Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Glucke die rckwrts luft

  1. #11

    Registriert seit
    18.05.2018
    Beitrge
    27
    Themenstarter
    Hallo Seifchen,
    habe heute von einer Tierrztin Sebacil bekommen, sei nicht schdlich trotz Glucken und Bruteiern. Aber wir drften die Eier fr 1 Woche nicht essen. Und wir sollten den ganzen Stall auch damit einsprhen.
    Danach bin ich zum Raiffeisen und der Verkufer dort empfahl Kieselalgen und ein Insektenspray fr den Stall.
    Hier im Forum verstehe ich, dass ich bei Federlingen vorallem das Huhn behandeln muss, weniger den Stall. Drum habe ich das Spray (ARDAP) noch nicht verwendet, wohl aber beide Glucken mit dem Puder behandelt. Kann man Zuviel pudern? Soll ich alle vier Hhner sicherheitshalber pudern? Wie hufig muss ich da ran?
    Freue mich ber alle Antoworten, Danke!

  2. #12

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beitrge
    11.488
    Gegen akuten Befall mit Federlingen hilft z B Ballistol, Neem l oder ein entsprechendes Spot On wie Bird Protect ins Halsgefieder, unter die Flgel und an den Popo.

    Das Kieselguren ist eher gegen Milben, beides zusammen wrde ich nicht machen.

    Meine Hhner haben ein sehr beliebtes Staubbad, da erbrigt sich normalerweise das kieselguren direkt auf dem Huhn. Ich hab immer staubige Hhner.
    Gendert von Dorintia (08.06.2018 um 19:15 Uhr)
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weiges. und 16 gr. Wyandottenmdels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grn-, 3 Rotleger + 9 Kken (16.04.) + 2 Kken (04.06.) + 9 Kken (03.07.)

  3. #13

    Registriert seit
    09.04.2018
    PLZ
    01
    Land
    Deutschland
    Beitrge
    38
    Hallo Jini.

    Wir haben derzeit auch ein paar Federlinge. Wir haben mit Ballistol gearbeitet und halten sie im Moment damit zumindest in Schach. Jetzt sind wir erst mal wieder zu Kieselgur im Sandbad gewechselt, weil ich denke dass zu viel len nicht gut ist und die hhner beim vielen Sandbaden sonst auch aussehen wie sau

    Zu viel Pudern kannst du mit Kieselgur nicht, solange du nicht den ganzen Eimer bers Huhn kippst Ballistol wrde ich bei Glucken nicht verwenden, denn wenn l auf die Eier kommt ist das sicher nicht gut, und ich denke auch wenn die Kken ins lige Gefiederkriechen, ist das nicht gut, vor allem weil es ja sehr stark riecht.

    ARDAP hilft zumindest bei der Nordischen Milbe nicht, bei der roten kann ich es nicht sicher sagen und bei Federlingen wei ich es auch nicht. Bei Federlingen wrde ich es auch nicht unbedingt nutzen, da du das Huhn ziemlich intensiv einsprhen msstest, vor allem am Po und unterm Flgel, und dort putzen die sich ja am ende auch. Mit Sebacil habe ich keine Erfahrungen.

  4. #14

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beitrge
    11.488
    Von den von mir aufgezhlten Sachen kommt nur wenig auf die Haut der Hhner. Das soll sich von selbst verteilen und ergibt auch kein liges Gefieder.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weiges. und 16 gr. Wyandottenmdels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grn-, 3 Rotleger + 9 Kken (16.04.) + 2 Kken (04.06.) + 9 Kken (03.07.)

  5. #15

    Registriert seit
    18.05.2018
    Beitrge
    27
    Themenstarter
    Hallo Seifchen,
    habe heute in meiner Verzweiflung (wo kriege ich schnell was gegen Paraisten) eine Tierrztin konsultiert. Sie hat mir Sebacil mitgegen, ich sollte Huhn und Stall damit einsprhen, die Eier fr 1 Woche vernichten, aber fr Glucke und Bruteier sei es nicht schdlich.
    Danach bin ich zum Raiffeisen, der hat mir Kieselalgen und ARDAP (Ungeziefervernichtungsmittel) mitgegeben. Nun hab ich erstmal die Glucken mit dem Puder behandelt (kann man das berdosieren?) und, weil ich das Forum hier so verstehe, als seien Federlinge nicht im Stall sondern nur am Huhn, noch nicht mehr unternommen.
    Nun stellt sich fr mich die FRage, wie hufig ich pudern soll und ob ich auch die brigen zwei Hennen einpudern sollte.
    Oder sollte ich doch den Stall komplett subern und desinfizieren?
    vielen Dank fr jede Antwort,
    Jini

  6. #16

    Registriert seit
    18.05.2018
    Beitrge
    27
    Themenstarter
    Oh, ich sehe, meine Antwort war nicht verschwundne, ihr hattet ja sogar geantwortet, vielen Dank!
    Unser Sandbad nutzen die Hennen zwar manchmal, aber nicht wirklich ausgiebig... Vielleicht sollte ich noch ein bisschen Ballistol ans "Halsgefieder, unter die Flgel und an den Popo", vielleicht morgen, wenn das Kieselgur etwas verschwunden ist. HS Protect hatte weder die Tierrztin noch Raiffeisen noch die Menschenapotheke, im Internet dauerte es mir zu lang. ich werde wohl Ballistol versuchen mssen...

  7. #17

    Registriert seit
    18.05.2018
    Beitrge
    27
    Themenstarter
    Heute sind 4 Kken geschlpft, das fnfte Ei sah schon beim Schieren komisch aus. Ob sie jetzt wieder vorwrts luft, bleibt abzuwarten... Und ich hoffe, dass die Kken nicht auch gleich Federlinge bekommen. Ob man Kieselgur und HS Protect auch schon bei Kken anwenden sollte?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

hnliche Themen

  1. Henne luft rckwrts
    Von olerich im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.11.2017, 16:33
  2. Kken luft rckwrts
    Von fhuchler im Forum Krankheiten: Unklare Flle
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 12:36
  3. Henne luft rckwrts
    Von Emmchen1711 im Forum Krankheiten: Unklare Flle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.01.2016, 13:46
  4. hahn luft rckwrts und geduckt
    Von vespertilio im Forum Verhalten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 08:20
  5. Hilfe!Fasanenkken luft rckwrts, taummelt
    Von Freddy im Forum Anderes Geflgel
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 01:48

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •