Seite 3 von 19 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 184

Thema: Brutei Händler-Vermehrer-Züchter Websites

  1. #21
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.086
    Wenn ich überhaupt im Winter BE kaufen würde, dann nur von Leuten, von denen ich ganz genau weiß, daß die Eier nicht unter 8° C länger gelegen haben.
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  2. #22
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    5.963
    Ich habe mir in den letzten ca 10 Jahren Bruteier aus unterschiedlichsten Quellen besorgt. Ich habe bei ebay mitgesteigert, auf Kleinanzeigen geantwortet, bei Züchtern angefragt, Bekannte angeschnorrt, ich habe auch schon von u.a. 1a-Ei und einem anderen "Gewerblichen" Bruteier bestellt. Ich habe von losem Eierkarton in kleiner Schuhschachtel ohne jede Polsterung bis hin zu aufwändig verpackten Riesenpaketen für 10 Eier alles an Verpackung dabeigehabt, ich habe Eier selber abgeholt, selber aus den Nestern gesammelt. Ich hatte von 0 bis 100 % Schlupf alles dabei, ich hatte absolut reinrassige Tiere und abenteuerlichste Mixe aus BE von angeblichen Rassetieren, und ich kann nicht sagen, da oder dort, so oder so ist das Risiko geringer oder größer.
    Dazu kommt der nicht zu unterschätzende negative Einfluß des Postversandes auf den Bruterfolg.
    Im Vergleich zu den eiern der eigenen Hühner und den selbst transportierten habe ich bei Versandeiern einen unverhältnismäßig hohen Prozentsatz an Eiern, in denen sich erst etwas entwickelt, dann aber absterben, manchmal auch erst ganz kurz vor Schlupf.
    Und nicht zuletzt gewinne ich mehr und mehr den Eindruck, daß das mit der Rassezugehörigkeit von immer mehr Bruteiversendern nicht gar so eng gesehen wird, aber auch das ist absolut unabhängig davon, ob der Bruteianbieter sich als Hobbyhalter, als ernsthafter Züchter oder als was auch immer andient. Hier in der Nähe hat mal jemand Zwergeulenbarthühner in verschiedenen Farben angeboten, angehängt war eine Bewertungskarte und mehrere Fotos von Eulenbärten in Ausstellungskäfigen. Eine Bekannte fuhr hin, lies sich die Volieren und die Hühner zeigen (sie schwört darauf dass es Eulenbartzwerge waren) und brachte 20 Eier mit, aus denen 2 Küken schlüpften, die einwandfrei keine Eulenbarthühner und auch keine Zwerge waren....
    Es gibt daneben so unendlich viele Faktoren, die das Brutergebnis beeinflussen, angefangen über die Fütterung und Haltung der Eltern, über die Lagerung, Außentemperatur, Brutparameter, daß ich mittlerweile das Ganze ein bißchen als Lotteriespiel sehe und mich freu, wenn wenigstens aus 50% der Versandeier am Ende ein Küken schlüpft. Wenn das dann auch noch der erwarteten Rasse angehört, freue ich mich doppelt, aber ich erwarte es schon lange nicht mehr zwingend. Meine Hoffnung ist, dass solche Höfe, die mehrere Rassen anbieten in der Erwartung, damit Geld zu verdienen, auch ein bißchen einen Ruf zu verlieren haben und zumindest die angebotenen Rassen auch stimmen.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  3. #23

    Registriert seit
    09.05.2017
    PLZ
    73
    Beiträge
    358
    Zitat Zitat von Anni Huhn Beitrag anzeigen
    Hat mal jemand bei Linnenkamp Küken gekauft mit Versand?
    Mein Vater hat das öfters gemacht. Die kamen immer gut an. Er war zufrieden.

    Beim Grobenhof habe ich letztes Jahr persönlich 10 Küken von Schwedischen Blumenhühnern und ein Cream Legbar abgeholt. Die Küken hat er eigentlich für sich selbst ausgebrütet. Inzucht kann also durchaus passieren, wobei er zumindest bei den Schwedischen Blumenhühnern mehrere Hähne in einem Stamm hält, ich glaube 3.11 war das damals. Ich fand die Hühner nicht besonders schön, besonders weil schwarz so sehr dominiert hatte. Verglichen mit den Schwedischen Blumenhühner hier im Forum, weniger schön.

    Danke für die anderen Tipps.

  4. #24
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    11.827
    Zitat Zitat von SetsukoAi Beitrag anzeigen

    Eben geschiert und es sind weitere 13 (!!!) abgestorben, somit nur noch 12 Eier im rennen von 40, Schlupf ist am Samstag.
    Und nur 5 geschlüpft, 4 Hähne und eine Henne...super

  5. #25
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    11.570
    Zitat Zitat von SetsukoAi Beitrag anzeigen
    Und nur 5 geschlüpft, 4 Hähne und eine Henne...super
    Das ist sehr ärgerlich um nicht zu sagen richtige Sch...
    Da wartet man 3 Wochen mit Spannung und Vorfreude und dann sowas.
    Die Frau Werwolf sagt: "With me ist not good cherry eating."

  6. #26
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.371
    Ich hatte ja schon geschrieben das ich beim Grobenhof letztes Jahr um die Zeit auch nichts rausbekommen hatte. Was mich richtig geschockt hat war das die Paar die befruchtet waren ganz kurz vorm Schlupf gestorben sind. Ich hab heute Blumenhühner und Cream Legbar auf einer Börse bekommen. Bei 15€ pro Stück ein Schnäppchen wenn ich denke wieviel ich letztes Jahr an Geld für unbrauchbare Bruteier gelassen habe. Aber natürlich sind die nächsten Bruteier schon bestellt. Ich kanns halt nicht lassen.

  7. #27
    Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.544
    Da sich die schlechten Erfahrungen mit dem Grobenhof hier zu häufen scheinen, möchte ich an dieser Stelle meine aktuellen Erfahrungen mit BE vom Grobenhof weitergeben.

    Bestellt habe ich 16 BE Barbezieux und 16 BE Mechelner. Die Barbezieux-Eier wogen zwischen 49g (!) und 67g. Nur ein Barbezieux-Ei war weiß. Das Mindestgewicht bei Barbezieux-BE liegt bei 70g. Also hatte keines der BE das Brutei-Mindestgewicht. Die Eier waren zum Teil unförmig, spitzkegelig. Ein Ei war anders beschriftet, zwei Eier waren zusätzlich mitgeschickt worden.

    Die Befruchtungsrate lag bei 56%.

    Von verbliebenen 19 Eiern sind 13 geschlüpft – erst an Tag 22 und 23 - und munter. Bei den anderen Geschlüpften hatten zwei versteifte Fersengelenke (darunter auch das anders beschriftete Ei, wahrscheinlich ein Blumenhühnchen), zwei weitere waren von Anfang an nicht lebensfähig. Ein Küken liegt noch im Brüter, am Trocknen. Bei dem bin ich auch nicht ganz sicher, ob es überleben wird.

    Von 16 BE Mechelner á €4 sind 4 Küken geschlüpft. Man rechne…

    Ich hatte noch andere Eier eingelegt und die Grobenhof-Eier wurden mit verschiedenen Brütern gebrütet. Meinerseits kann ich nur dringend abraten, beim Grobenhof BE zu bestellen.
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://gluckenglueck.wordpress.com Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  8. #28
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.371
    Oh sch... Und ich hab schon gedacht das lag damals an Kälte und Frost. Wenn man mal zusammenrechnet wieviele Leute dort Geld gelassen haben und nichts oder wenig kam dabei rum, kann eigentlich nur dringend gewarnt werden. Ich bin immer für leben und leben lassen. Aber ich wette wenn Du Dich beschwerst kommt nur das gab es bei uns noch nie bei raus.

  9. #29
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.189
    Mal 'ne Sammelklage anstrengen?

    Zum Hösterhof (Landimpulse.de) kann ich berichten:

    Zwei Glucken zugleich bekommen und darum sehr spontan entschieden, Bruteier zu kaufen. Gesagt, getan, je 6x Rhode Island Red und Jersey Giant blau.
    Die Eier kamen blitzschnell, waren aber schalen- und größentechnisch solala für Bruteier, kleine neben großen Eiern, teils eher unförmig und etwas schmutzig (war aber auch Sauwetter zu der Zeit...).
    Aber: Von den 6 Jerseys vier Küken geschlüpft (3,1 in 2,0 schwarz. 1,0 blau und 0,1 splash- mein Wunsch erfüllte sich ^^), von den Rhodies auch vier geschlüpft. 12 Eier, acht Küken, für Versandeier 1a!
    Von den Rhodies hat dann leider eine Ratte zwei Stück gekillt, und die beiden restlichen waren Hähne... Diese aber, wie auch die Jerseys, in absoluter Top- Qualität, die hätte man allesamt ausstellen können. 1a, die Tiere!
    Die Rhodies waren eher sehr spätreif, ganz entgegen dem Ruf der Rasse, alle Hähne waren aber menschenfreundlich und umgänglich (ist ja auch wichtig zu sagen).
    Habe einen Rhodie- Hahn und die Jerseyhenne behalten, die im Mai '17 leider einer Bronchitis zum Opfer fielen, aber beide haben super Jungtiere erbracht, von denen die Junghennen alle schon legen und im Januar mit meine besten Legerinnen waren.

    Ganz prima also, wenngleich die Eiquali äußerlich zum Stirnrunzeln einladen könnte. Innerlich sind die gut, und ich werde dies Jahr wohl wieder da bestellen, möchte Exchequer Leghorn- und vllt. doch mal Enten ^^.

    PS: Weiß irgendeiner, wohin 1a- ei seine Splash- Marans vertickert hat?!?
    Geändert von Okina75 (04.02.2018 um 18:39 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  10. #30

    Registriert seit
    29.01.2015
    Ort
    thüringen
    Beiträge
    381
    Landimpulse wirklich sehr zu empfehlen, immer sehr nett, Befruchtung stimmt, schlupf auch egal ob Huhn, Ente oder Gans.
    Eiqualität war bei uns bisher sehr gut, ( Mechelner von 20 eier-16 Küken, Sachsenente von 20 eiern 17 Küken, ).
    Hatten uns bei einigen Privat anbietern schon angeschmiert wie auch bei gewerblichen da war auch schon alles dabei, letztes Jahr hier aus dem Forum eier bekommen ( von 60 eiern - 20 Küken und nicht alle reinrassig) also gibts überall diese kleinen schwarzen schäfchen.

Seite 3 von 19 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umgang mit Geflügel - Händler
    Von elja im Forum Dies und Das
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2014, 21:16
  2. Züchter, Vermehrer oder was?
    Von cochin-mama im Forum Züchterecke
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 23:44
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 19:39
  4. Hühner kauf - Züchter/Händler
    Von rasante im Forum Züchterecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 04:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •