Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wolf

  1. #1
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    11.226

    Wolf

    Die Sendung hat gerade begonnen:
    Im Servus TV, Talk im Hangar 7
    Der Wolf ist zurück - schützen oder schiessen?
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Sulmtaler, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,0,7 Mix-Küken, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Dackeline

  2. #2
    Früher Vorwerkhühner, heute Zwergteckel

  3. #3
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    1.681
    Gute Infos für D gibt es hier:
    https://wolfsmonitor.de
    LG magda
    0.1 Lohfrau, 0.3 Bielefelder, 5 Hummeln, 1.0 Willie, 1.2 SÖG
    _____________________________________________
    Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

  4. #4
    Avatar von Haitu
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Ahütte
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    761
    Der Wolf macht mir Sorgen.

    Ich bin Hobbyschafhalter und eigentlich habe entschieden, wenn der Wolf in mein "Revier" kommt, gebe ich die Schafhaltung auf.
    Bisher hatte ich nur 2 Kriterien die mich zur Aufgabe der Schafhaltung bewegen würden.
    Der Scherer kommt nicht mehr oder der Schlachter hört auf.

    Seit ein paar Jahren ist nun das Wolfsproblem dazu gekommen.
    Selbst wenn es eine Entschädigung geben würde; Ich will nicht eines Tages auf die Weide gehen und dort die Tiere, von denen ich jedes einzelne kenne, vom Wolf gerissen dort liegen sehen.
    Voriges Jahr hat sich ein Nachbarhund aus seiner Umzäunung gegraben und zwei Schafe so schwer verletzt, dass ich notschlachten musste. Das ging mir schon ganz heftig ans Gemüt, das muss ich jetzt nicht noch einmal haben.
    Ein Hobbyhalter hat einen Bezug zu seinen Tieren, den kann man nicht mit Geld ausgleichen.

    Und ja, es wird zu ein Problem werden. Für mich evtl. nicht, weil ich vorher aufhöre, aber für andere.
    Ich denke, dass der Wolf irgendwann auch wieder zum Jagdwild werden wird, aber das dauert noch etwas.
    Gruß aus der Vulkaneifel

  5. #5
    Ich mache mir aus genau diesem Grund Sorgen um die Kalkmagerrasen in der Gegend. Wenn die Wanderschäfer wolfsbedingt aufhören, tut sich das keiner mehr an, dann ade offene Landschaft mit Orchideen, Schmetterlingen, Wildbienen, ... - viele Arten würden für eine nicht mal mehr bedrohte Art geopfert.

    Und nein, ich will auch kein angefressenes Alpaka von der Weide sammeln, die Tiere haben Namen.
    Früher Vorwerkhühner, heute Zwergteckel

  6. #6
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    5.917
    Diskussionen für und wider Wolf sollten bitte an anderer Stelle weiterdiskutiert werden.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

Ähnliche Themen

  1. Wer war das? Fuchs? Marderhund? Wolf?
    Von renateh03 im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.12.2016, 21:00
  2. Der Jäger und der Wolf
    Von Dieselheimer im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 17:35
  3. Meinungsbild Wolf
    Von Oliver S. im Forum Umfragen
    Antworten: 1074
    Letzter Beitrag: 02.03.2015, 15:42
  4. Wolf
    Von eieresser im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 00:21
  5. Der Wolf ist angekommen...
    Von Phönix im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 18:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •