Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Thema: Taubenküken dringend Hilfe gesucht

  1. #11
    Tomatenflüsterin Avatar von Muri
    Registriert seit
    06.01.2016
    Ort
    Ahnatal
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.359
    In dem alter Picken Tauben nicht selbstständig, versuche den Schnabel zu öffnen und Körner, am besten ungesalzene Erdnüsse zu füttern.
    Die wahre Ehrfurcht geht niemals aus der Furcht hervor.

    Marie von Ebner-Eschenbach

  2. #12
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    11.616
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Sulmtaler, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 3,3 Mix-Küken, 0,3,1 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Dackeline

  3. #13
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    7.683
    Blog-Einträge
    6
    So. Ich war schon im Zoogeschäft und habe tatsächlich ein NutriBird A21 bekommen. Auf einer Seite wurde geschrieben, dass damit gute Erfahrungen gemacht wurden. Eine Spritze habe ich auch da. Jetzt wird erst Mal die erste Fütterung durchgeführt. Ich berichte, ob es was geholfen hat. Der Kleine sitzt jetzt erst Mal unter der Wärmeplatte.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  4. #14
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    7.683
    Blog-Einträge
    6
    So. Erste Fütterung haben wir alle hinter uns. Gute Nachricht: es war SEHR aufgeregt. Ich habe nämlich befürchtet, dass es weiterhin apathisch bleiben wird. Aber nix da: sobald Spritze mit Brei reingeflossen wurde, schluckte er/sie fröhlich. Sein Kropf war vollständig leer. Man hatte das Gefühl, ins leere Säckchen zu fassen. Jetzt ist es etwa aufgefüllt. Ich bin mir nämlich nicht sicher gewesen, wie es bei den Tauben mit der Verdauung funzt: wenn es lange gehungert hat, darf man es "bis zur Kante" überhaupt abfüllen? Bei Menschen muss man ja mit kleinen Portionen beginnen. Na, jedenfalls waren es etliche Milliliter, bis sein Kropf leichte Wölbung aufwies. Da habe ich dann aufgehört.

    Die ersten Stunden/Tage sind bekanntlich die Kritischen. Ich werde berichten.

    Was mich unbedingt interessieren würde: kann jemand nach seinem Gefieder ungefähr das Alter einschätzen?

    Und machen die Kleinen irgendwann von alleine den Schnabel auf, um Futter aufzunehmen oder muss man auch weiter immer so am Schnabel rumfummeln, bis man die Spritze reintun kann?
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  5. #15
    Avatar von Darwin
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Nähe Trier
    PLZ
    54316
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    443
    Zitat Zitat von Roksi Beitrag anzeigen
    Und machen die Kleinen irgendwann von alleine den Schnabel auf, um Futter aufzunehmen oder muss man auch weiter immer so am Schnabel rumfummeln, bis man die Spritze reintun kann?
    Ja, machen sie tatsächlich. Obwohl es "unnatürlich" ist und sie ihren Schnabel normalerweise in jenen des Altvogels stecken, können junge Tauben nach einer Weile der Zwangsfütterung das Sperren lernen. Auch kann man den Schnabel in den Futterbrei stecken; dann lernen sie nach einer Weile, diesen weitgehend selbständig zu fressen, auch wenn sie noch recht klein sind.
    Never attribute to malice that which could easily be explained by stupidity (Hanlon's Law)

  6. #16
    Avatar von ptrludwig
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Porto Santo, Ilha Itaparica
    PLZ
    44460
    Land
    Brasilien
    Beiträge
    3.413
    Hier mal ein Tip für die Fütterung. https://www.youtube.com/watch?v=FjTAml2UUmo
    Normal stecken die Jungtauben den Schnabel in den der Eltern, die würgen das Futter hoch und die Jungen fressen es selbständig. Das Fressen selbst lernen sie indem sie daneben gefallene Körner aufpicken. Wichtig ist das genügend Wasser im Futter ist, der Kropf muss sich immer weich anfühlen.
    Geändert von ptrludwig (11.09.2018 um 15:31 Uhr)
    Wenn Dir jemand sagt: Das geht nicht! Denke immer daran: Das sind seine Grenzen, nicht Deine.

  7. #17
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    7.683
    Blog-Einträge
    6
    Zitat Zitat von Darwin Beitrag anzeigen
    Ja, machen sie tatsächlich. Obwohl es "unnatürlich" ist und sie ihren Schnabel normalerweise in jenen des Altvogels stecken, können junge Tauben nach einer Weile der Zwangsfütterung das Sperren lernen. Auch kann man den Schnabel in den Futterbrei stecken; dann lernen sie nach einer Weile, diesen weitgehend selbständig zu fressen, auch wenn sie noch recht klein sind.
    Ich habe gerade in diesem Video ein recht gutes Beispiel gefunden, wie die Küken doch selbst Brei aufnehmen können. Klistierspritze kommt morgen an. Bin gespannt, ob ich dem Kleinen das beibringen kann... Ansonsten füttere ich weiterhin mit der dünnen Spritze. Hat erstaunlich gut geklappt...
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  8. #18
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    7.683
    Blog-Einträge
    6
    Zitat Zitat von ptrludwig Beitrag anzeigen
    Hier mal ein Tip für die Fütterung. https://www.youtube.com/watch?v=FjTAml2UUmo
    Normal stecken die Jungtauben den Schnabel in den der Eltern, die würgen das Futter hoch und die Jungen fressen es selbständig. Das Fressen selbst lernen sie indem sie daneben gefallene Körner aufpicken. Wichtig ist das genügend Wasser im Futter ist, der Kropf muss sich immer weich anfühlen.
    Danke für den Tipp. Die Kontruktion mit dem Becher im Video ist auch sehr gut.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  9. #19
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    7.683
    Blog-Einträge
    6
    Aktuelles Bild:

    Das Küken hat schon die ersten Versuche gemacht, vor mir zu "flüchten". Und es piepst. Endlich. Vorher konnte man da rein gar nix hören. Saß auf dem Weg zwischen den vorbei sausenden Fahrrädern im Halbdunklen und bewegte nur leicht die Flügel. Jetzt ist es deutlich besserer Dinge.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  10. #20
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    7.683
    Blog-Einträge
    6
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Ah, diese Seite habe ich als allererste gefunden. Trotzdem danke, Blindenhuhn! Dort ist auch dieses Video mit der Klistierspritze als Futterspender zu finden.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DRINGEND HILFE / RATSCHLAG gesucht
    Von holger lehn im Forum Puten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 16:43
  2. Brahmas - Dringend Hilfe gesucht!
    Von HolsteinerJung im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 10:11
  3. dringend eintagsküken gesucht
    Von buebi im Forum Naturbrut
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 12:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •