Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Brutei mit Riss

  1. #21
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Sowas schafft leider auch ne Glucke wie ich gestern feststellen musste da war leider nix mehr zu retten.
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  2. #22
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    11.999
    Themenstarter
    Zitat Zitat von eierdieb65 Beitrag anzeigen
    Ich lerne aus den Fehlern Anderer. Ich muss nicht selbst ein Ei an die Wand knallen, um zu wissen, dass das suboptimal für ein Brutei ist.
    Zum Schieren: Ist eine unnötige Gefahrenquelle, ohne jeglichen Nutzen. (Ausgenommen Dauerbrutanlagen)

    lg
    Willi
    Schieren hat sogar viele nutzen.

    1. Man kann unbefruchtete gleich entfernen und hat somit Platz um andere nachzulegen

    2. Man entfernt abgestorbene und somit potenzielle Gefahren für andere Eier durch Keimbildung

    3. Man kann Auskunft über die Befruchtungsrate geben denn schlupf ist nicht gleich Befruchtungsrate.

    4. Man erkennt Risse und kann handeln


    So und inwiefern ist Schieren jetzt unnötig?

  3. #23
    Erbsenzähler Avatar von eierdieb65
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Land
    Österreich
    Beiträge
    12.147
    Zu;

    1: Da du offensichtlich am 7. Tag schierst und dann nachlegst, bist du im Status des Dauerbrüters, den ich ausnahm.
    2: Für nicht-Dauerbrüter stellen diese Eier keine Gefahr dar.
    3: Das können nicht-Dauerbrüter auch nach dem Schlupf, an den übrigen Eiern erkennen.
    4: Rissige Eier kommen nicht in den Brüter und bekommen keine Risse mehr (ausgenommen zum Schlupf)

    lg
    Wili

  4. #24

    Registriert seit
    15.03.2011
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.814
    Wenn Du auch nach dem Schlupf nicht mal schierst weißt Du aber nie wieviele Eier denn nun unbefruchtet oder abgestorben oder steckengeblieben sind.

    Das zu wissen finde ich als Züchter aber schon wichtig. Also mir ist das jedenfalls wichtig.
    Zwerg-Welsumer orangefarbig u. rost-rebhuhnfarbig
    und eine bunte Legetruppe

  5. #25
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    11.999
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Birli Beitrag anzeigen
    Wenn Du auch nach dem Schlupf nicht mal schierst weißt Du aber nie wieviele Eier denn nun unbefruchtet oder abgestorben oder steckengeblieben sind.

    Das zu wissen finde ich als Züchter aber schon wichtig. Also mir ist das jedenfalls wichtig.
    Ja sehe ich auch so, oder wenn du Eier in die Brutmaschine legst und keins ist Befruchtet, oder gar unter der Glucke. Die arme Henne sitzt dann 3 Wochen umsonst.
    Außerdem können auch Eier Risse im Brüter bekommen die vorher keine hatten, da du sie ja nicht durchleuchtest siehst du ja keine Haarrisse oder die Schalenstruktur, dann muss es nur mal beim wenden ein anderes Ei blöd streifen und schon ist der Riss drin.
    Auch für nicht Dauerbrüter stellen abgestorbene Eier eine Gefahr dar, ich war nicht immer Dauerbrüter und hatte meine ersten Bruteier in einem Flächenbrüter. Nach 2,5 Wochen hat man es gerochen und das hätte man vermeiden können.

    Also so oder so Schieren hat einfach seinen Sinn!

  6. #26
    Gast
    Registriert seit
    04.07.2013
    Beiträge
    2.988
    Zitat Zitat von SetsukoAi Beitrag anzeigen
    Also so oder so Schieren hat einfach seinen Sinn!
    Auf jeden Fall, ich schiere immer.
    1. Neugierde und
    2. ist das für mich wichtig und für das Tier.

    Denn wie du schon sagtest, man sollte keine Glucke 3 Wochen lang umsonst sitzen lassen.

    LG Haba

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Riss im Ei
    Von MayaZwergseidenhuhn im Forum Kunstbrut
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2015, 18:09
  2. Riss im Brutei
    Von vmaxtotto im Forum Das Brutei
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2014, 14:27
  3. Ei mit Riss!
    Von sabine001 im Forum Naturbrut
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 01:34
  4. Ei hat einen Riss
    Von bindyde im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 21:32
  5. Riss im Schnabel
    Von Brahmaner im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 05:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •