Stallknecht

Faktensammlung - von der Warmzeit direkt in die Eiszeit ! 2.0

Bewertung: 2 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,00.
Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob es einen Sinn macht auch hier im Abseits weiter die Fakten zu sammeln. Da ich natürlich auch an anderen Orten im Netz unterwegs bin, schaue ich nun mal, wie sich das hier entwickeln wird. Im Prinzip sind wir hier an einem Punkt, wo die Logik der Sichtweise komplett versagt und wo ich mir an sich immer sage, ok - wer nicht hören will, muss und wird fühlen.

Aber wie das eben immer so ist, bin ich halt hartnäckig ! Ich fühle mich also verbunden mit diesem schlauen Zitat :

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.
Mahatma Gandhi


Und da ich die Weisheiten dieses Mannes so liebe, zitiere ich nochmals etwas dazu :

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi


Lachen und bekämpfen hatten bzw. haben wir ja gerade erlebt, also kommt nun wohl das Ende vom Lied, nämlich dass ich am Ende siege. Ich muss aber auch dringend dazu erwähnen, sollte dem so sein, werden sehr viele Leute alles verlieren, die Sache ist ja leider toternst und eisig gefährlich !
Es liegt also nun an jedem Leser selbst meine Daten zu prüfen, zu hinterfragen und sich aufzuschlauen. Natürlich muss es niemand tun, wenn es draussen aber kalt genug wird, der Hunger gross genug ist, werden sich sicherlich einige zumindest erinnern !

So nun schaue ich mal ob ich mit dem Blogstart alles richtig gemacht habe, falls ja, geht es gleich weiter.

"Faktensammlung - von der Warmzeit direkt in die Eiszeit ! 2.0" bei Twitter speichern "Faktensammlung - von der Warmzeit direkt in die Eiszeit ! 2.0" bei Facebook speichern "Faktensammlung - von der Warmzeit direkt in die Eiszeit ! 2.0" bei Google speichern

Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Stallknecht
    Je mehr Schulden es also gibt, desto mehr verdient die Topelite ! Da wandern jeden Tag Milliarden auf deren Konten, wo sie nicht einmal wissen wo sie herkommen und auf der anderen Seite schuften sich die Schuldsklaven halb zu tode um alles bedienen zu können, während diese im Konsumrausch immer neue Schulden machen ! Früher sparte man, dann kaufte man, heute kauft man und finanziert mit nahezu null Zins über Monate oder gar viele Jahre ! Das sieht man immer ganz besonders gut an den Autos, alte Rostlauben gab es früher immer auf der Strasse, aber wo sind sie denn heute hin ? Jetzt fragen sich sicherlich auch einige, was hat das nun mit dem Wetter zu tun, darauf komme ich gleich noch genauer ! Die Regierung beschliesst mal eben so, alte Gasheizungen die über 30 Jahre in Mietwohnungen hängen, müssen erneuert werden um Energie zu sparen ! Der Knackpunkt dabei ist nun, in Eigenheimen müssen sie nicht ausgewechselt werden ! Es kommt aber noch besser, nämlich eine billige Heizung hält da nur wenige Jahre, eine teure Heizung aber nicht viel länger, bis die Bleche durchbrennen ! Die Qualität wie von vor 30 Jahren, die ist schon sehr lange auf der Strecke geblieben ! Man kann solche Gesetze machen, weil ja niemand frieren muss, es gibt ja Kredit ! Gleichzeitig wurden die Menschen umerzogen in Richtung Wegwerfgesellschaft, neu kaufen ist billiger als zu reparieren, hier spielt der Umweltschutz mit den wahnsinnigen Abfall - und Müllbergen keine Rolle und finden auch keine Beachtung ! Eine Batterie vom Auto von früher, so 10-12 Jahre machte die schon mal und heute liegen wir so bei ca. 6 Jahren ! Selbiges Alter erreicht eine Lithiumbatterie von einem E - Auto, welche dann erneuert werden müsste, der Kostenfaktor beträgt ca. 15.000 Euro ! Wetten, das das kaum einer weiss, der heute ein E - Auto kauft ? Und Lithium wird auch nicht wieder heraus geholt, das wäre viel zu teuer, ergo durchwühlt man lieber die Landschaft beim Abbau und mit den ausgedienten Batterien baut man gigantische Sondermülldeponien auf ! Würde jder auf dem planten ein E - Auto haben wollen, also nach aktueller Zahl der vorhandenen Autos, so müsste man 10.000 Jahre daran bauen !!! Gebrauchtwagen kauft dann auch niemand mehr, vorallem das Ausland nimmt uns die älteren Autos ganz sicher nicht mehr ab !

    NIEMAND würde eine Windkraftanlage oder eine Solaranlage bauen bzw. kaufen, wenn es keine fetten Zuschüsse gäbe und selbiges wird auch bei den E - Autos noch kommen müssen ! Finanzieren tut dieses dann die KFW oder eben andere Banken ! Es gibt Firmenübernahmen in Milliardenhöhen, die werfen mit Summen um sich, da wird einem schwindelig ! Immer zu oftmals 100 % auf Kredit, so läuft das quasi überall ! Wenn ich kein Wachstum mehr erzielen kann, dann kaufe ich es mir halt zu, so deren Devise. Warum aber sollte man die Welt dauerhaft mit billigem ( kostenlosem ) Geld fluten, es sei denn man hätte ein ganz gewaltiges Problem ? Und ja, wir haben ein ganz gewaltiges Problem ! Das Problem ist genau das Selbe was ich bereits im Sommer 2007 angekündigt hatte, klar nicht hier sondern auf einer anderen Seite, wo ich ganz fürchterlich ausgelacht wurde oder manche meinten auch ich wäre reif für die Klappse, was in beiden Fällen derselben schlimm wäre, weil ich sonst eben immer richtig lag mit meinen Einschätzungen.
    Nun kam der Sommer des Jahres 2008, die Lehman Pleite und all das was ich ein Jahr zuvor schrieb war über Nacht Realität geworden ! Es hagelte Finanzspritzen, es wurden mächtige Rettungsfonds gebildet, viele Banken wurden gerettet und wir konnten zumindest 5 mal nachweislich die Kernschmelze des Finanzsystemes in quasi allerletzter Sekunde aufhalten ! Den Preis dafür werden noch unsere Kinder in 10 Generationen teuer bezahlen !!!

    Damals fiel der Aktienmarkt heftig, danach zogen ihn hunderte und tausende Milliarden an kostenlosem Geld wieder hoch ! Diese Gelder fliessen noch heute, sie werden einfach so per Mausklick erzeugt ! Nur durch diese Milliarden ist die ganze Energiewende überhaupt finanzierbar geworden und Leute das ist wichtig, fragt euch mal was passiert wenn die Blase erneut platzt !!!! Das wird passieren, alles nur eine Frage der Zeit und dann ist die Blase so extrem gewaltig, das nichts und niemand mehr Rettungspakete schnüren kann !!!

    Die weltweite Blase an Finanzaggregaten ist jetzt auf über 1.8 Billiarden $ angestiegen - ein Wachstum von fast 20% in der ersten Hälfte 2019 im Vergleich zu den vorherigen sechs Monaten. Das ist das Ergebnis des neuen Berichtes der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ).

    https://www.bis.org/publ/otc_hy1911.htm

    Als ich den Bericht lass, klappte sich mir die Kinnlade weit herunter !!!
    Es gibt zudem Vereinbarungen und Gesetze wo der Kunde aus dem Norden sein Geld an die Banken in den Süden abgeben soll usw. Wir reden hier also von Enteignungen !

    An der Wall Street wachsen die Spekulationen mit der gigantischen „Alles-Blase“. Ein Beispiel: Einem neuen Bericht zufolge sind jetzt Unternehmenskredite in Höhe von 660 Mrd.$ zu besicherten Darlehen (CLOs) verbrieft, arrangiert und finanziert von den großen Banken. Noch vor zwei Monaten, als die Bank von England dazu einen warnenden Bericht herausgab, betrugen die CLOs fremdfinanzierter Unternehmensschulden nur 420 Mrd.$.

    Was die Fed betrifft, ist das stehende Repo-Fenster ein Versuch im Stil von 2007, angeschlagene Banken am Leben zu erhalten oder erfolgreich zu verkaufen. Insbesondere soll die 15-16 Bio.$ große Blase der Unternehmensschulden vor dem drohenden Zinsanstieg und daraus resultierenden Platzen bewahrt werden.

    Das System ist am Ende und es gibt keine Möglichkeit es zu retten, schon gar nicht mit der sog. „Green Finance“-Blase, wie sie die Bank von England unter Mark Carney vorantreibt. Aber genau das wird eben immer noch mit der Energiewende versucht ! Man baut damit insgeheim ein neues System auf, alles im Namen der Rettung der Erde und unserer Kinder, in der Hoffnung, dass es so klappen wird. Das Hautproblem dabei ist nun aber, durch die kommende Eizeit werden in vielen Bereichen die Wissenschaftler oder auch normale Menschen skeptisch, manche durchschauen sogar das böse Spiel.

    Ich weiss nicht, wie viele der Leser mir nun gedanklich folgen können, es geht hier um eine letzte grosse Umverteilung von Vermögen von ganz nunten nach ganz weit oben ! Ein letztes grosses Abmelken, bevor uns der BIG BANG ereilt ! Nun nachdem die CO2 - Steuer und einges mehr beschlossen ist, hilft eh nichts mehr, wir können uns nur noch privat eine gewisse Vorsorge sichern ! Und das ist auch der Grund, warum ich mir in den letzten Jahren und ganz besonders in den letzten 15 Monaten enorme Mengen an Brennholz gesichert habe !
    Nicht umsonst habe ich seit 2008 einen ganz modernen Holzvergaser um Haus stehen. Hohe Oelpreis tangieren mich also absolut nicht, auch die Co2 - Steuer was heizen angeht, juckt mich nicht ! Aber wenn ich mir den Rest anschaue, dann wird es ernst, sehr ernst ! Man kann einer Familie nicht die Lebensgrundlage durch so ein Gesetz entziehen, genau daraufhin wird es aber hinaus laufen. Uns solange niemand muckt und alles einfach so geschluckt wird, obwohl viele jetzt schon nicht mehr wissen wie es weiter gehen soll oder ihre Kinder morgens hungrig zur Schule gehen müssen, naja so lange wird sich auch nichts zum besseren ändern !

    Wem dasn nun ernsthaft zu langweilg war, sorry ! Aber mir war es sehr wichtig auch mal die Gründe für diesen Wahnsinn zu vermitteln. Und gerade nun wo wir auf Weihnachten zu gehen, da jubelt man den Aktienmarkt nochmals schön nach oben, mehr Gewinn heisst dann ja auch mehrere Milliarden zusätzlicher Boni !
    Aber wehe das Jahr 2020 beginnt, dann werden die Karten nämlich neu gemischt und das macht mir gerade ernsthafte Sorgen, denn so einige Vorlagen passen da nahezu perfekt zu was ganz grossem !
  2. Avatar von Stallknecht
    Die Sonne ist scheinbar nun ganz ausgeknippst !



    Seltene Frostblumen in den Südstaaten der USA bei -8°C. GFS und CFS weiter mit Winterwetter in Europa zur COP 25 !

    Schneemassen in Südtirol bis zu 5m Höhe

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911194690904

    USA: Im mittleren Westen droht die schlechteste Getreideernte seit Jahren – Propangasnotstand in fünf Bundesstaaten – Feuchtes Getreide kann nicht getrocknet werden und verfault.

    https://www.iceagenow.info/farmers-f...sons-in-years/

    Wie GFS und CFS schon gestern rechnet auch die CFSv2-Prognose vom 19.11.2019 für den 2.12.2019 zur Eröffnung der COP 25 in Madrid mit einer winterlichen Großwetterlage wegen einer plötzlichen Stratosphären-Erwärmung (SSW) und einer Verlagerung des eisigen arktischen Polarwirbels nach Europa. Bei Eintreffen dieser Wetterlage ist mit winterlichen Verhältnissen in großen Teilen Europas bis ins Mittelmeer zu rechnen.

    Schneechaos in AT !

    https://www.rtl.de/cms/schneechaos-i...n-4437217.html


    Dicke Schneepackung in der Eifel

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911194690924

    Neue Schneefälle in den Alpen und in Norditalien

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911199783305
  3. Avatar von Stallknecht
    Die Panikmache um das Co2 möchte ich uA. heute mal etwas näher beleuchten !



    Quelle : https://bildungsserver.hamburg.de/tr...tikel/#anker_1

    Wie man sehr schön sehen kann, ist unser CO2 - Gehalt extrem im Keller und wir kommen von einem ganz anderem Niveau und dennoch verglühte die Erde nicht und auch der Mensch überlebte zumindest bis heute als Bewohner des Planeten !

    Schaut man sich aber mal an, ab wann es zu Vereisungen der Polkappen kam, dann wird auch schnell klar, in Zeiten mit zu wenig Co2 ! Natürlich spielte hier auch die Erdachse, die Sonne usw. eine Rolle, aber es hängt teilweise zumindest zusammen.

    Das Problem soll nun mittels erneuerbarer Energien gelöst werden ! Ersten müsste man sich mal fragen was für ein Problem wir überhaupt haben, Klimaprobleme haben wir zumindest nicht, Wetterprobleme, ja es ist zu kalt und es wird noch viel kälter werden, denn die Sonne streikt ! Das kann und wird Unwetter, Starkregen usw auslösen ! Es ist aber niemals ein Zeichen dessen, dass es zu warm ist.

    Frankfurter Rundschau am 17. Mai 2019:

    Bioenergie und CO2-Steuer

    Maßnahmen gegen Klimawandel könnten mehr Menschen hungern lassen

    Forscher mahnen, im Kampf gegen den Klimawandel die globale Versorgung mit Lebensmitteln zu berücksichtigen.

    Es wäre ein hoher Preis, wenn der Klimawandel gebremst würde, dafür aber bis zu 160 Millionen Menschen mehr auf der Welt hungern müssten. Nach Ansicht eines internationalen Forscherteams um den Japaner Shinichiro Fujimori vom Institut für Umweltstudien der Universität Kyoto droht genau das zu passieren – sollten im Kampf gegen die globale Erwärmung die Konsequenzen für die weltweite Versorgung mit Lebensmitteln nicht berücksichtigt werden. Die Studienautoren, zu denen auch Wissenschaftler aus Deutschland und Österreich zählen, haben untersucht, wie sich mögliche Maßnahmen zur Begrenzung des Klimawandels auf den Hunger in der Welt auswirken könnten. Ihre Ergebnisse wurden in dieser Woche im Fachmagazin „Nature Sustainability“ veröffentlicht.
    160 Millionen mehr mit Hungergefühl ? Haha das ist eine Lachnummer ! Ich muss dazu kein Forscher sein um mal eben locker flockig 1,5 Milliarden HUNGERTOTE in den Raum zu werfen, wobei das noch die eher harmloseste Zahl ist. Ok, wir wissen heute nicht wie stark der Planet abkühlen wird und wir wissen auch nicht wie lange es andauern wird, viele meinen so 50-60 Jahre, aber es könnten eben auch schnell 200 Jahre daraus werden !

    Ein recht netter Artikel der einem aber ebenso das Stirnrunzeln und grosses Kopf schütteln bringt, ist dieser hier :

    https://www.neuepresse.de/Nachrichte...er-verstaerken

    Dem aufmersamen und vorallem denkendem Leser müssten die Widersprüche sofort auffallen ! Abholzen um das Holz zu verbrennen, aber gleichzeitig aufforsten um den Co2 - Gehalt von den Bäumen aus der Luft zu holen ! Genau dazu gibt es sogar eine Klage gegen die EU, denn ein heute herunter geholter Baum braucht ja als Neupflanze mal erst wieder 50-80 Jahre um gross genug zu werden !

    Warum also massiv abholzen, warum nicht einfach nur massiv aufforsten ? China hat in den letzten Jahren alles an Wald kahl geschlagen was nur eben ging und heute kaufen sie uA. auch in D enorme Mengen, aber weltweit saugen sich die Chinesen ebenso voll und seit Jahren schon klauen sie sogar Holz bei den Russen.

    Wie oben schon gezeigt, wir haben kein Co2 - Problem in Form von viel zu viel, eher von viel zu wenig Co2 ! Wäre es da nicht viel billiger anstatt der berechneten 7600 Milliarden, eine wahnsinnige Summe wohlgemerkt, eine Milliarde zu nehmen und dafür neue Bäume zu pflanzen ? Da wir aber immer mehr Nutzfächen zubetonieren wird das vermutlch schon ein Problem werden, dennoch wäre es ein guter Ansatz !

    Die Kleine Eiszeit war eine Periode relativ kühlen Klimas von Anfang des 15. Jahrhunderts bis in das 19. Jahrhundert hinein. Sie war regional und zeitlich unterschiedlich stark ausgeprägt. Nur während eines Kernzeitraums, vom Ende des 16. Jahrhunderts bis in das letzte Drittel des 17. Jahrhunderts, lässt sich global eine kühlere Phase ausmachen.

    Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/Kleine_Eiszeit

    Kritiker die den Artikel nun lesen werden sagen, ahh, also mehr Wald der sich selbst erneuert brachte zusätzliche Kälte ! Und da ich ja eh schon von Kälte predige, würde sich das Problem verstärken ! Ja, richtig , dem ist ggfs. so ! Aber es zeigt auch, wenn wir es einfach und billig haben wollen, dann machen wir das mit den Bäumen nachhaltig, denn damals gab es noch keine Kohle oder anderes karbonisches Brennmaterial wie Gas und Oel ! Da wir bei Kälte mehr heizen müssen, erzeugen wir auch mehr Co2, so dass wir das sicherlich ausgleichen könnten. Es zeigt aber auch den ganz grossen Widerspruch mit erneuerbaren Energien zu heizen, also Bäume runter, wo wir doch angeblich den Planten kühlen wollen !

    Ich muss aber auch hier mal kurz erwähnen, es gibt eine Studie die in die andere Richtung geht ! Ich habe da leider zu wenige Infos dazu und ich bin ja kein Experte, ich muss es also glauben oder es lassen. Nur ich sag es mal so, wenn man alle Bäume nahezu runter holen würde, dann soll der Planet angeblich um 30 Grad einen Temperatursturz erleiden !

    Nun mal kurz zurück zu den Hungertoten ! Hier kann man da schön nachlesen :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3...snot_in_Irland

    Also alleine in Irland starben 12 % (2 Millionen ) durch Hunger ! Und das war damals ! Heute leben bald 8 Milliarden Menschen auf den Planeten, denn mit dem Karbonzeitalter haben wir uns quasi vermehrt wie die Kaninchen !

    Werfen wir nun also einen Blick auf die Menschheit selbst, also unsere zahlenmässige Entwicklung !



    Und nun denken wir uns mal, es gäbe kein Oel oder Gas mehr, keine Oelheizungen usw. Was würde passieren wenn wir das Karbonzeitalter einfach mal eben ausknippsen würden ? RICHTIG, die Menschen würden sterben wie die Fliegen !

    Ferner ist erwiesen, wer arm ist lebt nicht so lange ! Wenn man also versucht ein Gesamtbild aus diesem Klimawahn zu erkennen, so kommt man zumindest dem Gedanken doch rechte nahe, predigt man nicht immer von einer Überbevölkerung ?

    Als die Sowjetunion in den Neunzigern kollabierte verhungerten Millionen Menschen !
    Die Lebenserwartung rauschte quasi über Nacht von ca. 75 Jahren runter auf 53(m) und 55(f) Jahre ! Erst seit 1-2 Jahren sind sie wieder auf dem Niveau wie vor dem Crash !

    Der gezeigte Verlauf der obigen Grafik bringt aber dem erfahrenen Chartisten ein ganz mulmiges Gefühl mit, denn man sieht ja diese wahnsinnige Fahnenstange ! Das Problem in der Charttechnik einer Fahnenstange ist immer selbiges, sie brechen ein und knallen bis ganz runter in sich zusammen ! Wenn dem so käme, wäre die Menschheit wieder auf einem Niveau von ca. 300-500 Millionen, also im langfristigem Rahmen einzuordnen ! Niemand kann sagen warum so etwas passiert, ein Virus, Naturgewalten oder was auch immer, aber Fakt ist, jede Fahnenstange bricht früher oder später zusammen ! Das ist also unabdingbar, egal ob wie nachhelfen oder nicht !

    Ein weiteres kaum beachtetes Problem sind unsere Ackerflächen, viele davon sind halb tot, auch wenn das gerne immer noch angezweifelt wird. Kali ist ein Dünger ohne den vieles nicht geht, die Landwirtschaft braucht bei dieser Bewirtschaftung einfach den Dünger ! Mehr zu Dünger und seinen Eigenschaften findet man hier :

    https://www.gartendialog.de/kaliduenger-anwenden/

    Nun zu Problem, es gibt neben einigen kleineren 2 grosse Abbaugebiete, eines ist in den USA und eines ist in Russland ! Die Minen in den USA sollten schon vor ca. 2 - 3 Jahren recht mager bzw. weit abgebaut sein. Irgendwann werden auch die Russen hier nichts mehr für alle haben und was kommt dann ?

    Welchen enormen Unweltschaden so eine Mine anrichtet, kann an auch hier nachlesen :
    http://www.bund-rvso.de/urteil-kalihalde-buggingen.html

    Im Jahre 2013 legte vom Mainstream wohl völlig unbemerkt Belaruskali zwei seiner vier Kaliminen still ! Der russische Kali-Gigant Uralkali mit einem weltweiten Marktanteil von satten 20 % änderte damals ebenso seine Leinlinien ud Vertriebswege.

    Fakt ist, ohe genug passende Dünger werden auch hier bei den landwirtschaftlichen Erzeugnissen enorme Ernteeinbrüche zu erwarten sein ! Auch hier spielt also einiges mehr zusammen, Dünger, Wärme, Sonne usw.

    Zum Schluss des Postings noch einmal zurück zu dem angeblich ach so tötlichem Co2 ! Kennt jemand SF6 ?

    SF6: Alternativen zum stärksten Treibhausgas gesucht

    Es ist 24.000-mal so klimaschädlich wie CO2: Schwefelhexafluorid ist das stärkste bekannte Treibhausgas. Doch die erneuerbaren Energien sind auf seine Eigenschaften angewiesen !

    Eine Studie der Universität Cardiff kratzt am Image der Branche – und an dem anderer Energiesektoren. Darin ist zu lesen, dass in Großbritannien zwischen 2010 und 2016 jährlich rund 1149 Kilo des Treibhausgases Schwefelhexafluorid (SF6) ausgestoßen wurden. Das klingt nicht nach viel. Doch man muss wissen: Das Gas ist 23.500-mal so klimaschädlich wie CO2. Ein einziges Kilo SF6 heizt die Erde so stark auf wie 24 Menschen, die von London nach New York und retour fliegen. Die EU bläst so viel SF6 in die Luft wie 1,3 Millionen zusätzliche Autos auf den Straßen. Und das Gas verbleibt bis zu 3200 Jahre lang in der Atmosphäre. CO2 hält sich dort 1000 Jahre.

    Die britischen Forscher machen vor allem den Ausbau erneuerbarer Energieformen für die Zunahme von SF6 verantwortlich.
    opppsssss.................

    Quelle :
    https://www.derstandard.at/story/200...kraft-wirklich
  4. Avatar von Stallknecht
    Na da sieh an, NOAA/CFSv2 rudert zurück !
    Kein rekordwarmer Winter 2019/20 mehr in Europa !

    Der Winter 2019/20 in Europa wird nicht rekordwarm. Binnen 20 Tagen hat das Modell seine Prognosen für die Temperaturabweichungen um rund 1°C von bis zu 3° auf nur noch bis zu 2°C gesenkt.

    https://www.cpc.ncep.noaa.gov/produc...seasonal.shtml

    Das war letzten Winter auch so, danach war es nicht zu warm sondern sogar viel zu kalt und wenn das wieder so kommt, ohoh.... dann kann es richtg eisig werden.

    Sturmtief „LUIS“ bringt erneut viel Schnee in die Westalpen oberhalb 1500m.

    Die Bergfex-Prognose für den Alpenschnee vom 22.11.2019 sieht ab morgen ab 1500m erneut Neuschneemengen bis zu einem Meter Höhe in den Westalpen binnen 24 Stunden.

    https://www.bergfex.de/schneevorhersage/1/

    Die WO/GFS-Prognose vom 21.11.2019 sieht bereits für das kommende Wochenende erneut ungewöhnliche Novemberschneefälle in Spanien. Bereits in der letzten Woche hatte es in einer kalten „Monster“-Troglage Schneefälle von Spanien bis nach Algerien gegeben.

    https://www.wetteronline.de/profiwetter/suedeuropa

    Modelle einig : Massiver Wintereinbruch in Europa zur COP 25. GFS: Der Nikolaus kommt 2019 mit dem Schlitten zur COP 25.

    Frost von Sibirien bis Spanien. Strat. - Modelle unterstützen Wintereinbruch zum Monatswechsel.

    Ein Vergleich der Stratosphären - PROGNOSEN von ECMWF (150 hPa, rund 14 km Höhe) und von GFS (100 hPa, rund 16 km Höhe) vom 21./22.11.2019 für den 1.12.2019 zeigt, beide Modelle sehen weiter einen gut entwickelten winterlichen arktischen Polarwirbel in der unteren Stratosphäre mit seinem Zentrum europanah bei Spitzbergen. Dies lenkt den Polarjet durch eine Atlantikblockade direkt von Grönland Richtung Europa und die Polarfront wird weit nach Süden bis Nordwestafrika abgedrängt. Bei Eintreffen dieser extremen Großwetterlage ist ab Anfang Dezember 2019 pünktlich zur Eröffnung der COP 25 in Madrid in großen Teilen Europas mit winterlichen Verhältnissen zu rechnen.

    Nachdem die Eisprinzessin Greta also sogar bei ihrer Abreise in den USA Florida eingeeist hat, bringt sie das Eis nun mit nach Spanien. Klinkt zwar sehr makaber, ist aber eben auch arg lustig ! Die Temperaturabweichungen in rund 1500m Höhe (850hPa) zeigen einen massiven Vorstoß arktischer Kaltluft von Norden nach West-, Mittel- und Südwesteuropa mit zunehmender starker Abkühlung und mit verbreiteten und wiederholten Schneefällen bis in tiefe Lagen. Ursache ist eine Blockadewetterlage (High Latitude Blocking) über dem Nordatlantik, wie sie im aktuellen kräftigen Minimum der Sonnenaktivität wohl verstärkt zu erwarten ist.

    Auch ganz interessant !

    https://de.sputniknews.com/panorama/...gsministerium/

    Hier noch neues aus dem Irrenhaus, eine Lachnumer nach der anderen :

    https://de.sputniknews.com/technik/2...brochen-video/

    E-Busse in Metropolen: „Brauchen so viel Energie wie eine kleine Stadt“ – Experte

    https://de.sputniknews.com/wissen/20...busse-schaden/

    In China gibt es immer mehr E - Busse, den Strom holen sie aber aus den Kohlekraftwerken, was für ein Irrsinn ! Aber so ganz generell, auch hier steht nicht dabei, wie lange den der Akku in so einem Bus dann mal halten soll, haha....
    Und wie lang eine Ladung hält liegt zudem obendrein auch am Wetter, wenn wir in Zukunft lange kalte Winter bekommen, ist es mal wieder genau der falsche Schritt, wie so oft halt. Ich gehe an sich jede Wette ein, mit der ganzen E - Mobilität werde ich noch massiv bespasst !
  5. Avatar von Stallknecht
    https://stopthesethings.com/2019/09/...for-landfills/

    Tausende Tonnen hoch giftiger Sondermüll, wo niemand weiss wohin damit, schon jetzt und die Zukunft bringt noch viel mehr ! Ist wohl auch Deutschlands Zukunft, leider ! Ich hoffe nur ich habe Recht damit, wenn ich sage, die Entsorgung wird mal teurer als der Aufbau und frisst alle Gewinne weg.

    In den USA liegen die Rückbaukosten pro altem Windrad bei ca. 500.000 Dollar im Schnitt, Tendenz weiter steigend ! Das was uns da als ach so saubere Energiealternative vorgegaukelt wird, ist ein riesiger Haufen von hochgiftigem Sondermüll. Wie lange wohl wird es dauern, bis das Problem öffentlich wird ?

    Vielleicht sollte man die Betreiber eines neuen Windrades schon jetzt auf eine Schutzzahlung von 650.000 Dollar bzw. ca. 600.000 Euro in einen Fond "bitten", nicht dass man am Ende das gewaltige Milliardengrab wieder den Steuerzahlern aufhalst ! Aber wenn man für eine Baugenehmigung auch mal erst fett einzahlen müsste, würde ganz sicher keiner mehr neue Windräder in die Landschaft stellen ! Daher weiss ich heute schon wie das mal endet.

    Wind und Sonne reichen eh niemals aus, also warten wir mal ab wann es den ersten alles vernichtenden Black Out gibt und dann sind auch die E- Autos ganz schnell Geschichte. In spätestens 20-25 Jahren wird man wieder neue Atomkraftwerke bauen, da wette ich drum !
  6. Avatar von Stallknecht
    Schwere Unwetterlage mit bis zu drei Metern Neuschnee in den Westalpen.

    Neue heftige Niederschläge suchen derzeit Südrankreich, die Westalpen und Norditalien heim: In den Bergen drohen bis zu zwei Meter Neuschnee und Lawinen, in den Tälern Hochwasser und Muren. In Südfrankreich und in Teilen Nordwest-Italiens gibt es bereits schwere Überflutungen.

    Besonders dramatisch ist die Lage in Genua, wo mehrere Stadtteile nach Erdrutschten und Hochwasser von der Außenwelt abgeschnitten sind. In Hyères östlich der französischen Hafenstadt Toulon wurden rund 600 Menschen vorsorglich in Sicherheit gebracht, im Département Var sind 2400 Haushalte ohne Strom. Ein Mann wird vermisst.

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911235476780

    NOAA: Massiver Wintereinbruch in Europa zur COP 25. Na da sieh an !

    Die NOAA/NCEP-Prognose vom 23.11.2019 sieht eine frühe Einwinterung mit Dauerfrost bis Mitteleuropa ab dem 1.12.2019 zur COP 25: Gute Voraussetzung für einen kalten Winter 2019/20 in Mitteleuropa vor allem bei Ausbildung einer Schneedecke.

    http://wxmaps.org/pix/temp4

    Modelle weiter einig: Kräftiger Wintereinbruch in Europa zur COP 25. GFS mit stürmischer Winterwetterlage über Europa.

    Während Deutschland seine Energieflussdichte immer weiter absenkt, was nochmals sehr viele Arbeitsplätze kosten wird, weil keiner sein Geld in so eine ungewisse und dauerhaft nicht funktionierende Energieversorgung investiert, planen 21 Länder weitere Kernkraftwerke zu bauen oder erstmals solche zu installieren. Ein Grund sind auch die beabsichtigten Emissionsminderungen wegen des Pariser Klimavertrages.
    Atomkraft setzt schliesslich kein Co2 frei !
    China nähert sich der Inbetriebnahme seines 50. Kernkraftwerks mit der derzeit modernsten Baureihe 3+. Die Türkei steigt ein, Bangladesch ebenso. Afrikanische und arabische Länder werden folgen. Auch europäische Länder steigen ein, bauen aus oder haben dieses vor ! Finnland, Frankreich, Großbritannien, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Polen und sogar Weißrussland. Belgien und die Schweiz werden wohl bei ihren älteren Kernkraftwerken die Laufzeiten verlängern, mit Blick auf die Entwicklung in Deutschland. Selbstverständlich halten auch die klimasensiblen Schweden in Gretas Heimatland an der Kernkraft fest !
  7. Avatar von Stallknecht
    Die sechste November - Frostnacht hintereinander gab es nun schon in Deutschland, nur der Norden wurde grösstenteils verschont.

    NOAA/CFSv2 rechnet mit frostig weißen Weihnachten auch in Mitteleuropa.
    WO sieht hingegen kaum Chancen auf weiße Weihnachten 2019 in Deutschland.

    Die noch sehr frühe und schon deshalb noch sehr unsichere numerische NOAA/CFSv2-Prognose vom 23.11.2019 rechnet mit frostig weißen Weihnachten 2019 auch in Mitteleuropa bei Temperaturen um -10°C in 1500m (850hPa).

    http://www.meteociel.fr/modeles/cfse...carte=0&run=13

    NOAA: Massiver Wintereinbruch in Europa zur COP 25. ECMWF und GFS: Die Modellrechnungen werden noch kälter – Schneefall von Sibirien bis Spanien.

    Nun wo es immer mehr öffentliche Gegner wegen dem Co2 gibt, haben sich die werten Herren wohl eine Hintertüre gesucht !

    Unterschätzter Klimatreiber: 300-mal so klimawirksam wie CO2: Lachgas-Ausstoß steigt schnell - und belastet Klima


    https://www.focus.de/wissen/natur/un..._11365696.html

    Landwirtschaft als Hauptquelle

    Was aber ist die Hauptquelle des Lachgases? Thompson und ihr Team führen die beschleunigte Emissionsrate vor allem auf die Düngung in der Landwirtschaft zurück. Wie sie berichten, hat sich in der Zeit von 2000 bis 2013 der globale Stickstoffeintrag in Böden um 59 Millionen Tonnen erhöht und der Stickstoff-Überschuss in Anbaugebieten um 18 Millionen Tonnen. Am stärksten sei dieser Trend in China, Südostasien und in etwas geringerem Maße in Brasilien zu beobachten. Dies sind genau die Regionen, deren Lachgas-Ausstoß am stärksten gestiegen ist.

    Auch der IPCC führte in seinem Bericht zur Landnutzung 82 Prozent der anthropogenen Lachgas-Emissionen auf die Landnutzung und damit auch auf die Landwirtschaft zurück. Nach Ansicht von Thompson und ihrem Team unterstreichen ihre Ergebnisse nun noch einmal die Dringlichkeit von Maßnahmen, um den übermäßigen Stickstoff-Eintrag in Böden zu verringern – das würde Grundwasser, Böden und dem Klima zugutekommen.
    Wäre ich Landwirt, ich würde meine Ackerfächen alle voller Windkraftanlagen stellen, dann pro Anlage die ca. 100.000 Euro (Toplage in der norddeutscten Tiefebne oder ansonsten halt bis zu 25.000 Euro !) an Pacht pro Jahr kassieren und gar nichts mehr anbauen. Schliesslich gibt es für Brachland ja auch noch Kohle extra ! Und so gehen geschätzte 1,5 Milliarden Euro pro Jahr alleine an Pacht für Windanlagenstandorte über den Tisch. Bezahlt von den Steuerzahlern und Stromkunden.

    Ich glaube mehr Geld kann man derzeit kaum verdienen ! Der einzige aber leider richtig grosse Haken dabei ist, wenn die Laufzeit der Höllenräder und Vogelschredderer mal abgelaufen ist, wird es arg teuer und ich vermute schon heute, die fetten Gewinne sammeln sich die Vorstände ein und man lässt den Konzern dann an wie Wand klatschen und im übelsten Falle steht der Bauer mit dem Problem da, diese Hinterlassenschaften wieder weg zu bekommen. Da ein Abbau um die 500.000 Euro kostet und mit den Jahren ganz sicher noch teurer werden dürfte, kann man also schnell mal noch Haus und Hof verlieren. Denn da ist die Endentsorgung noch nicht dabei, da es sie zumindest bisher gar nicht gibt !

    Aber mal ehrlich, wozu tut man sich das alles als Bauer noch an ? Wer Hunger leidet, wird ggfs. diesen ganzen Schwachsinn mal nicht mehr Kopf nickend zustimmen !

    Hier bei uns in der Strasse gibt es 2 Solaranlagen die Strom produzieren ! Ich zahle also für meine beiden Nachbarn diese Anlagen ebenso mit ab !

    Umweltminister Trittin prophezeite im Jahre 2004, dass die Energiewende eine Familie nicht mehr als eine Kugel Eis im Monat, nämlich einen Euro kosten würde.

    Nachzulesen hier :
    https://de.wikiquote.org/wiki/J%C3%BCrgen_Trittin

    Heute entsprechen die Mehrkosten rund 42 Kugeln Eis im Monat !

    2011 versprach Kanzlerin Angela Merkel den Bürgern, dass die EEG-Umlage nicht über 3,5 Cent/kWh steigen werde.

    Nachzulesen zB. hier :

    https://www.zeit.de/wirtschaft/2014-...ekostromumlage

    Heute beträgt sie 6,88 Cent – Tendenz weiter stark steigend !

    Grüne Politiker versprachen den Wachstumsmotor Arbeitsmarkt und eine Million Arbeitsplätze in der Ökoenergiebranche !

    Nachzulesen hier :

    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-13104774.html

    Wirklich viele neue Jobs in der Branche gibt es hier nicht, wohl aber in China !

    Peter Altmaier erklärt zum Kohleausstieg: „Die Versorgungssicherheit ist gewährleistet.“ Na dann schauen wir mal, an sich sollte es jeder besser wissen, der sich nur ein wenig mit der Materie befasst hat !

    Deutschland gehörte bis zum 11. März 2011 zu den Ländern, die auf Kernenergie setzten. Gerade 2010 hatte die Regierung Merkel den älteren deutschen Kernkraftwerken eine Laufzeitverlängerung von 10 Jahren gewährt, nachdem die Betreiber in Sicherheitsnachrüstungen ihrer Kraftwerke hunderte Millionen Euro investiert hatten. Im Jahr 2000, als noch die bösen Energieriesen die Preise bestimmten, kostete die Kilowattstunde in Deutschland den Verbraucher nur 14 Cent.

    Dann kam Fukushima und plötzlich ruderte die Regierung zurück und beschloss den Ausstieg aus der Kernkraft quasi über Nacht. Bundeskanzlerin Merkel ließ acht von 17 deutschen Reaktoren per Behördenerlass schließen – genau die, denen kurz zuvor Laufzeitverlängerung gewährt worden war ! Ein Akt, der später vom Bundesverfassungsgericht als verfassungswidrig erklärt wurde.

    Nachzulesen hier :
    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...preis-ist.html

    Gleichzeitig wurde beschlossen, die restlichen neun Kernkraftwerke bis 2022 endgültig vom Netz zu nehmen. Das bedeutet eine Wertvernichtung von weit über 30 Milliarden Euro.

    2038 soll das letzte Kohlekraftwerk vom Netz gehen, die Grünen fordern beliebig frühere Termine. Da werden bis zum Jahre 2022 Kohlekraftwerke mit 12.700 Megawatt stillgelegt, bis 2038 insgesamt 52.100 MW (einschl. Kernkraftwerke). Zum Verständnis : Die heutige Höchstlast beträgt etwa 75.000 Megawatt. Zwei Drittel der dazu notwendigen Produktionsmittel sollen in den nächsten 19 Jahren stillgelegt werden.

    Wer nun denkt, ok scheitert das grüne Projekt, fahren wir sie halt wieder hoch, der irrt, denn das geht nicht ! Es fehlt dann nicht nur an qualifiziertem Fachpersonal, nein wir könnten nicht mal mehr die Bauteile, geschweige denn ein ganz neues Atomkraftwerk errichten ! Die Kosten für den Rückbau selbst werden zudem auf ca. 80 Milliarden Euro geschätzt !

    7.600 Milliarden fürs Klima

    Angela Merkel hat nun ja eine weitere Verschärfung des Klimaziels ausgerufen – Deutschland soll CO2 - neutral werden. Die Kosten dafür betragen bis 2035 das Doppelte der Wirtschaftsleistung eines ganzen Jahres. Welcher Haushalt kann 1.000 Euro im Monat extra aufbringen ?

    Der Rest steht hier und ich empfehle das unbedingt mal zu lesen !

    https://www.tichyseinblick.de/daili-...n-fuers-klima/

    Derweilen verabschiedet sich die Industrie und die dazu gehörigen Infrastrukturen geschockt und vermutlich sprachlos aus dem einst so schönem Land. Einmal kurz ein paar Zahlen aktuell abgebauter Stellen für Deutschland, welche man so mit bekommt auch auch schnell mal gockeln kann :
    BASF 6.000, Bayer 12.000, BMW 10.000, Continental 15.000, Covestro 900, Siemens 2.400, Ford 5.000, Volkswagen 7.000, Thyssenkrupp 4.000, Kaufhof 2.600, Kuka 350, Sanofi 140, Deutsche Bank 18.000, WMF 400, Audi 13.500, Bosch 15.000, NordLB 2.400, Goodyear 1.100, Unicredit 2.500, Opel 2.000, Schaeffler 1.300, Airbus 1.100, Telekom 2.000 pro Jahr, EON 5.000, Merck 650, SAP 4.400, Commerzbank 4.300, Miele 770, Windindustrie 26.000 usw...
    Überschlägt man das alles mal grob, sind das mal eben 160.000 Arbeitsplätze die alleine in diesem Jahr bzw. aktuell dem Wahnsinn zum Opfer fielen ! Alleine bei Siemens waren es zusammen gerechnet in den letzten Jahren über 250.000 Arbeitsplätze ! Rechnet man nun den Rattenschwanz mit hinten dran, also die Familien, die Bäcker und Metzger usw. und die Familien der Zulieferer, dann ist schnell eine Stadt wie Berlin mal eben weg vom Fenster !
  8. Avatar von Stallknecht
    Viele der heute eifrig hüpfenden Kinder auf den "Friday for Future Demos" werden sich dafür noch zutiefst selbst ohrfeigen, denn sie prägen sich damit gerade eine Zukunft in total verarmten Verhälnissen, ohne jedliche Perspektiven, mangels Firmen und Jobangeboten ! Die Firmen gehen natürlich ins Ausland, bauen dort neu, kommen so schnell also ganz sicher nicht wieder, falls überhaupt jemals ! Denn warum sollten sie das auch tun ? Und was ist mit den Kids los, also nun wo es so kalt geworden ist ? Kaum welche kommen noch ! AHA - im Sommer ist Schule schwänzen also schöner.

    Inzwischen sind 54 Prozent des Strompreises Steuern und Abgaben. Der größte Gewinner der Energiewende ist der Bundesfinanzminister. Während der Stromverbrauch zwischen 2000 und 2018 nur um fünf Prozent gestiegen ist, haben sich in derselben Zeit die Einnahmen des Staates aus der Strom- und Umsatzsteuer mehr als verdoppelt, auf inzwischen über 13,5 Milliarden Euro pro Jahr.

    Die EEG-Umlage macht zwar ja NUR 23 Prozent des Strompreises aus, hinzu kommen aber 24 % Netzentgelte, 6 % Konzessionsabgabe, 3 % Offshore, Abla KWK, §19 NEV, 7 % Stromsteuer, 19 % Umsatzsteuer.......
    Die Stromerzeuger bekommen für Stromerzeugung und Vertrieb ganze 21 Prozent des Strompreises – 6 Cent von den 30 Cent, die der Verbraucher bezahlen muss.
    Ehrlich gesagt muss man sich da nicht mehr wundern wenn Frau Merkel und ihre Gleichgesinnten der Eisprinzessin Greta viel Lob zusteckt und man diese ständig mit neuen Preisen und Auszeichnungen überschüttet !

    https://de.sputniknews.com/panorama/...berg-vergeben/

    https://de.sputniknews.com/gesellsch...-thunberg-bbc/
    Aktualisiert: 25.11.2019 um 01:47 von Stallknecht
  9. Avatar von Stallknecht
    Was hat der Energiewende SUPERGAU denn nun wen gekostet? Schwer zu sagen. Rechnet man die gesamten der „Klimarettung“ bekannten Positionen mit Umlagen, Abgaben und Steuern sowie die Kosten des jetzt beschlossenen Ausstiegs zusammen, so ergibt sich eine Zahl, die selbst schlimmste Befürchtungen mehr als deutlich übertrifft: Zwanzig Jahre EEG werden bis 2020 rund eine halbe Billion Euro (500.000.000.000 Euro) gekostet haben (das ist eine 5 mit 11 Nullen). Das sind mehr als 6.000 Euro für jeden Bundesbürger, vom Baby bis zum Greis !

    Die Atmosphäre besteht zu 78 Prozent aus Stickstoff und zu 21 Prozent aus Sauerstoff – das sind 99 Prozent. Argon, Dämpfe und Spurengase machen 0,93 Prozent aus. Nun sind wir also 99,93 Prozent und das immer noch ohne Co2 !
    Nur 4.000 von 10 Millionen Molekülen in der Atmosphäre sind Co2, das sind 0,04 Prozent. Von den 4.000 Co2 - Molekülen sind bestenfalls 120 vom Menschen gemacht. Von diesen 120 menschengemachten Co2-Molekülen stammen drei (3 !!!) aus Deutschland, das sind 0,00003 Prozent der Atmosphäre. Drei Co2-Gasmoleküle von 10 Millionen Gasmolekülen in der Atmosphäre sind Gasmoleküle aus Deutschland. Der deutsche Beitrag zum weltweiten CO2 ist so viel, wie ein Blatt Papier (0,1 mm) im Vergleich zum Eiffelturm mit seinen 324 Metern.

    Vielleicht versteht jetzt ja der ein oder andere Leser hier besser, warum ich dringend aufklären möchte und auch, warum ein Grossteil der Welt über uns lacht !

    Und das ist zudem ja auch nur die halbe Faktenlage, denn die erneuerbaren Energien bringen es ja nicht einmal, egal wie viele Milliarden neue Höllenräder man noch aufstellen würde !

    Für eine der nicht seltenen vorkommenden zweiwöchigen Dunkelflauten würde man zur Stromversorgung Deutschlands 21 Terawattstunden Speicherkapazität benötigen. Es sind aber nur 0,04 Terawattstunden vorhanden. Das sind die 36 deutschen Pumpspeicherwerke – alle anderen Speicher tragen gar nicht messbar bei. Um also die zweiwöchige Dunkelflaute zu beherrschen, benötigt man zusätzlich 17.500 Pumpspeicherwerke der gängigen Größe, die es nicht gibt und die man auch schon auf Grund geologischer Gegebenheiten in Deutschland nicht bauen kann !!!

    Die Deutsche Energiewende leidet unter einem nicht korrigierbaren Konstruktionsfehler !!! Denn ohne eine bezahlbare großtechnische Speichertechnologie ist die stabile Versorgung eines Industriestaates mit Elektroenergie durch Wind- und Solar absolut nicht zu gewährleisten. Diese Speichertechnologie ist aber bisher noch nicht erfunden worden udn wird sos chnell auch wohl nicht dazu kommen. Ohne eine bezahlbare, zuverlässige und großindustriell nutzbare Speichertechnologie muss die Energiewende scheitern.
    Und das wissen unsere Nachbarn, daher bauen sie wie verrückt neue AKW´s an unseren Grenzen, um damit in Zukunft den benötigten Strom teuer liefern zu können ! 1 kg Uran setzt ca. 24 Millionen Kilowattstunden Wärme frei, gleich viel wie die Verbrennung von ca. 3.000 Tonnen Steinkohle.
    Es sollte uns stark zu denken geben, dass kein einziges Land der Welt den deutschen Vorreitern folgt !

    Deutschland zahlt übrigens eine Strafe an die EU, eine von vielen ! Warum ist das so ? Weil eine unabhängige Kommisssion zu dem Schluss kam, das reiche Länder halt mehr zahlen müssen als zB. arme Länder. Während einige Länder Kohle wie verrückt zur Energiegewinnung nutzen, dürfen wir eben auch hier noch zahlen ! Die Deutschen haben schliesslich ein gewaltiges Sparvermögen von 6-7 Billionen Euro, da will man halt seine Scheiben von ab haben !
  10. Avatar von Stallknecht


    WO/GFS-Prognose für die Tmin (2m) in Europa in der Nacht von 2. zum 3.12.2019 (COP25):
  11. Avatar von Stallknecht
    Lang ist es her, von vielen sicherlich schon fast wieder vergessen, aber wir kommen dem Jahre 2020/21 näher !

    https://www.welt.de/wissenschaft/art...mart-sind.html
  12. Avatar von Stallknecht
    Treibhausgas-Konzentration: UN-Wetterbehörde meldet neuen Höchststand

    Die Konzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre ist laut der Weltwetter-Organisation (WMO) im letzten Jahr noch stärker gestiegen als im Durchschnitt der Vorjahre.

    "Es gibt keine Anzeichen für eine Verlangsamung, geschweige denn einer Abnahme der Konzentration - trotz aller Zusagen aus dem Pariser Klimavertrag", sagte WMO-Generalsekretär Petteri Taalas am Montag in Genf.

    Der Rest steht hier :

    https://de.sputniknews.com/panorama/...-hoechststand/

    Natürlich muss man wieder schwere Propagandageschütze vor der COP25 auffahren ! Warum aber liest man kaum etwas darüber, dass das ach so gefährliche Ozonloch so klein ist wie schon ewig nicht mehr ?

    Hier noch ein Link dazu :

    https://www.businessinsider.de/das-o...weiter-2017-11

    Und hier ein ganz aktueller Link aus 2019 :

    https://www.rtl.de/cms/ozonloch-schr...n-4426939.html
    Aktualisiert: 25.11.2019 um 21:59 von Stallknecht
  13. Avatar von Stallknecht
    Von der Leyen dementiert Bericht über Billionen-Klimarechnung – Geld nicht nur für „Green Deal”

    Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat einen Bericht dementiert, sie wolle bis 2030 drei Billionen Euro zusätzlich für Klimaschutz ausgeben. Diese Zahlen mache sich von der Leyen nicht zu eigen, sagte ein Sprecher am Dienstagabend.

    Der Rest steht hier :

    https://de.sputniknews.com/ausland/2...klimarechnung/

    Zusätzlich wieder sehr massive Angstmachpropanganda !

    „Zerstörung, Hitze, Todesfälle“ – Bundesregierung stellt Bericht zu Klimafolgen vor

    https://de.sputniknews.com/politik/2...andel-bericht/

    6000 Hitzetote, haha einfach nur lächerlich !

    Hier mal ein Link zu den Leuten die in D so pro Jahr ertrinken !

    https://de.statista.com/statistik/da...rch-ertrinken/

    Kältetote haben wir einig zehntausende pro Jahr weltweit ! Leider habe ich gerade keine aktuellen Statistk dazu gefunden, ich meine aber in 2018 mal was von 30 Tausend oder gar 300.000 gelesen zu haben.

    Und dazu im Vergleich mal die Anzahl der Krebstoten nach Alter und Geschlecht :

    https://de.statista.com/statistik/da...nd-geschlecht/

    Dazu sollte man auch nicht unerwähnt lassen, wenn jemand stirbt, gerade bei älteren Leuten, weiss man nie zu 100 % ob es wirklich die angebliche Hitze oder doch was anderes war ! Bei jeder Grippesaison sterben weit über 25.000 Menschen in D daran, also 6000 vermeintliche Hitzetote und zusätzliche Kosten in Billionenbereich zur möglichen Verhinderung, krasser als krass !

    COP25 vereist Europa von Sibirien bis Spanien. November-Kältewelle auf beiden Seiten des Nordatlantiks.
    Eisprinzessin Greta ist seit dem 13.11.2019 mit dem Katamaran unterwegs von der Ostküste der USA nach Lissabon und ist heute noch weit westlich der Azoren. In sechs Tagen ist Lissabon nicht mehr zu erreichen. Wie man liest, musste man die Fahrt verlangsamen, um nicht in schwere See zu geraten. Von Lissabon soll es mit der Bahn die restlichen 600km nach Madrid gehen.
  14. Avatar von Stallknecht
    Ah gerade gefunden ! Viele Klimatote ? Aha... doch nur Panikmache !

  15. Avatar von Stallknecht
    Excess winter mortality in England and Wales: 2017 to 2018 (provisional) and 2016 to 2017 (final)

    More people die in the winter than the summer. We present data by sex, age, region and cause of death.


    https://www.ons.gov.uk/peoplepopulat...016to2017final
  16. Avatar von Stallknecht
    Das wird kaaalt !



    Die Trendprognose für die 2m-Temperaturen in Europa vom 27.11.2019 sieht für den 3.12.2019 in großen Teilen Europas eine kräftige Abkühlung: Mit der COP25 kommt der Winter nach Europa !

    GFS-Prognose vom 27.11.2019 mit einem weiteren Wintereinbruch von Norden nach Europa ab dem 7.12.2019 zur COP25. Die Temperaturen in rund 1500 m (850hPa) sollen dabei über Mitteleuropa bis unter -12 K (°C) vom WMO-Klima-Mittel abweichen.

    https://www.wetterzentrale.de/de/top...=0&tr=3#mapref

    USA: Rekord-Sturmtief an der Westküste – heftige Schneefälle in den Bergen Kaliforniens !

    Ein heftiges Sturmtief hält die Westküste der USA in Atem: Orkanböen sowie starke Regen- und Schneefälle treffen besonders Kalifornien direkt zum Start des langen Thanksgiving-Wochenendes, am verkehrsreichsten Tag des Jahres. Aktuell sind bereits rund 100.000 Haushalte ohne Strom, da umstürzende Bäume Stromkabel heruntergerissen haben. Sogar Dächer wurden abgedeckt:

    Der Rest steht hier :
    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911274128887

    Mehr dazu auch hier :
    https://wattsupwiththat.com/2019/11/...omment-2855952

    Der mindestens vierte schwere Schneesturm in den USA nach denhistorisch frühen Schneestürmen im September 2019 und im Oktober 2019 nach dem Auftritt von Greta in Denver am 11.10.2019 und bereits Mitte November 2019.

    Sibirien: Eisige minus 50 Grad !

    Im Nordosten von Russland ist es schon eisig kalt. Dort sanken die Temperaturen auf unter minus 50 Grad. In der Nacht zum Montag konnte die Wetterstation Verhojansk eine Tiefsttemperatur von minus 53,6 Grad messen. Damit gehört Verhojansk zu den kältesten bewohnten Orten der Erde.

    Der Rest steht hier, inkl. Video :
    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911279708712
  17. Avatar von Stallknecht
    Drohende Überlastung der Stromnetze: Ab 2021 könnte Strom für Elektroautos rationiert werden

    https://www.focus.de/auto/elektroaut..._11388030.html

    Das Narrenhaus entwickelt sich langsam aber sicher zum Irrenhaus !

    So sieht es aus wenn es zum BLACKOUT kommt :

    https://jungefreiheit.de/debatte/kom...e-keine-hilfe/

    Aber an dem Satz max. 7 Tage störe ich mich ganz gewaltig ! Brennen da die grossen Transformatoren dabei durch, dann ist da nix mit max. 7 Tagen, denn so eine Teil kostet 250 Millionen und hat eine Bauzeit von mindestens 2 Jahren bei einer enorm hohen uns konstanten Energieflussdichte ! Es gibt weltweit nur einen ganz minimalen Vorrat, ich glaube 2 oder 4 Stück waren es und wenn die weg sind, nunja.... leben wir eben wieder mit der Kerze und stromlos und vorallem ohne Jobs und Geld weiter ! Es sollte klar sein, nach ca. 14 Tagen sind alle Konten einfach ausgelöscht !
    Mit Solar - und Windenergie hat man zudem noch ein ganz anderes Problem, man könnte das Netz nicht einmal mehr hoch fahren ! So viel zur ach so schönen neuen Welt !

    Übrigens, auch ein Sonnensturm kann das Netz total lahm legen, so wie einst in den USA nach dem Erbau der Telegraphenmasten auch alles durch so eine Erruption zertrümmert ( verbrutzelt ) wurde ! Warnungen vor Sonnenstürmen gab es alleine in diesem Jahr mehrere, auch wenn bisher zum Glück nicht sehr viel passiert ist.

    Verheerende Auswirkungen befürchtet ESA-Forscher warnen vor Mega-Sonnensturm

    https://www.express.de/news/panorama...sturm-31320614
  18. Avatar von Stallknecht
    Schnee im Südwesten zum 1. Advent ! Der Winter kommt wohl sehr pünktlich.
    GFS: Schneechaos in Teilen Europas ab 9.12.2019 passend zur COP25 ?

    GFS rechnet am 29.11.2019 mit mehrtägigen Schneefällen ab 9.12.2019 auch in Mitteleuropa. Bei Eintreffen dieser Prognosen dürfte es zur COP25 auch in Mitteleuropa zu ähnlichem Schneechaos kommen wie im Dezember 2010.
  19. Avatar von Stallknecht
    Ereignisreiche Tage haben wir derzeit, da kommt man kaum noch nach !

    Europaparlament ruft „Klimanotstand” für Europa aus

    Das Europaparlament in Straßburg hat den „Klimanotstand” für Europa ausgerufen. Die Abgeordneten stimmten am Donnerstag mit großer Mehrheit für eine entsprechende Resolution.

    Dazu findet man alles hier :
    https://de.sputniknews.com/politik/2...er-europa-aus/

    BMW und Great Wall bauen in China Fabrik für Elektroautos

    https://de.sputniknews.com/wirtschaf...-elektroautos/

    Im Gegenzug :

    Daimler will binnen drei Jahren weltweit Tausende Stellen streichen

    https://de.sputniknews.com/wirtschaf...len-streichen/

    500 deutsche Städte dabei: Große Klimaproteste weltweit

    https://de.sputniknews.com/gesellsch...este-weltweit/

    Alles für den Klima-Hype? Warum ein Berliner Radiosender nun über 54.000 Bäume pflanzen soll


    https://de.sputniknews.com/panorama/...eume-pflanzen/

    Brandbrief an Merkel: Norddeutsche Bundesländer schlagen Alarm

    Die Windkraftbranche ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Norddeutschland. Die Politik der Bundesregierung habe die Windenergieindustrie jedoch in eine „existenzielle Krise“ gebracht, so die Regierungschefs von Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Sie haben nun einen Brandbrief an die Kanzlerin verfasst.

    https://de.sputniknews.com/politik/2...chlagen-alarm/

    Einziges Tesla-Taxi in Berlin zieht den Stecker ! unbedingt LESEN !!!

    https://de.sputniknews.com/panorama/...-den-stecker-/

    Ein einziger Teslar geht schon nicht und nun sollen bald hunderte oder gar tausende davon auf Berlins Strassen rollen
  20. Avatar von Stallknecht
    Mein Ausbilder sagte mir damals immer, du sollst nachdenken und nicht denken, das Denken kannst du den getrost Pferden überlassen, die haben einen grösseren Kopf !
    Was habe ich diese Aussage gehasst, aber wenn ich heute Jahrzehnte später darüber nachdenke, so hatte der alte Griesgram doch recht !

    Wenn man das nur oft genug gesagt bekommt, so lernt man zwangsweise weiter zu denken und nicht einfach nur oberflächlich zu handeln, was gerade ein einem technischen Beruf, wo man durchaus durch Fehler auch mal Menschenleben gefährden kann, eben eine gewisse nachhaltige Weitsicht erfordert.

    Ich weiss gar nicht mehr wann genau ich in einem anderen Forum mal einen Thread eröffnet hatte, das war irgendwann zwischen 2001 und 2004, mit der Überschrift der Solar - und Windenergie droht der Kollaps ! Ich finde es so schade, dass dieses Forum mit vielen weiteren Beiträgen von mir im Nirvana verschwunden ist. Mit den ganzen Ereignissen der letzten Monate würde sich dieser Thread als super gutes Sammelwerk für den Aufbau der Katastrophe historisch super gut eignen und auch eine ganz andere Bedeutung erlangen !

    Wir werden aktuell Zeitzeugen vom Untergang von D und auch von Europa ! Ich habe ja schon vor vielen Jahren gesagt, Schengen wird zerfallen, danach die EU und dann geht die Post so richtig ab. ABER und da bin ich ganz ehrlich, das wir uns in so einem Eiltempo selbst den Strick um den Hals legen und zudem alle 4 Beine vom Stuhl noch ansägen, das hätte ich nun wahrlich nicht erwartet !

    https://www.ard-text.de/index.php?page=187#
    Schlappe 6,4 % Anteil des Tagesstromes durch Windkraft heute !

    https://www.ard-text.de/index.php?page=189#
    Lächerliche 2,8 % durch Solaranlagen !

    Und damit soll in naher Zukunft ganz D mit Strom versorgt werden ? Dann noch alle Autos auf E - Antrieb umstellen ? Oh man das tut so weh, so dumm kann doch nun wirklich keiner mehr sein und dennoch rennen die Leute wieder auf die Strasse, als wären deren Leben bedroht und merken immer noch nicht, dass sie sich gerade ihren eigenen Strick basteln !

    Wir könnten auch 10 mal so viele Wind - und Solaranlagen haben, gross ändern würde sich nichts ! Ganz im Gegenteil, es würde nur noch eher zum BlackOut führen !

    Alpen: Kaiserwetter mit Rekord-Schnee !

    In den Hochlagen der Südalpen türmt sich der Schnee vielfach schon meterhoch. Aber auch auf dem Stubaier Gletscher in Tirol in Österreich liegen schon drei bis vier Meter Schnee. Seit 1994 werden am Stubaier Gletscher Aufzeichnungen gemacht, bisher gab es Ende November dort aber noch nie so viel Schnee.
    Bei Kaiserwetter herrschen dort beste Pistenbedingungen. Viele Wintersportler nutzen das traumhafte Wetter und die perfekte Schneelage für die ersten Schwünge der noch jungen Saison.

    Bilder + Video + Quelle :

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911285348462

    Und gleichzeitig kommen dann erneut Meldungen über Gletscher die in 80 Jahren spätestens weg sein sollen !

    Katastrophen-Vorboten: Gletscher in Schweizer Alpen schmelzen weg

    https://de.sputniknews.com/bilder/20...pen-schmelzen/

    Ich kann jedem versichern, das wird nicht passieren, das wird sich schon in 1-2 Jahrzehnten zeigen ! Anders herum wäre es gut, wenn dem so wäre, unser Leben wäre einfacher und viel besser als heute. Die Ernteerträge wären deutlich höher und wir würden, genauso wie in der Warmzeit der Römer damals, einen weltweit florierenden Handel treiben !

    CFSv2 rudert für den Dezember 2019 in Europa um 2°C zurück !

    Sehr beachtlich und an sich genau wie erwartet, aber 2 Grad ist schon eine sehr massive Stufe, gerade beim CFSv2 - Modell !

    Wer sich selbst mal was zum vergleichen zusammen stellen möchte, hier geht das :

    https://www.cpc.ncep.noaa.gov/produc...seasonal.shtml


    GFS weiter mit Schnee bis nach Spanien zur COP25 !

    Wie schon mehrfach in den letzten Tagen rechnet GFS auch am 30.11.2019 weiter mit Schneefall in Europa bis nach Spanien zur COP25 !

    Hier bei uns sind es aktuell - 2,4 Grad in 2 Meter Höhe und es sollen laut Warnmeldung bis - 5 Grad werden können. 5 Grad und sonnig sollte es laut Vorhersage aber sein, eiskalt mit sehr dichtem Nebel und max. 3 Grad waren es aber nur. So und nun ? Übernimmt man die Daten, so wäre es hier heute wieder 2 Grad zu warm und dieses recht massiven Abweichungen häufen sich in den letzten Tagen sichtbar !

    Ja und weil es den armen Kindern ja nun so kalt ist, zieht man nun mit den Studenten los !

    „Students for Future“ in Deutschland: Nächster Klimastreik begonnen !

    https://de.sputniknews.com/gesellsch...reik-begonnen/

    Und hier mal was echt mackaberes, die Bilder haben wirklich was :

    https://de.sputniknews.com/panorama/...foto-entdeckt/