Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Futterautomat mit Tritt

  1. #1

    Registriert seit
    14.01.2018
    Ort
    Wiehl
    PLZ
    51674
    Beiträge
    36

    Futterautomat mit Tritt

    Hallo,
    ich möchte im Frühjahr 6 Hühner anschaffen. (2 Deutsche Sperber, 2 graue Königsberger und 2 Rhodeländer). Aus Gründer der Kostenersparnis (möchte nicht die Spatzen Füttern) und der eigenen Bequemlichkeit überlege ich mir einen Futterautomat mit Tritt und Klappe anzuschaffen. Reicht ein Futterautomat bei 6 Hühnern? Oder Besser für wie viele Hühner ist ein solcher Futterautomat vorgesehen. Möchte nicht das sich die Mädels drängeln oder streiten...

    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

    Matthias

  2. #2
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Herzlich Willkommen!


    Die Automaten gibt's ja ab 5 kg; würde wenn möglich nen gr nehmen dann brauchst nicht noch nen Platz wo du das Futter lagerst.

    Denk nur dran das die Huhnis das erst mal lernen müssen das das Futter aus dem "Ding" kommt.
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  3. #3

    Registriert seit
    03.07.2016
    PLZ
    48
    Beiträge
    498
    Ich habe für 8 Zwerge einen mit 5kg Fassungsvermögen (Futter lagere ich in Tonnen drinnen). Die Damen kommen damit sehr gut aus - allerdings sind die so klein, dass auch 2 gleichzeitig fressen können wenn der Hunger gaaaaanz besonders schlimm ist (als ob ).
    Bei größeren Hühnern bei denen das nicht geht würde ein 2. Automat eventuell Sinn machen, aber das würde ich erst ausprobieren obs nicht auch so klappt.

    Einen größeren Automaten würde ich persönlich nicht nehmen, weil die Mädels doch auch damit noch Schweinerei machen können und immer Körner unter dem Tritt liegen, so dass ich den Futterautomaten abends zur Ungezieferprävention hochhebe und drunter sauber mache. Das wäre mir mit 12kg oder 20kg zu mühselig.

  4. #4
    Avatar von Eierdiebe
    Registriert seit
    06.06.2014
    PLZ
    82
    Land
    Bayern
    Beiträge
    56
    In meinen Automat passen 10 Liter Futter. Da wird schon gedrängelt. Aber ich glaube auch bei zwei oder zehn Automaten würden sie drängeln. Nach dem Motto, was das andere Huhn frißt ist bestimmt viiiiel besser.
    Meine haben das ratz fatz gelernt. Ich habe mein zutraulichstes Huhn auf den Tritt gestellt und die anderen haben es abgeguckt. Hat keine 2 Stunden gedauert bis es alle getestet hatten.

  5. #5
    Avatar von thej1995
    Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    28
    Ich verwende für meine zehn großen Hühner (u.a. Brahma) nur einen 5kg Futterautomat. Gewöhnung ging damals relativ schnell mit dem "Stein auf Tritt"-Trick. Haben kein Problem damit.
    Streiten werden Sie immer, da brauch nur die Frau Alpha-Henne zu kommen und will futtern, da gibts sowieso eins auf die Mütze.

  6. #6

    Registriert seit
    11.02.2012
    PLZ
    49219
    Beiträge
    83
    Habe auch diesen Futterautomat mit 12 KG Inhalt. Auch bei 15 Zwerghühnern gibt es keine Streitereien. Nachdem sie sich dran gewöhnt haben, klappt es ganz gut.

    https://www.agrarflora.de/tierzucht/...iABEgIzBPD_BwE



    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Meine bunte Hühnerschar: Zwerg-Welsumer 1,4 - Zwerg-Sulmtaler 0,3 - Zwerg-Sussex 1,5 - Buschhühner 1,6 - Seidenhühner 0,2 - Zwerg-Plymouth 0,2 - Zwerg-Mixe 0,1

  7. #7
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Weserbergland
    PLZ
    37586
    Land
    DE
    Beiträge
    7.952
    Gibt es eigentlich bei Tritt-Automaten Probleme mit Küken? Nicht, dass drin welche hängen bleiben, wenn die Glucke frisst und die kleinen dabei sind. Was passiert, wenn Glucke weg ist und die Kleinen nicht schnell genug wegspringen?

    Oder mache ich mir da grundlos Sorgen? Ist es für die Kleinen ungefährlich? Wie sind eure Erfahrungen?

    Wie ich verstehe, muss man dann während der Kükenzeit einfach einen Futterautomaten zusätzlich für die Küken aufhängen/aufstellen, richtig?
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 2,1 Felis silvestris f. catus
    und die bunte Damen-Truppe

  8. #8
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Weserbergland
    PLZ
    37586
    Land
    DE
    Beiträge
    7.952
    Zitat Zitat von Mali Beitrag anzeigen
    Einen größeren Automaten würde ich persönlich nicht nehmen, weil die Mädels doch auch damit noch Schweinerei machen können und immer Körner unter dem Tritt liegen, so dass ich den Futterautomaten abends zur Ungezieferprävention hochhebe und drunter sauber mache. Das wäre mir mit 12kg oder 20kg zu mühselig.
    Ich dachte, diese Futterautomaten sind rattensicher. Also doch nicht? Wenn die Körner doch drunter liegen?
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 2,1 Felis silvestris f. catus
    und die bunte Damen-Truppe

  9. #9

    Registriert seit
    15.03.2011
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.814
    Zitat Zitat von Roksi Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich bei Tritt-Automaten Probleme mit Küken? Nicht, dass drin welche hängen bleiben, wenn die Glucke frisst und die kleinen dabei sind. Was passiert, wenn Glucke weg ist und die Kleinen nicht schnell genug wegspringen?

    Oder mache ich mir da grundlos Sorgen? Ist es für die Kleinen ungefährlich? Wie sind eure Erfahrungen?

    Wie ich verstehe, muss man dann während der Kükenzeit einfach einen Futterautomaten zusätzlich für die Küken aufhängen/aufstellen, richtig?
    Nein, diese Sorgen sind nicht ganz grundlos. Da die Trittklappe einen gewissen Abstand vom Boden braucht, damit sie sich absenken und die Futterklappe öffnen kann, kann es passieren, dass Küken da untendrunter geraten und zerdrückt werden.
    Genau das ist mir mit Spatzen passiert, als der Automat noch draußen stand. Die sindunter die Trittklappe und als das Huhn sich draufstellt wird er zerdrückt. Das kann auch mit Küken passieren.
    Zwerg-Welsumer orangefarbig u. rost-rebhuhnfarbig
    und eine bunte Legetruppe

  10. #10
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Weserbergland
    PLZ
    37586
    Land
    DE
    Beiträge
    7.952
    Zitat Zitat von Birli Beitrag anzeigen
    Nein, diese Sorgen sind nicht ganz grundlos. Da die Trittklappe einen gewissen Abstand vom Boden braucht, damit sie sich absenken und die Futterklappe öffnen kann, kann es passieren, dass Küken da untendrunter geraten und zerdrückt werden.
    Genau das ist mir mit Spatzen passiert, als der Automat noch draußen stand. Die sindunter die Trittklappe und als das Huhn sich draufstellt wird er zerdrückt. Das kann auch mit Küken passieren.
    Oh, das ist ja gefährlich, vielen Dank für den Hinweis.

    Ich habe eigentlich gar nicht an das Trittpedal gedacht, also dass man auch darunter geraten kann, sondern eher an die Futterstelle selbst: wenn da ein Küken reinhopst und die Glucke vom Pedal weg ist, ist so ein Küken schnell im Futterautomaten drin, richtig?

    Dann muss man also während der Kükenzeit Futterautomat wieder durch normale Futterstellen ersetzen... Sicher ist sicher.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 2,1 Felis silvestris f. catus
    und die bunte Damen-Truppe

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Futterautomat mit Tritt Erfahrung
    Von Wolle-von-Hagen im Forum Innenausbau
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.10.2017, 11:28
  2. Futterautomat
    Von Trex im Forum Dies und Das
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2015, 08:04
  3. Futterautomat
    Von gockel peter im Forum Innenausbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2015, 11:13
  4. Futterautomat
    Von goestaberling im Forum Innenausbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 11:01
  5. Futterautomat
    Von 0815bub im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 16:35

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •