Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Hühnerstall - Empfehlungen

  1. #1
    Avatar von Lecce
    Registriert seit
    06.04.2018
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7

    Hühnerstall - Empfehlungen

    Guten Morgen zusammen,

    bin schon seit einiger Zeit stiller Mitleser und bewundere die Handwerkerkunst die hier einige an den Tag bringen.

    Vor Kurzem haben meine Frau und ich entschlossen, dass wir auch 4 - 5 Hühner (nur Hennen) halten möchten und das Frühstücksei aus dem Garten statt dem Supermarkt kommen soll.
    Wir haben uns auch schon bei Bekannten von uns informiert aber da diese deutlich mehr Hühner haben, hoffen wir hier passendere Tipps und Empfehlungen zu finden.

    Aktuell sind wir auf der Suche nach einem guten passenden Hühnerstall. Da ich zwei linke Daumen habe, will ich es nicht riskieren einen Stall selber zu bauen und möchte daher auf eine fertige Lösung zurück greifen die dann nur noch aufgebaut werden muss.

    Wichtig für uns wäre das der Stall in erster Linie gut für die Hennen ist (evtl. schon gute Bewertungen hier im Forum oder allgemein hat). Wir sind platztechnisch nicht sonderlich eingeschränkt und werden zu dem Hühnerhaus eine passende Umzäunung aufbauen.

    Wir haben uns schon in vielen Richtungen umgeschaut aber ich vertraue bei solchen Dingen eher einer bestehenden Community als anonymen Bewertungen die der Betrieber auch selber "gekauft" haben könnte.

    Habt ihr ein paar Tipps oder selber "Fertigställe" bei euch stehen die ihr uneiengeschränkt empfehlen könnt?

    Würden uns über ein paar Tipps freuen (gerne auch was dabei beachtet werden muss).

    ps: Wir wohnen zwar in einer Siedlung haben aber vorab alle betroffenen Ämter (Stadt, Bauamt, Veterinäramt) kontaktiert und uns versichern lassen das eine Haltung kein Problem ist.

    Lg

  2. #2

    Registriert seit
    16.01.2018
    PLZ
    66
    Land
    Saarland
    Beiträge
    26
    Hallo,
    ich habe jetzt im dritten Jahr Hühner und hatte mich am Anfang auch gründlich über Ställe und Haltung informiert. Habe auch mit vier Hennen begonnen, mir aber gleich einen größeren Stall gekauft. Ich habe den Eglu Cube (allerdings den alten MK1) der Firma Omlet nebst Zubehör. War allerdings nicht ganz billig. Würde ihn aber jederzeit wieder kaufen, da er absolut gut sauber zu halten ist. Hatte noch nie Milben oder sonstiges Viehzeug. Habe auch die mobilen Zäune von Omlet und die vier Meter Voliere am Cube. Wenn ich mal keine Hühner mehr will, kann ich alles problemlos abbauen. Denk vor allem daran, dass dich irgendwann der Hühnerwahn packt und du evtl. noch ein paar mehr willst. Also nicht zu klein planen. Der Zusammenbau des Omlet-Cubes hat auch gut geklappt. Die Sachen waren schnell da. Wenn du so ein Teil kaufen willst, warte die Rabattaktionen ab. Ab und zu gibt es 10 % auf die Sachen.
    Liebe Grüße
    Anja

  3. #3

    Registriert seit
    09.03.2013
    Ort
    Schauenburg
    PLZ
    34270
    Land
    Deutschland/Hessen
    Beiträge
    112
    Hallo und herzlich willkommen im Forum!
    Die Frage nach dem perfekten Hühnerstall ist nicht ganz einfach- Du wirst hier sicher viele unterschiedliche Meinungen hören. Ist ja auch abhängig von der Anzahl der geplanten Hühner und dem Budget.
    Kostengünstig kommt man z.B. mit einem Gartenhäuschen weg. Habe mich seinerzeit für ein Modell der Baumarktkette Hornbach enschieden- Konsta heisst die Serie. Das ganze etwas modifiziert mit einer Innenverkleidung aus OSB Platten, zusätzlicher Belüftung, Sitzstange, fertiges Legenest, Hühnertür, Kalkfarbe und schon kanns losgehen

  4. #4

    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    34
    Moin,
    ich kann diesen Plastikställen (vor allem den Preisen) nichts abgewinnen aber jedem das seine.
    Wenn Ihr nicht selber bauen wollt nehmt doch einfach ein Gartenhaus und richtet euch das ein.
    Eine Sitzstange anbauen sollte bestimmt klappen, dann entweder Legenester kaufen oder Katzenklos als Nest anbieten.
    Innen einmal jährlich kalken und regelmäßig säubern schon habt ihr ein schönen Hühnerstall mit einer schönen Größe.

    Vom Geld gebt Ihr dann auch nicht zwingend mehr aus als für einen Cube und habt dabei wesentlich mehr Stallfläche.
    Auch wenn die Hühner natürlich nur zum pennen und legen in den Stall gehen.

    Aus 4-5 Hühnern werden schnell mal 8-9 oder mehr von daher nicht zu klein planen

  5. #5
    Avatar von Lecce
    Registriert seit
    06.04.2018
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Erstmal vielen Dank für die Begrüßungen und den bisherigen Tipps.

    Ja, den Cube von Omlet haben wir auch schon gesehen. An sich eine tolle Sache nur optisch nicht ganz unser Fall. Ich glaube da gibt es nur die Farben grün und rosa oO?

    Bzgl. Gartenhäuschen: Auf die Idee ist meine Frau auch gekommen. Ich habe da die Sorge bzgl. Temperaturen im Sommer und Winter. Zudem wird man immer wieder verrückt gemacht bzgl. Milben.
    Da wäre so ein Cube einfacher sauber zu halten bzw. wahrscheinlich nicht so anfällig für oder?

    Gibt es denn auch andere Unternehmen die sich auf solche "Kleintierhaltungen" spezailisiert haben (außer Omlet selbst)?

  6. #6
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    1.755
    du kannst ja hier mal stöbern..
    https://www.heinicoop.de/huehnerstall-kaufen/

    aucht nicht gerade günstig, aber hübscher als die omlets.
    LG magda
    0.1 Lohfrau, 0.3 Bielefelder, 5 Hummeln, 1.0 Willie, 1.2 SÖG
    _____________________________________________
    Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

  7. #7

    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Lecce Beitrag anzeigen
    Erstmal vielen Dank für die Begrüßungen und den bisherigen Tipps.

    Ja, den Cube von Omlet haben wir auch schon gesehen. An sich eine tolle Sache nur optisch nicht ganz unser Fall. Ich glaube da gibt es nur die Farben grün und rosa oO?

    Bzgl. Gartenhäuschen: Auf die Idee ist meine Frau auch gekommen. Ich habe da die Sorge bzgl. Temperaturen im Sommer und Winter. Zudem wird man immer wieder verrückt gemacht bzgl. Milben.
    Da wäre so ein Cube einfacher sauber zu halten bzw. wahrscheinlich nicht so anfällig für oder?

    Gibt es denn auch andere Unternehmen die sich auf solche "Kleintierhaltungen" spezailisiert haben (außer Omlet selbst)?
    Ja die Milben, ich hatte bisher zum Glück noch keine. Ich glaube das ist einerseits Glück andererseits versuche ich das auch positiv zu beeinflussen:
    - keine Dämmung
    - Innen wird einmal pro Jahr mit Kalkfarbe gestrichen
    - ab und an Kieselgut im Stall, Sandbad und den Legenestern
    - ganzjährig "offen"

    ich glaube ich habe mit 5 Zwerghühnern eine nicht zu hohe Hühnerdichte bei meinen Verhältnissen.
    Ca. 90qm fester Auslauf und 1,5qm Stallfläche.

    Bekannte haben ein Blockbohlenhaus als Hühnerstall und auch keine Probleme mit Milben.

  8. #8
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  9. #9
    Avatar von Hühnernanny
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Ortenau
    PLZ
    77
    Beiträge
    644
    Ein Punkt, der eigentlich nie erwähnt wird, ist die Lautstärke der Hühner. Wir hatten unsere zunächst auch in einem Holzstall, aber da der schön auf Stelzen mitten im Garten stand und es nicht bei den anfangs 3 Hennen blieb war die Lärmbelastung für die Nachbarn wirklich zu groß, so dass unsere Truppe in einen zum Glück vorhandenen gemauerten Schuppen umziehen mussten. Das ist nun vom Schall her ein extremer Unterschied.
    Auch bedenken sollte man, dass nicht nur die Hühner im Stall sind, sondern man selbst auch täglich rein muss und auch mal ein aufwändigerer Einsatz notwendig ist.
    Viel Spaß beim Planen und mit den Hühnern!

  10. #10

    Registriert seit
    19.05.2010
    Ort
    ` wo de Vugelbeer blüht`
    PLZ
    082XX
    Land
    D - Erzgeb.-Sachsen
    Beiträge
    435
    Hallo Leece

    welcher Stall - kommt auch darauf an wo du wohnst -in Gegenden mit langen, kalten Winter ( im Gebirge &Co)-da wäre mir so ein Plastikstall zu klein u zu kalt - da ist Holz viel wärmer , auch muss man an Aufstallpflicht denken-wo sie dann monatelang nicht raus durften.Beim umgebauten Gartenhaus solltest du unbedingt auch auf die Dicke der Holzbretter achten - nicht zu dünne = kalt/heiß /laut - auch ein Dachüberstand kann hilfreich sein.
    Mit freundlichen Grüssen Ria

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brutapparat Empfehlungen
    Von Hehnabua im Forum Kunstbrut
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.08.2017, 19:59
  2. Empfehlungen für Kunstbrut-Start
    Von OLi im Forum Kunstbrut
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2015, 12:18
  3. Empfehlungen
    Von fjausum im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2015, 13:45
  4. Wie geht das mit den Empfehlungen?
    Von Lady Gaga im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2013, 16:32
  5. Empfehlungen für Gänserassen
    Von Foxx im Forum Gänse
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 20:21

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •