Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Bielefelder Kennhühner

  1. #21
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    11.317
    Das hat mich bei meiner "Dicken" immer gewundert, sie hat gut und beständig gelegt. Auch mit höchstem Kampfgewicht gab es von ihr immer große, gut geformte Eier mit fester Schale. Die waren sehr gut zu erkennen an den schönen Punkten.

    Als ich sie obduziert habe - weil ich endlich wissen wollte, was zu ihrem Pinguin-Watschelgang und zu ihrem Tod geführt hat - hatte sie noch etliche Eier "in Arbeit".
    Die Frau Werwolf sagt: "With me ist not good cherry eating."

  2. #22
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    1.677
    dann eignen sich bielefelder nicht so unbedingt für körnerfütterung ad libitum?
    welche körner gab es bei dir?
    LG magda
    0.1 Lohfrau, 0.3 Bielefelder, 5 Hummeln, 1.0 Willie, 1.2 SÖG
    _____________________________________________
    Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

  3. #23
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    11.317
    Ich füttere eine 10-Korn-Mischung mit Hirse, Dari, SBK, Weizen, Erbsen, Mais usw. - da hat sie sich immer nur die "fetten Brocken" rausgepickt und erst wenn die alle weg waren auch andere Körner gefressen.. Bei Auswahlfutter wäre sie wohl vor einem Spender stehen geblieben bis zum Platzen.

    Süßes Obst ja - Gemüse nein danke; Nudeln ja - Kartoffeln nur im Notfall ... Sie war eine Genießerin durch und durch.

    Wenigstens hat sie ihr Leben genossen und ist trotzdem 5 Jahre alt geworden. Viele andere sterben früher mit Normalgewicht.
    Die Frau Werwolf sagt: "With me ist not good cherry eating."

  4. #24
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    1.677
    danke dir.
    auswahlfutter wäre es hier ja nicht, nur ein futterspender ohne auswahlmöglichkeit
    aber auf alle fälle gut zu wissen, dass bielefelder genießerinnen weiter gut legen.
    das gewicht kann frau ja iwie im auge behalten vielleicht...
    LG magda
    0.1 Lohfrau, 0.3 Bielefelder, 5 Hummeln, 1.0 Willie, 1.2 SÖG
    _____________________________________________
    Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

  5. #25
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    1.677
    Moin,

    aufgrund dieses Fadens habe ich mir Anfang Januar 19 Bielefelder "erbrütet".
    Ich fand die vom Aussehen schon vorher einfach "hübsch" und suchte ein ruhiges Zweinutzungshuhn.

    4 Hähnchen und 3 Hennen sind es geworden, schon als Küken zutraulich, ruhig und wirklich von der Zeichnung her sehr schön.

    Die Hähnchen waren recht frühreif und übten bereits mit 14 Wochen das Krähen.. obwohl die Kämme noch kaum ausgeprägt waren.
    ich dachte erst, das können nicht meine sein einer der meinen war es aber doch !
    Bevor er dann seine Brüder noch animieren konnte, zogen gleich mit 15 Wochen alle um und lagen ausgenommen mit ca. 1400gr. gut im Brathähnchenbereich.

    (Und sehr lecker waren die ersten beiden auch)

    Die Hennen sind in der Größe recht verschieden, laufen seit der 10. Woche problemlos meiner Lohfrau Debbie (2 1/2 Jahre alt nun schon) hinterher und hießen bisher alle Greta.

    Mittlerweile zeigen sich neben der Größe auch Temperamentsunterschiede:
    Greta Puschelpo ist als Größte ein bisschen dümming und hektisch, die kleinste Greta immer sehr ruhig und entspannt und die mittlere verfressen.

    Ruhig und zutraulich sind alle drei, das kannte ich vorher nicht so von den Lohfrauen. Die Gretas gurren nur, egal ob es donnert, regnet oder Futter gibt.
    Und selbst dann kommen sie nicht aufgeregt angelaufen..
    Sie fliegen (bisher) nicht über 1m Zaun und haben (bisher) den neuen Auslauf auch noch nicht "nackt" gemacht.

    Ich freue mich sehr, so schöne und nette Hennen zu haben!

    Und ganz besonders habe ich mich gestern über das erste Ei gefreut! Dachte immer Bielefelder sind "Spätleger" und hoffte auf Ende Juni..
    War aber definitiv kein Lohfrau Ei und kam sicher vom Puschelpo mit nunmehr nur 21 Wochen..
    LG magda
    0.1 Lohfrau, 0.3 Bielefelder, 5 Hummeln, 1.0 Willie, 1.2 SÖG
    _____________________________________________
    Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Bielefelder Kennhühner
    Von Sussex 122 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 18:46
  2. Bielefelder Kennhühner
    Von Renommeé im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 18:38
  3. Bielefelder Kennhühner
    Von PaterZwieback im Forum Das Brutei
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 12:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •