2 Wochen sind vergangen...
Seit 1 Woche gehen die Beiden selbstständig abends in den Stall hinein, das finde ich schon mal gut!
Was die Ruhe zwischen den Älteren und den Neuen anbelangt, naja das kann und darf noch besser werden, die Semmeln sind da noch nicht sehr erfreut über die neuen Mitbewohner und verjagen sie sobald die in die Nähe kommen. Solange sie irgendwo oben sitzen ( wie die Semmeln Anfangs auch - 5 Wochen lang) oder unter dem No Gluck stall sind, gehts.
Füttern tu ich sie noch getrennt bzw. steht das Futter an zwei verschiedenen Stellen - leider naschen da derzeit auch viele Spatzen mit :/ - die versuche ich mit aufgehängten Bändern zu vertreiben.
Duplo, verliert immer noch sehr viele Federn - ist aber zumindest mir gegenüber etwas mutiger als Keks.
Wenn ich es nicht schon wüsste wie lange es dauern kann würde ich mir Gedanken machen, aber so weiß ichs wohl das es wieder mal Zeit braucht.
Dabei dacht ich die Zw.Lachse mit ihrem extrem ruhigen Gemüt können gar nicht lästig sein - Irrtum!
Sie können es doch...
Die "Obersemmel" ( macht auf Big Boss) hat es gelernt morgends zu krähen - so zwischen 3 und 5mal im Stück!
Oder sie gibt einen langgezogenen gaaaaack Ton von sich und schlägt dabei mit den Flügeln.
Aber, sie legt trotzdem und benimmt sich sonst wie eine Henne.

20180702_145651.jpg
die vordere ist "Keks" und die hintere "Duplo" der, wie man hier etwas sieht die Federn ausgehen

20180623_202020.jpg

Spiegelbild ? die vorderen Beiden sind die Semmeln - so schön gespiegelt die beiden Neuen..