Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Dringend!! Huhn verletzt!!

  1. #21
    Avatar von Landhühner
    Registriert seit
    24.09.2016
    Ort
    Wo die Wölfe heulen
    PLZ
    02
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    167
    Ich habe zur Zeit eine Henne die ich nach einem Tretunfall vom Hahn versorgen muss. Dafür habe ich mir Wasserstoffperoxid 3% aus der Apotheke besorgt. Ich habe echt gestaunt wie gut die große Wunde sich geschlossen hat. Wasserstoffperoxid beschleunigt den Wundheilungsprozess, reinigt und desinfiziert die Wunde und die Anwendung ist völlig schmerzfrei weil es nicht brennt. Ich nehme immer 3 Teile Wasser und 1 Teil Wasserstoffperoxid.
    0,1 Dresdner, 0,1 Sundheimer, 0,1 Orpington, 2,9 Lavender Araucana, 0,4 Lavender Araucana / Sundheimer Mix, 0,1 Lavender Araucana / Orpington Mix

  2. #22
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    10.922
    Das Blauspray vom Tierarzt hält auch Fliegen fern. Ich würde das Huhn reinnehmen, viel Platz braucht es doch im Moment sowieso nicht, hast Du nicht eine Ecke im Badezimmer o.ä., wo es auf einer Zeitung stehen kann, bis sich die Wunde geschlossen hat?
    Grünlegemixe 1,8,5; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Warzenente 1,3; Katze 2½,0

  3. #23

    Registriert seit
    10.03.2015
    Beiträge
    205
    Themenstarter
    Ich habe doch geschrieben dass die Henne in der Waschküche ist im kleinen Hasenstall. Es ist ein Nebengebäude, es ist sehr kühl und ruhig drin. Also keine Schmeissfliegen, zumindest noch nicht und keine anderen Tiere.

    Also ich denke ich experimentier da erstmal nicht zuviel rum. Hab wie gesagt die komplette Wunde mit Jodwasser begossen, es brennt auch nicht, dass ist extra das für offene Wunden, hatte ich noch von meiner Hündin. und ich sprüh immer Silberspray nach wenn wieder was rotes durchscheint ( kann man da auch zuviel von drauf machen??)
    Schmerzmittel vom TA habe ich jetzt auch.

    Kann ich die Henne ein paar Tage im kleinen Stall lassen? Sie kann da wirklich nur ein paar Schritte vor und zurück laufen. Ich finde es besser wenn sie viel hockt, weil die Wunde nicht soviel bewegt wird. Oder schadet es ihr keine Bewegung zu haben! Nach einigen Tagen würde ich sie in was größeres umsetzen,

  4. #24
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    10.922
    Ach so na wenn da keine Fliegen reinkommen ist es doch ideal! Ich würde sie da lassen. Ein bißchen abdunkeln vielleicht. Wenn sie ruhig ist, wird sie schon nicht so unterm Eingesperrtsein leiden. Wenn es ihr anfängt besser zu gehen, evt. ein bißchen Beschäftigung, z.B. ganze Mohrrüben/Äpfel/Kohl oder eine leere Klorolle mit Körnchen gefüllt o.ä.
    Schön, daß sie Schmerzmittel bekommen hat. Den Schock hat sie ja auch bereits überlebt - das wird schon wieder!
    Grünlegemixe 1,8,5; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Warzenente 1,3; Katze 2½,0

  5. #25

    Registriert seit
    10.03.2015
    Beiträge
    205
    Themenstarter
    Okay, so mach ich das! Ja sie ist ganz ruhig, außer ich fummel da am Stall rum (frisches Wasser geben und Kot wegsammeln usw).
    Gut dann verfahre ich so weiter. Der TA sagte wenn was eiteig wird soll ich mit dem Huhn kommen, dann behandelt er sie und gibt auch Antibiotika. War ohne Huhn da um es nicht zuviel zu stressen und zu bewegen. Und er darf kein Antibiotikum mitgeben ohne das Tier untersucht zu haben, aber er meinte dass mit dem Jod könnte auch reichen. Wir werden sehen.
    Danke fürs Mutmachen und für die Tipps. Ich berichte wenn es was neues gibt!

  6. #26

    Registriert seit
    10.03.2015
    Beiträge
    205
    Themenstarter
    Hallo ihr lieben Helfer. Wollte mal ein kleines Update von der Henne geben. Ihr geht es sehr gut. Die Verletzte Fläche ist fast komplett zugeheilt. Die Federn sprießen und haben zum Teil schon die Haut bedeckt. Eine Stelle heilt schlechter, sie muss sich da nochmal was aufgeratscht haben. Jedenfalls lebt sie jetzt draußen mit den Jugentlichen Brahmaküken und sie verstehen sich gut und die kleinen gehen auch nicht an sie ran. Sie selbst hat sich in den letzten Tagen auf die Wunde gepickt, deshalb hab ich fix 3 Sättel genäht. Den einen hat sie an und gewöhnt sich auch gut dran und die andern beiden hab ich für euch fotografiert. Der eine ist aus festem baumwoll Gardinenstoff-Resten (doppelt genommen). Und die Ausgeh-Version hat die Gardine als Futter und oben PUL, welches Wasserdicht aber Atmungsaktiv ist. (Hatte noch was über vom Nassbeutel nähen für die Stoffwindeln unseres jeden Moment kommenden Babys )

    Danke euch allen nochmal für die Tipps!!!
    Geändert von Pokpokpok-popoook (27.05.2018 um 11:42 Uhr)

  7. #27

    Registriert seit
    10.03.2015
    Beiträge
    205
    Themenstarter






  8. #28
    Avatar von kükenei
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    da wo das Land furchtbar platt ist
    PLZ
    47...
    Beiträge
    1.532
    Das hört sich doch super an, freut mich sehr.
    Liebe Grüße Kükenei

    Intelligente Sätze zu formulieren ist gar nicht so einfach.
    Schon ein einziger Buchstabendreher kann einen ganzen Satz urinieren.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Brauche DRINGEND Rat - Perlhuhn schwer verletzt
    Von Widdy im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.06.2017, 10:32
  2. Huhn verletzt - wer war das?
    Von Lolarennt im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.02.2015, 09:45
  3. Huhn mobbt und verletzt anderes Huhn
    Von lila.choc im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2012, 08:39
  4. Huhn verletzt: Raubvogel oder anderes Huhn?
    Von ollej im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 14:43
  5. fuchs verletzt huhn
    Von Litschi im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 19:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •