Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Tag 23 - tot?

  1. #21
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    66***
    Beiträge
    13.436
    Nein, nicht nachhelfen. Abwarten
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  2. #22
    Hühner-Friseuse Avatar von Rosie
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Rodgau
    PLZ
    63110
    Beiträge
    5.372
    Warum durchleuchtest du die Eier nicht einfach?
    Dann siehst du, ob die Küken darin noch leben oder nicht.

    Wenn die nicht von alleine das Ei anpicken und sich danach beginnen im Ei zu drehen, wird jede Hilfe zum Tod führen.
    Allerdings bezweifel ich, dass die Küken zu so einem späten Zeitpunkt überhaupt noch überleben. Tut mir leid.
    Liebe Grüße
    Heike Grimm
    1,12,29 Sundheimer 22,30,41 Paduaner
    1,1 Zwergenten

  3. #23
    Hühner-Friseuse Avatar von Rosie
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Rodgau
    PLZ
    63110
    Beiträge
    5.372
    Ich denke, dass die reale Bruttemperatur dauerhaft ein wenig zu niedrig war und durch das tägliche Lüften in diesem kleinen Brüter die Eier noch unnötig agekühlt wurden.
    Ich weiß, dass Lüften früher oft empfohlen wurde. Aber mittlerweile ist bekannt, dass Hühnereier nicht gelüftet werden brauchen und dies sogar bei kleineren Brutmaschinen schädigen kann, da diese oft ewig brauchen, um wieder auf Temperatur zu kommen.
    Liebe Grüße
    Heike Grimm
    1,12,29 Sundheimer 22,30,41 Paduaner
    1,1 Zwergenten

  4. #24

    Registriert seit
    14.06.2017
    Beiträge
    15
    Also wie gesagt, 1 piepst. Der Rest ...? Werde definitiv nie wieder mit dem Brüter arbeiten! Ich bin so aufgeregt dass mir schon ganz schlecht ist.

  5. #25

    Registriert seit
    14.06.2017
    Beiträge
    15
    Tag 24 und Nr 1 hat soeben das Licht der Welt erblickt.
    Ich hoffe es kommt noch ein Geschwisterchen, wäre unschön so ganz alleine.

  6. #26
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    13.315
    Aber du hattest doch am SONNTAG, den 11. eingelegt, oder? Dann wäre doch jetzt, je nach Uhrzeit, erst der 22. bzw. 23. Tag? Oder versteh ich da was nicht?
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 1,3 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel

  7. #27

    Registriert seit
    14.06.2017
    Beiträge
    15
    Ach ja erste Brut... Hab i h nicht gewusst dass der Tag an dem man einlegt nicht mit zählt:] . wie lange braucht so ein Küken im Flächenbrüter um trocken zu werden ?

  8. #28

    Registriert seit
    26.03.2017
    Ort
    Wehrheim
    PLZ
    61273
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    18
    Du kannst das Küken bis zu 48 Stunden im Brüter lassen. Da es den Dotter eingezogen hat, ist es bis dahin optimal versorgt. Wenn es das letzte Küken ist, würde ich nach 20 Stunden mal dchaueb ob es schon flauschig ist- ansonsten drinne lassen und morgen schauen :-)


    Ach - ich sehr gerade, ist ja schon 3 Tage her - also JETZT sollte es definitiv trocken sein, lach.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •