Kommentare

  1. Avatar von Stallknecht
    Bundeswehr soll Deutsche aus Wuhan ausfliegen – Bericht

    https://de.sputniknews.com/gesellsch...an-ausfliegen/

    Laut dem Blatt besteht Peking allerdings darauf, dass die Deutschen nicht von Militärflugzeugen ausgeflogen werden. Demnach befürchte die Regierung in Peking, dass die Bilder von landenden Militärjets aus dem Ausland weitere Panik auslösen könnten.
    Im Netz kursieren die schönsten Ideen, da geht es um einen Unfall bei biologischen Versuchen in Richtung Unfall mit waffentauglichen Viren usw.

    https://www.washingtontimes.com/news...linked-chines/

    Nichts genaues weiss man nicht, aber man kann schon sehr viel aus den Meldungen heraus entnehmen !

    Heute sagte man nun, es sind 3000 Menschen infiziert, gestern waren es noch 1975 Menschen, wobei ich da schon aus anderen direkteren Quellen von hohen 5 stelligen Zahlen gehört habe ! Sind wir doch mal logisch, wenn fremde Militärmaschinen landen, dann bekommt das Volk ggfs. noch mehr Panik, so die Aussage, Menschen werden krank heim geschickt, weil man keine Betten mehr frei hat. Wir haben da aktuell um die 10-15 Grad, da gehen im Notfall auch beheizte Zelte ! Die Kosten die Leute da heraus zu fliegen sind enorm, das macht man nicht, wenn es harmlos wäre und ein weiteres Risiko startet man damit ja auch noch ! Ergo herrscht da wirklich echte Panik !

    Die offiziellen Zahlen stimmen also ganz sicher nicht, weil man bei einer, ich sage mal, "normalen Grippewelle" auch niemanden heraus fliegt ! Auf der anderen Seite entspricht die Todesrate irgendwo zwischen 2-3 Prozent, was normale Grippewellen durchaus auch im Schnitt locker hinbekommen ! Das schliesst bioloische Waffen also an sich wirklich aus ! Ausserdem hat China den genetischen Code mit dem Rest der Welt sehr schnell geteilt, was ebenso einen biologischen Unfall an sich ausschliesst ! Wenn die Sterberate die 20 % Marke allerdings übersteigen sollte, dann sollte man sich wirklich mal Gedanken in diese Richtung machen !

    Im Forum bei der Geflügelpest schrieb ich, dass ich etwas Angst habe, das das in Richtung spanische Grippe mutiert und sehr vielen Menschen weltweit das Leben kosten könnte. Da hiess es dann, die Ursachen sind ganz andere. Die Ursachen sind mir ehrlich gesagt sowas von egal, ich richte mein Augenmerkt da eher auf die Zyklen, diese sind es nämlich, wo man immer mal drauf schauen sollte ! Bei der Spanisches Grippe starben um die hundert Millionen Menschen und alle waren geimpft ! Wer nicht geimpft war, konnte sich gar nicht infizieren !

    Es gibt auch das Gerücht, was ich nun schon selbst als "Verschwörungstherorie" beschreiben möchte, da geht es darum, dass Regierungen Viren schaffen, um Menschen dazu zu zwingen, das Papiergeld aufzugeben. Papiergeld kann durchaus eine sehr gastfreundliche Umgebung für Viren und Bakterien sein, die auf den meisten Oberflächen etwa 48 Stunden leben können. Papiergeld jedoch, kann angeblich einen lebenden Grippevirus sogar für bis zu 17 Tage hin und her transportieren !

    Australische Dollarscheine bestehen aus einem Polymer, das ein wachsartiges Gefühl hat, während die Banknoten der Eurozone oder USA und mehrerer anderer Länder aus Baumwollfaserpapier bestehen. Australien war das erste Land, das bereits 1988 Polymer - Banknoten einführte, die von anderen Ländern wie Kanada und Vietnam ebenso eingeführt wurden. Banknoten auf Polymerbasis sind "sauberer", d.h. resistenter gegen Schmutz und Bakterien als auf Baumwolle basierende Geldscheine !

    FAKT ist : Alle Viren sind zyklisch !!!

    Bei Influenza-Ausbrüchen gibt es ganz offensichtlich einen 13 Jahres - Zyklus. Die letzte Pandemie in Bezug auf den Stamm der Influenza war 2009. Die nächste Welle, die ein mögliches Ausmaß einer Pandemie erreichen kann, wird daher in 2022 sein. Hier scheint rein statistisch gesehen zumindest die wahrscheinlichste Zahl hoher Todesopferzahlen zu sein. Denken sollte man aber auch daran, dass die letzte extrem tödliche Pandemie 1918 begann, aber sie dauerte zwei Jahre bis 1920 !

    Es war 1981, als die ersten Fälle des erworbenen Immundefizitsyndroms (AIDS) gemeldet wurden. Die Infektion mit dem humanen Virus (HIV) wuchs auf Pandemie - Anteile an, was zu schätzungsweise 65 Millionen Infektionen und 25 Millionen Todesfällen führte. Dies Infektion erforderte jedoch sexuellen Kontakt oder eine Bluttransfusion mit infiziertem Blut. Coronaviren, wie die einer Erkältung, das Virus wird also über Tröpfchen verbreitet, wenn eine Person hustet oder niest. Es kann auch verteilt werden, wenn jemand eine kontaminierte Oberfläche wie einen Türgriff berührt. Dies unterscheidet sich also deutlich von der AIDS - Pandemie !

    Die meisten Coronavirus - Infektionen sind leicht bis mittelschwer und halten nicht lange an, und die Symptome sind Müdigkeit, trockener Husten, Fieber und Halsschmerzen. Coronaviren sind eine Familie von Viren, die von Tieren stammen, bevor sie den Sprung zum Menschen machen. Sieben, einschließlich des neuen Virus, wurden bisher beim Menschen gefunden, wobei vier aber auch nur leichte, häufige erkältungsähnliche Symptome verursachten. Die beiden, die die Ärzte mehr beschäftigt haben, sind das Middle East Respiratory Syndrom (Mers, 2012-heute) und das schwere akute Atemwegssyndrom (Sars, 2002–2003). Die Sterberate lag aber auch nur bei bei etwa 2%.

    Derzeit gibt es keinen Impfstoff zum Schutz gegen das neuartige Coronavirus, obwohl Forscher in den USA und China dank Chinas raschem Teilens des genetischen Codes des Viruses bereits damit begonnen haben, an einem Impfstoff zu arbeiten. Es gibt verschiedene genetische Modelle zu Krankheiten wie dieser. Coronaviren und Grippeviren scheinen ähnliche Symptome zu verursachen, aber sie sind genetisch sehr unterschiedlich !

    Die Grippeviren, die einen 13-Jahres-Zyklus haben, "brüten" sehr schnell, so dass man dazu neigt, etwaige Symptome schon nach zwei bis drei Tage nach der Infektion zu bekommen. Die Coronaviren dauern jedoch viel länger. Darüber hinaus, beim Grippevirus wird man immun nach der Genesung. Coronaviren entwickeln sich scheinbar nicht in der gleichen Weise wie das Grippevirus und daher erzeugt unser Körper auch keine sehr gute bis gar keine Immunität. Erschwerend kommt ganz offensichtlich noch hinzu, dass das Coronavirus nach Angaben der chinesischen Behörden bereits zu mutieren begonnen hat. Dies bedeutet, dass sich die Krankheit weiter entwickeln könnte, um viel mehr Menschen zu infizieren, was die Entdeckung von Impfstoffen noch viel schwieriger macht.

    Die letzte tödliche spanische Influenza 1918, bei der um die 100 Millionen Menschen ums Leben kamen, war ein H1N1 - Virus, welches das gleiche Virus war, das auch hinter dem Ausbruch der Schweinegrippe 2009 stand. Der Ausbruch von 2009 tötete jedoch nur etwa 575.400 Menschen, vielleicht weil die Überlebenden der Pandemie 1918-1920 immun wurden. Die nächste wichtige Grippewelle war 1928-1929.

    Die sehr auffällig interessanten Zyken bei Krankheiten zeigen, es gibt sechs Wellen von Intensität, die sich immer materialisieren. Daher kam die sechste Grippewelle nach dem Ereignis 1918-1920 in den Jahren 1928-1929, die auch mit dem 51,6-Jahres-Höchststand im Bezug auf das Vertrauen der Wirtschaft zusammen fällt. Die Epidemie von 1928-1929 war die wichtigste Epidemie seit der berühmten 1918-1920 Grippe, die die sechste Grippe nach 1918 darstellte. Krankheiten wie Viren sind also eindeutig ebenso zyklischer Natur ! Auch sie haben einen Lebenszyklus, die Geburt, die Reife und dann der Tod !

    Wenn wir nun also in eine Eiszeit übergehen, wo der Planet immer weiter abkühlt, so besteht eine durchaus berechtigte und sehr grosse Gefahr, dass Grippeepidemien heftiger werden, denn die Grippezeit ist schliesslich im Winter, nicht im Sommer ! Daher ist eine kalte Erde auch viiiiiel gefährlicher als ein paar Grad zu warm !
    Bedeutende Ereignisse, die die Bevölkerung stark reduzierten, fanden 1555, 1586, 1596, 1623, 1723 und später 1846 statt. Dies waren grosse Epidemien, die immer dann statt fanden, wenn die Energieleistung der Sonne minimal war und das Klima kalt wurde !!!

    Der nächste Sonnenzyklus wird die globalen Abkühlung weiter voran treiben. Das bedeutet auch einem Rückgang der Ernteerträge und einem Anstieg diverser Krankheiten udn Seuchen. Dies dürfte dann auch mit dem 11. Intervall eines 16 Jahres - Zyklus im Jahr 2022 absolut passend überein stimmen und vermutlich dann 2038 ( 22+16 ) besonders tötlich wieder kehrend sein. Man müsste dann damit rechnen, dass die Zahl der Todesopfer erneut um die 100 Millionen +X erreichen kann, wenn sich das Solarminimum wie erwartet weiter bewahrheitet !

    Wenn wir diesen Wahnsinn mit der völlig irren zuverlässigen Energieabschaltung in D und nun auch im benachbartem Ausland weiter fortsetzen, könnte dieser Irrsinn also die schlimmste Pandemie in der Geschichte der Menschheit auslösen !
  2. Avatar von Stallknecht
    Sibirien: Bittere Kälte bis minus 57 Grad



    Extreme Kälte regiert in großen Teilen Russlands. Im Osten und Nordosten Sibiriens sank die Temperatur auf bis zu minus 57 Grad, unter anderem in der Kleinstadt Verhojansk. Der Ort liegt etwa 110 Kilometer nördlich des Polarkreises und befindet sich am Fluss Jana, der in das Nordpolarmeer mündet.
    Auch andere Gemeinden in der größeren Umgebung meldeten ähnliche Werte. Die Minus-60-Grad-Marke ist bisher von offiziellen Wetterstationen in Sibirien noch nicht erreicht worden. Verhojansk gilt neben Ojmjakon mit einer Tiefsttemperatur von minus 67,8 Grad als Kältepol aller bewohnten Gebiete der Erde.

    Quelle : https://www.wetteronline.de/wetterti...02001265453071

    Globale 2 Meter - Temperaturen im freien Fall !



    Die Analyse der globalen 2m-Temperaturabweichungen bis 26.1.2020 und die Prognose bis 2.2.2020. In der Prognose zum WMO - Klimamittel 1981-2010 fallen die globalen Temperaturen (schwarze Linie) auf eine Abweichung von nur noch +0,25°C, die Temperaturen der NH (rote Linie) stürzen regelrecht ab. Die Daten wurden mit dem wärmenden NASA/GISS-Faktor "adjusted" (verfälscht) und liegen in der unverfälschten Realität noch deutlich niedriger !

    Quelle : http://www.karstenhaustein.com/climate.php




    Quelle : http://www.bom.gov.au/climate/enso/

    Der Plot zeigt den laufenden 30 Tage - SOI der australischen Wetterbehörde BOM für die letzten beiden Jahre mit Stand Ende Januar 2020 bei +0,3 und damit erstmals seit August 2019 wieder knapp im positiven Bereich. Oberhalb von +7 herrschen etwa zwei Monate zeitversetzt La Niña - Bedingungen, unterhalb von -7 El Niño - Bedingungen. Da La Niña die kalte Schwester vom Christkind (El Niño) ist, bedeutet das also zumindest aktuell eine weiter laufende globale Abkühlung !

    Die Prognosen von ECWWF, GFS und GEM vom 27.1.2020 für die Temperaturen in rund 1500m (850hPa) in Europa zeigen in überraschender Übereinstimmung eine Atlantikblockade mit Wintereinbruch von Norden in großen Teilen Europas ab dem 5.02.2020 !

  3. Avatar von Stallknecht
    Die Holzlüge ! Hier wird gezeigt woher das Holz in Wahrheit kommt, von wegen Abfall ! Viele glauben es ja noch immer, dem ist aber schon lange nicht mehr so.

    https://www.youtube.com/watch?v=Kas_fJcfa6k

    WO/GFS-Prognose: Schneefallrisiko am 28. und 29.1.2020





    Grönland minus 66°C, neuer absoluter Kälterekord !

    https://klimatsans.com/2020/01/04/gr...ut-koldrekord/

    Eine weitere neue Ausgeburt der angeblichen globalen Erwärmung ?
    Irgendwann wird es auch der letzte Heini merken, dass die Erde immer kälter wird und dass wir umringt von Allzeitnegativrekorden sind !
  4. Avatar von Stallknecht
    Diese Pest breitete sich schnell im ganzen Reich aus und löschte ein Drittel bis die Hälfte der Gesamtbevölkerung des östlichen Römischen Reiches aus.

    Meine grösste Sorge ist, dass wir uns auf ein solares Minimum zubegeben, dass das steilste seit der kleinen Eiszeit von vor 200 Jahren oder mehr sein könnte. Die Klimawandel - Fanatiker haben ihre Ansprüche nun auf das Niveau eines virtuellen religiösen Glaubens erhoben. Sogar die britische Königsfamilie hat sich von Harry und seiner Frau getrennt und behauptet, sie seien "progressiv" und hätten sich auch in den gesamten vom Menschen verursachten Klimawandel eingekauft !!!

    Diese Klimaaktivisten werden nicht auf die Vernunft hören. Sie versuchen sofort, jeden anzugreifen und zu verteufeln, der es wagt, sich ihnen zu widersetzen. Sie haben sich in Regierungen und DAVOS eingekauft und ein 16 (oder ist sie nun schon 17 ?) - jähriges Mädchen benutzt, das sie als Klimabehörde zu präsentieren wagen. Gerade in DAVOS wo nur die Superreichen über Geschäfte reden, sollte Greta nun wirklich absolut keinen Zugrang bekommen, da sie den aber hatte, zeigt es doch eindeutig welche Milliardensummen sie quasi be - und ausnutzen um deren Kassen überquillen zu lassen !

    Übrigens mal so ganz nebenbei, eine weitere richtig wichtige Tatsache ist, mit jedem solarem Extremminmum gingen Imperien unter und niemals kam auch nur ein Imperium zurück, egal wie sehr sich das die Kindeskinder auch wünschen würden !
    Das Römische, das Ägyptische, das Sumerische und nun bald wohl auch das Britische Empire sind immer genau dann gefallen, wenn die Sonne versagte !
    Mit dem britischem Empire geht die westliche Welt für immer unter und wird bedeutungslos ! Das neue Empire wird in Asien entstehen, ebenso wie das neue Finanzzentrum mit all seiner Weltmacht !

    Die extremen Antisemiten der Klimaaktivisten scheinen die feindliche Rolle der Heiden während des Untergangs des Römischen Reiches zu übernehmen. Auch sie behaupteten, die Gesellschaft sei zum Untergang verurteilt, weil die Christen ihre Götter nicht anbeten würden und die Götter wütend seien. Das Klima wurde kälter, was in der Tat zu Massenwanderungen nach Süden führte, und wo die Römer sie damals dann die Barbaren nannten !

    Wir scheinen also die gleiche Art von Spaltung zu erleben, bei der starker Hass auf jeden geschleudert wird, der versucht, gegen die Klimaaktivisten zu argumentieren. Die Religion nimmt ab, und der Progressivismus (Marxismus) steigt, und der Kern der Klimaaktivisten besteht darin, die moderne Gesellschaft zu zerstören, die die industrielle Revolution für die gesamte Erwärmungsperiode nach 1850 verantwortlich macht, die der normale zyklische Aufstieg aus der Kleinen Eiszeit war, der vermutlich nun bald endet !

    Dies ist ein sehr ähnlicher Kampf, der das Römische Reich spaltete und seinen endgültigen Niedergang in Gang setzte. Hier geht es wieder in Richtung solares Minimum mit der Gefahr, dass viel zu kaltes Wetter zu schwerem Massenhunger führt und eben einen Grossteil der Bevölkerungen dahin rafft !

    Die Mayakultur fiel ursprünglich auch in das 6. Jahrhundert n. Chr., und dann, als das Klima begann, sich nach dem Vulkanwinter des 6. Jahrhunderts zu verbessern, war dies, als die Maya die Pyramide "Chichen Itza" erbauten,



    der ein wichtiger feierlicher Brennpunkt in den nördlichem Maya - Tiefland von der späten Klasse (ca. 600–900 n. Chr.). Dies wurde dann auch der einzige Ort, wo menschliche Opfer stattgefunden zu haben scheinen und wo sie glaubten, so wären am ehesten die Götter nach der kollosalen Verwüstung des 6. Jahrhunderts n. Chr. zu besänftigen. Ein Leben wurde dem Sonnengott angeboten, um Tausende zu retten !
    Heute nennen wir sie unwissend "brutrünstig und barbarisch" und was sagt man ihnen nicht noch alles nach, wie brutal sie doch angeblich waren ! Aber die Wahrheit ist eben doch eine ganz andere und obwohl sie sehr wissend waren, ging auch deren Kultur unter, was uns stark zum Nachdenken animieren sollte !

    Es bleibt jedem selbst überlassen zu glauben was er glauben mag ! ABER jeder der weiterhin unhaltbares verbreitet und echte Diskussionen verwehrt, schaufelt sich nicht nur sein eigenes Grab damit, nein er reisst ggfs. noch Millionen unschuldige mit. Dessen muss und sollte man sich unbedingt klar sein, wenn man mit dem PUNKT argumentiert und nicht ganz akribisch selbst recherchiert oder zumindest besser hinterfragt ! Ich mache mir all die Mühe ja nicht aus Spass an der Freude, ich habe mehr als genug andere Dinge zu tun, das hier ist aber derzeit das Wichtigste was es nur gibt ! Kein anderes Land geht so sieges - und selbstsicher zu eigenen Hinrichtung, da kann ich einfach nicht untätig bei zusehen !

    Brandaktuelle Eilmeldung :

    Erdbeben der Stärke 6,8 in Türkei - bisher 6 Tote gemeldet

    https://de.sputniknews.com/panorama/...aerke-tuerkei/
    Aktualisiert: 24.01.2020 um 22:40 von Stallknecht
  5. Avatar von Stallknecht
    Der anthropogene Klimawandel ist wissenschaftlicher Konsens und bestens belegt.
    Da haben wir sie wieder, diese Aussage mit dem grossen Punkt dahinter ! Das Problem ist nach wie vor aber, sie ist eine Annahme und reine Hypothese, die selbst vom IPCC schon abgemildert und als halb so schlimm beziffert wurde, weil die Modelle so nicht passen, aber auch da hört ja in dem Wahn niemand mehr zu !

    Sie ist nicht belegt und auch nicht beweisbar -- PUNKT und FAKT !!! Wie man anhand zahlreicher von mir eingestellter Posts nachlesen kann oder könnte ! Selbst führende Wissenschaftler mit zum Teil einem Nobelpreis im Anhang fordern endlich das zu belegen, es kommt aber nichts ausser Panikmache, Diskussionsverweigerung und dem grossen Punkt !

    In der Psychologie des Menschen ändert sich nichts, seit Jahrtausenden handeln wir immer noch nach dem selbigen Mustern und weil wir uns hier nicht angepasst haben, sind auch die Schritte die eine Menschenmasse machen soll absolut manipulierbar !

    "Ich halte sie arm - Du hältst sie dumm ! Und morgen machen wir´s andersrum !"

    Ich denke diesen Sprich kennt nahezu jeder, alt ist er und zutreffend ebenso !

    In Ländern wo das "angebliche" Bildungsniveau höher liegt, haben die Menschen oftmals einen angeblichen IQ von um die 95-105 ! Ob ich dem nach Länderauflistungen zustimmen kann, lasse ich mal offen, in armen Ländern liegt der IQ aber oftmals um die 75 und darunter. Nicht jeder kann also über 130 liegen aber deshalb muss man sich dennoch nicht ganz dumm anstellen und könnte einem Durchschnitts IQ des jeweiligen Landes doch genügen, indem man sich mal etwas Mühe gibt, oder ist das Dummvirus wirklich schon so weit verbreitet, was mir noch mehr Angst machen würde !

    Gesamtübersicht hier :
    https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php

    Dummvirus hier :
    https://quintsysteme.com/blog/blog/2...r-bevolkerung/

    Früher waren die Menschen viel schlauer als heute, weil sie sich ständig anpassen mussten, heute wo alles auf dem Präsentierteller gereicht wird, schwächt es das Gehirn sehr stark, von toxischen Inhalten der Nahrung usw., fange ich mal besser gar nicht erst an !

    Was Vulkane anrichten können und wie stark sie den Klimawandel voran treiben, hatte ich ja im Forum schon eingestellt. Ich verlinke das hier aber nochmals, weil es ganz sicher auch hier rein gehört !

    https://www.youtube.com/watch?v=iOqMpDMlBaM

    Wie man im Forum jüngst wieder festellen musste, ist der Klimawandel zu einer fanatischen Religion geworden, weil es keinen Beweis gibt und er einzig und alleine ganz auf dem Glauben beruht. Dies nimmt nun mehr und mehr die Züge des religiösen Streits an, der den Fall Roms – Heiden gegen das Christentum – markierte. Wie die Heiden greifen sie jeden sofort jeden an, der es wagt, mit ihnen nicht einverstanden zu sein, und sie werden niemals eine Diskussion tolerieren. Das war genau die gleiche Taktik, die von den Heiden damals schon angewandt wurde !!

    Klar ist, dass die vulkanische Aktivität wegen dem solarem Minimum zunimmt ! Vor wenigen Tagen erst hat sich in Mexiko ein weiterer Ausbruch, den die Bewohner "El Popo" nennen, ereignet. Dies ist der aktivste Vulkan in Mexiko. Es wurde nicht erwartet, dass der Ausbruch extrem gefährlich ist. Das eigentliche Problem ist die Bedrohung durch einen VEI 6-7, der das Klima für ein oder zwei Jahre ernsthaft verändern könnte, was zu einem Vulkanwinter führen könnte.

    Das andere Risiko sind 5 bis 6 kleine Eruptionen unter VEI 6, aber mit VEI 3 oder höher. Die akkumulativen Auswirkungen könnten ähnlich sein, soweit sie zu Ernteausfällen und damit zu erheblichen Auswirkungen auf die Agrarpreise führen würden. Dies betrifft auch die Zunahme der Erdbebenaktivität in der Karibik oder jüngst in der Türkei inkl. Umfeld !



    Kürzlich wurde der Wikinger - Rök - Stein, eine alte 5 Tonnen schwere Granitplatte, die irgendwann im 9. Jahrhundert n. Chr. in Südschweden errichtet wurde, nach mehr als 100 Jahren "herumgedoktere" von Wissenschaftlern endlich übersetzt !!! Es stellt sich heraus, dass es sich um den Klimawandel handelt, als die Ernten im 6. Jahrhundert n. Chr. ausfielen. Wir wissen, dass es im 6. Jahrhundert ein großes Klimakatastrophalereignis gab, das dazu führte, dass 50 % der Bevölkerung Skandinaviens verhungerten. Dieses Ereignis im 6. Jahrhundert war ein großes vulkanisches Ereignis, das die menschliche Bevölkerung weltweit extrem massiv dezimierte.

    Wir haben weitere Dokumentation eines großen vulkanischen Ereignisses, das auch während der Herrschaft des byzantinischen Kaisers Justinian aufgezeichnet wurde. Es gab eine wirklich turbulente Zeit, in der das Klima mit einem vulkanischen Winter extrem heftig wurde, was seine vielen Eroberungen ermöglichte, da viele selbst gut organisierte Gesellschaften nicht in der Lage waren, mit den Auswirkungen auch nur ansatzweise fertig zu werden. Es gab einen mysteriösen Nebel, der über Europa, den Nahen Osten und Teile Asiens hinein brach und sie in Dunkelheit warf. Dieses katastrophale Ereignis dauerte 18 unendlich lange Monate. Der byzantinische Historiker Procopius schrieb: "Denn die Sonne gab ihr Licht ohne Helligkeit, wie der Mond, während des ganzen Jahres." Die Temperaturen im Sommer fielen und bildeten das kälteste Jahrzehnt der letzten 2300 Jahre. Schnee fiel im Sommer bis nach China und verursachte Hunger, da die Ernten nahezu komplett ausfielen. Die irischen Chroniken berichteten, dass "ein Versagen des Brotes aus den Jahren 536–539" stattfand. Das bedeutet also nichts anderes, als dass es 4 lange Jahre lang keine Getreideernte gab und in unserer heutigen Welt ohne Reserven, wäre das der Hungertod für weit mehr als 90 % der Menschheit !

    Die mysteriösen Wolken, die die Welt damals verschlungen, trugen dazu bei, dass die Ära, die in Westeuropa als "Dunkles Zeitalter" bezeichnet wurde, in mit sehr wenigen Aufzeichnungen in die Geschichtsbücher eingingen. Mehr dazu hier :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dunkle_Jahrhunderte


    Aus einem Schweizer Gletscher wurden Eiskernproben am Climate Change Institute der Universität Maine gewonnen. Sie stellten fest, dass ein kataklysmischer Vulkanausbruch in Island Anfang 536 n. Chr. Asche über die nördliche Hemisphäre spuckte. Zwei weitere massive Eruptionen folgten in den folgenden Jahren während 540 n. Chr. und erneut während 547 n. Chr. Während also drei aufeinander folgende große Vulkanausbrüche vermutlich die Ursache waren, trat das "Dunkle Zeitalter" mit einem vulkanischen Winter ein, der Europa in eine Hungersnot stürzte, die fast 100 Jahre bis 640 n. Chr. andauerte. Dies war auch ein solares Minimum, das mit einer Zunahme der vulkanischen Aktivität zu korrelieren scheint !

    Mit einer Hungersnot kommt eine deutlich geringere Ernährung, die die Menschen anfälliger für Krankheiten werden lässt. Es scheint, dass nach dem Ausbruch 546 n. Chr. dann die Justinianische Pest (541-542 n. Chr.) die Beulenpest war,

    https://de.wikipedia.org/wiki/Justinianische_Pest

    an der Yersinia pestis beteiligt war,

    https://de.wikipedia.org/wiki/Yersinia_pestis

    die den römischen Hafen von "Pelusium" in Ägypten traf !

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pelusium
  6. Avatar von Stallknecht


    Und wieder eine eisige Nacht ! Heute gibt es hier den ganzen Tag Dauerfrost, die ganze Woche lang waren wir knapp um Null Grad mit reichlich Nebel. Diese extrem hohe Luftfeuchte macht es gefühlt um so kälter.
  7. Avatar von Stallknecht
    https://de.sputniknews.com/gesellsch...tiven-experte/

    au backe..... Das Gegenteil wird mit den Famlien und Menschen passieren, wenn das so weiter geht, werden alle ohne Jobs und Zukunft da stehen !


    Die NASA-Prognose für den nächsten Sonnenzyklus zeigt, dass es der schwächste seit 200 Jahren sein wird. Die Ergebnisse zeigen, dass der nächste Zyklus vermutlich im April 2020 beginnen und 2025 sein Maximum erreichen wird. Wenn wir einen starken Anstieg der Vulkanausbrüche zu sehen beginnen, können zwei oder drei solcher Eruptionen von 6+ durchaus einen vulkanischen Winter schaffen, der in den Rohstoffkreislauf einfließen würde und die Lebensmittelpreise sehr massiv nach oben treiben kann !

    Die Propaganda des Klimawandels ist leider schon zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden, der die Weltwirtschaft untergräbt und den Lebensstandard für den Durchschnittsmenschen weiter senkt. Die Regierungen haben sie natürlich einfach deshalb angenommen, weil sie die perfekte Ausrede ist, um die Steuern zu erhöhen. Sie führt zu separatistischen Bewegungen wie in Alberta, Kanada oder auch zu den Unruhen in Frankreich, Chile etc.

    Die gesamte Agenda wurde von echten Fanatikern orchestriert, die eindeutig gegen die industrielle Revolution sind ! Sowohl Jennifer Morgan von Greenpeace als auch Al Gore ( erster self made Klimamilliardär !!! ) haben scheinbar eine sehr verzerrte Theorie mit nicht unterstützten Fakten vorangetrieben, von einem vorgeblichen 97% - Konsens über die Zurückschreibung des zyklischen Schwenks aus der Kleinen Eiszeit, seit den frühen 1800 er Jahren auf ausschließlich Menschen, die sich weigern, die historische zyklische Aufzeichnung des Klimas anzusehen !

    Ihr Vorstoß, ihre Theorien durch höhere Steuern und Vorschriften durchzusetzen, hat den Zusammenbruch der deutschen Wirtschaft nun leider in Gang gesetzt, der damit die Eurozone als Ganzes zum scheitern bringen wird. Und da es immer noch Leute gibt die wie bessen in Gesetzeslücken herum wühlen, so wie nun obiger Anwalt, wird das alles noch viel schlimmer gemacht.

    Wisst ihr woran mich das echt immer mehr erinnern ? An die total fanatische Hexenjagd im Mittelalter ! Hier läuft psychologisch betrachtet nämlich gerade selbiges ab !

    Dazu gibt es nun auch in der Bevökerung erstes Umdenken :

    Umfrage: Jeder Sechste hat sein Verhalten fürs Klima geändert

    https://de.sputniknews.com/gesellsch...a-verhaeltnis/

    Bei all diesen ausgefüllten Abendprogrammen im TV, geht aber scheinbar komplett unter, dass wir eine echte ganz gewaltige Krise haben. Klar, darüber berichten tut ja eh keiner und viele verstehen nicht einmal was genau das alles auch nur im Ansatz bedeutet. Das böse Wort Negativzinsen tauchte ja ab und an mal in den Medien auf, es ist aber nun wieder auf dem Vormarsch ! Die ECB sitzt in meinen Augen spätestens seit dem Herbst 2019 handlungsunfähig in der Mausefalle, es geht nichts mehr, ausser immer weiter alle Schulden direkt aufzukaufen. Wie lange wird es also wohl dauern, bis seriöse Halter panisch diese ganzen Papiere in Massen abstossen werden ? Dann muss die ECB diese auch alle aufkaufen, oder wir bekommen den sofortigen Big Bang ! Das Problem aber ist, Deutschland bzw. die Deutsche Bundesbank hält grosse Anteile an der ECB und somit sind wir, das Volk, deren Schuldsklaven die irgendwann auch diese ganz gewaltige Zeche zu zahlen haben ! Unser Kinder und Kindeskinder über viele Generationen werden ihr ganz grosses Problem damit haben !




    Ende 2019 haben wir übrigens in vielen Bereichen jährliche bärische Umkehrsignale bei der pflanzlichen Produktion erhalten. Dies sollte man unbedingt als Warnung verstehen, es warnt uns nämlich zumindest mit Hilfe der netten Indikatoren davor, dass sich das Wetter gegen uns für die Nahrungsmittelproduktion wendet ! Der Markt tendiert noch dazu, sich nur auf Jahreszahlen zu konzentrieren und den Trend aus einer breiteren Perspektive zu ignorieren.

    Die Maisernte USDA 2019 hatte eine Gesamtproduktion von 13,692 Milliarden Scheffel, mit einem durchschnittlichen Ertrag von 168,0 Scheffel pro Hektar auf 81,5 Millionen Hektar. Dies war etwas höher als von Analysten erwartet, das war etwa 13,513 Milliarden Scheffel, basierend auf durchschnittlichen Erträgen von 166,2 Scheffel pro Hektar auf 81,350 Millionen geernteten Hektar. Die USDA-Zahl belief sich auf 13,661 Milliarden Scheffel, basierend auf Erträgen von 167,0 Milliarden Scheffel auf 81,815 Millionen Hektar. Nichtsdestotrotz zeigte der breitere Trend eine jährliche bärische Umkehrwarnung, dass wir tatsächlich niedrigere Ertragskulturen sehen könnten, wenn wir in diesen neuen Sonnenzyklus gehen, der ja im Jahr 2020 beginnt. Es würde also durchaus dazu passen, das zumindest der kommende Sonnenzyklus alles andere als gut für die Landwirtschaft sein dürfte, anders gesagt, die Jahre werden viel zu kalt verlaufen und zu Missernten führen !

    Das Erstaunliche dabei ist, wir haben nie eine jährliche bärische Umkehr der Weizenpreise gesehen, aber wir haben vom Tief 2016 zwei jährliche bullishe Reversals gesehen ! Diese Wetterperspektive in Kombination mit vielen echten Wettermodellen der Sonnenleistung etc. deutet auf höhere Preise in den kommenden Jahren hin. Wenn man also all die bekannten Puzzleteile zusammen legt, so passen sie zumindest sehr gut ineinander.
  8. Avatar von Stallknecht


    Kurios: Es "regnet" Leguane in Florida

    Kälte in Florida: Leguane fallen erstarrt von den Bäumen !

    Im US-Bundesstaat Florida hat der nationale Wetterdienst vor fallenden Tieren gewarnt. "Das ist nichts, was wir normalerweise vorhersagen, aber seien Sie nicht überrascht, wenn Sie heute Abend Leguane von den Bäumen fallen sehen", so die Nachricht auf Twitter.

    In den Nächten können Leguane aufgrund der niedrigen Temperaturen von den Bäumen stürzen, wie die Bilder zeigen. Die Tiefstwerte sanken in der Nacht zum Mittwoch (Ortszeit) im Norden des US-Bundesstaats unter den Gefrierpunkt

    Der ganze Artikel ist hier zu finden :

    https://www.wetteronline.de/wetterti...02001221212146

    Blizzard Neufundland/Kanada: -24-Stunden-Zeitraffer - Video in 30 Sekunden – All-Time-Record-Snow !

    https://www.netweather.tv/weather-fo...Speed=noscript

    Hier der Link zum Video :

    https://www.iceagenow.info/newfoundl...rd/#more-30627

    ERSCHRECKEND WAS MAN DA SIEHT !

    Das Zeitraffer - Video zeigt in 30 Sekunden, wie sich am 18.1.2020 in Neufundland/Kanada die Schneemassen auftürmten und es war ein neuer ALLZEITREKORD !
    Globale Erwärmung

    Am 20.01.2020 gab es Schneechaos in Teheran – Flugausfälle – Schulen geschlossen.

    Bereits im September 2019 gab es dort in einem für den Herbst für diese Region sehr ungewöhnlichen Schneefall !

    Auch in Saudi Arabien kam Schnee runter, man warnte vor Erfierungen !

    https://www.iceagenow.info/heavy-sno...to-standstill/

    Übrigens: Wind- und Solarstrom zusammen heute bei nahezu lächerlichen 11,8% in Deutschland.

    https://www.ard-text.de/?page=187

    GFS-Prognose: Kräftige Erwärmung der arktischen Stratosphäre zum Monatswechsel !!!

    Die GFS-Analyse und -Prognosen am 23.1.2020 für die Temperaturen in der mittleren Stratosphäre in rund 22 km Höhe (10hPa) über der Arktis vom 28.1. bis 2.2.2020 deuten an, während das eisige Zentrum des arktischen Polarwirbels weiter über Nordeuropa liegt, steigen die Temperaturen über Ostsibirien ab dem 28.1.2020 kräftig an !


    Und hier noch eine sehr wichtige Petition !

    https://www.openpetition.de/petition...#petition-main

    Weiteres dazu :

    https://konservativeraufbruch.de/klima-manifest-2020/
  9. Avatar von Stallknecht





    Und wieder gab es eisige Nächte in Europa ! Minus 13 Grad ist für NRW schon eher was seltenes !
  10. Avatar von Stallknecht
  11. Avatar von Stallknecht


    GFS erneut mit mächtigem Wintereinbruch ab dem 24.1.2020 in Mitteleuropa. Die milden Nächte sind vorbei !



    Die WO-Prognose für das Schneefallrisiko in Deutschland vom 17.1.2020 weitet die betroffenen Gebiete für den 19.1.2020 vor allem in West- und Mitteldeutschland gegenüber den Vortagen aus.

    Entlarvt: Gretas Vater und ein indischer UN-Delegierter beim IPCC posten als „Greta Thunberg“ bei Facebook.


    https://www.michaelsmithnews.com/202...-thunberg.html
    Aktualisiert: 17.01.2020 um 16:33 von Stallknecht
  12. Avatar von Stallknecht


    Quelle wie oben !

    Jeders Kind weiss, oder sollte zumindest wissen, der Winter in Europa ist eher mild, dank des wärmenden Golfstromes ! Obiges Schaubild zeigt aber, er wird schwächer !! Alleine aus diesem Grund werden die Winter wieder kälter werden, weil das wärmende Wasser eben fern bleibt und zudem noch in eine etwas andere Gegend fliesst, weil der Golfstrom sich verlagert hat.



    Ein zweiter Hinweis für kältere Winter findet sich im obigem Schaubild !
    AMO, was ist das ? Atlantic Multidecadal Oscillation (AMO)
    Und was sagt die AMO aus ?

    https://stateoftheocean.osmc.noaa.gov/atm/amo.php

    Die AMO hat den Höhepunkt ihrer seit etwa 1995 positiven (warmen) ca. 25-30jährigen Phase überschritten und kommt nun in eine ebenso lange negative (kalte) Phase ! Auch das spricht für kältere Winter !

    Hinzu kommt das tiefste Sonnenminimum seit mindestens 200 Jahren und 2 sehr schwache Sonnenzyklen im Anschluss an den aktuellen Zyklus. Das neue Minimum, moderne Minimum oder auch Eddy Minimum genannt, wird sein Tief vermutlich um das Jahr 2050 erreicht haben und mindestens bis zum Jahre 2100 anhalten ! Während dieser Jahrzehnte wird es zu grossen Missernten und wegen der nahezu 8 Milliarden Menschen auf dem Planeten auch zu einem grossen Massensterben durch Hunger und Krankheiten und ggfs. grossen Kriegen kommen. Wichtig sind moderne Heizungen, die mit Flatterstrom oder Verboten eben gerade abgeschafft werden und auch Atomstrom als zuverlässige Energiequelle !

    Hier sei an den Auszug der email vom 20.01 von einem sehr bekanntem Ökonom erinnert :

    They seek to reduce population and to reverse the economic growth of society.
    Übersetzt, für alle die der englischen Sprache nicht so mächtig sind :

    Sie zielen darauf ab, die Bevölkerung zu verringern und das Wirtschaftswachstum der Gesellschaft umzukehren.

    Nichts anderes passiert hier gerade vor unser aller Augen, während die Jugend dazu noch fleissig mit hüpft und ihren eigenen Untergang befürwortet !!!
  13. Avatar von Stallknecht
    Meereserwärmung durch Klimawandel: Wissenschaftler schlagen Alarm

    Die Weltmeere waren einer aktuellen Analyse zufolge im vergangenen Jahr so warm wie nie zuvor seit Beginn der globalen Erfassung. Ein Team von 14 Wissenschaftlern aus elf Instituten verschiedener Länder konstatiert eine beschleunigte Erwärmung der Ozeane durch den Klimawandel.

    Der Rest steht hier :

    https://de.sputniknews.com/wissen/20...aftler-studie/

    „Es ist wichtig, festzustellen, dass die Meereserwärmung voranschreitet, selbst wenn die weltweite Lufttemperatur an der Oberfläche bei oder unter zwei Grad stabilisiert werden kann“, heißt es in dem Beitrag mit Blick auf die im Pariser Klimaabkommen formulierten Ziele. Die Ozeane reagierten wesentlich langsamer. „Aber das Tempo und das Ausmaß der Meereserwärmung und die damit verbundenen Risiken nehmen mit weniger Treibhausgasemissionen zumindest ab“, wird unterstrichen.
    Ich sehe darin erneut FAKE - News ! Aber nett versteckt ist das schon, denn die Erde kühlt weiter ab und da nicht dabei steht wann im vergangenen Jahr das der Fall hätte sein sollen, ist das schon mal so ein Unding ! Ferner hat sich der CO2 - Ausstoss trotz aller Bemühungen nicht verlangsamt ! Das stimmt so also auch nicht, wird aber nun als generelle Treibhausgasemissionen verkauft !!!
    Die Ozeane sind die Hauptakteuere und die Lunge des Planeten, auch wenn oftmals die Regenwälder genannt werden.

    Dazu mal was nettes aus einer anderen Quelle :

    Sie nehmen beträchtliche Mengen an CO2 auf. Wie viel Kohlendioxid sie genau der Atmosphäre entziehen und welche Mengen zwischen den einzelnen Wasserschichten ausgetauscht werden, ist eine Rechnung mit vielen Unbekannten. Denn die Kohlenstoffatome tragen keinen Vermerk, auf dem steht, woher sie kommen, welchen Weg sie zurückgelegt haben und wie lange das gedauert hat. Dementsprechend unsicher sind Angaben zum "Klimaschutzpotenzial" der Weltmeere.
    Nichts genaueres weiss man nicht, aber man weiss, sie sind voll, klar doch ! Zu lesen hier : https://www.zeit.de/wissen/2009-11/meere-klimawandel

    Wie dem auch sei, die Ozeane nehmen also mehr CO2 auf und produzieren dadurch auch mehr Sauerstoff, es verbleibt also ja nichts auf ewig dort ! Das alles ist ein Kreislauf, das wird aber nicht extra erwähnt, obwohl sehr wichtig ! Wenn ich es nun richtig in Erinnerung habe, dann ist in einem warmen Ozean mehr Sauerstoff vorhanden als in einem kalten Ozean, was dann doch an sich arg krontraproduktiv wäre, wenn man sich eine Abkühlung erhofft !

    Was aber sagt die Realität denn nun wirklich ? Schauen wir also mal :



    Quelle : http://www.climate4you.com/

    Die Atmosphäre über den Weltmeeren mit Schwerpunkt um 1500m (TLT) kühlt bei den unverfälschten Satellitendaten von UAH nach dem kräftigen El Nino-Ereignis 2015/16 weiter ab. Weder die Weltmeere noch die Atmosphäre darüber werden wärmer oder gar zunehmend wärmer !!! Solche aktuellen Meldungen in deutschen Medien sind also wirklich Klimahysterie FAKE - News, die ganz sicher viele Leute täuschen können, die eben nicht wissen, wo man das alles selbst mal eben nachschauen könnte ! Sie entbehren also jeder Grundlage und sind somit frei erfunden um die Hysterie weiter zu schüren oder um uns zu gut Deutsch gesagt, weiter zu verarschen.
  14. Avatar von Stallknecht
    Extreme Kälte in Alaska



    Temperaturen unter minus 40 Grad sind selbst in Kanada und in Alaskas Norden selten. Doch in den vergangenen Tagen sind die Tiefstwerte entlang des Yukon wiederholt auf Werte um minus 45 Grad gefallen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit gab es in der entlegenen Region sogar Orte mit tiefer Kälte unter minus 50 Grad.

    Derart extreme Kälte ist in Alaska in den vergangenen Wintern ausgeblieben. Stattdessen wurden weite Teile des Landes immer wieder von Pazifikluft geflutet und selbst in kalten Phasen blieben Fröste unter minus 30 Grad selten. Doch dieses Jahr zeigt der Winter im hohen Norden offenbar mal wieder die Zähne.

    Quelle : https://www.wetteronline.de/wetterti...02001119688948

    Indien: Viel Schnee und Frost


    In Nordindien ist der Winter mit reichlich Schnee und Kälte eingekehrt. Besonders betroffen ist die Provinz Himachal Pradesh mit der Hauptstadt Shimla. Viele Straßen mussten von den Schneemassen befreit werden. Hunderte Straßen sind durch die Schneemassen blockiert.
    Vielerorts kamen 30 bis 60 Zentimeter, am Südrand des Himalaya-Gebirges auch mehr als ein Meter Schnee zusammen. Nachts kühlte es teilweise auf unter minus 10 Grad ab

    Total 588 roads have been closed, 2436 electricity supply lines disrupted and 33 water supply schemes hampered in Himachal Pradesh due to heavy snowfall. In 8 districts of the state, 1 feet to 4 feet snow has accumulated at different locations. pic.twitter.com/z9csZuvBgT
    — News Energy (@NewsEnergy27) January 8, 2020

    Am Sonntag und Anfang der neuen Woche drohen in der Himalaya-Region neue starke Schneefälle, die Behörden gaben bereits eine Warnung heraus und riefen die Bevölkerung dazu auf, bei Reisen mit dem Auto vorsichtig zu sein. Wegen der niedrigen Temperaturen können die Straßen auch nach Schneeräumung glatt bleiben.

    Quelle : https://www.wetteronline.de/wetterti...02001102715619

    Seit 3 Tagen fressen meine Tiere nun wieder das Futter komplett weg und warten hungrig auf Nachschub, obwohl ich nach dem ersten Tag schon 3 Dosen mehr Futter gefüttert hatte, reicht es dennoch nicht ! Es dauerte nur einen Tag, dann schlug das GFS - Model an ! ECMWF und GEM schließen sich kräftigem Wintereinbruch von GFS um den 22.1.2020 nun seit heute ebenso an. DWD/ICON-Prognose: Winterfeeling schon am kommenden Wochenende in Mitteleuropa.

    Die Prognose des DWD-Wettermodells ICON vom 12.1.2020 sieht bereits für das kommende Wochenende Winterfeeling in Mitteleuropa mit polarer Meeresluft von NW

    Quelle : https://www.wetterzentrale.de/de/top...&h=0&mv=0&tr=3

    Die GFS-Prognose vom 11.1.2020 sieht aktuell die Entwicklung des arktischen Polarwirbels bis zum 27.1.2020 in rund 22 km Höhe (30hPa). Nach einer Störung des Polarwirbels um den 19.1.2020 durch Streckung nach Westen und Bildung von zwei Teilwirbeln (Dipol) zieht er sich um den 27.1.2020 durch kräftigen Druckanstieg über Nordamerika erneut über Nordeuropa zusammen, wodurch sich eine eisige NW-Strömung von Grönland nach Mitteleuropa einstellt, in der Tiefdruckgebiete von Grönland/Island nach SO gesteuert werden können. Da bleibt es nun also sehr spannend ob es so kommt, denn falls ja, sind Temperaturabweichungen mit einer High-over-Low“-Wetterlage (Azorenhoch und Islandtief tauschen ihre Plätze) möglich, dabei strömt aus nördlichen Richtungen in breitem Strom Polarluft nach Europa. Dabei sollen die Temperaturen in Folge auch über Mitteleuropa bis zu -12°C unter das seit 2015 weltweit verbindliche WMO-Klimamittel 1981-2010 fallen. Bei Eintreffen dieser frühen Prognose sind in großen Teilen auch Mitteleuropas Schneefälle und zunehmender Frost zu erwarten, diese Winterwetterlage könnte durchaus bis in den Februar 2020 andauern.

    Ein Schneetief zieht ab dem 25.1.2020 von Island bis zum 27.1.2020 nach NO-Deutschland und soll verbreitet Frost und Schneefall auch nach Deutschland bringen.
  15. Avatar von Stallknecht
    Was gehen da nicht alles für Horrormeldungen um, da fällt einem echt nichts mehr ein ! Islands Berge färben sich, weil die Asche von den Buschbränden in Australien dort angeblich herunter kommt. Ich erspare mir das Verlinken von so viel Unflug !

    Zum Glück gab es gestern einen netten Artikel, auch wenn ich mir vorstellen könnte, dass es damit ein weiteres Klimaopfer geben könnte.

    Australien: Neues, gewaltiges Feuer !

    Drei Buschbrände an den Grenzen der beiden Bundesstaaten New South Wales und Victoria in Australien haben sich in der Nacht zu einem riesigen Feuer vereint. Der Brand umfasst eine Fläche von rund 600.000 Hektar. Dies entspricht etwa einem Drittel der Fläche von Rheinland-Pfalz.
    In einigen der von den verheerenden Buschbränden betroffenen Gebieten erreichten die Temperaturen am Freitag erneut 44 Grad. Windgeschwindigkeiten von 90 Kilometer pro Stunde fachten die Flammen dabei an. In New South Wales waren mehr als 3500 Feuerwehrleute im Einsatz. Dort loderten heute Morgen noch immer mehr als 140 Brände.

    Im Sommer 1974/1975 brannte in Australien eine Fläche etwa so groß wie Spanien und Frankreich zusammen.




    Zur Einordnung: Buschbrände sind im australischen Sommer generell nichts Ungewöhnliches. Häufig sind dabei große Flächen betroffen. Zuletzt wüteten im Februar 2009 gewaltige Feuer. Die sogenannten Black-Saturday-Bushfires töteten über 170 Menschen und zerstörten 1800 Häuser. Dabei brannte eine Fläche von der Größe des Saarlandes ab.
    Seit Beginn der großen Buschfeuer im Oktober 2019 verbrannten in ganz Australien mehr als 100.000 Quadratkilometer Land, was ungefähr der Größe von Bayern und Baden-Württemberg zusammen entspricht. Tausende Häuser wurden zerstört.
    Doch es geht noch gewaltiger: Im Sommer 1974/1975 loderten die Flammen auf einer Fläche von rund einer Millionen Quadratkilometer. Dies entspricht einem Gebiet, das etwa dreimal größer als Deutschland ist.

    Quelle :
    https://www.wetteronline.de/wetterti...02001112507611

    Da horcht man dann doch ganz besonders auf, wenn man liest, dass jedes zweite Feuer Brandstiftung ist und absichtlich gelegt wurde !

    Brandstiftung oder Klimawandel? Hunderte Festnahmen wegen Buschfeuern in Australien


    In Australien wüten verheerende Buschbrände. Die meisten davon werden durch Brandstiftung verursacht. Das steht wenigstens teilweise im Gegensatz zur medialen Darstellung, die mit Vorliebe den Klimawandel für die Katastrophe verantwortlich macht.

    Quelle : https://deutsch.rt.com/international...tung-oder-klim
    awandel-hunderte-festnahmen-wegen-buschfeuern-in-australien/

    Da fragt man sich schon, warum ausgerechnet da die Feuer wüten und alles in Schutt und Asche legen, wo vorher die Anwohner massiv gekämpft hatten, um die neue Eisenbahnrute zu verhindern ! Ein Schelm wer 1 + 1 zusammen zählen kann ?

    https://www.infrastructureaustralia....igh-speed-rail

    https://eclinik.net/australia-bush-f...-smart-cities/

    Dieser Artikel ist insofern besonders interessant, weil da GEOENGINEERING und HAARP erwähnt werden, die hier in D ja immer noch reine Verschwörungstheorien sind !

    https://tottnews.com/2019/12/05/aust...es-conspiracy/

    Ja und was hier alles gelinde gesagt reine Spinnerei ist, das wird andernorts manchmal sogar zugegeben !

    Dubai: Überflutungen nach Starkregen

    Heftige Gewitter mit Starkregen haben in Dubai, der größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate, zu Überschwemmungen geführt. Zahlreiche Straßen wurden von den Wassermassen überflutet, Unterführungen standen unter Wasser. Sogar der Flughafen der Stadt war stundenlang überschwemmt.

    Die für die Region außergewöhnlich heftigen Unwetter zogen in der Nacht zum Samstag über den Wüstenstaat hinweg. Dabei kam in nur wenigen Stunden mit mehr als 60 Liter pro Quadratmeter am Airport Dubai zwei Drittel des üblichen Jahresniederschlags vom Himmel.

    Bilder und Videos in den Sozialen Medien vermitteln einen Eindruck der Unwetter, die womöglich durch Wetter-Experimente der Nationalen Wetterbehörde verstärkt worden sind. Einem Bericht der Tageszeitung "Gulf-News" zufolge, räumt die Behörde ein, Wolken mit Silberjodid "geimpft" zu haben, um sie zum Abregnen zu bringen.

    Quelle : https://www.wetteronline.de/wetterti...02001112077862

    Übrigens gab es selbiges in den USA ( Kalifonien ) auch schon, grosse Feuer dort wo danach die Eisenbahn kam !
    Wir erinnern uns :
    https://de.sputniknews.com/panorama/...e-kalifornien/

    Vulkan Taal auf den Philippinen ausgebrochen – Tausende Menschen evakuiert

    Der Vulkan Taal auf den Philippinen spuckt seit Sonntag Rauch und Asche. Die Rauchsäule ragt nach Behördenangaben bis zu einem Kilometer in die Luft. Rund 6000 Menschen, darunter auch Dutzende Touristen, mussten die Umgebung verlassen. Betroffen ist auch der Flugverkehr auf dem Internationalen Flughafen der Hauptstadt Manila.

    https://de.sputniknews.com/panorama/...inen-ausbruch/

    Oder siehe Japan :

    Warnstufe 3 von 5: Vulkanausbruch im Südwesten Japans

    Auf der Insel Kutinorabudzima im Südwesten Japans hat es einen Vulkanausbruch gegeben, berichtet der lokale Hauptwetterdienst.

    https://de.sputniknews.com/panorama/...westen-japans/

    Dazu zB. auch heftige Erdbeben, uA. nähe Istanbul sind klare Anzeichen für eine sehr schwache Sonne bzw. ein Sonnenminium !

    Der australische Wetterdient BOM sieht aktuell entgegen des üblichen Klimaalarms in deutschen Medien wie im ZDF in großen Teilen Australiens am kommenden Wochenende keine oder nur eine schwache Hitzewelle in Australien: Entgegenstehende Meldungen sind offensichtlich mal wieder FAKE-NEWS !!!



    Quelle : http://www.bom.gov.au/australia/heatwave/
  16. Avatar von Stallknecht
    Hier mal wieder ein Blick auf die Bodentiefstwerte :



  17. Avatar von Stallknecht
    Summit Station auf Island meldet einen Temperatur-Tiefstwert Allzeit Rekord von -65,5556°C

    Update: preliminary data at Summit Station, Greenland from Thursday, Jan 2, 2020 showed all-time record low temperature of -86°F.

    The station spent much of yesterday stuck in the -80°s ��



    Quelle :
    https://twitter.com/RyanMaue/status/1210786885833912322

    Auch eine Hammer ist dieser Artikel :

    Wir müssen Klimaschutz betreiben – egal, was wir glauben

    Selbst wenn man nicht an den menschengemachten Klimawandel glaubt, sollte man die Erderwärmung bekämpfen. Unser Gastautor erklärt, warum eine solche „völlig entemotionalisierte Lösung“ auf jeden Fall funktioniert.

    ie Diskussion um den Klimawandel ist zu einem Hype verkommen. Ist der Klimawandel menschenverursacht oder nicht? Die wissenschaftlichen Positionen sind klar. Jede Menge Wissenschaftler und wissenschaftliche Institutionen bescheinigen uns, der Klimawandel ist von Menschen verursacht oder zumindest stark beeinflusst.

    Auf der anderen Seite gibt es rund 8000 Atmosphärenphysiker, die behaupten, dass ihre Messungen keinen oder zumindest nur einen verschwindend geringen Einfluss der Menschen auf den Klimawandel ergeben. Die eine Gruppe arbeitet mit Hochrechnungen, die andere sammelt die Daten von Messstationen.

    Wie soll sich ein Mensch jetzt eine Meinung bilden? Kann er das überhaupt? Ja, das geht. Dazu sollte man sich als Erstes von dem Glauben verabschieden, die eine oder die andere Seite habe recht. Wir wissen es nicht. Selbst wenn wir einer der beiden Meinungen absolut vertrauen und fest davon überzeugt sind, sie habe recht, könnte es doch sein, dass wir uns irren. Hier finden wir die berühmte sokratische Dichotomie in der Unterscheidung von Wahrheit und Gewissheit. Etwas ist nicht automatisch wahr, nur weil wir es für wahr halten. Ein wenig Unaufgeregtheit würde sicher nutzen.

    Der zweite Aspekt wäre, einem Aristoteles zu folgen und seinen Vorschlag zur Meinungsbildung mit zu berücksichtigen. Nemo gratis mendax (niemand lügt ohne Grund), hat Aristoteles gesagt. Glaube nur das, was entweder gegen die Ideologie des Informationsgebers spricht oder wenn zwei unterschiedliche Informationsquellen das Gleiche berichten. Fridays for Future ist interessengesteuert. Also darf ich nach Aristoteles nichts davon glauben, einmal abgesehen von der notwendigen fachlichen Kompetenz, die wahrscheinlich bei den Schülern und Schülerinnen nicht vorliegt. Aber sie spielt interessanterweise auch keine Rolle für eine fundierte Meinungsbildung.

    Der letzte Aspekt von Aristoteles war, dass wir nur das nur das glauben dürfen, was die Vertreter und die Gegner des menschengemachten Klimawandels gleichermaßen behaupten. Das Einzige, was beide gleichermaßen behaupten, ist: Der Klimawandel findet statt. Das hilft uns aber überhaupt nicht weiter. Mit Goethe könnten wir sagen: „Da steh ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor.“
    Klimaschutz schadet auf keinen Fall

    Aber wir bekommen noch eine Chance aus der Alternativforschung. Immer wenn ich zwei Möglichkeiten habe, sollte ich die Alternative nehmen, die ein paar wichtige Kriterien erfüllt. Eines der wichtigsten Kriterien ist: Wähle die Alternative, die bei unerwarteten Folgen am leichtesten rückgängig gemacht werden kann.

    Gerade der Punkt macht deutlich, warum das Denken in Alternativen so wichtig ist. Was nützt eine Entscheidung, die bei Misserfolg nicht mehr rückgängig gemacht werden kann? Da wäre es doch besser, ich hätte eine Alternative gesucht, die dasselbe Ziel erreichen kann, jedoch im Misserfolg wieder korrigiert werden kann.

    Der Text geht noch weiter, aber diese Dreistigkeit ist schon der Hammer, wer den Rest noch lesen will, findet es hier :

    https://www.welt.de/debatte/kommenta...alflow_twitter

    Fassen wir also mal zusammen, wenn wir viel Geld in Klimaschutz investieren und es stellt sich heraus, die Investitionen waren umsonst, dann macht das nichts, denn wenn wir kein Geld in Klimaschutz investieren und es stellt sich heraus, die Investitionen wären nötig gewesen, dann haben wir „die Arschkarte gezogen“.

    Oder anders ausgedrückt, wenn wir Menschen hohe Kosten auferlegen und ihnen ihr jetziges Dasein massiv erschweren und es stellt sich heraus, die Beeinträchtigung ihres Lebens sei nicht notwendig gewesen, dann macht das nichts, denn wenn wir Menschen keine hohen Kosten auferlegen und ihr jetziges Dasein nicht erschweren und es stellt sich heraus, dass der Klimawandel menschengemacht ist, dann haben wir „die Arschkarte“ gezogen !


    Der erste lange Kommentar unter dem Weltartikel sagt an sich schon fast alles aus, was man dazu kurz kommentieren könnte ! Aber wir ruinieren gerade unsere komplette Wirtschaft hier in D und nicht nur in D ! Holland hat da noch eines drauf gelegt, die Armen müssen laut oberstem Gerichtshof nun bis zum Ende des Jahres den CO2 - Anteil um sagenhafte 25 % reduzieren, koste es was es wolle ! Das bedeutet, die Niederländer werden unangespitzt in den Boden gerammt !!!

    Ich weiss nicht wer es schon mitbekommen hat aber :

    Windkrafturteil Baden-Württemberg: Genehmigungen für Windräder sind rechtswidrig

    Mehr dazu hier :
    https://www.tichyseinblick.de/daili-...-rechtswidrig/

    Wer die letzten Tage mal einen Blick auf die Rohstoffwerte geworfen hat, dürfte sich mitunter die Augen reiben ! Der Dow Jones, der Leitindex aus den USA steigt und steigt, was er an sich gar nicht mehr kann. Charttechniker werden hier verstehen, warum er schon oben aus dem Dach heraus lugt ! Der Grund ist folgender, das Grosskapital flieht aus Europa ! Und weil sie ein Problem haben, sie wissen nämlich nicht mehr wohin mit all den Milliarden, ballern sie es in Rohstoffe und in Unternehmensanleihen. Es geht einzig und alleine darum, sie wollen keine Negativzinsen riskieren und sie wissen, Geld in Staatsanleihen etc. ist niemals sicher ! Geht ein Land hoch ist alles weg, da nehmen sie lieber Aktien und Sachwerte, da verlieren sie ggfs. auch, aber eben nicht alles ! 12/2019 zu 1/2020 ist ein Zykluswechselumkehrpunkt ! Das bedeutet von nun an kommt die nächsten Jahre die inflationäre Zeit, was hervorragend mit der CO2 - Steuer und all den massiv steigenden Kosten zusammen passt. Von nun an wird das Leben hart in Europa, am Ende steht dessen Untergang ! Ich schrieb das weiter vorne ja schon, Europa wird gerade von uns selbst vernichtet !

    Ich stelle hier zum Schluss mal etwas rein, was die Sache vielleicht ein bisschen beleuchtet, es ist eine nur wenige Tage alte Email als Teilkopie.

    Hello my dear friend !

    You are absolutely right ! Charlemagne’s empire indeed broke apart much as was the case with the collapse of Alexander the Great’s Empire which was divided among his generals. Even NASA is forecasting that the next solar cycle will be the lowest in hundreds of years. If we see the continued rise in volcanic activity, then there is a serious threat of a prolonged Global Cooling which may explain the computer projection for 2032 being the culmination of the Sixth Wave. What is clear, has been the fact that Climate Change people are blaming everything on the Industrial Revolution. They seek to reduce population and to reverse the economic growth of society. They have achieved much of their goals in Europe with excessive regulation and even the ECB claiming it needs to protect society from Climate Change. All of these regulations fighting against a natural trend in nature will contribute greatly to the fall of Europe rather profoundly and its ultimate breakup for the culmination of 2032.
    The year of the Rat is interesting. Yes, it seems to align closely with change, but not always that year. Often it has been the year before. The year of the Rat is 2020 and 2032, which is curious indeed. The year 1924 was really the beginning to the economic boom in the USA. 1936 was the year before the peak and crash in 1937. The year 1948 was the year before the first round of devaluations in Bretton Woods. The year 1960 was when JFK was headed to the White House. The year 1972 really began set in motion the floating exchange rate after Nixon closed the gold window in August 1971. Then 1984 was the year before the Plaza Accord and the birth of G5. The next target was 1996, one year before the 1997 Asian Currency Crisis. Of course, 2008 was the Crash that changed everything. Here we have 2020 and then 2032. We are showing major changes unfolding on these targets.
  18. Avatar von Stallknecht
    Jetzt wird es richtig lustig ! Mal sehen wie viele Befürworter der Höllenräder am Ende immer noch davon überzeugt sind, wenn sie selbst so ein Teil vor der Haustüre haben.

    SPD will Bürgern Prämie für Windradnähe zahlen

    https://www.welt.de/politik/article2...e.onsitesearch

    Klar sollte jedem sein, wenn kaum noch wer streiken darf und da gebaut wird, wo es die werten Herren bevorzugen, dann sind die Kosten natürlich auh im Strompreis mit drin, auch die Gelder, die als eine Art vorheriger Schadensersatz zu sehen sind ! Leben möchte ich da nicht, Hauspreise fallen tief, wenn sie zu nahe an so einem Teil stehen und mir reichen die Teile in der Nähe von meinem grossen Garten schon mehr als aus.

    Was das Wetter angeht, da haben die Modelle ja schon vor ein paar Tagen zurück gerudert. Aber von allen Indikatoren waren die Futtermengen meiner Tiere der früheste und beste Indikator. Das werde ich in Zukunft viel mehr im Auge behalten, denn die scheinen viel besser zu wissen, wie das mit dem Wetter weiter geht, als all unsere hochmoderne Technk zusammen.

    Die von den Modellen angepriesene Kältewelle mit bis zu 12 Grad unter dem langjährigen Mittel ist nun also nicht hier, sie ist eben nun wo anders, nämlich :

    Zwölf Grad unter der Norm: Türkei und Griechenland versinken in Schnee und Kälte

    Ein Tief über dem Ägäischen Meer hat für ungewöhnliche Kälte und heftige Schneefälle auf dem Balkan und in der Türkei gesorgt.

    Die Lufttemperaturen in der Balkan-Region sanken um sechs bis zwölf Grad Celsius unter die Januar-Norm. Auf dem Balkan sind 40 Zentimeter Schnee und in der Türkei doppelt so viel gefallen. In den nächsten zwei Tagen wird mit noch mehr Niederschlag gerechnet.




    Quelle :
    https://de.sputniknews.com/panorama/...d-fotos-video/




    Die Grafik zeigt die Schneemassen der NH in Gigatonnen (Gt, Milliarden Tonnen) ohne Berge (excluding mountains) im Winter 2019/20 (rote Punkte) im Vergleich zum Klimamittel 1982-2012 (schwarze gestrichelte Linie) und zu einer Standardabweichung vom Mittelwert (SD, blaue Fläche). Am 4.1.2020 liegen die Schneemassen der NH mit rund 2300 Gt deutlich über dem Klimamittel und sogar oberhalb 1 SD, also deutlich über dem vieljährigen Durchschnitt.



    Auch hier sieht man deutlich, 0,28 Grad zu kalt ist es derzeit global betrachtet, auch wenn es zumindest hier recht ordentlich temperiert ist, frühlingshaft warm ( so ja manche Medien) ist es aber dennoch nicht ! Ein weiteres "Green Bubble Opfer" ist übrigens Kai Zorn geworden. Ich weiss nicht wer den kennt, aber ich habe ihn immer gerne bei seinen Kolumnen gelesen und die Videos geschaut.
    Im Sommer 2019 sagte er bei einem Video, Leute das ist ein absolut normaler Sommer, da ist nichts mit zu heiss, Klimawandel usw. und damals dachte ich mir nur, oh wow der traut sich nun aber was. Tja das war seine letzte Tat bei Sat*1, denn von da an sah man ihn nicht wieder und nun habe ich gelesen, dass sein Arbeitsverhälnis zum 31.12.19 nach 25 Jahren beendet wurde. Ja und was sagt uns das ? Rede das Wetter zu heiss, verkünde schlimme Naturkatastrophen und Dürre, oder dein Job ist weg ! Die geschürte Panik soll also unbedingt weiter gehen und aufrecht erhalten werden, damit der Geldbeutel schön weit offen bleibt !

    Ein nettes Beispiel dazu findet man hier :

    Wetter-Prognose für 2020
    Rekordsommer im Anmarsch: Experte mit „Schockprognose“ für Deutschland


    06.01.20 16:45

    Deutschland steuert 2020 auf einen neuen Rekordsommer zu. Deshalb spricht ein Experte beim Wetter von einer „Schockprognose“.

    - Wetter in Deutschland: 2020 droht Rekordhitze
    - Zuverlässiger Wetterdienst hat schlimme Nachrichten
    - Wetter-Experte spricht von „Schockprognose“

    Alles nur heisse Luft, aber Panik sollte ganz sicher bei einigen wohl folgen !

    Wer sich den Artikel antun möchte findet ihn hier :

    https://www.op-online.de/offenbach/w...-13372764.html

    Aber dann bitte unbedingt die Kommentare mit lesen, denn da sitzen echt gute und wissende Leute am Schreibtisch ! Deutschland wacht nämlich so langsam auf.

    UWZ-Vorwarnungen wegen Glatteisregen oberhalb 400m vor allem in der Südhälfte Deutschlands; dazu fällt oberhalb etwa 500m Schnee, der von UWZ nicht bewarnt wird, aber ebenfalls zu Glätte im morgigen Frühverkehr führt.
    Aktualisiert: 07.01.2020 um 00:13 von Stallknecht
  19. Avatar von Stallknecht
    Wie sich Bremen auf einen totalen Stromausfall vorbereitet

    20.12.2019
    Derzeit leuchten überall die Weihnachtslichter. Doch Bremen kann schnell im Dunkeln sitzen: Die Gefahr eines Strom-Blackouts nimmt zu. Wie sich die Stadt auf einen solchen Fall vorbereitet.

    https://www.weser-kurier.de/bremen/b....html#comments

    Unterdessen gibt es da was nettes im Netz, besonders geeignet für alle FFF - Freunde ! Erst beantworten dann schauen was man wirklich weiss, dann darf man oder man schweigt lieber ! Wer will findet es hier und ich hatte leider auch nur 10/12 aber immerhin.

    https://www.playbuzz.com/item/af7c22...b-e826e021b6cc


    UAH: Die Erde kühlt seit vier Jahren ab. Eisige Botschaft aus der Stratosphäre: Perlmutwolken (PSCs) nun auch über Island.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Polare...C3%A4renwolken



    Seit Ende 2019 treten die sehr seltenen Stratospärenwolken über der Arktis auf, nun auch über Island. Seit Menschengedenken hat es dort wie auch in Finnland und in Schweden nicht solche ausgeprägten Wolken in der sonst wolkenlos trockenen Stratosphäre gegeben: Im tiefsten Sonnenminimum seit 200 Jahren sind die Temperaturen dort auf ungewöhnlich eisige Werte um -85°C gefallen, bei denen sich selbst die spärlich vorhandenen Wassermoleküle zu ausgedehnten Eis-Wolken formen.

    Quelle : https://www.spaceweather.com/

    Nun da 2019 rum ist, schauen wir doch mal auf das Jahr :



    Globale Temperaturen von UAH im Dezember 2019 mit 0,56°C Abweichung zum WMO-Mittel gegenüber November 2019 (0,55) statistisch unverändert – 2019 global auf Rang 3 hinter 2016 und 1998: Die Erde kühlt seit 2016 weiter ab.

    Quelle : http://www.drroyspencer.com/2020/01/...19-0-56-deg-c/
  20. Avatar von Stallknecht
    Gestern bin ich auf eine extrem interessante Sache gestossen ! Ich frage mich ja schon länger warum viele Befürworter des angeblichen vom Menschen gemachten Klimawandels keine Diskussionen zulassen, sondern mehr oder weniger einfach nur blind ihren Unfug weiter geben bzw. gleich drauf hauen und warum kaum wer seriöses da mal richtig tacheless redet ! Nun weiss ich endlich warum, Sachen gibt es, da sieht man mal erst wie wir an der Nase herum geführt und absolut verarscht werden ! Demokratie und freie Meinungsäusserung war eben gestern !

    Die Antwort bzw. eine interessante Sache fand ich dazu bei Welt.de

    16 Prozent der Deutschen glauben nicht an den Klimawandel, hiess es da am 18.03.2017.

    Die Deutschen sind wesentlich skeptischer als andere Europäer, wenn es um das Thema Erderwärmung geht. Behörden dürfen indes Journalisten brandmarken, die kritisch über die Klimaforschung berichten.


    Ich empfehle dringend mal den ganzen Text zu lesen, den findet man hier :

    https://www.welt.de/politik/deutschl....html#Comments

    So hat das Oberverwaltungsgericht Magdeburg kürzlich eine Entscheidung der Vorinstanz in Halle bestätigt, nach der es staatlichen Einrichtungen gestattet ist, in ihren Broschüren einzelne Journalisten öffentlich herabzuwürdigen, wenn diese wiederholt auf Unsicherheiten der Forschung hinweisen.

    Sie wiesen allerdings auf die Unsicherheiten in der Forschung hin und ließen in ihren Artikeln Experten, die sich kritisch mit den Thesen des Weltklimarates IPCC auseinandersetzten, zu Wort kommen. Das Verwaltungsgericht Halle hatte 2015 die Klage abgewiesen. In der Bestätigung des Urteils durch das OVG Magdeburg heißt es jetzt: Das Umweltbundesamt habe mit der Broschüre einem „postfaktischen Diskurs“ entgegenwirkt.

    „Es ist nicht Aufgabe einer staatlichen Institution festzulegen, welche Meinungen geäußert werden dürfen und welche nicht.“ Die Kritik der Verbände ließ das OVG Magdeburg unbeeindruckt. Eine Berufung gegen das Urteil wurde nicht zugelassen.
    Mit anderen Worten, ein grosser Maulkorb wurde da angelegt, wer mit spielt ist der brave, wer nicht mit spielt, weil er es besser weiss, wird hinaus befördet !

    Das jüngste Opfer dürfte wohl der Herr Vahrenholt sein !

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Vahrenholt

    Die Kommentare unter dem Welt - Artikel besagen zudem echt viel, sehr lesenswert !!!

    Hier mal ein ebenso sehr interessanter Aufwacher, schaut mal was wir an nur einem Tag bezahlen, also nicht für den teuren Strom und die Kosten ihn zu bekommen, nein nur um ihn los zu werden, wenn wir ihn nicht brauchen !



    Aber solange Geld keine Rolle spielt, die Milliarden ja noch im Volk stecken, wird eben weiter abgemolken !!!
    Aktualisiert: 05.01.2020 um 00:32 von Stallknecht
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte