Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Erfahrungsbericht Kropfschnitt

  1. #11

    Registriert seit
    24.11.2018
    Beiträge
    1
    Hallo, ist es denn möglich, bei einem Kropfschnitt den Kropf zu verkleinern? Meine Zwerg-Orpington hat seit ich sie als Junghenne gekauft habe einen sehr großen Kropf, der sie auch beim Laufen und Scharren stört und von dem sie sich die Federn wegkratzt, sie frisst u trinkt u ist wach, der Kamm ist rot, aber richtig fit ist sie nicht.

  2. #12
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.118
    Themenstarter
    Das habe ich zumindest schon gehört, das wäre dann eine Pendelkropfverkleinerung. Ob das dann allerdings so eine einfache OP wäre, weiß ich nicht.

  3. #13
    Avatar von SuseL
    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    1.853
    Wie hast Du die Henne wieder angefüttert und wann wieder zu den anderen gesetzt? Meine Hund/Katze-TÄ'in hat gestern bei einem meiner Hühner den Kropfschnitt gemacht und den Ballen rausgeholt. Sie hat es zum ersten Mal gemacht und ihr Wissen aus einem Buch. Dem Huhn scheints gut zu gehen. Nur wegen der Fütterung bin ich unsicher. Laut Buch soll sie Wasser mit Traubenzucker und 3 Tage Weichfutter bekommen, dann wenig Körner und dann wieder normal mit den anderen.
    Gruß, Susanne

  4. #14
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.118
    Themenstarter
    Ich hatte meine Henne eigentlich nur ganz kurz separiert (wo will ich auch hin mit so einem großen Vieh?). Wir hatten ihr Legemehl gegeben (sofort), dieses allerdings am ersten Tag angematscht mit Wasser. Dann ging es ihr so gut, dass wir sie wieder zu den anderen haben. Toll, dass das bei Deiner Henne so gut geklappt hat und gut, dass sich das Deine TÄ getraut hat! Weiterhin alles Gute für Deine Henne.

  5. #15

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.875
    ...nur für starke Nerven, die OP als Film:
    https://www.youtube.com/watch?v=bX_nXdFgDHk
    Oliver

  6. #16
    Giftpilz-Züchter Avatar von Bibbibb
    Registriert seit
    26.03.2013
    Ort
    Dorf
    Land
    hessischer Odenwald
    Beiträge
    1.839
    Zitat Zitat von Oliver S. Beitrag anzeigen
    ...nur für starke Nerven, die OP als Film:
    https://www.youtube.com/watch?v=bX_nXdFgDHk
    Oliver
    Du liebe Zeit! Wo kam denn das ganze Zeug her??
    Weißt du womit der Kropf "zugeklebt" wurde? Genäht wurde da ja nix.
    Unterstütze Vereine durch deine Einkäufe.
    Ich unterstütze Rettet das Huhn!
    https://www.gooding.de/rettet-das-huhn-e-v

  7. #17
    Avatar von Dyshof-Jo
    Registriert seit
    11.12.2018
    Ort
    Aargau
    Beiträge
    415
    Danke. Lehrreich!
    Liebe Grüsse, Jo

  8. #18
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.118
    Themenstarter
    Ich kann noch eine neue Erfahrung beitragen: Habe gerade eine Henne mit scheinbarer Kropfverstopfung, also alles genau so, wie man das so kennt. Allerdings ist bei ihr nicht ein verstopfter Kropf die eigentliche Ursache, sondern eine Zyste. Die Henne wurde heute operiert, dieses Mal (wegen der Zyste) in Vollnarkose. Die Zyste wurde entfernt, der Kropf geleert und alles wieder schön vernäht. Die OP hat dieses Mal recht lange gedauert, weil die Zyste sehr ungünstig saß und da viele Gefäße liegen. Sie war auch recht groß. Hänge mal Bilder an. Der Patientin geht es den Umständen entsprechend gut, die OP war erst um die Mittagszeit.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #19

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.213
    Ich habe ja seit einem Jahr eine ausgediente Hybride mit Pendelkropf.

    Ich wollte sie immer mal wieder nach Sibirien verfrachten, weil sie nie richtig fit war. Seit dem Entwurmungsmarathon und Kokzidiol geht es ihr wieder gut. Sie legt auch noch. OP käme nicht in Frage. Mein TA macht es nicht.
    Der Kropf bleibt und sie würgt auch hin und wieder aber ansosten...

  10. #20

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.722
    Wie wurde die Zyste denn festgestellt?
    Ist das ein Bild von nach dem Zusammennähen?
    0.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt
    1.14 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TA für Kropfschnitt, PLZ 71
    Von Galla im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.11.2018, 18:22
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.05.2015, 08:21
  3. Erfahrungsbericht von Neemöl
    Von greenhorn im Forum Puten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 23:39
  4. Erfahrungsbericht Rattengiftvergiftung
    Von Susanne im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 23:18
  5. Erfahrungsbericht Tränkenwärmer
    Von Gert im Forum Innenausbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 17:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •