Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Thema: "Inzucht" von Robert Simon

  1. #21
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.366
    Und wichtig ist auch, daß man die negativen Eigenschaften aussortiert, vor allem wenn es um Vitalität geht.
    Macht man bei der Vitalität Kompromisse, kann man Inzucht gleich bleiben lassen, nach meiner Meinung, da haben die Ausstellungszüchter oft Probleme weil sie nur nach der Meinung des Preisrichters züchten.....

    Hab das Buch noch nicht gelesen, habs aber vor!
    Geändert von Yokojo (14.06.2018 um 14:27 Uhr)

  2. #22
    Avatar von Belgenfreund
    Registriert seit
    19.01.2014
    Ort
    Gramzow
    PLZ
    17291
    Beiträge
    82
    Genau darauf habe ich auch im Buch mehrmals hingewiesen. Vitalität ist da A und O. Hier dürfen tatsächlich keine Kompromisse gemacht werden. Typ und Aussehen sind sicher wichtig und auch Ziele der Zucht, sollten aber der Fitness der Tiere nie übergeordnet sein
    Lütticher Kämpfer, Shamo

  3. #23
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.467
    Darf ich auch noch Legebeginn und Legeleistung dazu schmuggeln
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manus-wachtelei.blogspot.co.at/
    Einige Küken & Angora-Kaninchen suchen ne neue Bleibe

  4. #24
    Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    PLZ
    91
    Land
    Franken
    Beiträge
    1.197
    Und aus eigener leidvoller Erfahrung: der Charakter - besonders der Hähne. Nichts ist frustrierender wie hysterische Hühner und Hähne, die einem ständig in den Beinen hängen.
    Gruß sternenstaub
    unser Zoo : Seramas - R.I.P Fine und Lora, Zwerg-Lachse, Chabos, und ein bunter Hühnerhaufen - R.I.P Mechthild, meine Schlaueste, Katze Zita, Hund Turka - und Benny in unseren Herzen

  5. #25
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.467
    Du sagst es!
    Genau wie "Schrei-Hennen"; Eiform (wenn ich da an die BE der Inder denke die ich bekommen habe - von der Vitalität mal abgesehen)

    Aber wie sagte letztens ein Züchter zu mir: das alles wird doch auf der Ausstellung nicht bewertet...
    Solang die Eier für die nächste Nachzucht reichen passts doch
    Geändert von Wurli (15.06.2018 um 08:31 Uhr)
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manus-wachtelei.blogspot.co.at/
    Einige Küken & Angora-Kaninchen suchen ne neue Bleibe

  6. #26
    Selber-machen-lasser Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    1.883
    Ich musste jetzt gerade erkennen, was passiert, wenn man bei Elterntieren sagt "Hauptsache bunt"

    Hatte BE von Blumen zugekauft.
    8 von 12 geschlüpft, eines mit Hilfe.
    davon alles Hähne (ok, PP - persönliches Pech)
    davon 2 mit physischen aussetzen, motorische Probleme im junghuhn alter - erlöst (eines eingeschickt ohne wirklichen Befund)
    4 der 8 haben krumme Zehen
    3 der 8 eine auslaufende pupille


    Echt mies.

    Da sieht man, was bei fehlender Vitalität passiert
    Daher werde ich dieses Jahr auch das erste Mal eine junghenne schlachten. Die ist einfach permanent kränkelig, immer etwas blass, gefällt mir einfach nicht und ich würde sie nichtmal an Liebhaber verschenken.
    Das ist aber nur eine aus 30 Küken von meinen Tieren, von daher halte ich das für eine quote, die hinnehmbar ist.
    ********************NGZV Klecken************************

    2,7,30 Schwedische Blumenhühner, 0,4 Brahmybridingtons

  7. #27
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    14.639
    Bei Amazon steht irgendwie immer, dass nur noch ein oder zwei Exemplare vorhanden sind. Keine Ahnung warum
    Muhaha, gerade das letzte von Amazon gekauft ^^
    Eine altbekannte und bewährte Masche, eben diesen Effekt auszulösen und ein paar Bücher mehr zu verkaufen- der Jeff Bezos ist nicht umsonst inzwischen über 120 Milliarden schwer...

    Robert: Wie verkauft sich denn das Buch so, bzw. was hast Du als Self- Publisher pro Buch raus?
    Ich als Ebenfalls- Autor habe seit nun einem Jahr ein Buch in einem Verlag zu stehen und noch keine 50 € damit verdient...
    Geändert von Okina75 (15.06.2018 um 16:35 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  8. #28

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.078
    @okina: ebenfalls über geflügel?

  9. #29
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    4.929
    okina, du bietest das Buch als Rezensionsexemplar dem Hühnerforum an, dann wird es gelesen, besprochen - und im Idealfall in kürzester Zeit zum Bestseller
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  10. #30
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    14.639
    Army: Ähm, nein, ist eher eine fiktionale Geschichte um eine sagenumwobene Riesenschlange ^^...

    Sil: Hm, wer weiß, ob das hier ankäme ^^...

    Was die Inzucht angeht: Die kann bei Hühnern ebensolchen Schaden anrichten wie bei jedem höheren Tier.
    Das Geheimnis an der Sache ist das sog. Purging, das heißt dem Herauselektieren jeglichen schädlich auswirkenden Gens. Die Tiere haben dann einen sehr sehr schmalen Genpool, sind aber perfekt an die Bedingungen in ihrem Umfeld angepasst und von bombastischer Gesundheit wie vitaler Vererbung.
    Hat aber die Krux, dass dann aber auch kein Umweltparameter verändert werden darf und kein neuer Keim reinkommen darf, weil die Tiere quasi null Anpassungsfähigkeit an gravierend andere Umstände mehr haben.

    Dem kann man durch das gelegentliche Einkreuzen aus anderen hochselektierten Linien abhelfen, aber zu dolle darf das auch nicht sein, weil dann die Spezifikationen des eigenen Stammes wieder "verwässern" können.

    Also: Inzucht durchaus, aber nur mit knallharter Selektion jedes Aus der Reihe- Tanzers bezüglich all der hier schon erwähnten und noch persönlich gewünschter Eigenschaften. Erst wenn man da durch ist, kann man mit seinen Tieren quasi bis in alle Ewigkeit weiter verpaaren.
    Geändert von Okina75 (15.06.2018 um 20:02 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 59302 RGZV Robert Oettel Oelde 01 e.V.
    Von Cubalaya im Forum DE PLZ 5
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 07:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •