Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 74

Thema: Perlhühner: Unter Henne schieben oder Kunstbrut komplett?

  1. #61

    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    828
    Themenstarter
    das heißt aber auch, dass sobald eine Stallpflicht kommt, das gar nicht mehr geht mit den perlis.

    Ich hätt ja noch einen großen Hühnerwagen, allerdings ist der nicht beheizbar (wie der Hühnerstall), was mich davon abgehalten hat, die perlis von Anfang an da rein zu tun. den könnte ich wo ganz wo andres hinstellen und dann wären sie ganz getrennt.

    Ich werde mich jetzt mal irgendwo hinsetzen, wo sie mich nicht sehen und das ganze dann beobachten ob sie auch auf Hennen losgehen (weil ihrer "Mutter" tun sie nämlich nix auch wenn sie nah bei der sind) und wie der Orloff Hahn reagiert, wenn sie sich über den Weg laufen. Ich will auch nicht, dass er Orloff Hahn vor Rangstress anfängt alles was sich bewegt (auch uns dann) anzugreifen.
    Geändert von Bettina99 (15.12.2018 um 12:36 Uhr)

  2. #62
    Avatar von Magduci
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    1.729
    Zitat Zitat von Bettina99 Beitrag anzeigen
    ... aber die wollen ja alle ans Futter oder rennen her, wenn einer kommt - auch die perlis und dann sind sie eben auf einem Haufen...

    es hat, wo ich es sah die frechsten Hühner erwischt...

    Was passiert mit meinem Orloff Hahn?
    einen großen Hahn als Hühnerherdenchef brauch ich als Vater. Das ist essentiell. Sein Schwanz ist unberührt, also gibt's da noch kein Problem.
    Wenn die Probleme an der Futterstelle sind, dann ist der Platz eben an der Futterstelle beengt. Biete doch mehrere Futterstellen an.

    Und die frechsten Junghühner kriegen halt die meiste Erziehung in Sachen Abstand halten.

    Der Schefhahn kommt als letzte dran bei der Rangfolgenerkämpfung und da kommt es auf dem Hahn drauf an. Lernt er den Perlis aus dem Weg zu gehen, ist alles OK. Muss ers unbedingt herausfordern, wird es nicht so schön. Die Perlis gehen nicht an die Hühnerdamen, von daher, war mein Maranschef entspannt und ging den Perlimännern aus dem Weg.

    Es wäre also schön für die Perlis extra Futter- und Trinstelle einzurichten und auch einen eigenen Nest.

    Dass ein Schefhahn, der einem Perlimann nachgeben muss, auf Menschen agressiv wird, habe ich noch nie gehört.

    VG
    Magdalena
    Hab ein Herz aus Gold, Nerven aus Drahtseilen und eisernen Willen!
    Für so viel Metall ist mein Gewicht ganz OK.



  3. #63

    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    828
    Themenstarter
    ich beobachte bei meinen Hühnerhähnen, dass sobald irgend ein Stress in der Herde ist (egal ob Perlihähne oder andere Junhähne) sie einfach aggressiver und angriffslustiger und kampfbereiter werden. das meinte ich.

    Es sieht so aus, als geht der chefhahn den Perlihähnen jetzt schon aus dem weg. bis jetzt beachten sie sich nicht.

  4. #64
    Avatar von Stanzi
    Registriert seit
    08.08.2015
    PLZ
    97...
    Beiträge
    6.118
    Meine Perlhuhnhähne kuscheln sich an Odin, den Hühnerhahn. Sie sehen ihn als absoluten Boss an. Er lockt sie auch immer noch bei Leckereien an. Kommt eine Junghenne, gehen die Perlis zur Seite. Da bin ich mal gespannt, wie das wird, wenn die Perlis geschlechtsreif werden. Wird ja im Frühjahr losgehen. Ich habe zwei Hauptfutterstellen, an denen es überhaupt keinen Streit gibt.
    Bettina99, ich wünsche dir, dass wieder Ruhe bei dir einkehrt.
    LG

  5. #65

    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    828
    Themenstarter
    bei mir ist jetzt wieder alles offen, leider hat mich halt heute der Althahn angegriffen. Ich hab auch nen Fehler gemacht, er hat erstmal probe an meiner Hose gepickt und ich habs ignoriert, ich dacht mir schon, ok is er nur neugierig, mal schauen was passiert. dann hat er nochmals gepickt fester und dann dacht ich mir, ok jetzt hat ers kapiert, dass da nix zum fressen ist. bis ich mich verseh kommt er dann aber leider auf bauchhöhe angeschossen und greift mich an.
    das ganze war dann nicht mehr schön (für den Hahn) ich musst ihn halt leider mit den füßen abwehren. jetzt hab ich halt Kinder und die Hühner sind oft ganz frei und daher geht so ein Hahn halt leider nicht.


    jetzt die Frage an Perlhahnkenner: passiert mir das mit einem Perlhahn auch? oder sind die so scheu, dass die auch als herdenchef grundsätzlich im freien abhauen, auch wenn ein Kind kommt usw?

    weil dann wärs ja jetzt sinnvoll den althahn zu schlachten und einen perlhahn ganz bewußt als herdenchef und wachhahn zu nehmen.

    sie leben noch alle, also nix ist zu spät.

  6. #66
    Avatar von Magduci
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    1.729
    Meine Perlis waren alle scheu und nie gabs ein Angriff auf Menschen, auch auf ganz kleine Kinder nicht.
    Der Perlihahn wird sowieso Shef, wenn er ausgewachsen ist, aber die Hühnerdamen wird er nicht beschützen. Die lernen dann halt selber auf die Warnrufe der Perlis zu achten, wenn die gescheit genug sind.

    Ein anderer Shefhahn daneben, der die "Zu erst fesse ich Position" vom Perli akzeptiert, wäre mein Vorschlag.

    Viel Glück
    Magdalena
    Hab ein Herz aus Gold, Nerven aus Drahtseilen und eisernen Willen!
    Für so viel Metall ist mein Gewicht ganz OK.



  7. #67

    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    828
    Themenstarter
    Das mit den Warnrufen klappt jetzt schon.
    Die Glucke von den Perlhühnern hat schon immer auf das Geschrei ihrer Kinder reagiert und ist dann panisch hinter denen her in den Stall. Die anderen Hennen dann hinter der Glucke her.


    Du meinst, der wird keine Menschen angreifen und Junghähne (die eben dann geschlachte werden als Brathähnchen) auch in Schranken weisen. Das wär praktisch.

    Ein oder zwei Perlhähne? es sieht so aus als hätt ich 3 Weibchen und 2 Männchen. (Es könnten sich aber noch ein Weibchen als Männchen entpuppen, wenns ein Nachzügler ist)


    Ich bezweifel grad, ob ein Perlihahn über einen großen Orloff Hahn Chef werden kann, oder ob er dabei drauf geht. Mein Hahn hatte richtiv viel Kraft. Er konnte nur nicht durchtreten mit den Sporen, weil ich ne Schneehose und 3 Fleece Sachen anhatte.

  8. #68

    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    828
    Themenstarter
    das mit den Futterstellen ist bei mir so: ich habe mehrere. Aber wenn jemand (ich oder Oma) mit Pausenbroten und Nudeln und so Sachen kommt, dann rasen halt alle Hühner her. Inklusive Perlhühner. Auf den Haufen, wo das dann liegt.
    Ich war ja im Hühnergehege um eben das Verhalten der Perlhühner zu beobachten, als der Althahn dann angegriffen hat und es ist tatsächlich so, dass die Hennen ignoriert werden und die Prügeleien nur mit gleichaltrigen Junghähnen stattfinden. Für die Hennen ist der Zustand ok. Vielleicht würden die Hennen sogar unter den Junghühnern leiden, wenn die Perlihähne sich hier nicht raufen würden.


    Es ist jetzt beschlossen, die Perlihähne bleiben und der althahn wird zu chicken Nuggets...
    hat auch noch den Vorteil, dass meinen nackten Hennen oben wieder Federn nachwachen können, und ich trotzdem nicht völlig ohne warnenden Hahn dasteh.


    So wie ich mein Glück mit Kindern und Hähnen kenn, greifen vielleicht sogar noch die Perlhähne an. Aber derzeit laufen die sofort weg, wenn einer kommt. Die Kinder wollen sowieso keinen normalen Hahn mehr keinesfalls haben sie gesagt, also kann man jetzt auch die Perlihähne ausprobieren. Und dann erstmal maximal einen Seidenhahn, der nicht so hochspringen kann oder gleich fliegen kann oder aber er traut sich nicht, wenn er eh nie der Chef wird unter einem Perlihahn. wär auch noch ne gute Möglichkeit.

  9. #69

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.444
    Hab noch nie etwas von einem Perlhuhnhahn gehört, der Menschen angreift....

  10. #70

    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    828
    Themenstarter
    ich hab auch ewig im Netz gesucht und nix gefunden, das lässt mich hoffen...

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eier unter Glucke schieben oder nicht???
    Von Claudia1982 im Forum Naturbrut
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.04.2016, 11:14
  2. BE an Tag 18 unter die Glucke schieben?
    Von Hühnerjette im Forum Naturbrut
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 23:40
  3. Kunstbrut unter Glucke schieben
    Von aracely im Forum Kunstbrut
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 14:28
  4. 50 küken unter die glucke schieben ????????????
    Von badygo im Forum Kunstbrut
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 14:25
  5. Zusätzliche Küken unter Glucke schieben?
    Von bineohneie im Forum Naturbrut
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 21:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •