Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Ideen zu Wasserhahn-"Fernbedienung"?

  1. #11
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    PLZ
    14***
    Beiträge
    3.620
    ja, aber dann braucht man für jede Jacke und für jede Person, die draußen hantiert eine Fernbedienung und noch mindestens eine, wenn alle anderen mal verlegt sind.

  2. #12
    Avatar von 2Rosen
    Registriert seit
    15.02.2005
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    2.372

  3. #13
    Avatar von Bachfrau
    Registriert seit
    05.07.2017
    Beiträge
    84
    Warum bekommen die Hühner denn kein Brunnenwasser? Ist das irgendwie belastet?
    Das andere (teurere) System heißt übrigens Geka.

    Lg Bachfrau
    (Die auch ihre Hühner mit guten Brunnenwasser versorgt)
    Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich. Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist. -Abraham Lincoln-

  4. #14
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    20.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.231
    ja, aber dann braucht man für jede Jacke und für jede Person, die draußen hantiert eine Fernbedienung und noch mindestens eine, wenn alle anderen mal verlegt sind.
    Das ist ja jetzt nicht der Wasserhahn in der Küche wo die ganze Familie handiert!
    Wie ichs verstanden habe sucht Erpel eine Fernbedienung für sich und seine Tränken ect. im Garten!
    Ich z.B. hab die kleine Fernbedienung in der Garten/Stalljacke die neben der Tür hängt!
    Geh ich raus in den Garten hab ich die (Sweat)Jacke an bin ich im Haus hängt die Jacke neben der Tür also auch in Reichweite!
    Verlieren kann man alles da dürfte man auch keinen Autoschlüssel haben...!

    Hier die Bestandteile meiner Gartenwasserferndiedums oder wie soll ichs nennen?

    Das Teil ist am Wasserhahn:
    20180711_165705_resized.jpg
    Dies ist die Funkfernsteckdose (nur outdoor nehmen) funtz schon einige Jahre!
    20180711_165808_resized.jpg
    Und das ist die kleine Fernbedienung
    20180711_165834_resized.jpg
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.

    von Wilhelm Raabe

  5. #15
    Neandertaler inside Avatar von talpini
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Bremen
    PLZ
    28719
    Land
    Bremen
    Beiträge
    473
    Tacn auch,

    das in Beitrag 14, oberes Bild gezeigte Teil ist ein Magnetventil. gibt es u.a.für 12, 24, 230 Volt. So etwas befindet sich in jeder Waschmaschine etc.

    Zur Montage wird das Auslaufventil "Wasserháhn" herausgeschraubt. statessen kommt ein Doppelnippel in die Wandscheibe. Als nächstes (Fkußrichtung beachten) dann das Auslaufventil. Zum ansteurern kann ein Funksignal, eine Schaltuhr auch ein gewöhnlicher Schalter etc. genommen werden. Eventl einen Stromstoßschalter vorsehen.

    Zu beachten ist der Berührungsschutz und die Betriebsicherheit. Unbedingt muß die Sache über einen Fehlerstromschutzschalter laufen!!

    Angenehemn Aufenthalt auf der Erde
    talpini
    Eine Voraussetzung für den Frieden ist der Respekt
    vor dem Anderssein und vor der Vielfältigkeit des Lebens
    Dalai Lama

  6. #16
    Hühnerhabacht Avatar von Lau Fente
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Auf dem Lande
    PLZ
    983.
    Land
    Huhngarn
    Beiträge
    2.609
    Themenstarter
    Danke - es geht also doch!

    Das mit dem Wasserzulaufventil von der WaMa ist eine gute Idee, talpini, dann kann man's mit Funkfernbedienung steuern. Jetzt muss ich eine an der richtigen Stelle kaputte WaMa auftreiben ...

    Das gekaufte Ding ist mit allem Drum & Dran nicht wirklich "billig", mit 2. FB, anständig Reichweite und Antenne kommt schon was zusammen, is' aber halt fertig (danke für den Link, 2Rosen). Hmm, bei 20 Euro würd' ich nicht zögern ...

    Puddeling, was ist denn das für eine Danfoss-Ding? Ich hab' nachgeschaut, ist eine "Kompakte Spule für Magnetventile" - aha. Wie funzt denn das?

    Jengstafalls (erplisch für jedenfalls) dank' ich euch sakrisch für eure Beiträge, da war schon schön viel Input dabei und es geht in die richtige Richtung.
    Leider bin ich weder "Stromer" nach "GWS"-Monteur, aber nicht unbegabt in diesen Dingen - schaun mer mal.

    Falls jemand noch weitere Vorschläche hat, immer her damit.


    Beste Grüße vo Merpel, der sein Wasser am liebsten selber laufen lässt.
    1,0 Goldbrakel (Herbert), 0,1 Königsberger, 0,1 Vorwerk, 0,2 Marans, 0,1 Sperber, 0,2 Italiener, 3 Mixhennen, 3,7 Jungungarn, 2,7 (?) Jungenten, 0,0,4 Babyenten, Hunde, Katzen, Schafe, Fliegen

  7. #17
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    20.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.231
    Puddeling, was ist denn das für eine Danfoss-Ding? Ich hab' nachgeschaut, ist eine "Kompakte Spule für Magnetventile" - aha. Wie funzt denn das?
    das hat mein Mann gebaut, müsste ein Magnetventil sein!

    OT: Bin gerade am überlegen ob man einen Elektrischer-Rollladen-gurtwickler als automatische Hühnerklappe gebrauchen könnte!
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.

    von Wilhelm Raabe

  8. #18
    Avatar von Yuddha
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    239
    Zitat Zitat von Pudding Beitrag anzeigen
    Bin gerade am überlegen ob man einen Elektrischer-Rollladen-gurtwickler als automatische Hühnerklappe gebrauchen könnte!
    Selbstverständlich! Die meisten haben auch einen Sonnensensor. So einer zieht draußen im Grillkükengehege den Futterautomat abends hoch und lässt ihn morgens wieder runter. Falls sich nachts vierbeinige Mitesser da rein verirren, können die da nicht draufspringen, und ihren Kollegen von der tollen Möglichkeit erzählen. Nein, keine Ratten, aber es kommen immer wieder allerlei Waldmäuse mal gucken. Und für die Küken hängt der Futterautomat ja ziemlich tief.
    Gesendet von meinem Gameboy.

  9. #19
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    20.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.231
    Selbstverständlich! Die meisten haben auch einen Sonnensensor. So einer zieht draußen im Grillkükengehege den Futterautomat abends hoch und lässt ihn morgens wieder runter. Falls sich nachts vierbeinige Mitesser da rein verirren, können die da nicht draufspringen, und ihren Kollegen von der tollen Möglichkeit erzählen. Nein, keine Ratten, aber es kommen immer wieder allerlei Waldmäuse mal gucken. Und für die Küken hängt der Futterautomat ja ziemlich tief.
    das hört sich ja prima an!
    Ich habe einen mit Bedienfeld im Auge wo man die Zeit einstellen kann da ich meine Huhns morgend erst ab 9 Uhr rauslassen kann der lieben Nachbarn wegen!
    Es geht auch eigentlich nur um morgends abends schau ich sowieso ob alle drin sind...!
    Jetzt ist nur die Frage welche Klappe man dran baut?

    SORRY zwecks OT!
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.

    von Wilhelm Raabe

  10. #20
    Avatar von Yuddha
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    239
    Zitat Zitat von Pudding Beitrag anzeigen
    Jetzt ist nur die Frage welche Klappe man dran baut?
    Ich hab einfach ein Loch in der Wand, rechts und links ein Alu-U-Profil und darin läuft eine passend zugeschnittene Siebdruckplatte als Hühnerklappe.
    Gesendet von meinem Gameboy.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ab wann den "alten" gegen ein oder zwei "junge" tauschen?
    Von Zipora2111 im Forum Dies und Das
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 20:02
  2. Obduktionsbefund mit "Spekulationsergebnis" - hat noch jemand andere Ideen?
    Von JanaMarie im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.02.2015, 13:14
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 11:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •