Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Schale zu hart

  1. #1
    Avatar von Der wilde Gärtner
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    µ/4
    Land
    Österreich
    Beiträge
    19

    Schale zu hart

    Mindestens 3 Küken meiner Stoahendl konnten nicht aus dem Ei, weil die Schale zu hart war. LF war 55-60%, Temp 38 C.
    Was ist falsch gelaufen?
    Liebe Grüße, Werner
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Honig zu essen.
    Stoahendl 2/5

  2. #2
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Welchen Brüter hast du?

    PS: hast du deine Huhnis aktuell daheim; meine wegen dem Netz?
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  3. #3
    Avatar von Der wilde Gärtner
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    µ/4
    Land
    Österreich
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Einen 48 Eier Wendebrüter von EBay.
    Chinaware mit schlecht übersetzter Gebrauchsanweisung

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.987
    Und wieviele sind problemlos geschlüpft?
    Wurden die Werte durch entsprechenden Probelauf und externe Messgeräte geprüft?
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 16 Küken vom 09.05.2020 - RIP kleines Krähchen

  5. #5
    Hühner-Friseuse Avatar von Rosie
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Rodgau
    PLZ
    63110
    Beiträge
    5.372
    Eierschalen sind nur zu hart.

    Wenn die Küken Probleme beim Schlupf haben, ist es meist durch Brutfehler verursacht.
    Luftfeuchte
    Temperatur
    Usw
    Liebe Grüße
    Heike Grimm
    1,12,29 Sundheimer 22,30,41 Paduaner
    1,1 Zwergenten

  6. #6
    Avatar von Der wilde Gärtner
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    µ/4
    Land
    Österreich
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen
    Und wieviele sind problemlos geschlüpft?
    Wurden die Werte durch entsprechenden Probelauf und externe Messgeräte geprüft?
    4 sind geschlüpft.
    Externe Messwerte gibt es nicht.
    Liebe Grüße, Werner

  7. #7
    Avatar von Der wilde Gärtner
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    µ/4
    Land
    Österreich
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Rosie Beitrag anzeigen
    Eierschalen sind nur zu hart.

    Wenn die Küken Probleme beim Schlupf haben, ist es meist durch Brutfehler verursacht.
    Luftfeuchte
    Temperatur
    Usw
    Jo eh, aber was kann/ muss ich ändern?
    Liebe Grüße, Werner

  8. #8
    Hühner-Friseuse Avatar von Rosie
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Rodgau
    PLZ
    63110
    Beiträge
    5.372
    Dazu kann man dir nur was sagen, wenn du den Brutablauf schilderst.
    Wann eingelegt
    Wann und wie gewendet
    Wie hoch die Luftfeuchtigkeit
    welche Temperatur
    Wurde die Temperatur mit einem extra Thermometer mal geprüft?
    Was für Eier, Rasse
    Wann umgelegt und wann Wendung ausgeschaltet
    Wann geschlüpft
    Sind die geschlüpften Küken problemlos aus dem Ei gekommen?
    Und ist es ein flächenbrüter oder ein Motorbrüter ( mit Lüfter)

    Tschuldigung für meinen Text ohne Punkt und Komma
    Bin unterwegs
    Liebe Grüße
    Heike Grimm
    1,12,29 Sundheimer 22,30,41 Paduaner
    1,1 Zwergenten

  9. #9
    Avatar von Gimar
    Registriert seit
    31.05.2014
    PLZ
    37...
    Land
    Hessen
    Beiträge
    1.245
    Was du unbedingt brauchst ist ein richtiges Brutthermometer und dann die Werte des Brüters mal überprüfen.
    Auch muss man sehr auf die Isolierung achten. Die Dinger schwanken ganz fürchterlich. Hast du den mit 80 oder mit 160W? Und wo steht der Kasten, angegeben sind mind 20°C Raumtemp. Der Styroporkasten ist nicht nur für den Transport, sondern muss eigentlich drum bleiben, die Dinger sind wirklich mies isoliert.

    Es kann immer passieren, dass Küken nicht schlüpfen, da gibt es genug Gründe, die nicht nur mit dem Brüter zusammenhängen, aber die richtige Temp und LF während des Schlupfes, das sollte man, NEIN MUSS man, richtig im Griff haben.
    Bei einer Kunstbrut ist ein geeichtes Brutthermometer Pflicht.

    Aber, Glückwunsch zu deinen 4 Küken, viel Spaß damit. Damit hättest du ja eine Schlupfquote von 57%, nicht so toll, aber es geht auch bei Profis schlechter. Bitte besorg dir wirklich mal ein richtiges Brutthermometer.
    Marans sk 1.11, Italiener-Marans-Mix 0.1 , Italiener orangehalsig 0.1

  10. #10
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.000
    Auch wenn die Aussage schon ziemlich nervig ist, aber du brauchst eher einen Anständigen Brüter.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Brennesseln, die jetzt noch wachsen: Zu hart?
    Von kaenguruhmama im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.10.2012, 16:06
  2. Wann wird die Eierschale hart?
    Von vision im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 21:52
  3. Eierschale zu hart ?
    Von Tobias555 im Forum Naturbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 12:19
  4. Hart aber fair WDR
    Von dr.huehners im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 18:02
  5. Kropf hart und fest
    Von Sebastian88 im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.01.2006, 15:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •