Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 45 von 45

Thema: Hühnerstange wird nicht genutzt

  1. #41
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    710
    Schließe mich Sil an. Hühner lieben ihre Gewohnheit.
    Du hast immer noch die Möglichkeit, den Stall so zu verlegen, dass er genau über ihren Schlafplatz steht. Mal sehen, was sie dann machen....

    Spaß beiseite, ich würde die nicht in den Stall reintragen sondern mit einem Stecken vorsichtig treiben. Verscheuch sie von ihrem Schlafplatz. Mach ihnen ihren Schlafplatz am Abend ungemütlich. Dann bewegen sie sich bald schon nach innen, wenn du mit dem Stecken kommst.
    Sie müssen nun mal sicher übernachten, und das ist nicht draußen, es sei denn, dein Auslauf ist komplett Raubzeugsicher.

  2. #42

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    14
    Themenstarter
    Ok so werde ich es machen.

    100%ige Sicherheit gibt es draußen nicht. Ist alles eingezäunt und eingegraben aber habe keine Lust irgendwann morgends keine Hühner mehr zu sehen. Also müssen sie in den Stall...

  3. #43

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    14
    Themenstarter
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Tipps. Der Letzte war dann der entscheidende und richtige: Hühner in den Stall "treiben" bzw. von ihrem gemütlichen Plätz wegärgern.

    Zwei sitzen auch schön abends immer auf der Stange. Die anderen beiden kuscheln noch in der Ecke.

  4. #44

    Registriert seit
    09.05.2018
    PLZ
    35792
    Beiträge
    3
    Hab Geduld, die gehen irgendwann von selbst auf die Stange. Meine Hühner sind auch erst mit 11-12 Wochen auf die Stange. Im Garten haben sie mehrere Möglichkeiten sich auf Stangen zu setzten, was sie auch immer gemacht haben. Wenn die noch kuscheln wollen in der Nacht, sollen sie es doch tun, das gibt Sicherheit.

  5. #45

    Registriert seit
    08.02.2017
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    80
    Wie bereits geschrieben – Geduld.

    Ich hatte eine Henne, welche im Nest übernachten und 2 Hennen, die draußen auf der Sitzstange schlafen wollte. Ich hatte immer gewartet, bis es dunkel war und dann die Hühner einzeln aus dem Nest bzw. von der Stange im Außenbereich gepflückt. Es ging aber nicht gleich ins Nest sondern ich habe sie noch einige Minute rumgetragen und nicht schlafen lassen. Nach einigen Tagen war es denen vermutlich zu nervig geworden und sie sind mit den Anderen auf die Stange in den Stall gegangen.
    Jetzt klappt es fast immer. Uns sind im Juni nur die Juni-Käfer dazwischen gekommen, welche natürlich viel interessanter waren, als vor 22.00 Uhr im Stall zu sein.

    Die Hühner draußen schlafen lassen wollte ich auch nicht, da es dann im Winter bei starkem Frost zu Problemen kommen kann. Die Hühner sind ja nicht daran gewöhnt, pünktlich vor Ladenschluss in den Stall zu gehen. Bei mir schließt die Hühnerklappe mit Dämmerung bzw. spätestens 22.00 Uhr.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Abszeß wird und wird nicht besser
    Von merriebaer im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 09:55
  2. Hühnerstange
    Von Evelyn im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 21:09
  3. hühnerstange
    Von almatra im Forum Innenausbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 17:21
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 12:16
  5. Nester werden nicht genutzt
    Von Jürgen K. im Forum Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 10:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •