Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

Thema: Zubereitung direkt nach dem Schlachten?? Erfahrung??

  1. #1
    Avatar von Worldspawn
    Registriert seit
    27.08.2015
    Ort
    Rhodt
    PLZ
    76835
    Land
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    401

    Zubereitung direkt nach dem Schlachten?? Erfahrung??

    Hallo zusammen,

    im Frühjahr werde ich unsere Hähne aus 06/07 2017 schlachten. Da ich keine große Kühltruhe habe
    wollte ich dieses mal einige Freunde einladen und die Hähne nach dem schlachten direkt zubereiten.

    Nun ist mir bekannt das Geflügel keinem Reifeprozess unterliegt aber wie ist das mit der Leichenstarre?

    Muss ich warten bis die Leichenstarre vorbei ist? Falls ja wie lange dauert das ca.? Hat jemand erfahrung mit direkt zubereiteten Hähnen??

    Sie kommen in den Fryer am Stück

    Danke im Voraus

    Gruß
    Jens

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.409
    24 Std. sollte man sie wohl erstmal in der Kühlung lassen. Ich habe sie auch erst danach eingefroren, den Platz für ganze Hähne gab die Kühltruhe leider nicht her. Zum Geschmack kann ich nix sagen, wurden noch nicht gegessen.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  3. #3
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Hab auch schon welche direkt zubereitet, aber da waren sie noch warm
    Ob man bei einigen so schnell ist glaube ich nicht...

    Dh ev am Vortag schlachten, kühlen (Beutel im Kühlschrank nicht verschießen) und am nächsten Tag zubereiten oder einfrieren.
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  4. #4
    Avatar von Worldspawn
    Registriert seit
    27.08.2015
    Ort
    Rhodt
    PLZ
    76835
    Land
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    401
    Themenstarter
    Hallo und danke euch beiden. Ich suche jemanden der wirklich erfahrung damit hat die Tier noch am selben Tag zu zubereiten. Speziell zum Thema Leichenstarre da ich das vor kurzem im Forum gelesen habe. Schönen Sonntag noch

  5. #5
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Denke das es nicht gerade förderlich ist.
    Besonders wen die "Mit-Esser" eher Hybridküken gewohnt sind würde ich sie zumindest über nacht abhängen lassen und dann lange bei niedriger Temp garren.

    Bei mir wird der letzte immer gleich zubereitet da der noch warm ist.
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  6. #6

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.409
    @wurli - bereitest du dann einen warmen irgendwie anders zu?
    Wir waren bei unserem ersten Schlachten nicht so schnell, als wenn da eins von den 2 Hähnchen noch warm gewesen wäre.
    Von dem Ruhen in der Kühlung und low and slow Garen habe ich hier im Forum von Erfahrenen gelesen.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  7. #7
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Den Hahn kühle ich nicht sondern der wird nach dem Waschen gleich gewürzt in den Bratenschlauch und dann in den Ofen geschoben.
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  8. #8

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.409
    Ja, hatte ich so verstanden, und gefragt ob du dann bspw. bei den Ofentemperaturen was anders machst?
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  9. #9
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Nein, da geh ich nach dem Alter.
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  10. #10

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.409
    Ok, danke. Wobei mir da grad einfällt das wir die Tiere natürlich auch gründlichst mit kaltem Wasser gespült haben, wollten ja nix falsch machen. Da wäre auch so nichts mehr mit warm gewesen.
    Geändert von Dorintia (17.12.2017 um 16:29 Uhr)
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 20:02
  2. Wachsen Federn direkt nach?
    Von Carlson im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.04.2013, 20:25
  3. 2 Küken direkt nach Schlupf gestorben!
    Von lulamae im Forum Naturbrut
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 12:59
  4. Küken direkt nach geburt in freiluftstall???
    Von Saskia im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 18:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •