Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Die richtige Rasse - Hilfe

  1. #21
    Avatar von Raichan
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    38
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.414
    Zitat Zitat von bitterschlemmen Beitrag anzeigen
    Ja, meine auch. Manchmal schreit sie eine halbe Stunde.

    Das machen unsere Seramas auch. Die fangen ein Theater an...bis wir hingehen um zu gucken ob ein Ei gelegt wurde. Aber, kein Ei da. Dann geht eine Henne wieder in den Stall, setzt sich ins Nest, kommt raus, fängt an zu gakern und die anderen mit. Bis wir kommen um zu gucken ob... und so geht es mehrmal hintereinander. Und wenn dann ein Ei gelegt wurde...ja das verraten sie nicht, da sind sie dann mucksmäuschenstill.
    „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti

  2. #22
    Avatar von Lecce
    Registriert seit
    06.04.2018
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Vielen lieben Dank für all eure Ratschläge. Wir wissen das wirklich sehr zu schätzen!

    Zitat Zitat von mm66 Beitrag anzeigen
    Hallo Lecce!

    Deine Parameter, Eier legen, nicht schreckhaft mit nicht zu lauter Stimme, Kinder tauglich, für norddeutsches Wetter geeignet, sind immer noch für sehr, sehr, sehr viele Rassen geeignet.

    Kinder tauglich werden die meisten Rassen einfach, wenn man sich mit ihnen beschäftigt und sie Menschen und Menschenkinder gewöhnt sind. Genügend Eier legen tun die meisten Rassen auch. Und wenn es Hühner im tiefsten Sibirien (diesmal ist nicht die Tiefkühltruhe gemeint) und in Nordnordnorwegen gibt, dann ist das Norddeutsche Wetter auch nicht gerade einschränkend.

    Beschreibe doch deine Wünsche genauer. Ich ahne, du willst keine Rasse, die oft gluckt. Damit würden z.B. Seidis und ihre Verwandten (z.B. Show Girls) wegfallen.

    Wie sieht es mit dem Fliegen aus? Hast du Freilauf oder willst du dein Gehege einzäunen? Dann dürfen sie auch nicht gut fliegen können. Damit würden dann Buschhühner etc. wegfallen.

    Und was ist mit den Eierfarben? Willst du schoko-farbige Eier? Dann Marans.
    Grünlich/bläuliche Eier? Cream Legbar, Araucana, Lavender Araucana, Schijndelaar, Isbar, ...

    Vielleicht ist auch der Ton des Krähens entscheidend? Zwerge krähen schriller, als große Hühner. Einige Leute vertragen das Krähen eines Zwerges gar nicht. Ich meine hier auch das Gegacker einer Henne, denn Hennen sind nicht unbedingt leiser als Hähne.

    Schreib uns mehr, dann können wir dir gezieltere Vorschläge geben und nicht jeder empfiehlt dann automatisch seine Lieblingsrasse.
    Vorab: Ich habe keine Ahnung was ihr mit dem "glucken" meint
    Wir sind da wirklich noch Neulinge auf dem Gebiet weswegen wir uns hier im Forum auch so viel Hilfe wie möglich holen möchten um nichts / wenig falsch zu machen und den Hennen die bestmöglichen Gegebenheiten zu bieten.

    Vllt. helfen noch ein paar Infos weiter:
    - Eierfarbe egal
    - Eiergröße eigentlich auch (sind 2 Erwachsene, 2 Kinder, werden daher es wahrscheinlich sowieso nicht schaffen all die Eier selber zu essen)
    - Krähen sollten wir keines haben da wir nur Hennen haben möchten (keinen Hahn)
    - bzgl. Stall planen wir ein kleines Hühnerhaus für 5 Hühner inkl. eingezäunten Freilauf drum herum (ca. 3m x 5m grob geschätzt). Der Stall inkl Freilauf würde auf unserem Rasen + Moos stehen (ohne Büsche),
    - Aktuell tendieren wir stark zu Zwerghühnern ohne eine bestimmte Rasse im Kopf zu haben

  3. #23
    van Gock ;-) Avatar von Werhühner
    Registriert seit
    24.11.2016
    PLZ
    5
    Land
    Deutschland/ NRW
    Beiträge
    1.720
    Mit Glucken sind Hühner gemeint, die eine Neigung dazu haben, Eier zu bebrüten und Küken großziehen zu wollen.
    Es gibt Rassen, die das sehr gerne und häufig im Jahr tun z.B Seidenhühner oder Zwergwyandotten.
    In der Zeit werden keine Eier gelegt und sie sitzen, platt wie ein Pfannekuchen auf dem Nest.
    Das kann für jemanden, der absolut keine Küken möchte, sehr anstrengend und nervig sein, denn die Hennen sollten dann entgluckt werden.
    Da gibt es verschiedene Varianten.
    Lachshühner/Zwerglachshühner brüten zum Beispiel gar nicht - mit wenigen Ausnahmen vielleicht.

    Den Auslauf solltet ihr nochmal überdenken.
    Hühner mögen keine blanke Wiese, sie haben gern auch Buschwerk um sich zu verstecken.
    Daher ist es empfehlenswert, einige Büsche und niedriges Gehölz im Auslauf zu haben, auch brauchen sie im Sommer unbedingt Schatten.
    Liebe Grüße von Vroni und ihrer befellten und gefiederten Chaostruppe
    Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.
    Dalai Lama

  4. #24
    Avatar von Pippi06
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Im grünen Herz Österreichs
    PLZ
    8***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    314
    Zitat Zitat von Lecce Beitrag anzeigen
    Vielen lieben Dank für all eure Ratschläge. Wir wissen das wirklich sehr zu schätzen!



    Vorab: Ich habe keine Ahnung was ihr mit dem "glucken" meint
    "Glucken" bedeutet, dass eine Henne brüten will, also sie möchte KÜKEN! Ohne Hahn funktioniert das natürlich nicht, aber das weiß die Henne ja nicht. Wenn du trotzdem Küken möchtest, musst du dir BE's (Bruteier, befruchtete Eier)
    kaufen. Wenn nicht, musst du sie entglucken,(Extra sperren, natürlich mit Futter und Wasser)aber damit habe ich keine Erfahrung, ich hab meine Glucke bis jetzt immer brüten lassen.
    Ich hoffe, die Erklärung war einigermaßen verständlich!
    Wenn noch Fragen auftauchen, nur zu!
    (Ich kenn mich bei den Rassen selber nicht so gut aus, ich könnte aber Australorps & New Hampshire sehr empfehlen.(Werden sehr schnell zutraulich, legen gut, glucken aber gelegentlich!)

    Liebe Grüße,

    Pippi06!
    Geändert von Pippi06 (13.04.2018 um 05:56 Uhr)
    0,1 New Hampshire "Gina", 0,1 Australorp " Pippi", 0,1 Brakel "Clickerhuhn-Jette", 0,2 Lachshühner "Selma & Finja", 3,1 Katzen "Tigger, Chilli, Burli & Puschel", Rip Maggie, Kiki, Shary & Maja

  5. #25
    Avatar von Luci
    Registriert seit
    14.04.2011
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.862
    Den Auslauf würde ich in jedem Fall nochmal überdenken, für 5 Hühner ist der viel zu klein.
    Ich rechne mindestens 20 qm pro Tier. Bei sehr ruhigen Zwergrassen und guter Strukturierung können es auch zur Not 10 qm sein.
    Und wegen den Eiern: Hühner legen nicht jeden Tag ein Ei ( zum Glück).
    Im Durchschnitt bei einigen Rassen etwa jeden 2. Tag.
    Im Durchschnitt heißt: im Frühjahr legen sie sehr viel, im Herbst gehen sie in die Mauser und im Winter legen viele nicht bzw. sehr wenig.
    Geändert von Luci (13.04.2018 um 05:56 Uhr)

  6. #26
    Avatar von Pippi06
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Im grünen Herz Österreichs
    PLZ
    8***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    314
    Zitat Zitat von Luci Beitrag anzeigen
    Den Auslauf würde ich in jedem Fall nochmal überdenken, für 5 Hühner ist der viel zu klein.
    Ich rechne mindestens 20 qm pro Tier. Bei sehr ruhigen Zwergrassen und guter Strukturierung können es auch zur Not 10 qm sein.
    Und wegen den Eiern: Hühner legen nicht jeden Tag ein Ei ( zum Glück).
    Im Durchschnitt bei einigen Rassen etwa jeden 2. Tag.
    Im Durchschnitt heißt: im Frühjahr legen sie sehr viel, im Herbst gehen sie in die Mauser und im Winter legen viele nicht bzw. sehr wenig.
    Ich stimme dir zu!
    0,1 New Hampshire "Gina", 0,1 Australorp " Pippi", 0,1 Brakel "Clickerhuhn-Jette", 0,2 Lachshühner "Selma & Finja", 3,1 Katzen "Tigger, Chilli, Burli & Puschel", Rip Maggie, Kiki, Shary & Maja

  7. #27
    Avatar von mm66
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5.087
    Zitat Zitat von Lecce Beitrag anzeigen
    Vorab: Ich habe keine Ahnung was ihr mit dem "glucken" meint

    Das hat sich ja jetzt hoffentlich geklärt.

    Zitat Zitat von Lecce Beitrag anzeigen
    - Krähen sollten wir keines haben da wir nur Hennen haben möchten (keinen Hahn)

    Ich meinte auch nicht das Kickereki des Hahnes, sondern das laute "Hört alle her! Ich hab ein Ei gelegt! Ein Ei! Ein Ei!!! Ein wunderschönes Ei!" , der Hennen. Hennen sind laut. Das "Geschrei" der Hennen dauert nicht nur kurze Augenblicke, sondern manchmal pro Henne bis zu einer halben Stunde und die anderen antworten! Wenn jemand glaubt Hennen wären leise, - naja.

    Zitat Zitat von Lecce Beitrag anzeigen
    - bzgl. Stall planen wir ein kleines Hühnerhaus für 5 Hühner inkl. eingezäunten Freilauf drum herum (ca. 3m x 5m grob geschätzt). Der Stall inkl Freilauf würde auf unserem Rasen + Moos stehen (ohne Büsche),
    Ich hoffe, da kommt noch mehr Fläche als Auslauf hinzu. 10 m² sind in meinen Augen das Mindestmaß pro Huhn, aber mehr Fläche ist auch mehr für Gesundheit, gegen Parasitendruck und gegen Langeweile und den daraus entstehenden möglichen Problemen, wie Federfressen.
    Selbst bei 10 m² wird der Auslauf auf Dauer eine kahle Wüste werden, bei Regenwetter eher auf kurze Zeit, als auf lange.

    Meine haben ca. immer mindestens 20 m² pro erwachsenes Huhn, meist mehr Fläche zur Verfügung.

  8. #28
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.332
    Zwergwyandotten sind sehr ruhig und kindergeeignet. Oft hört man, die wollen ständig brüten, aber meine haben nie gegluckt. Da gibt es wohl verschiedene Linien. Sowas kann man den Züchter fragen. Überhaupt könntest Du Dich ja auch mal umhören, an welche Rassen Du in der Gegend so kommst. Wäre ja schade, sich für was ganz Seltenes zu entscheiden, das man dann nur schwer bekommt.
    Grünlegemixe 2,10,6; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Stockente 0,0,1; Katze 2,0

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Ist die Rasse die richtige für mich?
    Von Ringel im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.10.2015, 18:31
  2. richtige Rasse für mich..
    Von Asaya im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 10:40
  3. Welche Rasse ist die Richtige für uns? (zum x-ten Mal)
    Von lexle1973 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 21:24
  4. Welche Rasse ist die richtige für mich?
    Von andros im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 17:25
  5. Welche Rasse ist für mich die Richtige ?
    Von TomS01 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 17:47

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •