Kommentare

  1. Avatar von Stallknecht
    Die Sonne ist scheinbar nun ganz ausgeknippst !



    Seltene Frostblumen in den Südstaaten der USA bei -8°C. GFS und CFS weiter mit Winterwetter in Europa zur COP 25 !

    Schneemassen in Südtirol bis zu 5m Höhe

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911194690904

    USA: Im mittleren Westen droht die schlechteste Getreideernte seit Jahren – Propangasnotstand in fünf Bundesstaaten – Feuchtes Getreide kann nicht getrocknet werden und verfault.

    https://www.iceagenow.info/farmers-f...sons-in-years/

    Wie GFS und CFS schon gestern rechnet auch die CFSv2-Prognose vom 19.11.2019 für den 2.12.2019 zur Eröffnung der COP 25 in Madrid mit einer winterlichen Großwetterlage wegen einer plötzlichen Stratosphären-Erwärmung (SSW) und einer Verlagerung des eisigen arktischen Polarwirbels nach Europa. Bei Eintreffen dieser Wetterlage ist mit winterlichen Verhältnissen in großen Teilen Europas bis ins Mittelmeer zu rechnen.

    Schneechaos in AT !

    https://www.rtl.de/cms/schneechaos-i...n-4437217.html


    Dicke Schneepackung in der Eifel

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911194690924

    Neue Schneefälle in den Alpen und in Norditalien

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911199783305
  2. Avatar von Stallknecht
    Je mehr Schulden es also gibt, desto mehr verdient die Topelite ! Da wandern jeden Tag Milliarden auf deren Konten, wo sie nicht einmal wissen wo sie herkommen und auf der anderen Seite schuften sich die Schuldsklaven halb zu tode um alles bedienen zu können, während diese im Konsumrausch immer neue Schulden machen ! Früher sparte man, dann kaufte man, heute kauft man und finanziert mit nahezu null Zins über Monate oder gar viele Jahre ! Das sieht man immer ganz besonders gut an den Autos, alte Rostlauben gab es früher immer auf der Strasse, aber wo sind sie denn heute hin ? Jetzt fragen sich sicherlich auch einige, was hat das nun mit dem Wetter zu tun, darauf komme ich gleich noch genauer ! Die Regierung beschliesst mal eben so, alte Gasheizungen die über 30 Jahre in Mietwohnungen hängen, müssen erneuert werden um Energie zu sparen ! Der Knackpunkt dabei ist nun, in Eigenheimen müssen sie nicht ausgewechselt werden ! Es kommt aber noch besser, nämlich eine billige Heizung hält da nur wenige Jahre, eine teure Heizung aber nicht viel länger, bis die Bleche durchbrennen ! Die Qualität wie von vor 30 Jahren, die ist schon sehr lange auf der Strecke geblieben ! Man kann solche Gesetze machen, weil ja niemand frieren muss, es gibt ja Kredit ! Gleichzeitig wurden die Menschen umerzogen in Richtung Wegwerfgesellschaft, neu kaufen ist billiger als zu reparieren, hier spielt der Umweltschutz mit den wahnsinnigen Abfall - und Müllbergen keine Rolle und finden auch keine Beachtung ! Eine Batterie vom Auto von früher, so 10-12 Jahre machte die schon mal und heute liegen wir so bei ca. 6 Jahren ! Selbiges Alter erreicht eine Lithiumbatterie von einem E - Auto, welche dann erneuert werden müsste, der Kostenfaktor beträgt ca. 15.000 Euro ! Wetten, das das kaum einer weiss, der heute ein E - Auto kauft ? Und Lithium wird auch nicht wieder heraus geholt, das wäre viel zu teuer, ergo durchwühlt man lieber die Landschaft beim Abbau und mit den ausgedienten Batterien baut man gigantische Sondermülldeponien auf ! Würde jder auf dem planten ein E - Auto haben wollen, also nach aktueller Zahl der vorhandenen Autos, so müsste man 10.000 Jahre daran bauen !!! Gebrauchtwagen kauft dann auch niemand mehr, vorallem das Ausland nimmt uns die älteren Autos ganz sicher nicht mehr ab !

    NIEMAND würde eine Windkraftanlage oder eine Solaranlage bauen bzw. kaufen, wenn es keine fetten Zuschüsse gäbe und selbiges wird auch bei den E - Autos noch kommen müssen ! Finanzieren tut dieses dann die KFW oder eben andere Banken ! Es gibt Firmenübernahmen in Milliardenhöhen, die werfen mit Summen um sich, da wird einem schwindelig ! Immer zu oftmals 100 % auf Kredit, so läuft das quasi überall ! Wenn ich kein Wachstum mehr erzielen kann, dann kaufe ich es mir halt zu, so deren Devise. Warum aber sollte man die Welt dauerhaft mit billigem ( kostenlosem ) Geld fluten, es sei denn man hätte ein ganz gewaltiges Problem ? Und ja, wir haben ein ganz gewaltiges Problem ! Das Problem ist genau das Selbe was ich bereits im Sommer 2007 angekündigt hatte, klar nicht hier sondern auf einer anderen Seite, wo ich ganz fürchterlich ausgelacht wurde oder manche meinten auch ich wäre reif für die Klappse, was in beiden Fällen derselben schlimm wäre, weil ich sonst eben immer richtig lag mit meinen Einschätzungen.
    Nun kam der Sommer des Jahres 2008, die Lehman Pleite und all das was ich ein Jahr zuvor schrieb war über Nacht Realität geworden ! Es hagelte Finanzspritzen, es wurden mächtige Rettungsfonds gebildet, viele Banken wurden gerettet und wir konnten zumindest 5 mal nachweislich die Kernschmelze des Finanzsystemes in quasi allerletzter Sekunde aufhalten ! Den Preis dafür werden noch unsere Kinder in 10 Generationen teuer bezahlen !!!

    Damals fiel der Aktienmarkt heftig, danach zogen ihn hunderte und tausende Milliarden an kostenlosem Geld wieder hoch ! Diese Gelder fliessen noch heute, sie werden einfach so per Mausklick erzeugt ! Nur durch diese Milliarden ist die ganze Energiewende überhaupt finanzierbar geworden und Leute das ist wichtig, fragt euch mal was passiert wenn die Blase erneut platzt !!!! Das wird passieren, alles nur eine Frage der Zeit und dann ist die Blase so extrem gewaltig, das nichts und niemand mehr Rettungspakete schnüren kann !!!

    Die weltweite Blase an Finanzaggregaten ist jetzt auf über 1.8 Billiarden $ angestiegen - ein Wachstum von fast 20% in der ersten Hälfte 2019 im Vergleich zu den vorherigen sechs Monaten. Das ist das Ergebnis des neuen Berichtes der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ).

    https://www.bis.org/publ/otc_hy1911.htm

    Als ich den Bericht lass, klappte sich mir die Kinnlade weit herunter !!!
    Es gibt zudem Vereinbarungen und Gesetze wo der Kunde aus dem Norden sein Geld an die Banken in den Süden abgeben soll usw. Wir reden hier also von Enteignungen !

    An der Wall Street wachsen die Spekulationen mit der gigantischen „Alles-Blase“. Ein Beispiel: Einem neuen Bericht zufolge sind jetzt Unternehmenskredite in Höhe von 660 Mrd.$ zu besicherten Darlehen (CLOs) verbrieft, arrangiert und finanziert von den großen Banken. Noch vor zwei Monaten, als die Bank von England dazu einen warnenden Bericht herausgab, betrugen die CLOs fremdfinanzierter Unternehmensschulden nur 420 Mrd.$.

    Was die Fed betrifft, ist das stehende Repo-Fenster ein Versuch im Stil von 2007, angeschlagene Banken am Leben zu erhalten oder erfolgreich zu verkaufen. Insbesondere soll die 15-16 Bio.$ große Blase der Unternehmensschulden vor dem drohenden Zinsanstieg und daraus resultierenden Platzen bewahrt werden.

    Das System ist am Ende und es gibt keine Möglichkeit es zu retten, schon gar nicht mit der sog. „Green Finance“-Blase, wie sie die Bank von England unter Mark Carney vorantreibt. Aber genau das wird eben immer noch mit der Energiewende versucht ! Man baut damit insgeheim ein neues System auf, alles im Namen der Rettung der Erde und unserer Kinder, in der Hoffnung, dass es so klappen wird. Das Hautproblem dabei ist nun aber, durch die kommende Eizeit werden in vielen Bereichen die Wissenschaftler oder auch normale Menschen skeptisch, manche durchschauen sogar das böse Spiel.

    Ich weiss nicht, wie viele der Leser mir nun gedanklich folgen können, es geht hier um eine letzte grosse Umverteilung von Vermögen von ganz nunten nach ganz weit oben ! Ein letztes grosses Abmelken, bevor uns der BIG BANG ereilt ! Nun nachdem die CO2 - Steuer und einges mehr beschlossen ist, hilft eh nichts mehr, wir können uns nur noch privat eine gewisse Vorsorge sichern ! Und das ist auch der Grund, warum ich mir in den letzten Jahren und ganz besonders in den letzten 15 Monaten enorme Mengen an Brennholz gesichert habe !
    Nicht umsonst habe ich seit 2008 einen ganz modernen Holzvergaser um Haus stehen. Hohe Oelpreis tangieren mich also absolut nicht, auch die Co2 - Steuer was heizen angeht, juckt mich nicht ! Aber wenn ich mir den Rest anschaue, dann wird es ernst, sehr ernst ! Man kann einer Familie nicht die Lebensgrundlage durch so ein Gesetz entziehen, genau daraufhin wird es aber hinaus laufen. Uns solange niemand muckt und alles einfach so geschluckt wird, obwohl viele jetzt schon nicht mehr wissen wie es weiter gehen soll oder ihre Kinder morgens hungrig zur Schule gehen müssen, naja so lange wird sich auch nichts zum besseren ändern !

    Wem dasn nun ernsthaft zu langweilg war, sorry ! Aber mir war es sehr wichtig auch mal die Gründe für diesen Wahnsinn zu vermitteln. Und gerade nun wo wir auf Weihnachten zu gehen, da jubelt man den Aktienmarkt nochmals schön nach oben, mehr Gewinn heisst dann ja auch mehrere Milliarden zusätzlicher Boni !
    Aber wehe das Jahr 2020 beginnt, dann werden die Karten nämlich neu gemischt und das macht mir gerade ernsthafte Sorgen, denn so einige Vorlagen passen da nahezu perfekt zu was ganz grossem !
  3. Avatar von Stallknecht
    „Massenmord“ an Insekten in Deutschland – Windkraft schuld !

    https://de.sputniknews.com/panorama/...tod-windkraft/

    „Aktuelle politische Schwäche”: Windbranche wirft der Bundesregierung „fatale Fehler” vor !

    https://de.sputniknews.com/wirtschaf...fatale-fehler/

    Ich empfinde es als unberechenbar und als unverantwortlich Windanlagen in einen Wald zu stellen ! Kommt es da zu Unfällen, wo zB. der Blitz mal zuschlägt, brennt gleich der ganze Wald mit ab ! Ferner wird hier immer nur der grosse Nutzen der Windenergie angepriesen, die Nachteile, nämlich dass es bisher keinen Entsorgungsplan der hochgiftigen Rotorblätter gibt oder die enormen Mengen an Beton usw., die enorme Mengen an Co2 in der Produktion erzeugen, blendet man scheinbar immer noch gerne aus !

    Eine Technolgie die nur durch hohe Subventionen überleben kann, kann einfach keine gesunde Basis bieten, so sieht das nunmal aus, egal wer wie oft und lange darüber jammert ! Im Winter und diese werden kälter und länger werden, stehen diese wegen der Eisgefahren still, produzieren also nicht und bei richtigen Stürmen wird auch abgestellt. Viele Windräder drehen sich nicht einmal den ganzen Tag, weht aber nur ein laues Lüftchen, dann reicht der Strom man gerade aus um sich selbst zu versorgen, denn die Anlagen brauchen ja auch Strom ! Überschüsse gibt es also nicht, da blendet man einfach zu gerne aus, dass der Kosten - und Nutzungsfaktor nicht überein stimmt !

    Wenn wir also nun noch mehr Gas oder Holz verfeuern, wird es nicht lange dauern, dann sind die Urwälder alle abgeholtz ! Die indigen Stämme werden dabei oftmals einfach ermordert, traurige Fakten und Begleiterscheinungen dieser scheinbaren faschistischen Oködiktatur !

    Ich möchte hier an dieser Stelle noch einmal betonen, ich habe beruflich nichts mit Energie oder Wetter zu tun ! Ich kniee mich da rein, durchleuchte und versuche zu verstehen, immer pro und contra, dazu der Weitblick, denn was heute Fakt ist, das kann in 10-20 Jahren schon ganz anders aussehen ! Das Verstehen der Zyklen, die Vorhersage von dem was sein kann, unter Berücksichtigung aller Fakten, das ist dann schon eher mein Ding ! Um hier beruflich so richtig gut zu sein, muss man die Psychologie der Menschen beherrschen, man muss verstehen wann und warum sie wie reagieren und man muss Vergleiche ziehen können !

    https://de.sputniknews.com/gesellsch...stnahmen-iran/

    Das unter obigem Link ist genau das, was immer passiert, wenn man den Bogen überspannt ! Ich bin mal gespannt wie die Leute in D reagieren, wenn sie in Zukunft jedes Jahr 15-20 Cent pro Liter Kraftstoff mehr bezahlen sollen !
    Ferner werden alle Lebensmittel bevor sie im Laden landen einmal um die Welt kutschiert, auch hier wird sich preislich einiges tun müssen ! Weiter oben schrieb ich ja mal was zum Kostenplan, falls die CO2 - Steuer kommt, da erinnere ich jetzt nochmals dran, es kostet mindestens 1050 Euro pro Monat pro Haushalt bei der aktuellen Geschindigkeit und einem Ausbau bis 2050 bzw. 2035 !!

    Manchmal wenn man sich so alte Filme anschaut, also alt in Form von aus den dreissiger oder vierziger Jahren, dann sieht man die Kinder auf der Strasse mit ihren Rollreifen herum rennen, dann kommt sie an die Schaufensterscheibe und schauen sich die Süssigkeiten aus nächster Nähe an ! Gierige Blicke, aber mehr gab es nicht und ganz selten mal konnte man sich einen Lolli oder ein Zuckerstange kaufen !

    Meine Oma sagte mir mehrmals, als Kind kam die Kirmes einmal im Jahr und wir Kinder rannten unter dem Karussell herum und drehten es Stunden lang, nur um am Ende einmal mitfahren zu können, das war was ! Heute hat alles Motoren, ist moderner, schneller, gefährlicher, das von früher wäre langweilig ganz sicher !

    Früher kostete ein Haarschnit 20-25 Pennig, früher war halt alles billiger aber die Leute waren zufrieden mit dem was sie hatten ! Heute sieht die Welt anders aus, jeder muss immer mehr haben und egal wie viel es auch sein mag, es ist nie genug ! Das Problem dabei ist aber, jeder der diese Zeilen nun liest, hat das was er hat NIE erarbeitet ! Niemand hat das erarbeitet was er gerade so hat, das ist Fakt !! Nun wird es sicherlich wieder einen Aufschrei geben, ich gehe doch jeden Tag arbeiten usw ! Ja das stimmt schon aber das was ich dort bekomme ist nicht nur mein Lohn der mir zustehen würden, nein es ist mein Lohn mit Zins - und Zinseszins der Milliarden von Schuldsklaven ! Ohne Schulden und Zinsen würde unser System nämlich so gar nicht funktionieren !
  4. Avatar von Stallknecht
    Schnee in der Eifel

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911184140275

    Schneechaos in Österreich und Norditalien – Orte von der Außenwelt abgeschnitten !
    https://www.rtl.de/cms/schneechaos-i...t-4437217.html


    Verletzte durch Lawinen und Muren – Fotostrecke.

    https://www.wetteronline.de/fotostre...alleryIndex=13

    Angespannt ist die Lage auch in Osttirol: Im Ort Sillian türmt sich der Schnee bis zu einem Meter hoch.



    Venedig droht schon wieder neue Flutwelle: Höchste Warnstufe ausgerufen – Fotos und Video

    https://de.sputniknews.com/panorama/...utwelle-fotos/

    Schwere Missernte: Millionen Morgen kanadischer Raps durch Frost und Schnee vernichtet !

    https://www.iceagenow.info/millions-...canola-freeze/

    Durch die ungewöhnlich frühen und heftigen Wintereinbrüche bereits seit Ende September 2019 konnten große Flächen in Alberta/Kanada u.a. beim Raps nicht geerntet werden. Verkürzte Vegetationszeiten und Missernten sind wesentliche Merkmale der Kleinen Eiszeit !

    https://www.msn.com/en-ca/video/cele...ent/vi-BBWMl0n

    Hier sieht man deutlich, es geht schon los mit den Missernten wegen der starken Abkühlung des Planeten und dennoch zieht man diesen Klimaschwachsinn in D immer weiter in den "Sumpf".

    Klimaschutz-Paket beschlossen: Grüne wollen noch höheren CO2-PreisKlimaschutz-Paket beschlossen: Grüne wollen noch höheren CO2-Preis

    https://de.sputniknews.com/deutschla...ren-co2-preis/

    Angestrebt werden die MINDESTENS 180 Euro pro Tonne Co2 ! Dazu ab 2025 keine neuen Oelheizungen mehr, ab 2030 keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr und vieles mehr ! VW hat 1,2 Milliarden Euro investiert um alles auf E - Autos umzustellen ! Sollte dieses Vorhaben nicht aufgehen und davon gehe ich aus, dann würde es mich nicht wundern, wenn wir Staatshilfe für VW leisten müssen, denn dann zerlegt es den Laden gänzlich ! So wie ich das gerade einschätze und beurteile, wird hier alles auf eine Karte gesetzt, was bei so einem grossen Konzern extrem gefährlich ist !

    GFS-Prognose: Der eisige Polarwirbel besucht Europa zur COP 25. CFS-Prognose : Eiskaltes Europa zur COP 25.

    Die GFS06-Prognose vom 18.11.2019 rechnet für den 2.12.2019 zur Eröffnung der COP 25 in Madrid in der mittleren Stratosphäre (30 hPa, rund 22 km Höhe) mit einer plötzlichen Erwärmung (SSW) und einer Verlagerung des eisigen arktischen Polarwirbels nach Europa. Bei Eintreffen dieser Wetterlage ist mit zunehmenden winterlichen Verhältnissen in großen Teilen Europas bis ins Mittelmeer zu rechnen. SSW Anfang Dezember treten über der Arktis regelmäßig auf, was zu Kaltluftausbrüchen in die mittleren Breiten der NH führt.



    Klimaexperte Heiko Maas ruft den planetaren Notstand aus !!!

    https://sciencefiles.org/2019/11/18/...-notstand-aus/
  5. Avatar von Stallknecht
    Teheran: Starke Schneefälle bringen Irans Hauptstadt zum Stillstand – Video

    https://www.presstv.com/Detail/2019/...-Hamid-Mousavi

    Schneechaos in den Alpen – Lawine trifft Ort in Südtirol – Video.

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911174071061

    Diese Woche in Europa zweigeteilt : Westhälfte kalt – Osthälfte milder, Spanien am kältesten. Warnungen vor Schneefall im Westen ab heute abend bis unter 300m – morgen früh Glätte im Berufsverkehr !

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911173804602

    Übrigens haben die Menschen in Südostaustralien immer noch keine lauen Sommernächte. Melbourne um die 7°C, weiter von der Küste nahe 0°C. Für Mitte November recht frisch !

    So, das war es für heute, da es so viel war, habe ich auf 3 Postings gesplittet und ich denke wir werden in naher Zukunft noch so einiges an neuen Rekorden in Richtung Kälte sehen.

    Hier bei uns gab es heute 3-4 Grad am Tage bei grauem trüben Himmel und eisigem Nordwind. Ab ca. 16:30 Uhr fing es an zu regen und seitdem regnet es auch munter weiter. Auch morgen soll es regnen, dafür haben wir aber bisher keine Wetterwarnung für Frost oder Schneefall, dieser Kelch scheint diesmal noch an uns vorrüber zu gehen.

    Aktualisiert: 17.11.2019 um 23:32 von Stallknecht
  6. Avatar von Stallknecht
    „Nach heftigen Schneefällen brechen in Teilen der Alpen immer mehr Bäume unter der Schneelast. Besonders in Südtirol und Tirol sind viele Straßen wegen akuter Schneebruchgefahr gesperrt und Tausende Haushalte ohne Strom. Das Video aus Sillian in Osttirol zeigt, wie selbst schneeerprobte Nadelbäume ohne Vorwarnung umstürzen. Selbst in einigen Skiorten wie Obergurgl kam bereits ein Meter Schnee seit Dienstag, 12.11.2019 zusammen, auf den Bergen sind es teils schon knapp zwei Meter. Und ein Ende der Schneefälle ist nicht in Sicht. Neue Starkschneefälle bringen bis Sonntag, 17.11.2019 einen weiteren Meter Schnee. Durch die starken Schneefälle und das zeitweilige Antauen der Schneedecke steigt auch die Lawinengefahr stark an. Als Folge werden zahlreiche Straßen gesperrt“

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911168907168
  7. Avatar von Stallknecht
    Hier mal etwas mehr Input zum Tesla in AT !

    https://tirol.orf.at/stories/3021270/

    Wenn die Teile also gleich in Flammen aufgehen und nur mit ständigem Wasser gekühlt werden können, gleichen sie fahrenden Atomkraftwerken, die bei einem Unfall den Fahrer jederzeit töten können ! Da bin ich mal gespannt wie die Zukunft des Tesla aussieht, wenn immer mehr Leute merken, dass sie sich in einem Krematorium auf 4 Rädern bewegen !

    Süd-Staaten unter Schneedecke: So erleben frühen Wintereinbruch Spanien, Italien … und Iran – Fotos

    https://de.sputniknews.com/panorama/...-italien-iran/

    Astrophysiker Piers Corbyn: "Wir bewegen uns in eine kleine Eiszeit"

    "Die Welt kühlt sich jetzt ab und erwärmt sich nicht mehr, und es gibt keine Beobachtungsdaten in den Tausenden und Abermillionen von Jahren, in denen Daten vorliegen, die belegen, dass Veränderungen im CO2-Gehalt einen beobachtbaren Einfluss auf Wetter oder Klima in der wirklichen Welt haben."
    Der Rest steht hier :

    https://de.sott.net/article/33901-As...kleine-Eiszeit

    Unterdessen muss man mal beachten, dass die Eiskönigin Greta die Kälte mit in die USA brachte, also mit ihrer Rennjolle da eintraf, um am 11.10.2019 in Denver an einer FFF-Demo teilzunehmen. Der Mittlere Westen der USA hatte am 10. und 11.10.2019 einen für die Jahreszeit historischen Wintereinbruch erlebt. Innerhalb von einem Tag war die Temperatur in Denver in Colorado von 28 auf minus 4 Grad abgefallen. Dazu gesellten sich starke Schneefälle und ein stürmischer Wind. In North Dakota wurden Spitzenböen bis 100 Kilometer pro Stunde gemessen. Massive Schneeverwehungen waren die Folge. Einige überregionale Straßen wurden gesperrt. In Teilen der USA war der Oktober 2019 einer der kältesten und schneereichsten seit Beginn der Aufzeichnungen vor mehr als 100 Jahren.

    Bis zum Start von Greta nach Europa am 13. November 2019 haben sich die ungewöhnlich frühen Kälte- und Schneeereignise in den USA von Maine im Nordosten bis nach Texas, Alabama und Florida im Süden ausgebreitet.
    Im November 2019 gibt es seit einigen Tagen ungewöhnlich frühe strenge Fröste und starke Schneefälle von Nordskandinavien über Mittel - und Westeuropa bis nach Nordwestafrika.

    Beide Modelle haben bereits vor neun Tagen richtig gelegen und einen gut entwickelten winterlichen arktischen Polarwirbel in der unteren Stratosphäre mit einer Di-Polsituation erkannt. Dies führt zu starken Mäandern des Polarjets und einer über West - und Mitteleuropa weit nach Süden ausgreifenden Polarfront mit einem mächtigen kalten „Monster“ - Trog über West - und Mitteleuropa bis nach NW-Afrika. Diese Extrem-Wetterlage hat zu verbreiteten und teils heftigen Schneefällen über Süddeutschland und die Alpen bis nach Algerien geführt.

    Mehr als 50 cm Neuschnee in den Alpen – Tausende Haushalte ohne Strom – weitere kräftige Schneefälle folgen ! Eisprinzessin Greta kommt : Schnee, Sturm und Kälte in Spanien auch nahe Madrid.
    Österreich : Krankenhaus durch Schneemassen von der Aussenwelt abgeschnitten !

    Unwetterartige Schneemengen in den Alpen – bis zu 2m möglich. Eisprinzessin Greta kommt mit ihrem Katamaran näher : Neue Schneefälle in Spanien, Algerien und Marokko !

    GFS-Prognose : Schnee in Spanien am 2.12.2019 zur COP 25.

    November-Schneerekord in der Schweiz/Graubünden: Schneehöhenrekord von 1959 (65 cm) um 6 cm übertroffen.

    Schneerekord im Bündnerland – Häuser in Österreich evakuiert
    Das gab es im November noch nie: Im Bündnerland hat es bis zu 77 Zentimeter Neuschnee gegeben. Und in der Steiermark wurde der Notstand ausgerufen.

    https://www.tagesanzeiger.ch/panoram...story/21042459

    Schneechaos in den Alpen : Stromausfälle durch Schneebruch – Straßensperren wegen Lawinengefahr – Stark-Schneefälle dauern an. Schneemassen auch in den Südalpen



    Mehr Bilder gibt es hier :
    https://www.wetteronline.de/fotostrecken/2019-11-15-fc
  8. Avatar von Stallknecht


    Noch eine Schneebombe auf’s Grönlandeis !

    Das Grönlandeis ist am 15.11.2019 durch eine weitere „Schneebombe“ von 9 Milliarden Tonnen (9 Gigatonnen) oder 9 Kubikkilometer gewachsen; am Vortag waren es ja bereits 10 Gt.

    Quelle :
    http://polarportal.dk/en/greenland/surface-conditions/

    Mit Tiefstwerten unter minus 30 Grad ist es am Dienstag früh in Nordskandinavien erneut extrem kalt gewesen. Der Schwerpunkt der für Mitte November schon außergewöhnlichen Kälte lag in der Finnmark im äußersten Nordosten Norwegens und im finnischen Teil Lapplands.

    So wurden im norwegischen Karasjok minus 32 und im finnischen Kevo minus 30 Grad registriert. Aber auch in anderen Teilen Lapplands lagen die Tiefstwerte verbreitet unter minus 25 Grad.

    Zu der extremen Kälte kommt noch eine für die Jahreszeit mächtige Schneedecke von vielfach schon über 30 Zentimeter Höhe. Im norwegischen Tromsö ist die Schneedecke sogar schon auf über 50 Zentimeter angewachsen. Und auch in den kommenden Tagen ist noch kein Ende des sehr kalten Wetters zu erwarten.



    Quelle : https://www.wetteronline.de/wetterti...20191112898978

    Die Eiskappen wachsen extrem rasant und verschieben sich auch immer weiter nach Europa, wen also wundert es, wenn die Kälte näher an uns heran rückt ? Ferner hat sich da oben, wie weiter vorne schon gezeigt, auch was getan, denn auch der eiskalte Weltraum ist näher an die Erde heran gerückt ! Richtig spannend dürfte der Winter aber erst im Hochwinter werden, also so ab Mitte Januar ! Und ich vermute mal, es wird ähnlich wie im letzten Jahr laufen, das Frühjahr wird sehr zäh und eisig und der Frühling dürfte es schwer haben.

    Ich bin ernsthaft gespannt wie das in diesem Winter dann so mit dem Stromnetz laufen wird, ich vermute aber mal die Netzbetreiber werden richtig Stress bekommen. Sollte es zu einem richtigen Blackout kommen, na dann gute Nacht Deutschland !


    Sonntagabend: Schnee im Westen


    Am Sonntagabend könnte es im Westen Deutschlands erstmals in diesem Herbst bis in tiefe Lagen herab schneien. Zumindest nasse Flocken sind selbst im Flachland möglich. Oberhalb von etwa 300 Meter Höhe dürfte es von der Eifel über den Pfälzer Wald hinweg bis zum Schwarzwald winterlich werden.

    Der Rest steht hier :
    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911167988339
  9. Avatar von Stallknecht
    Intensive Schneefälle gibt es auch an der Schweizer Alpensüdseite. Wie hier in der Region von Airolo bis Biasca sind bereits schon um die 60 Zentimeter Neuschnee zusammengekommen.

    Auch weiterhin drohen in den französischen Alpen sowie generell in den Südalpen Schnee und Glätte.

    In der Gotthardregion versinken geparkte Autos in den Schneemassen.



    Quelle : https://www.wetteronline.de/wetterti...01911151788454

    Aber weil es ja immer wärmer wird und die Welt bald deswegen verglüht, hat man natürlich zum Schutz des Klimas nun die grösste Steuererhöhung aller Zeiten durchgepeitscht !

    Bundestag beschließt großen Teil des Klimapakets

    https://de.sputniknews.com/deutschla...s-klimapakets/

    Auch so eine an sich schon echt peinliche Lachnummer :

    https://de.sputniknews.com/panorama/...hium-batterie/

    Gestern habe ich mit einem gesprochen, der bei der Firma Karmann 50 Jahre in gehobener Position beschäftgt war. Er sagte es kurz und knapp, nur Narren könnten wirklich annehmen, das ganz Deutschland in Zukunft mit E - Autos fahren wird ! Das geht gar nicht, dabei lachte er sich fast tot ! Ein Stau auf der Autobahn, dann dürfen ganz viele Abschleppwagen kommen, dann lachte er weiter und gab weitere Besipiele. Ja so lachen die Insider über den Schmarrn !
    Er meinte aber auch, das Ziel sei es wohl, dass er Normalbürger eben kein Auto mehr hat und wieder öffentliche Verkehrsmittel nutzen muss. Da vieles unbezahlbar teuer werden dürfte, sind Hobbyies dann recht bald Geschichte, Haustiere, die sich keiner mehr leisten kann usw. Millionen Jobs werden in D deswegen weg fallen, der Untergang ist uns so ganz gewiss ! Im Prinzip ist das genau das, was ich ja weiter vorne auch schon schrieb ! Das Grosskapital flüchtet bei solchen Voraussetzungen und investiert dann halt wo anders, deswegen sitzen wir ja auch in einem sinkendem Boot. Nicht umsonst stürzen die Konjunkturaussichten schon seit Monaten dramatisch ab, um nun schon fast wiede auf dem sehr mageren Niveau von 2009 zu sein !
  10. Avatar von Stallknecht
    Extreme Schneefälle in Frankreich: 300.000 Haushalte ohne Strom – ein Toter

    https://de.sputniknews.com/panorama/...rom-ein-toter/
  11. Avatar von Stallknecht
    Historisch früher heftiger Ausbruch arktischer Luftmassen überzieht große Teile der USA von Chicago bis Alabama und Floria mit Rekord-Kälte und Schnee.

    https://www.iceagenow.info/historica...uch-of-nation/

    Auch interessant dazu :

    https://eu.usatoday.com/story/news/n...on/2560318001/

    Grönland: 10 Milliarden Tonnen (10Gt) Schneezuwachs an einem Tag.
    Nach den 14 Gt neulich hat es nun erneut 10 GT Schnee - und Eiszuwachs gegeben !

  12. Avatar von Stallknecht
  13. Avatar von Stallknecht
    Algerien: Blockierte Straßen durch heftige Schneefälle vom „Monster“-Trog.
    https://www.iceagenow.info/heavy-sno...ds-in-algeria/

    Nach den seltenen und ungewöhnlich frühen und starken Schneefällen räumt die Armee in Nordalgerien in der Stadt Sidi Bel Abbes die Schneemassen von den blockierten Strassen. Der von den Modellen früh richtig erkannte „Monster-Trog“ hat mit arktischer Kaltluft zugeschlagen.

    http://www.aps.dz/regions/97331-inte...lites-touchees

    USA: Früher Frost von Texas bis Maine.
    https://www.iceagenow.info/freezing-...exas-to-maine/




    Der Frühwinter 2019 macht ernst: Bilder und Videos vom Schneechaos in Bayern und Österreich.

    https://www.wetteronline.de/wetterti...01911133563882



  14. Avatar von Stallknecht


  15. Avatar von Stallknecht
    Wetterwarnung: Südalpen drohen ungewöhnliche Schneemassen !

    Knapp drei Meter Schnee - und das Mitte November ! In Italien, Österreich und der Schweiz könnte es ein massives Schneechaos geben. Schon jetzt gab es Lawinentote, weiteres Ungemach droht !

    https://www.wetter.com/videos/kolumn...b4b90dc62ffcb2

    UWZ-Vorwarnungen vor Starkschneefall in Süddeutschland ab heute Abend. UWZ-Warnungen vor November-Schneesturm mit Extrem-Schneefall (Violett) in Österreich.

    UWZ-Warnungen vom 11.11.2019 für einen ungewöhnlich frühen Schneesturm mit Extremschneefall in Teilen Österreichs ab 12.11.2019.

    UWZ-Vorwarnungen vom 12.11.2019 vor ungewöhnlich frühen und kräftigen Schneefällen in Süddeutschland bis in Höhen um 800m.

    http://unwetter.wetteralarm.at/getwa...lzburg&lang=de

    WO/GFS-Prognose vom 12.11.2019 für ungewöhnlich frühe Schneefälle in Deutschland in der Nacht zum 13.11.2019 bis unter 500m.

    https://www.wetteronline.de/profiwetter


    Grönlandeis: „Schneebomben“ mit kräftigem Eiszuwachs von 12 Milliarden Tonnen (12 Gt) in zwei Tagen. Zentralarktis 2019 : Kalter Sommer – eisiger Herbst. Arktis/Barentssee: Die europanahen Meereisflächen sind 2019 fast achtmal größer als im Vorjahr.



    Der MASIE-Plot zeigt den Verlauf der Größe der arktischen Meereisflächen in der europanahen Barentssee (grüne Linie) der letzten vier Wochen bis zum 11.11.2019 im Vergleich zu den vier Vorjahren. Die Meereisflächen haben 2019 den höchsten Stand der letzten fünf Jahre und sind mit 235.000 km² am 11.11.2019 fast achtmal größer als am 11.11.2018 mit rund 30.000 km².: Das arktische Meereis rückt näher an Europa !


    Klimanotstand-Petition von „11.000 Wissenschaftlern“ enthält eine ganze Reihe falscher Namen.


    „Eine Klima-Petition von Wissenschaftlern ist wegen Fake-Unterschriften blockiert worden. Dutzende Unterzeichner, darunter Mickey Mouse und der Rektor der Schule in Hogwarts von Harry Potter, Albus Dumbledore, wurden aus der Liste der Unterzeichner der von der Alliance of World Scientists abgegebenen Deklaration eines „Klima-Notstandes“ gestrichen. Der Zugang zu der 11.000 Unterschriften zierenden Petition, begleitet von der Betonung, wie groß die Sorgen seien, war am Dienstag in BioScience erschienen und am Donnerstag wieder blockiert worden. Dazu hieß es in einem Statement der Oregon State University: „Aufgrund eines administrativen Fehlers kam unglücklicherweise eine kleine Zahl falscher Namen in die Liste“.



    Lest mal den dritten Eintrag, aber bitte nicht zu laut lachen, denn diese Abzockerverarsche ist ja dennoch leider tot ernst !

    Quelle : https://wattsupwiththat.com/2019/11/...of-fake-names/

    NASA-Prognose: La Niña kommt 2020.

    Die aktuelle NASA-ENSO-Prognose von November 2019 sieht ab 2020 global kühlende La Niña-Bedingungen im äquatorialen Pazifik.

    http://www.bom.gov.au/climate/model-...34&tabs=Models

    Ich möchte hier noch einmal an den Titel dieses Blogs erinnern :
    Faktensammlung - von der Warmzeit direkt in die Eiszeit ! 2.0


    Wie man immer leichter erkennen kann, wir sind schon auf einem guten Weg !
    Aktualisiert: 12.11.2019 um 22:03 von Stallknecht
  16. Avatar von Stallknecht
    Schnee-Chaos in Chicago: Hunderte Flüge fallen aus, Flugzeug rutscht von der Bahn – Video

    https://de.sputniknews.com/panorama/...-von-der-bahn/
  17. Avatar von Stallknecht


    Die Eisbildung auf der Ostsee hat im November 2019 ungewöhnlich früh eingesetzt und befindet sich auf einem Rekordhoch mindestens der letzten fünf Jahre !

    Eisiger Start in die Karnevalssession 2019/20. Der GFS-Hauptlauf mit Wintereinbruch in der letzten Novemberdekade vom 11.11.2019.
    Temperaturen wie im Dezember. Alpen: Über ein Meter Neuschnee bis zum Wochenende. Strat.-Modelle einig: Trog über Mitteleuropa ohne Ende !

    Beide Modelle sehen weiter einen gut entwickelten winterlichen arktischen Polarwirbel in der unteren Stratosphäre mit einer Di - Polsituation. Dies führt zu starken Mäandern des Polarjets und einer über West - und Mitteleuropa weit nach Süden ausgreifenden Polarfront mit einem mächtigen kalten Trog über West - und Mitteleuropa bis nach NW - Afrika. Dabei sieht ECMWF die Trogachse weiter westlich als GFS.

    Die Bergfex-Schneeprognose vom 11.11.2019 sieht bis zum kommenden Sonntag über einen Meter Neuschnee in den Alpen und verbreitet Neuschnee auch in den tieferen Lagen des Alpenvorlandes.

    https://www.bergfex.de/schneevorhersage/5/

    Eine weitere eisige Nacht in Mitteleuropa. Erster Schnee in vielen Mittelgebirgen am 10.11.2019.
    Zugspitze: Wintertraum mit Sonne, Schnee und Frost bei -13°C !
    Warnungen vor erneuter Schneeglätte am Di., 12.11.2019 im Südosten.

    Schnee auch im Bayerischen Wald. Erster Schnee zudem auf der Schwäbischen Alb. Prognose: Berge immer häufiger weiß. Früher November-Winter 2019 auf dem Vormarsch, auch nach Mitteleuropa bis zum 25.11.2019 !

    Fotostrecke zum ersten Schnee in den höheren Lagen Süddeutschlands :

    https://www.wetteronline.de/fotostre...ak?part=single

    Und hier mal was nettes zum tot lachen ! Einfach nur mega peinlich !

    https://www.youtube.com/watch?v=pVtBq4udt4c

    FAKT ist doch, dass wir eben KEINE Sonnenflecken haben, die uns warme Winter bringen würden ! Was da also los gelassen wird ist mit das peinlichste was ich jemals in der Form erlebt habe !
  18. Avatar von Stallknecht
    Schneeflächen der NH derzeit auf Rekordhoch der letzten 15 Jahre !



    Was deutsche Medien verschweigen:

    https://www.achgut.com/artikel/was_d...ie-Klimaretter
  19. Avatar von Stallknecht



  20. Avatar von Stallknecht
    Ah noch vergessen :

    Oktober 2019 mit den fünftgrößten Schneeflächen der Nordhalbkugel seit Beginn der Aufzeichnungen 1967.

    Die Meereisflächen (extent) der Zentralarktis und der europanahen Barentssee halten auch Ende Oktober 2019 den Höchststand der letzten fünf Jahre und sind viel größer als im Vorjahr 2018.

    Hier eine Übersicht dazu, wo es derzeit schon überall mehr Eis gibt !

    https://nsidc.org/data/masie/masie_plots
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte