PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Huhn entflogen



Sunnys
04.09.2017, 20:00
Hallo, ich habe gestern zwei Blausperber gekauft und Gestern in den Stall gesetzt. Nachmittags sind sie mit den anderen im Garten unterwegs gewesen und ich musste sie abends einfagen und in den Stall setzten. Vorhin war keines von ihnen bei den alten Hühnern im Stall. Eines habe ich auf dem Zaun gefunden und zum Glück gleich erwischt. Das andere habe ich leider nicht gefunden. Jetzt habe ich erstmal dem erwischten schnell einen Flügel gestutzt, damit es morgen nicht gleich wieder über den Zaun setzt.

Was ist jetzt mit dem anderen. Im Gehege ca. 60qm habe ich es nicht gefunden. Mein Rest-Garten und vor allem das Gelände vor dem Garten ist so zugewachsen, das ich mit meiner Funzel keine Chance hatte es eben in der Dämmerung zu finden. Falls es überhaupt noch in der Nähe ist.

Ich habe jetzt im Stall das Licht angelassen und hoffe, das das Gackern der anderen das entflogene Huhn wieder anlockt. Hat das ein Chance? Macht es Sinn, in der Nacht immer wieder in der Nähe vom Stall zu suchen? Rein kann es ja nicht, das ich zum Schutz der anderen zugemacht habe.

Dorintia
04.09.2017, 20:06
Kannst du das dahinterliegende Gelände an der Stelle wo das andere Huhn auf dem Zaun saß betreten und dort suchen?

Blindenhuhn
04.09.2017, 20:07
Ich glaube, das mit dem Licht im Stall hat nicht viel Sinn. Das Hühnchen wird es sich irgendwo gemütlich gemacht haben. Die einzige Chance, die du hast, nochmals alles absuchen mit einer guten Lichtquelle. Schau vor allem nach oben in Bäume, Zäune usw. Eines meiner Huhnis hat es sich mal auf einem Stromkabel über der Hühnerhaus-Türe gemütlich eingerichtet. Sie machen ja dann auch keinen Pieps.
Ich wünsche dir viel Erfolg!

Dorintia
04.09.2017, 20:07
Und wie hoch ist dein Zaun?

Sunnys
04.09.2017, 20:14
An der Stelle ca.140. Nach Außengrenze vom Freilauf ca. 1,80-2,00. Das andere Huhn sahs auf den 1,4m, die in meinen Garten führen. Da habe ich gesucht, werde es gleich noch mal versuchen.

Das Licht habe ich noch angelassen, damit die anderen ordentlich Krakelen und dem entflogenen vielleicht den Weg weisen.

Meint ihr das bewegt sich eh nicht mehr im Dunkeln. Da habe ich in meinem Garten ja eigentlich keine Chance ein dunkles Huhn im dunkeln zu finden :-(. Hohe Äste gibt es fast nicht zumindest keine die ich einsehen kann.

legaspi96
04.09.2017, 20:23
Mehr kannst Du nicht machen für heute.
Meine Empfehlung für alle die sich neue Hühner anschaffen: Sofort wenn sie aus der Transportkiste kommen einen Flügel stutzen! Dann lönnen sie zwar noch auf die Stangen flatter aber nicht mehr über den Zaun.
Grüße
Monika

Sunnys
04.09.2017, 20:31
Ja das werde ich mir zu Herzen nehmen. Hoffe, das es für das Huhn nicht zu spät ist.

Blindenhuhn
04.09.2017, 20:31
Ich glaube nicht, dass es in der Dunkelheit nur einen Schritt macht! Das wird dort verharren, wo es grad ist.

thusnelda1
04.09.2017, 20:53
So ging es mir vor ein paar Jahren mit frisch gekauften Zwergen.
Die Zwerg-Plymmie war am 2. Tag abends einfach weg.
Wir alle haben mit Taschenlampen das ganze Terrain abgesucht. Grundstück und Brachland dahinter.
Nichts gefunden :neee:

Als ich am nächsten Tag von der Arbeit kam, rief mein Nachbar über den Gartenzaun: Vermißt du ein Huhn?
Die Schlaue hatte sich nachts irgendwo unsichtbar gemacht und war am Morgen direkt zu den Nachbarshühnern frühstücken gegangen.

Ich drück feste die Daumen, dass deine auch eine Schlaue ist. Die sich für die Nacht gut versteckt hat und morgen wohlbehalten wieder auftaucht.

zickenhuhn
04.09.2017, 21:00
Wenn,was ich nicht hoffe,es heute nacht kein opfer wird,wird es morgen wieder da sein.Hatte ich mal mit einer Zwergfriesenhenne,die saß am nächsten morgen schon vor der Türe,als die anderen raus waren ist sie schnell in den Stall und ist in 5 Jahren nie wieder über den 1,12cm Zaun drüber.Und die hatte nie den Flügel geschnitten.Drücke die Daumen.

Sunnys
05.09.2017, 05:59
Ich habe es eben gefunden. So wie ihr vermutet hattet, es saß auf einem Ast gut versteckt in der Fichte, gerade mal 5m vom Stll entfernt. Die ist so dicht, das ich in der Dunkelheit keine Chance hatte es zu finden, aber jetzt ist es wohlbehalten im Stall. Den Flügel habe ich auch schon gekürzt und eine superstarke Taschenlampe bestelle ich gleich.

Was für eine Aufregung für einen Neuhühnerbesitzer :o.
Viele Dank für die schnelle Unterstützung gestern.

Blindenhuhn
05.09.2017, 06:01
Oh, das ist ganz wunderbar, dass dem Hühnchen nix passiert ist! Ich freu mich!:)

Mietze
05.09.2017, 08:36
Den Flügel habe ich auch schon gekürzt und eine superstarke Taschenlampe bestelle ich gleich.

Hol Dir eine LED Kopflampe, die macht gutes, helles Licht und Du hast die Hände frei.
Gut, daß die Hühnchen wohlbehalten da sind.:)

Galla
05.09.2017, 08:55
Hol Dir eine LED Kopflampe, die macht gutes, helles Licht und Du hast die Hände frei.
Gut, daß die Hühnchen wohlbehalten da sind.:)

:jaaaa: Und ein extra Päckchen Batterien. Eventuell noch robuste Stiefel und einen Regenhut - es gibt so fedrige Exemplare, die nur bei absolutem Mistwetter "abgängig" sind.........


Und für tarnfarbige Hühner:

https://www.omlet.de/shop/h%C3%BChnerzucht/warnweste_f%C3%BCr_h%C3%BChner/



(Und bevor jetzt irgendwer lacht - ich liebäugle mit den Warnwesten......meine Lohdamen nehmen nämlich am Straßenverkehr teil. Der Postbote fährt immer hupend vor....beeindruckt meine Damen aber nicht. :-X)

Lisa R.
05.09.2017, 08:59
:jaaaa: Und ein extra Päckchen Batterien. Eventuell noch robuste Stiefel und einen Regenhut - es gibt so fedrige Exemplare, die nur bei absolutem Mistwetter "abgängig" sind.........

Und es gibt Exemplare, die nur bei Mistwetter im Stall sind. Gestern abend, Regen und zum ersten Mal seit langem: Jubel - alle jungen Ungarn im Stall - keins in den Bäumen. Juhu.

Galla
05.09.2017, 09:03
Und es gibt Exemplare, die nur bei Mistwetter im Stall sind. Gestern abend, Regen und zum ersten Mal seit langem: Jubel - alle jungen Ungarn im Stall - keins in den Bäumen. Juhu.



Ha! Ich kontere mit zwei Lohdamen, die ich händisch in den Stall befördern musste.....eine von der Fensterbank und die andere aus dem Hasenstall heraus.....

Lisa R.
05.09.2017, 09:05
Ok, Du hast gewonnen :laugh

Sunnys
05.09.2017, 09:57
Ihr bringt mich auf einen Idee. Habe ja noch keinen Regenunterstand. Kann ja mal eine Treppe zur Badfensterbank bauen :laugh - dann wird keinem von uns langweilig.

Lau Fente
05.09.2017, 13:25
[QUOTE=Sunnys;1596108]Ich habe es eben gefunden. So wie ihr vermutet hattet, es saß auf einem Ast gut versteckt in der Fichte, gerade mal 5m vom Stll entfernt. Die ist so dicht, das ich in der Dunkelheit keine Chance hatte es zu finden, aber jetzt ist es wohlbehalten im Stall. Den Flügel habe ich auch schon gekürzt und eine superstarke Taschenlampe bestelle ich gleich.

Was für eine Aufregung für einen Neuhühnerbesitzer :o.[QUOTE]

Schön,

Dass die Sperberin wieder da ist! Ich hatte genau das gleiche wie du, ich weiß, wie sehr einem das zusetzt, wenn gleich am ersten Abend ein Neuzugang abgängig ist.


Beste Grüsse vom Baumpflücker!

LittleSwan
05.09.2017, 14:25
nun weißt du aber wenigstens gleich, wo du das nächste Mal zuerst suchen kannst.
Manchmal gibt es Hühner, die trägt man mehrere Male am Abend von der selbst gewählten Lieblingsstelle in den Stall, bis sie es endlich einsehen ;)

Sunnys
05.09.2017, 16:57
Ist es dann besser zu warten bis es ziemlich dunkel ist, wenn ich sie geortet habe, damit sie mir beim Fangen nicht mehr wegfliegen?

Vinny
05.09.2017, 18:04
Definitiv ja. Hühner sehen zwar auch im Dunkeln aber äußerst schlecht. Sanftes reden, damit es einen todesschreck bekommt und dann schnappen.
Meine jungküken denken in der ersten abgenabelten Zeit auch, dass es viel besser ist, im Baum zu schlafen. Ich bin dann ganz gemein, bevor ich wie ne sau durchs Gehege wetze: ich schnapp mir den gartenschlauch, rufe "Feierabend" und treibe sie mit dem Wasserstrahl rein.
Nach zwei Wochen wissen Sie Bescheid, und wenn ich sie untertags mal in den Stall holen "muss"/ will, reicht es "Feierabend" zu rufen und alle strömen in den Stall. :)

Findelhuhn
05.09.2017, 18:14
Bist Du das, Vinny?
https://m.youtube.com/watch?v=QHjFGV4mWcI
:laugh

Sunnys
05.09.2017, 18:34
Das ist cool, sie so zu konditionieren, das du sie auch Tags da reinbekommst. Ich habe mir gedacht, das ich das mit Lerkeries probiere, die ich in den Stall streue. Nur mit den neuen funktioniert das eh nicht nicht, die kommen nocht nicht angerannt und wenn docht werden sie noch weggedrängt.

Ich drücke mir gerade schon selber die Daumen, das gleich alles gut geht. Mache mal in 10 min die erste Kontrollrunde.

Vinny
05.09.2017, 18:59
Hihi, ne, aber genau das Video war meine Inspiration! :D ich fands so lässig 8)

Sunnys, das wird schon. Musst nur konsequent bei einem pfiff oder schnalzen oder so bleiben. Dann wissen Sie ziemlich bald, was "komm" und "geh" heißt.
Ich pfeife, wenn sie kommen sollen, wenn sie gehen sollen, mache ich ein Geräusch... Hm, das klingt wie das zischen einer peitsche, die durch die Luft geschlagen wird.
Und: reibekäse! Reibekäse macht Freunde :D

Sunnys
05.09.2017, 19:32
Ja, das ist der zweite Teil. Jetzt müssen die beiden neuen erstmal lernen im Gehege zu bleiben und dann bitte auch in den Schlafstall zu gehen. Eine habe ich gerade auf der Terasse gefunden und die zweite nach langem suchen wieder in der Fichte aber diesmal ganz an anderer Stelle. Jetzt haben die beiden trotz gehacke der anderen einen schönen Platz auf der Schlafstange erkämpft.

Morgen wird aufgerüstet. Ich werden einige Fäden kreuz und quer über die Tiefe Zaunstelle spannen oder gleich Drähte wenn ich den Nerv dazu habe (hatte schon vorsichtssalber, die Pfähle höher gelassen). und dann muss ich mir überlegen ob ich noch etwas Zaunnetz bestelle und den Zaun zumindest temporär höher mache. Aber vielleicht löst sich das Problem ja auch mit einem Knäuel Wolle und einigen Tagen Geduld.

Macht es Sinn, das ich eine quasi-Schlafstange im Gehege aufhänge/aufbaue und hoffe, das ich da dann in Zukunft alle Hennen abpflücken kann, die nicht freiwillig in den Stall wollen? Wie weit sollte das vom Zaun weg sein, damit es keine Abflughilfe wird? Aktuell, haben sie so eine Möglichkeit nicht und suchen vielleicht deshalb Abends außerhalb nach einem Schlafplatz. Oder, vielleicht eine schöne Sitzstange im Holzschuppen?

Blöd, das die beiden trotz gestutztem Flügel noch darüber kommen. Die haben wohl ihre Beschreibung nicht gelesen: "Blausperber sind eine schwere und sehr ruhige Hühnerrasse, die gut für Anfänger geeignet ist oder auch für Hühnerliebhaber ohne hohen Zaun rund um die Hühnerwiese. "

Vinny
05.09.2017, 19:51
Sunnys, warte mal etwas. Die sind bestimmt noch jung und werden schwerer.
Du könntest sie auch präventiv ein paar Tage abends früher mit den anderen schon in den Stall scheuchen. Noch bevor sie andere Übernachtungsmöglichkeiten suchen. Nach ein paar Tagen haben sie es eigentlich drauf.

warzitante
05.09.2017, 21:54
Stall um die Fichte rum bauen? :versteck

thusnelda1
05.09.2017, 22:13
Ist es dann besser zu warten bis es ziemlich dunkel ist, wenn ich sie geortet habe, damit sie mir beim Fangen nicht mehr wegfliegen?

Wenn bei uns eine Henne abtrünnig ist, gehe ich mit meinem Mehlwürmer-Eimerchen in den Auslauf und klopfe mit dem Löffel an den Eimer.
Es gibt ein großen Rauschen und ein großes Rennen aus allen Richtungen und wirklich alle sind zur Stelle.
Dazu müssen sie natürlich wissen, was das Klopfen am Eimer bedeutet.
Hol Mehlwürmer, geh tagsüber mit irgendeinem Signal, dass es JETZT Mehlwürmer gibt, in den Auslauf, füttere Mehlwürmer und staune, wie schnell sie zu jeder Zeit aus allen Ecken angerannt kommen :)

So habe ich vorgestern eine Maransjunghenne aus dem Gemüsegarten gelockt, die sich grad am Grünkohl für die Winterversorgung gütlich tat >:(

Sunnys
06.09.2017, 08:57
So ich habe gerade ein Wollknäuel geopfert und die Zäune 30-40 cm erhöht. Ins Tor provisorisch eine Wellpappe eingesteckt zum Erhöhen. Jetzt ist der Zaun überall mindestens 170 hoch. Außerdem haben sie jetzt einen Klappständer als Aufsitz unter einem Busch, die Flugrichtung zum Zaun ist vom Busch versperrt. Klar hält die Wolle nicht lange. Sie soll ja auch nur solange halten bis die Hühner abends freiwillig in den Stall gehen. Den Klappständer können sie gerne behalten.

Außerdem habe ich die Info bekommen, das ich den Flügel ruhig noch weiter beschneiden soll. Mal schaun wen ich heute zum Festhalten finde. Alleine kann ich vermutlich nicht so präzise schauen und schneiden. Tut mir ja leid für die Tiere, wenn ich sie schon wieder greifen und festhalten muss. Schade, das ich hier keinen erfahrenen Hühnerhalten kenne, der mir das mal richtig zeigen kann, muss mit Youtube vorlieb nehmen.

warzitante
06.09.2017, 09:11
Wolle? ist nicht wetterfest. Außerdem besteht die Gefahr, das sie drin hängenbleiben und sich beim Versuch, sich zu befreien... :ahhh
Was Stabiles ist besser.

Federn kürzen: Nur auf einer Seite. Ich hab auch immer das Gefühl, ich könnte zu viel wegschneiden, also lieber weniger, wo Kiele und Huhn sicher nicht leiden, dafür die Strahlen - das, was sich re. und li. vom Kiel befindent, ziemlich weit nach vorn.

Siebenhirten
06.09.2017, 09:21
Hol Mehlwürmer, geh tagsüber mit irgendeinem Signal, dass es JETZT Mehlwürmer gibt, in den Auslauf, füttere Mehlwürmer und staune, wie schnell sie zu jeder Zeit aus allen Ecken angerannt kommen :)



Oh danke, das ist eine gute Idee.

Ich hol heute gleich Mehlwürmer und fang mit dem Klopfen an :)

Vinny
06.09.2017, 09:26
Mehlwürmer sind bestimmt auch gut. Bei mir ist es halt reibekäse :)
Meine Küken, jetzt 8 Wochen sind sehr scheu. Gestern hab ich das ERSTE mal reibekäse bei Ihnen "angewendet"
Die kleinen - wie gesagt, vorher superscheu und Panik vor mir - sind mir sogar auf den schoß gesprungen. Beim ersten Mal gleich :)

Siebenhirten
06.09.2017, 09:30
Mehlwürmer sind bestimmt auch gut. Bei mir ist es halt reibekäse :)


Du meinst, irgend einen Hartkäse fein gerieben? Sorry, ich bin aus Österreich ... ;)

Sunnys
06.09.2017, 10:43
Wolle? ist nicht wetterfest..

Die Wolle soll ja nur ein paar Tage halten, bis die zwei nicht mehr ausbrechen wollen bzw. wenn sie ausbrechen abends freiwillig wieder zum Stall gehen. Ich passe gut auf heute Abend - falls doch eines hängenbleibt.

Vinny
06.09.2017, 11:06
Siebenhirten: Gouda, Emmentaler o.ä. Gerieben. Nix besonderes. Sie mögen es einfach wahnsinnig gerne.

Siebenhirten
06.09.2017, 11:19
Siebenhirten: Gouda, Emmentaler o.ä. Gerieben. Nix besonderes. Sie mögen es einfach wahnsinnig gerne.

Danke :)

Lisa R.
06.09.2017, 13:06
Meine lieben den Reibkäse auch. Von den Küken bis zu den Omas - das schmeckt allen.

Sieht ja auch aus wie lecker "Würmchen".

Spaghetti haben in etwa den gleichen Effekt - da ist nur mehr los im Hühnerparadies. Eine rennt mit einer laaangen Nudel davon und die anderen hinterher. Immer wieder ein Spaß.

Sunnys
07.09.2017, 06:39
Fazit:
1. Abend: Beide neuen im Auslauf eingefangen und in den Stall gebracht.
2. Abend: Eines auf dem Zaun gefunden, das zweite gar nicht, erst am nächsten Morgen in der Fichte außerhalb vom Auslauf.
3. Abend: Eines auf der Terasse (außerhalb vom Auslauf), zweite wieder in der Fichte.
4. Abend: Beide im Stall!


P.S. Mehlwürmer habe ich gekauft. Mögen sie auch, aber die beiden Neuen, lassen sich damit noch nicht ranlocken.

legaspi96
07.09.2017, 17:37
Warte ab, das kommt schon noch :jaaaa: Sie müssen sich erst eingewöhnen. Ist doch alles neu - die Umgebung, die anderen Hühner, der andere Stall und letztendlich bist Du auch neu.
Grüße
Monika

Sunnys
07.09.2017, 18:08
Ja klar, die haben Zeit. Wollte auch nur sagen, das Mehlwürmer noch nicht helfen die beiden in den Stall zu locken. Ich drücke mir gerade selber schon mal die Daumen, das heute auch alles klappt. Morgen auch noch mal, dann kann ich eventuell Samstagaben weg bleiben (mit Hühnerkontrolle natürlich).