Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Sind meine Hühner reinrassige Araucana? Legebeginn?

  1. #1

    Registriert seit
    31.05.2018
    PLZ
    21271
    Beiträge
    53

    großes Grinsen Sind meine Hühner reinrassige Araucana? Legebeginn?

    Hallo ihr lieben,
    ich bin neu in der Hühnerhaltung. Habe mich schon ganz fleißig schlau gelesen und nun seit 4 Wochen meine Hühnerschaar. Diese besteht aus 3 Brahma Hennen aus 2017, einem Brahma Hahn (2016), 4 Araucana Hennen und einem Araucana Hahn (Anfang 201 sowie aus 2 Brahma Hennen von diesem Frühjahr. Die Brahma kommen aus Ausstellungszucht. Die Araucana sind jedoch aus einer anderen Hobbyhaltung. Ich frage mich deshalb ob sie tatsächlich ganz reinrassig sind (besonders bei der lachsfahrbenen). Könnt ihr euch meine Fotos einmal ansehen und mir eure Einschätzung geben? Das wäre ganz toll! Und bisher haben die Araucanas noch keine Eier gelegt. Sie sollen jetzt um die 21 Wochen alt sein. Wann kann ich mit grünen Eiern rechnen?
    20180525_191305_resized.jpg20180525_191747_resized.jpg20180525_193838_resized.jpg20180525_195253_resized.jpg20180525_195301_resized.gif20180525_195301_resized.jpg

  2. #2
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Bei den "Araucana" tippe ich auf Hybriden.
    Denke du wirst bald viele grün bis Oliv farbene Eier bekommen.
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  3. #3
    Federviehfieber *-* Avatar von julia.h
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    PLZ
    67
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.864
    Hallo.
    Erst mal finde ich, dass die Hühner super aussehen - perfekte Zuchttiere sind es nicht, aber ich würde sie auch nicht für Hybridkreuzungen (Legekreuzungen) halten. Meine Araucana sind etwas kräftiger gewesen in dem Alter - die sind aus einer sehr guten Zuchtlinie ohne Leistungseinkreuzung.

    Mit den Eiern wirst du dich noch etwas gedulden müssen. Die Käme sind zwar schon etwas größer und minimal rot, aber nen Monat bis 2 Monate wird's noch dauern - würde ich mal so behaupten
    LG Julia und Federvieh
    2,9Japanwachteln/ 3,25 Hühner (Buntleger)

  4. #4
    neozoophob Avatar von Bibbibb
    Registriert seit
    26.03.2013
    Ort
    Dorf
    Land
    Odenwald
    Beiträge
    2.470
    Ich schließe mich Julia an. Außer die "Lachsfarbene", die hat ein Schwänzchen und die Farbe gibt's bei Araucana auch nicht, oder?!
    Die Schwarze hätte mir persönlich zu wenig Bart, sonst finde ich die alle sehr hübsch.
    Auf grüne Eier musst du noch ein bisschen warten. Das geht bei denen nicht so schnell. Ein paar Tage bevor sie anfangen zu legen, wird normal im Nest "Probe gesessen". Dann musst du auch im Auslauf die Augen auf halten. Das erste Ei wird gern irgendwo in die Pampa gelegt.
    Unterstütze Vereine durch deine Einkäufe.
    Ich unterstütze Rettet das Huhn!
    https://www.gooding.de/rettet-das-huhn-e-v

  5. #5
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Die Araucana kann man ausgewachsen an Kleinigkeiten unterscheiden, ev zeigst ja Fotos wenn sie legen.
    Wenn man Pech hat zeigts erst die Nachzucht wie bei mir zb Schwanzfedern und Federn an den Beinen.
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  6. #6

    Registriert seit
    31.05.2018
    PLZ
    21271
    Beiträge
    53
    Themenstarter
    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Einschätzungen. Bei der "lachsfarbenen" habe ich mir aufgrund der kleinen Schwanzfedern schon gedacht, dass sie nicht reinrassig sein kann. Bei den anderen hätte ich es eigentlich schon geglaubt. :/ ...Naja, aber da ich ohnehin nicht professionell züchten möchte ist es für mich auch nicht dramatisch wenn nicht . Ich freue mich sehr, wenn ihr sagt sie sehen gut aus. So wünscht man sich das natürlich. Wenn sie mit dem Legen beginnen melde ich mich gerne und schicke ein paar neue Fotos. Ich bin gespannt!! Falls es noch weitere Meinungen, Tipps, Ratschläge gibt immer her damit.

  7. #7
    Avatar von mm66
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5.086
    Ich halte die Tiere für die F1 oder sogar für die F2 Generation nach reinrassigen Tieren. Die Weiße hat zu große Schwarzanteile in den Federn, dass sie Splash sein könnte, die Schwarze hat wenig, bzw. gar keinen Bart, die "lachsfarbene" (diesen Farbschlag gibt es bei Araucana nicht und weizenfarbig sieht anders aus) hat die Schwanzfedern, bei der blauen sieht es auch nach wenig Bart aus.
    Da gerade der Bart gern in die F1 vererbt wird, schätze ich mal, dass sie schon die Nachfolgegeneration sind, also die F2. Und ich halte sie tatsächlich auch für Hybridenkreuzungen.
    Beim Hahn kann ich auf dem Foto nicht so viel erkennen, bessere Fotos wären hilfreich.
    (Und da wir hier ja gerne Fotos sehen, wären sie nicht nur hilfreich, sondern auch schön! )

  8. #8

    Registriert seit
    31.05.2018
    PLZ
    21271
    Beiträge
    53
    Themenstarter
    Hallo mm66, danke dir für deine Einschätzung. Magst du mir noch erklären was F1 und F2 bedeutet? Ich habe von Zucht und Vererbung leider noch so gar keine Ahung

    Hier noch ein paar Bilder von dem Hahn. Diese sind 1,5 Wochen alt. Der Hahn ist noch etwas Jünger als die Hennen. Ich denke etwa 19 Wochen. Neue Bilder mache ich die Tage mal ...
    hahn1.jpghahn2.jpghahn3.jpghahn4.jpghahn 5.jpg

    PS: So richtig gute Bilder kann man bei der Begrenzung von 200 KB leider nicht hochladen :/
    Geändert von awausd (07.06.2018 um 13:22 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.228
    Magst du mir noch erklären was F1 und F2 bedeutet?
    F1 ist die erste Filialgeneration (Nachkommen der Ausgangstiere)
    F2 sind die Nachkommen wenn du die F1 Tiere untereinander verpaarst.
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.
    von Wilhelm Raabe

    Alle verrückt hier, komm Einhorn lass uns gehen....!

  10. #10

    Registriert seit
    31.05.2018
    PLZ
    21271
    Beiträge
    53
    Themenstarter
    Hallo,

    danke Pudding für die Erklärung. Dann sind sie eben nicht "ganz" reinrassig. Ich mag sie trotzdem
    Zum Hahn gibt es keine weitere Einschätzung?

    Ich habe bei der schwarzen Henne übrigens beobachtet, dass sie seit 2 Tagen häufiger kurz im Nest sitzt. Und ihr Kamm erscheint mir auch etwas roter als bisher. Das sind doch beides Indize dafür das bald das erste Ei folgt, oder? Ich bin schon gaaaaaanz gespannt.

    Viele Grüße

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reinrassige Araucana-Henne?
    Von adda-andy im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.11.2015, 11:48
  2. Legebeginn bei Araucana Hennen
    Von Gockie2012 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 17:37
  3. Sind das reinrassige Sachsenentenküken???
    Von mausimaus23 im Forum Enten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 10:34
  4. Mixe oder reinrassige Hühner?
    Von Santana im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 22:27
  5. Wo sind meine Hühner?
    Von DerausdemWald im Forum Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 09:47

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •