Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Hilfe! 8 Tage altes Küken attackiert die anderen (pickt Kloake blutig)

  1. #1

    Registriert seit
    27.03.2018
    Beiträge
    7

    Achtung Hilfe! 8 Tage altes Küken attackiert die anderen (pickt Kloake blutig)

    Hallo,

    ich habe 4 Bielefelder Kennhühner.
    Seit gestern attackiert eines die anderen. Es pickt ihnen an der Kloake, so dass sie sogar schon leicht blutig waren.

    Sie werden in einen Hasenstall mit 100x50 cm gehalten, haben diverses "Spielzeug" (Äste, Bälle,...).
    Zum fressen gibt es Kükenstarter, Topfen, Ei, Eierschale, Kräuter, lebende Mehlwürmer.

    Die Wärmelampe war bis gestern auf 30 Grad gestellt, habe sie noch etwas höher gehängt.
    Die Küken waren auch schon im Freigehege und werdn auch sonst immer wieder mal aus dem Stall genommen.

    Das aggressive Huhn wurde nun provisorisch separiert (Stall mit einem Tuch abgehängt), nur sucht es dann natürlich wie verrückt die anderen (Gestern haben dann alle 4 durchs Tuch gekuschelt;-)

    Was mach ich mit dem verrückten Küken?!

    LG,
    Patrick

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.578
    Hallo und Willkommen,

    Ich glaub ja nicht das es aggresiv oder verrückt ist. Irgendwas wird da gewesen sein das das Küken dazu animiert hat, manchmal können das schon Reflexionen durch Licht sein. Wenn es schon blutig ist, hats du es nicht rechtzeitig gesehen und weisst gar nicht ob da bspw. Kot mit Einstreu dran hin, was auch zum picken animiert.
    Warum gibst du Küken Quark?
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  3. #3

    Registriert seit
    27.03.2018
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Kot mit Einstreu müsste dan bei allen 3 anderen dran gehangen sein wenn das der Auslöser war, es pickt ja bei allen.
    Das Küken wirkt auch irgendwie sehr aufgeweckt und mutiger als die Anderen.

    Quark bekommen sie seit ca 4 Tagen, gemischt mit zerdrücktem Ei und etwas gemörserten Eierschalen - spricht was dagegen? Habe bisher immer gehört dass es in Ordnung wäre.

  4. #4

    Registriert seit
    27.03.2018
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Welches Mittel/Spray könnt ihr empfehlen für die Kloake der Küken? (Wenn möglich auf Amazon bestellbar, da der Versand nach Ö meist teuer ist)

  5. #5
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    6.050
    Evtl bringt es schon etwas, den Kükenstall etwas abzudunkeln. vielleicht ist es zu hell, zu direkte Sonneneinstrahlung vielleicht?
    Um offene Wunden abzudecken wird gerne Blauspray empfohlen, ich war aber selber noch nie in der Verlegenheit, es auszuprobieren. Blauspray sollte man problemlos im Landhandel (Pferdebedarf) bekommen.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  6. #6

    Registriert seit
    27.03.2018
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Danke.
    Direkte Sonneneinstrahlung haben sie nicht, sie stehen ca 2m vom Fesnter entfernt. Ich werds trotzdem etwas dünkler machen.

    Kann es sein dass der Stall zu kein ist 100x50cm?
    das ein Zeichen von langeweile ist trotz wechselndem Spielangebot?

  7. #7
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Da wo es schön ist
    PLZ
    xxxxx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7.186
    Blauspray gibt es 2 x, einmal zur Flächendesinfektion und vom Tierarzt für auf Wunden.
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  8. #8
    Avatar von Stefanie
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    im Siebengebirge
    PLZ
    536..
    Land
    NRW
    Beiträge
    5.969
    Zitat Zitat von Sioux Beitrag anzeigen
    Kann es sein dass der Stall zu kein ist 100x50cm?
    das ein Zeichen von langeweile ist trotz wechselndem Spielangebot?
    Das halte ich für möglich. Bei mir sind Küken in dem Alter (natürlich mit Glucke), wenn sie wollen, schon den ganzen Tag draußen im Kükenauslauf, ca. 3,5m², und flitzen dort wild umher. Auf einem halben Quadratmeter eingesperrt kämen die sicher auch auf dumme Gedanken ...
    Herzlichst, Stefanie
    1,11: Barne-Bärte, Welsumer, Welsumer-Mix, Araucana-Mix, Bielefelder, Maran+, Vorwerk, Araucana, Z-Welsumer
    Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern. Astrid Lindgren

  9. #9

    Registriert seit
    01.06.2017
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    392
    ich finde den Stall viel zu klein. Unsere Küken sind bereits am 2. Tag nach dem Schlüpfen -auch mit Glucke- den ganzen Tag im Garten unterwegs. Erst in einem kleineren Radius rund um den Stall. Jetzt sind sie gut 1 Woche alt und haben eine Radius von ca. 40 metern rund ums Haus.

    Warum das eine Küken pickt, da kann man nur spekulieren.
    Ein Küken separieren würde ich auch nur, wenn es krank ist. Ansonsten brauchen sie die Gesellschaft und das soziale Gefüge der anderen.

    Ich würde das kleine Gehege (100 x 50 cm abdunkeln) und gleichzeitig die Möglichkeit für ganztägigen Auslauf schaffen in Licht und Luft und Sonne.

    PS: ich habe jetzt seit 2 Jahren Hühner und kann aus Erfahrung nur sagen, das es mit Glucke viel weniger Probleme gibt, wie bei künstlicher Brut.
    Geändert von peggy1 (24.04.2018 um 12:50 Uhr)

  10. #10
    Avatar von Stefanie
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    im Siebengebirge
    PLZ
    536..
    Land
    NRW
    Beiträge
    5.969
    Ja, genau - das muss ich auch noch dazu sagen: In dem beschriebenen Kükenauslauf sind unsere Naturbrut-Küken auch nur max. die ersten 2 Wochen (dann randalieren die aber schon). Sobald die Glucke es will, lasse ich sie mit ihren Küken in den Auslauf zu den übrigen Hühnern. Manche Glucken sind ängstlich/vorsichtig, die schätzen es, noch etwas separiert zu sein. Aber die meisten wollen mit ihren Kindern raus. Geschlafen wird dann aber weiter im Kükenstall.
    Herzlichst, Stefanie
    1,11: Barne-Bärte, Welsumer, Welsumer-Mix, Araucana-Mix, Bielefelder, Maran+, Vorwerk, Araucana, Z-Welsumer
    Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern. Astrid Lindgren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.05.2016, 10:53
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2013, 13:43
  3. Zwergseidi-Hahn pickt den anderen blutig
    Von Singerle im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 21:34
  4. Schnappatmung, Unterkühlung - 2 Tage altes Küken braucht Hilfe
    Von Nadita im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 20:18
  5. Hilfe !!! Küken pickt Glucke blutig
    Von Cody im Forum Verhalten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 19:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •