechenden Suchbegriffen... Mehr will ich wegen OT jetzt nicht dazu sagen, nur dass ich der Meinung bin und bleibe, dass einer leichte Probleme hat, wenn er sich schon Monate vorher beinahe und mit einer selbstgerechten Unerschütterlichkeit drauf freut, dann endlich auf Haustiere draufhalten zu können, in diesem Fall nicht einwandfrei als wirklich wild/ verwildert zu erkennende Haustauben! Natürlich rein im Sinne des Naturschutzes, auch wenn eine Handvoll Brieftauben nun wirklich keinerlei Schaden anrichtet, weder in der Wildbahn noch wirtschaftlich, und von daher auch einfach mit der Maxime "Leben und leben lassen" begegnet werden könnte...

    ist auch kaum möglich weil sich ihre Feinde wieder vermehrt haben.
    Das wiederum, bei allem Respekt Dir gegenüber, ist zwar richtig, aber auch Unfug. Und nicht die Schuld der Räuber, sondern die der Züchter, die ihre Tiere so lebensuntauglich gemacht haben. Die Ringeltaube ist die Hauptbeute des Habichts, und wann bist Du letztmals einfach nur über eine Autobahn von Nord nach Süd oder überhaupt quer durch Deutschland gefahren? Nehmen wir die A3 oder vergleichbares?
    Wir zuletzt Anfang/ Mitte August, vom Nordrand Westerwald an die ostfriesische Küste. Es gab mehr oder weniger keine Stelle auf diesen knapp 400 km, wo ich keine Ringeltauben in kleineren oder größeren Schwärmen gesehen hätte. Wenn es so schlimm mit den Greifen wäre, dann wären die ganz sicher nicht so exorbitant häufig, dass sich jährlich auch noch um eine halbe Million Stück herum pendelnd erlegen ließen (zwar "Wildtauben" generell, aber so viele Arten gibt es ja hierzulande nicht...).
    Geändert von Okina75 (13.09.2018 um 12:24 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  5. #25
    Avatar von Nicolina
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Regenbogenbutterblümchenland
    PLZ
    25
    Beiträge
    13.382
    Zitat Zitat von mistkratzerli Beitrag anzeigen
    Willkommen im Hühner-Forum. In diesem Forum geht es vor allem um Hühner und um weitere gefiederte Tiere. Dies ist kein Jagd-Forum, falls das dein Hauptthema ist (bis jetzt hast Du nur über Jagdthemen gepostet). Wir gehen hier respektvoll miteinander um. Okina verbreitet weder stumpfe Parolen und schreibt hier sicher nicht um seiner Selbstdarstellung zu frönen, sondern Okina ist ein allseits geschätztes, in der Sache sehr kompetentes und sehr aktives Mitglied dieses Forums. Weiterführende Diskussionsbeiträge sind sehr erwünscht, aber bitte verzichte auf persönliche Angriffe. Danke.
    Danke!
    Liebe Grüße – Nic und die bunte Truppe.

  6. #26
    Avatar von Nicolina
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Regenbogenbutterblümchenland
    PLZ
    25
    Beiträge
    13.382
    Zitat Zitat von ptrludwig Beitrag anzeigen
    Nun ich denke mal wenn ein Züchter erklärt das normale Tauben nicht zurück finden, dann kann ist das doch das gleiche als wenn ich ein Tier aussetze, was ja verboten ist. Ich habe mal bei Google nach Hochzeittauben geschaut, das waren alles Brieftauben.
    OK - danke
    Liebe Grüße – Nic und die bunte Truppe.

  7. #27

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    823
    Themenstarter
    Ich hab inzwischen auch Hochzeitstauben gegoogelt und ziemlich viele Eintragungen gefunden: Der nächste Standort ist ~ 15 km entfernt.

  8. #28
    Moderator Avatar von ***altsteirer***
    Registriert seit
    01.08.2014
    PLZ
    94
    Land
    D
    Beiträge
    4.601
    OT

    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    Ist schlimm, wenn eine eigentlich ganz normale und sicher auch notwendige Jagd beginnt, bei Bevölkerungsteilen derartige Affekte wie fast schon Todesangst auszulösen...
    Ja, das ist schlimm! Auch muss jeder Jagdunfall die knapp 384.000 Jagdscheininhaber daran erinnnern, dass Sicherheit immer oberstes Gebot zu sein hat, während jährlich etwa 3.500.000 Wildtiere zur Strecke gebracht werden.

    Diese Zahlen sollte man sich aber, ohne jeden schrecklichen Einzelfall bagatellisieren zu wollen, vor Augen führen, bevor man beim Anblick einiger Warnwesten an einem Maisacker so nervös wird dass:

    und hatte echt die Intention auf die Bremse zu latschen und zur Gegenseite auszuscheren, nur weg da...
    Sonst brauchen wir noch einen Wesenstest zum Führerschein. 1,5 Tonnen x 100 km/h sind eine gefährliche Waffe

    Liebe Grüße, Markus
    4.29.31 Altsteirer

    "Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand." Charles Darwin

  9. #29
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.285
    Es waren eine knappe Tonne und 50 km/h . Klar passiert im Vergleich wenig, wie beim Fliegen auch. Wenn aber in ein und demselbem Spätsommer/ Herbst gleich vier oder fünf Leute bei einer Erntejagd gleich mit erlegt werden, bei ganz verschiedenen Jagden, da hat ein solcher Impuls bei Passanten nichts mit 'nem Wesenstest zu tun, sondern mit Überlebens-/ Fluchtinstinkt, da gibt es leider nichts schönzureden oder zu relativieren.
    Es hat hingegen sehr mit dem Wesen eines Menschen zu tun, wie er mit seiner Verantwortung und anderen Lebewesen umgeht- und die kann kaum höher sein als für einen Waffenträger- oder einen vor allem jugendlichen Autofahrer...

    Aber genug der unschönen Worte, die Sache mit den Tauben ist ja nun hinreichend geklärt.
    Geändert von Okina75 (14.09.2018 um 09:36 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  10. #30
    Moderator Avatar von ***altsteirer***
    Registriert seit
    01.08.2014
    PLZ
    94
    Land
    D
    Beiträge
    4.601
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    da hat ein solcher Impuls bei Passanten nichts mit 'nem Wesenstest zu tun, sondern mit Überlebens-/ Fluchtinstinkt, da gibt es leider nichts schönzureden oder zu relativieren.
    Schönreden will ich, wie bereits erwähnt, nichts, aber man muss subjektiv empfundene Gefahr schon auch immer auf das tatsächliche Risiko hin überprüfen. Übrigens, es stehen ja auch Wahlen bevor, in allen Lebensbereichen...

    Aber genug der unschönen Worte, die Sache mit den Tauben ist ja nun hinreichend geklärt.
    Da haste recht!
    4.29.31 Altsteirer

    "Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand." Charles Darwin

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.09.2016, 22:35
  2. Tauben
    Von Klaus. im Forum Umfragen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.01.2014, 18:49
  3. Weiße (Brief)Tauben
    Von Finni im Forum Anderes Geflügel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 20:17
  4. tauben ?
    Von rabbitking im Forum Anderes Geflügel
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 15:27
  5. Tauben
    Von klenerbauer im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 21:15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •