Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 77

Thema: Wachtelstall planen

  1. #11
    Avatar von mm66
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5.081
    Themenstarter
    Raubtiersicher war klar.
    Also kommt von oben komplett ein Dach drauf und über einem Abteil ist das Dach dann aus Plexiglas, bzw. Doppelstegplatte.

    @ Stefanie

    Glaub ja nicht, dass ich schon weiter bin!
    Ich versuche nur zu eruieren, ob eine Wachtelhaltung bei mir möglich wäre und was da auf mich zukommen würde.
    Geändert von mm66 (14.01.2018 um 21:04 Uhr)
    Weizenfarbige Araucana

  2. #12
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Meine haben Taubentränken und Taubenfutterbehälter, da bleibt der Großteil dort wo er hin gehört; auch bleibt Futter und Wasser sauber.

    Die nutze ich auch super gerne bei den Küken ab der 2 Woche

    Würde dunkles Dach nehmen, verhindert eher das auffliegen & verletzen
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  3. #13
    Avatar von kükenei
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    da wo das Land furchtbar platt ist
    PLZ
    47...
    Beiträge
    1.398
    Warum meint ihr Wachtelhaltung wäre eventuell nicht möglich? Ich finde sie eigentlich deutlich einfacher zu halten als Hühner, wobei ich Hühner nur vom zuschauen und beobachten witziger / Interessanter finde. Wachteln und Hühner sind halt sehr verschieden.
    Liebe Grüße Kükenei

    Intelligente Sätze zu formulieren ist gar nicht so einfach.
    Schon ein einziger Buchstabendreher kann einen ganzen Satz urinieren.

  4. #14
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    12.142
    Bei unserem 1. Wachtelställchen hatten wir es so gelöst:
    3 Seiten verschlossen,ebenso Holzdach mit Dachpappe. Die gesamte vordere Front, bestehend aus 2 Türchen, vergittert. Futter-, Wasser- und Gritschälchen innen am Gitter eingehängt (spart Platz), darunter jeweils ein Stück gekantetes Gitter. Außerdem ein paar rauhe, flache Steine, damit sie drüberlaufen müssen und sich die Krallen etwas abnützen.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Sulmtaler, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 1,3 Mix-Junghühner, 0,3,1 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Dackeline

  5. #15
    Avatar von mm66
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5.081
    Themenstarter
    Zitat Zitat von kükenei Beitrag anzeigen
    ... Warum meint ihr Wachtelhaltung wäre eventuell nicht möglich? ...
    Weil ich noch nicht abschätzen kann, was mit der Haltung auf mich zukommen kann. Dass Wachteln, laut dir, leichter zu halten sind, als Hühner, das weiß ich ja jetzt erst!

    Und schließlich müsste mein Mann in meinem Krankheitsfall ja die Arbeit machen. Deshalb muss ich ja nicht nur für mich planen, sondern auch im Sinne meines Mannes.

    Bei unserem 1. Wachtelställchen hatten wir es so gelöst:
    3 Seiten verschlossen,ebenso Holzdach mit Dachpappe. Die gesamte vordere Front, bestehend aus 2 Türchen, vergittert. Futter-, Wasser- und Gritschälchen innen am Gitter eingehängt (spart Platz), darunter jeweils ein Stück gekantetes Gitter. Außerdem ein paar rauhe, flache Steine, damit sie drüberlaufen müssen und sich die Krallen etwas abnützen.
    Bärbel, das sind klasse Ideen!
    Weizenfarbige Araucana

  6. #16
    Avatar von kükenei
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    da wo das Land furchtbar platt ist
    PLZ
    47...
    Beiträge
    1.398
    Das verstehe ich, meine Denke war, Du hast ja eh schon ein paar Hühner, da machen 4 Wachtel mehr echt kaum Arbeit.
    Liebe Grüße Kükenei

    Intelligente Sätze zu formulieren ist gar nicht so einfach.
    Schon ein einziger Buchstabendreher kann einen ganzen Satz urinieren.

  7. #17
    Avatar von Zwiehuhn_Neuling
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Göppingen
    PLZ
    73035
    Land
    BW
    Beiträge
    2.248
    Hi Delia,

    seit wir am 6.1. Besuch hatten und die Wachteleier mitgebracht hatten . . .

    Ich lese hier mit, da ich mich auch Frage wie das mit den Wachteln geht.

    @All: Bitte hier reichlich antworten, es gibt andere (wie mich) die das Thema auch umtreibt!

    Johannes
    3.12 Altsteirer
    In eigener Mission: Wer hat Kontakt zu Allnatura - brauche einen Kontakt wegen neuer Idee (am Besten Versuchsküche)

  8. #18
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  9. #19
    Avatar von Stanzi
    Registriert seit
    08.08.2015
    PLZ
    97...
    Beiträge
    5.618
    Lese auch mit.

  10. #20
    van Gock ;-) Avatar von Werhühner
    Registriert seit
    24.11.2016
    PLZ
    5
    Land
    Deutschland/ NRW
    Beiträge
    1.431
    Dann gebe ich doch auch mal meinen Senf dazu, hier werden ja ausdrücklich Infos verlangt und man darf infizieren

    Ich bin ja auch, vor knapp 8 Wochen total überrumpelt, Wachtelhalterin geworden. Das hatte ich so nicht geplant, aber es musste eine schnelle Entscheidung her.
    Also habe ich versucht in kurzer Zeit, soviel wir möglich an Input zu bekommen und hab gelesen was das Zeug hält.
    Aber irgendwie fühlte ich mich immernoch uninformiert, weil man einfach nicht so viel zu dem Thema findet, es ist alles immernoch so unklar gewesen.
    Was brauchen Wachteln überhaupt und wie sind sie zu halten? Macht es viel Arbeit, wenn man sie möglichst artgerecht halten möchte (ohne 24 Tiere auf einem m2.....)

    Zum Glück gibt es im HüFo auch liebe Wachtelhalter, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn man unsicher ist

    Wachteln sind, wenn man ohnehin schon Hühner hat, sehr einfach zu halten. Die Mehrarbeit macht sich in meinen Augen so gut wie gar nicht bemerkbar. Die kleinen brauchen nicht viel und sind auch nicht so aktiv wie es Hühner sind, deswegen sind Hühner wohl auch in ihrer Art einfach interessanter - eben weil sie quirliger sind als die kleinen Wachteln.


    Sie brauchen auch nicht viel Platz und von der Ausstattung her, hat man eh schon fast alles da, weil die Hühner ähnliche Dinge benötigen.
    Stall, Einstreu, Heu, Futterspender, Tränke, Sandbad, Versteckmöglichkeiten.
    Das sieht bei mir so aus:
    Ich habe zwei Futterschälchen. Eins für Pelletts, das andere für Grünzeug. Dann habe ich in meinem Stall eine kleine Baumscheibe auf der ich den Muschelgrit und ab und zu Leckereien (z.B Kolbenhirse oder Insekten) anbiete. Einige Steine stehen im Stall, zum klettern und schnabelwetzen. Und natürlich dirverse Verstecke: Ein Häusschen befüllt mit Stroh, in das sie sich sehr gerne einkuscheln. Dann noch eine Baumwurzel zum durchklettern mit Tannenzweigen, einige dickere Äste usw.
    Da kann man total kreativ sein, da macht echt Spaß!

    Zu den Eiern ist zu sagen, dass die Wachteln sie nicht in ein Nest legen, wie Hühner es tun!
    Sie flitzen herum und legen, wo sie gerade stehen.
    Am besten könnt ihr alle Ecken des Stalls erreichen oder mit kleinem Aufwand einsehen, das macht es leichter da die Eier recht klein und gut getarnt sind.

    Aber es lohnt sich, die kleinen sind so süß und grandios in ihrer Andersartigkeit!

    Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.
    Geändert von Werhühner (16.01.2018 um 07:48 Uhr)
    Liebe Grüße von Vroni und ihrer befellten und gefiederten Chaostruppe
    Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.
    Dalai Lama

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stall planen am Gewächshaus
    Von imker25 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 05:18
  2. wir planen u wollen bauen
    Von schippschipp im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.2015, 10:33
  3. Meine deutschen Riesen - ein Umzug steht an, Gehege planen
    Von DoreaBlack im Forum Dies und Das
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 19:11
  4. programm zum Planen von Ställen?
    Von Irma64 im Forum Dies und Das
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 14:34
  5. Hühnerstall planen und bauen
    Von s_janssen im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 20:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •