PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mottensichere Futteraufbewahrung



harrymoppi
15.08.2017, 16:36
Hallo Ihr Lieben,
ich hoffe, dass das Thema nicht schon existiert, die Suche hat mich nicht schlauer gemacht.
Aus gegebenem Anlass möchte ich von Euch mal wissen, wie Ihr euer Futter mottensicher aufbewahrt.
Ich lagere meine Futtersäcke zZ in den originalen Säcken, die ich nach Entnahme wieder möglichst dicht verschließe, in der Garage. Ich habe immer da: Erdnüsse (für die Wildvögelchen, die auch im Sommer versorgt werden), SBK geschält, Weizen und Hanfsaat. Dann hatte ich noch einen Sack mit Legemehl in einer großen Hundefuttertonne mit Deckel,- das haben meine Tucken aber sowas von mit Nichtachtung gestraft, der wurde einfach nicht weniger. Und in diesem Sack fing es dann an, zu leben.
Motten und deren Nachkommen in rauen Mengen. Natürlich sind jetzt sämtliche Futtersäcke befallen.
Da ich bald neues Futter kaufen muss, hoffe ich auf eure Tipps, wie ich das Futter am besten vor einem neuen Befall schützen kann.

elja
15.08.2017, 17:49
für jede Futtersorte eine Tonne, die regelmäßig vor dem Neubefüllen mit Essigwasser auswaschen. Am Besten dampfst du, nachdem das Futter vernichtet, verbrannt hast auch die Garage aus. Lebesmittelmotten sind nur eklig, mögen aber zum Glück keinen Essig.

Zwiehuhn_Neuling
15.08.2017, 20:00
Hi moppi,

alles was dicht schließt ist ok. Bei großen Mengen sind die blauen Fässer sehr gut (leider 200l).

Zu Elja - warum vernichten? Die Hühner mögen auch Motten (meine wenigstens). AFAIK sind die auch nicht problematisch sondern proteinhaltig.

Gruß Johannes

elja
15.08.2017, 20:27
die fressen das Legemehl doch sowieso nicht. Je länger sich die Viecher da drin vermehren können, umso mehr von dem Ungeziefer ist da und umso schwerer ist es wieder los zu kriegen.

SalomeM
15.08.2017, 21:20
Manchmal sind die Eier von diversen Krabblern schon gratis im Futter mit drin. Bei längerer Lagerung und optimalen Temperaturen schlüpfen diese dann. Dagegen schützt leider auch das dichteste Behältnis nichts. Trotzdem sind dichte Tonnen/Eimer etc. sinnvoll, da sie sowohl Schadnager, als auch Insekten fernhalten. Am besten nur soviel Futter kaufen, dass es in wenigen Wochen aufgebraucht wird oder sehr kühl lagern.
Deinen mottenbefallenen Futtersack würde ich entsorgen. Die Motten selber sind nicht das Problem, sondern deren Exkremente. Diese sind bei Befall im Futter verteilt und bestimmt nicht gesundheitsfördernd für Deine Hühner.

harrymoppi
15.08.2017, 21:57
Den Sack mit dem Legemehl habe ich natürlich sofort in den Garten gekippt. Die Hühnchen haben fein säuberlich, alles was lebte, heraus gepickt, den Rest habe ich dann als Klumpen in den Komposter befördert.
Mich interessieren vor allem die Gefässe für 25 Kilosäcke, die ihr so im Gebrauch habt.

Johannes, was muss ich unter AFAIK verstehen????????????

elja
15.08.2017, 22:24
da habe ich die Tonnen mit Deckel aus dem Baumarkt. In die großen geht ein 25kg Sack rein ohne, dass man ihn umfüllen muss.

Saatkrähe
15.08.2017, 22:35
Den Sack mit dem Legemehl habe ich natürlich sofort in den Garten gekippt. Die Hühnchen haben fein säuberlich, alles was lebte, heraus gepickt, den Rest habe ich dann als Klumpen in den Komposter befördert.
Mich interessieren vor allem die Gefässe für 25 Kilosäcke, die ihr so im Gebrauch habt.

Johannes, was muss ich unter AFAIK verstehen????????????
Habe auch etwas gerätselt :) Ich vermute mal "as far as I know" "soweit ich weiß"


Ich habe mir vor einiger Zeit diese 30 Ltr. Tonnen mit Deckel besorgt. Sind Lebensmittelecht und es passen so ziemlich alle 20 und 25 kg Waren hinein.
Habe auch welche in 60 Ltr., weil ich manches gern bevorrate - z.B. für den Winter.
Motten sind nur für einige Zeit ein Problem. Futtermilben hingegen fast ganzjährig. Einen Futtersack sollte man nie einfach so auf dem Boden lagern.
Schon gar nicht in Schuppen oder Garagen. Selbst im Haus nicht. Dort reicht meist aber schon ein Stück saubere Pappe, wenn der Sack nicht allzu lange
gelagert wird. Aber wenns irgendwie möglich ist, sollte man alles Futter in derartigen Tonnen aufbewahren und wie weiter oben geschrieben, mit Essigwasser
vor Neubefüllung ausspühlen.

http://www.ebay.de/itm/Kunststoffdeckelfass-30-220L-blau-Tonne-Fass-Futtertonne-Regenfass-Behaelter-/252399937675

riki
15.08.2017, 23:02
die fressen das Legemehl doch sowieso nicht....

warum wohl nicht? :)

Ich hab auch die lebensmittelechten 30 Liter Tonnen mit Deckel.

Saatkrähe
15.08.2017, 23:17
Diese gibts wohl auch irgendwo einzeln zu kaufen.. sind aber ohne Griffe - nicht so praktisch leider. Aber ev. vernachlässigbar.

http://www.ebay.de/itm/4-Stuck-60-Liter-Futtertonne-Vorratsfass-Kunststofffass-Plastiktonne-NEUWARE-/291759756001?hash=item43ee3c92e1:g:tpEAAOSw8n1XMOI X

ChiBo
16.08.2017, 00:22
Ja die gibts auch einzeln , im Doppelpack etc. ...
Da muss man etwas suchen, welche "Kombi" für den jeweiligen Bedarf am Günstigsten ist.

Gibt es in 25, 40 und 60 l.

Der Drehverschluss der Deckel ist etwas unpraktisch.
Wenn der Inhalt "nichts" wiegt kriegt man den manchmal etwas mühsam auf.

Da wären Griffe praktisch, ansonsten vermisse ich sie eigentlich nicht mehr.

Anyway:
(Bin mit der Firma ja weder verwandt noch verschwägert noch gehört sie mir - leider :p).

Wieso kriegt ihr alle 25 kg Futter in eine 30 l Tonne?
Das sind doch nur 3 Baueimer voll :-[.

Hab's ja jetzt echt ausprobiert.

SBK (ungeschält) 25 kg passen definitiv nur in eine 60 l - Tonne.
Hanf 25 kg passt in 40 l auch Nicht rein.
Hirse 25 kg geht locker.

Hoffe nicht OT, aber bevor falsche Größen bestellt werden gebe ich mal meinen Tonnensenf dazu.

In offenen Säcken würde ich mein Futter nicht zwingend dringend lagern wollen.
Außer für sehr kurz.
Die ziehen offen bestimmt Feuchtigkeit.

Umgefüllt hatte ich noch nie Probleme mit Klein-Tieren im Futter, obwohl ich schon für lange bevorrate.
Auf Holz klopf.
Hatte allerdings auch wohl noch nie eine "Gratislieferung" dabei ;).

Saatkrähe
16.08.2017, 01:31
Gibt es in 25, 40 und 60 l.

Der Drehverschluss der Deckel ist etwas unpraktisch.
Wenn der Inhalt "nichts" wiegt kriegt man den manchmal etwas mühsam auf.
Ja, darum bin ich mit den blauen Tonnen nun auch doch ganz zufrieden. Braucht man den
Deckel nur draufdrücken.


Wieso kriegt ihr alle 25 kg Futter in eine 30 l Tonne?
Das sind doch nur 3 Baueimer voll :-[.
Sorry - da war ich mal wieder leichtsinnig mit meiner Äußerung :biggrin: Danke für die Korrektur !!
Bisher habe ich auch nur die 60er Tonnen mit jeweils 50 kg Hirse gefüllt. Da ich aber auch in
50 Ltr. Tonnen 50 kg Weizen unterbringe seit Jahren. Habe ich es einfach geschätzt. Aber wo
Du jetzt SBK erwähnst.. Das stimmt. Meine 50 Ltr. Metalltonne ist zu ca. 3/4 voll wenn ich die
25 kg Sbk einfülle. Für die 25 kg Waldvogelfutter reicht dann wieder locker eine 40er Tonne,
vielleicht sogar 30 Ltr.

Ist natürlich logisch: Je größer die Korngröße/Stückgröße, umso mehr Zwischenraum liegt zwischen
den Körnern/Stücken.




Hab's ja jetzt echt ausprobiert.

SBK (ungeschält) 25 kg passen definitiv nur in eine 60 l - Tonne.
Hanf 25 kg passt in 40 l auch Nicht rein.
Hirse 25 kg geht locker.

Bertelbert
16.08.2017, 11:58
Ich habe mir beim Bäcker die großen Quarkeimer geholt.
Schließen bestens und lassen sich wunderbar reinigen.
Für den 25kg Sack braucht man zwar 2 Eimer aber die
lassen sich dann auch bestens mal zur Seite stellen ohne
sich sofort einen Bruch zu heben. Und der Bäcker freut
sich wenn er sie nicht entsorgen muß. :)

Muri
16.08.2017, 12:05
Ich lagere die diversen Futter auch in Platikeimern mit Klipdeckel, die gid es auch beim Metzger in 12 und 5 Lieter und werden dort normalerweise entsorgt und die größeren sind von Baumaterialien....nach einmaliger Motteninvarsion ist alles in Plaste verschwunden :jaaaa:

Saatkrähe
16.08.2017, 13:49
Bertelbert - danke für den Tip. Bisher kannte ich nur die etwas kleineren Sahneeimer vom Bäcker. Aus denen habe ich Nippeltränken gemacht.

Muri - Eimer für Baumaterialien sind aber nicht lebensmittelecht. Dadurch können Mikroteile vom Plasik ins Futter gelangen. Mit Verpackung im Eimer gehts natürlich.

harrymoppi
16.08.2017, 21:30
Dank eurer hilfreichen Tipps bin ich heute vom östlichen Berliner Umland ins westliche Umland gekutscht und habe:
zwei Weithals-Fässer a 80 Liter mit Drehdeckel, pikobello sauber,
zwei Fässer mit Drehdeckel a 50 Liter, wo Knoblauchzehen in Salzlake drin waren,
und fünf 33 Liter Eimer mit Deckel
für zusammen 40 Euronen gekauft. Das fand ich recht preiswert.
Falls es jemanden interessiert, es war das hier:

http://www.ebay.de/itm/Futtertonne-Weithalsfass-Regentonne-Maischefass-Universaltonne-Wassertonne-50-L-/352111030211?hash=item51fb73efc3:g:oE4AAOSwIhxZZII A

http://www.ebay.de/itm/Curtec-80-L-Weithalsfass-Kanutonne-Weithalstonne-Lebensmittelzeichen-Markenware-/352137515455?hash=item51fd0811bf:g:pRkAAOSwuq9ZZH3 4

http://www.ebay.de/itm/Leereimer-Hobbock-Kunststoffeimer-Plastikeimer-Eimer-mit-Deckel-30-L-33-L-Stabil-/352104750317?hash=item51fb141ced:g:RtMAAOSwwvZZWp-B

Leider muss man da selbst abholen, aber dafür sind die Preise bei Barzahlung wesentlich günstiger und man kann sich die besten Stücke aussuchen.

ChiBo
16.08.2017, 22:19
Na dann hoffe ich mal, dass du zukünftig Mottenfrei füttern kannst @harrymoppy :p.

Saatkrähe
16.08.2017, 22:28
harrymoppi - wow, sehr guter deal :)