Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Brutplanung: Mix aus Vorwerk und Bielefelder?

  1. #1
    Avatar von caro26
    Registriert seit
    10.02.2016
    PLZ
    18xxx
    Beiträge
    117

    Brutplanung: Mix aus Vorwerk und Bielefelder?

    Ist ja noch ein wenig hin und könnte vieles dazwischen kommen, trotzdem: Nächstes Jahr soll es bei uns auch wieder Hühnerküken geben (gern in Naturbrut, wenn einer der Damen will...). In der Hühnertruppe laufen 2 Hähne (1 Bielefelder Kennsperber, der Chef ist und ein Mix siehe http://www.huehner-info.de/forum/sho...3%BCr-ein-Hahn, der inzwischen den braunen Kragen nicht mehr hat und versucht, wie eine Henne zu wirken...). Die Hühner tritt, soweit ich das sehe, nur der Bielefelder. Ich trage mich nun mit dem Gedanken, vor allem die Eier meiner Vorwerkhenne zum Brüten zu nehmen, weil die Bielefelder nicht blutsfremd sind und die Eier von den Sussex-Mixen oft unschöne, recht dünne Schalen haben.

    Ich frage mich, was für Hühner da wohl herauskämen und ob sich die Kennfarbigkeit vererben würde.
    2.7.0 Gallus gallus, 4.3.17 Anas platyrhynchos domesticus, 3.3 Felis silvestris catus, 1.0 Canis lupus familiaris, 2.1 Equus ferus caballus, 1.6 Ovis orientalis aries, 1.1 Testudo hermanni boettgeri

  2. #2
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    14.066
    Die Küken würden auch jeden Fall alle gesperbert, und im großen und ganzen gelb gesperbert mit dunkleren Hälsen und Schwänzen- in jedem Falle nicht so sauber gezeichnet wie die Eltern, aber sicherlich doch ganz nett.
    Alle reden vom körperlichen Übergewicht.
    Das geistige Untergewicht wird totgeschwiegen!
    Ernst Ferstl

  3. #3
    Avatar von caro26
    Registriert seit
    10.02.2016
    PLZ
    18xxx
    Beiträge
    117
    Themenstarter
    Und hier mal ein Bild von dem Hahn und von der Henne:

    hahn.jpg henne.jpg

    Wenn sich der schwarze Kragen an gesperberte Küken vererben würde - bestimmt hübsch anzusehen...
    2.7.0 Gallus gallus, 4.3.17 Anas platyrhynchos domesticus, 3.3 Felis silvestris catus, 1.0 Canis lupus familiaris, 2.1 Equus ferus caballus, 1.6 Ovis orientalis aries, 1.1 Testudo hermanni boettgeri

  4. #4
    Selber-machen-lasser Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    1.690
    Sicher, dass sie auf alle Fälle gesperbert wären?
    laut chicken calculator wären auch rot-braune Tiere mit Columbia möglich.
    Ich mochte das jetzt nur nicht so "behaupten", weil ich mich zu wenig in Genetik auskenne. Hatte es aber interessehalber mal da eingetickert
    ********************NGZV Klecken************************

    1,7,23 Schwedische Blumenhühner, 0,2 Australorps, 1,8,3 Brahmybridingtons , 5,30 Wachtel-tiere

  5. #5
    Avatar von caro26
    Registriert seit
    10.02.2016
    PLZ
    18xxx
    Beiträge
    117
    Themenstarter
    Genetik ist mir ein Buch mit sieben Siegeln... Aber ich hab mal geguckt. Bei mir kam im chicken calculator das raus (goldhalsig, birkengesperbert?):

    zwartgoudberkenkoekoek.JPG Fzwartgoudberkenkoekoek.JPG

    Spannend ist dann die 2. Generation:
    unter anderem:

    Mzwartuitgebreidkoekoek.JPG zwartgoudkwartel.JPG zwartgoudcolumbia.JPG
    2.7.0 Gallus gallus, 4.3.17 Anas platyrhynchos domesticus, 3.3 Felis silvestris catus, 1.0 Canis lupus familiaris, 2.1 Equus ferus caballus, 1.6 Ovis orientalis aries, 1.1 Testudo hermanni boettgeri

  6. #6
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    14.066
    Wenn der Hahn reinerbig gesperbert ist (und das ist er ja als Bielefelder), dann wird die gesamte Nachzucht mit einer herkömmlichen Henne gesperbert, wenn auch die Hähne nur mischerbig und damit so relativ dunkel wie eine Sperberhenne.

    Ich bin zwar bei weitem nicht so ein Crack wie melachi, aber so ein bisschen Ahnung habe ich von Genetik schon, Vinny .
    Probiere es im Calculator mal mit B- Faktor DF (also Barred = Sperber DoppelFaktorig= reinerbig Sperber, im Gegensatz zu erwähntem mischerbigen, einfaktorigen Sperber, wo dann auch normale rauskommen können), dann sind auch alle Nachkommen gesperbert .

    Was den Chicken Calculator angeht, so ist der manchmal leider relativ ungenau und zeigt viele Zwischentöne etc. nicht an, oder Farben, wo es auf Ansammlung diverser Farbverstärker oder -abschwächer ankommt. Ist klar eine Superhilfe, aber alleine splash wird da als weißes Huhn dargestellt, nur mit der Farbbezeichnung (schmutzig weiß) Dabei kann schon Splash quasi blaue Hühner mit nur etwas weiß oder schwarz bedeuten, oder auch quasi weiße Hühner mit nur ein paar blauen/ dunklen Spritzern sowie alle Zwischenstufen...
    Bei so Feinheiten ist er relativ ungenau, und so werden die Kurzen, bzw. erst recht die F2 schon ein ziemliches Überraschungspaket, weil die Vorwerkzeichnung extreme Auswahlzucht auf reingelben Körper und maximal gefärbten Hals und Schwanz ist, was sich dann in den Nachkommen in völlig diversen Zwischenstufen manifestieren wird- die in der F2 angezeigten wachtelfarbigen und columbia sind da nur die pursten Ausprägungsformen.
    Geändert von Okina75 (11.07.2018 um 23:56 Uhr)
    Alle reden vom körperlichen Übergewicht.
    Das geistige Untergewicht wird totgeschwiegen!
    Ernst Ferstl

  7. #7
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    1.625
    verwende mal den Cross Breeds Calculator: http://kippenjungle.nl/breeds/crossbreeds.html

    ganz oben ist eine Drop Down Liste, in der du die Rassen für Hahn und Henne auswählen kannst. Anschließend auf die Schaltfläche daneben klicken 'put in calculator', dann trägt er alle eindeutigen Genmutationen dieser Rassen in den Kalkulator ein. Bei Bielefelder und Vorwerk brauchst du keine Änderungen mehr vornehmen (bei Rassen mit unendlich vielen Farbschlägen ist dieser Kalkulator aber keine so große Hilfe ).
    Geändert von melachi (12.07.2018 um 19:46 Uhr)

  8. #8
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    14.066
    Au, das ist ja mal ein schwer genialer Kalkulator, kannte ich noch gar nicht ( mit Kamm etc. schon, aber nicht den Mix- Generator, cool ).
    Klingt auf jeden Fall nach schicken Ergebnissen, die noch dazu ziemlich 1a zweinutzungs- leisten werden !
    Geändert von Okina75 (12.07.2018 um 20:17 Uhr)
    Alle reden vom körperlichen Übergewicht.
    Das geistige Untergewicht wird totgeschwiegen!
    Ernst Ferstl

  9. #9
    Avatar von caro26
    Registriert seit
    10.02.2016
    PLZ
    18xxx
    Beiträge
    117
    Themenstarter
    Danke für den Link. Da sind die Bilder oben her, aber ich hatte gestern wohl den falschen Hahn erwischt...

    Zweinutzung ist eigentlich gut, aber ich bringe das Schlachten nicht übers Herz bzw. trau mir das nicht zu... Bisher hab ich nur einige "Halbtote" erlöst.

Ähnliche Themen

  1. Wie sieht Eure Brutplanung aus?
    Von Hühnernanny im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 08:40
  2. Bielefelder Kennhuhn vs Vorwerk
    Von zugang im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2016, 16:20
  3. vorwerk oder zwerg-vorwerk?
    Von zui im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 12:25
  4. Vorwerk
    Von Kx121 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 14:12
  5. 1 Rassehahn, 4 Bielefelder, 4 Vorwerk, 2 Maran etc. und dann?
    Von brankalina18 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 16:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •