PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Infos/Rat Für "Dutchy" Anfänger!



Pudding
02.07.2017, 14:10
Hätte da mal einige Fragen bezüglich Dutchys und deren"Verwendung/Haltung"?

Wie muss das Substrat aussehen das man geliefert bekommt?
Inwieweit muss man Dutchys im gekauften Substrat sehen das das Leistungsverhältnis stimmt?
Reicht es auch aus nur wenige Dutchys zu sehen da im Substrat noch genügend Eier sind?

Wie feucht muss die Einstreu sein das sich die Dutchys wohlfühlen?

Wann stellt sich der Effekt ein (weniger Vogelmilben)?

Danke schonmal im voraus!

Pudding
02.07.2017, 16:35
Keiner eine Ahnung???

Pudding
02.07.2017, 16:54
sieht das Substrat mit den Dutchys so aus wenn man es geliefert bekommt???
https://www.youtube.com/watch?v=-sDiU9BZLws

Magduci
02.07.2017, 17:37
Hallo Pudding,

ich kann ja nur von meiner Erfahrungen berichten, aber das mache ich gerne.

Also die gelieferten Raubmilben sind in einem leicht feuchten Gartenerde ähnlichem Mischung, wenn sie ankommen. Sieht ein wenig aus wie Torf. Da sie während des Transports leicht austrocknen, ist es ratsam beim Erhalt ein paar Tropfen Wasser hinzuzufügen. So feucht sollte es sein, wie sich z. B. Blumen im Torf wohlfühlen würden. Also nicht ersäufen und nicht ganz austrocknen lassen. Im Substrat kommen nur bald schlüpfende Eier an, die sieht man nicht, da wuselt nichts. Die Eier halten den Transport aus, lebende Raubmilben würden verhungern bis sie ankommen bzw. sich gegenseitig aufessen.

Also die Lieferung etwas anfeuchten und im Stall in eine Ecke oder im Nest unterbringen. In wenigen Tagen schlüpfen die Raubmilben und gehen auf Futtersuche. Ich persönlich kippe den Substrat auf einem feuchten Schwammtuch und bringe sie unter Stroh und sowas im Stall unter. Die nächten Tage sorge ich dafür, dass der Schwammtuch immer feucht bleibt.

Der Maßstab dafür ob es wirkt, ist bei mir ob und wie viele Viecher auf mich rumkrabbeln, wenn ich mich im Stall aufhalte. Wenn es weniger werden und dann ganz aufhören, hat es gewirkt. So ab ca. 1 Woche merkbar.

So ein Milbenbefall hatte ich bisher zwei mal. Jedes mal bemerkte ich, dass sich was auf mich krabbelt, so ekelhaft. Dann holte ich die Raubmilben und spätestens in so 4 Wochen war der Spuk vorbei.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

LG
Magda

Pudding
02.07.2017, 18:41
Danke Magda,
ich habe die Krabbler im Kückenstall (derzeit leer) und möchte sie schnellstmöglich loswerden das ich ihn wieder nutzen kann!

Bin nur sehr verunsichert da ich im Substrat das ich bekommen habe fast keine Milben gefunden habe, auch keine sichtbaren Nymphen! Und das bei gekauften 12.500 Stck.!
Ist das normal oder sehr schlechte Qualität?:unsicher

Magduci
02.07.2017, 18:46
Ich hatte im Substrat auch nichts gesehen und hatte schon Befürchtungen aber es hat dann doch gewirkt.

BER
02.07.2017, 18:49
Ich hatte im Substrat auch nichts gesehen und hatte schon Befürchtungen aber es hat dann doch gewirkt.

Klingt ja gut.Wo hast du gekauft,wenn man fragen darf?

Magduci
02.07.2017, 18:51
Ich hatte die Raubmilben im Brieftaubenshop bestellt.
LG

BER
02.07.2017, 18:58
Danke Magda,den hatte ich auch schon "im Visier".Dann bestell ich mal bei dem.

@Pudding

Ich drück die Daumen das du dein Problem schnell los bist.

legaspi96
02.07.2017, 18:58
Im Brieftaubenshop wollte ich dieses Jahr auch wieder bestellen. Hatte damit die letzten Jahre gute Erfahrungen gemacht. Aber die haben nur Raubmilben die ab einer Temperatur von 18 Grad nachts aktiv sind. Das ging dieses Jahr gar nicht da es hier nachts immer noch so kalt war.
Gibt es Raubmilben die auch unter 18 Grad aktiv sind und wo kann ich die bestellen?
Grüße
Monika

Magduci
02.07.2017, 19:03
Aber tagsüber hast du über 18 Grad. Wo ist das Poblem?
Die gehen jagen Tag und Nacht. Auch in die Verstecke ver Milben.

legaspi96
02.07.2017, 19:06
Die Mitarbeiter vonm Brieftaubenshop hatten mir gesagt das die Raubmilben nur nachts bei über 18 Grad aktiv sind. Gut zu wissen das es anders ist! Ich danke Dir!
Grüße
Monika

Magduci
02.07.2017, 19:18
https://www.brieftaubenshop.de/Raubmilben/zur-Bekaempfung-von-schaedlichen-Milben::942.html?XTCsid=c2158421fb1685e34a3be12f88 a40f83

Hier ist die Beschreibung von der "Benutzung".

Von so Temperaturen steht drin glaube ich nichts. Ich weis nicht, also gewirkt haben sie auf jedem Fall und damals war es auch nicht wärmer bei mir. Also, ich kann natürlich nur von meiner Erfahrungen sprechen.

LG

Hühnernanny
02.07.2017, 21:09
Ich war mit den Raubmilben von Schneckenprofi auch zufrieden. Die Milben sind wirklich ziemlich schnell verschwunden und nicht wiedergekommen.

legaspi96
03.07.2017, 17:22
Hatte heute Nachmittag beim Brieftaubenshop angerufen und der nette Mann am Telefon sagte mir das ich nach meiner ARDAP und Essigreiniger/Essigesenz Mischung Aktion keine Raubmilben einsetzen kann da diese dadurch sterben.
Er empfahl mir http://www.tierfutterpro.de/product_info.php?info=p792_birdy-finect-1000ml.html Birdy-Finect wäre ein natürliches Mittel das die Milben und auch die Eier abtötet indem es sie austrocknet. Ein Versuch ist es wert da ich sonst keine Möglichkeiten sehe die Milben zu vernichten.
Grüße
Monika (http://www.tierfutterpro.de/images/product_images/original_images/792_0.JPG)

Pudding
05.07.2017, 12:27
habe beim Shop reklamiert da ich mit der Lieferung nicht zufrieden war, nur hi und da mal ein Milbe im Substrat weisse Nypmfen keine einzige zu sehen und das bei 12 500 Stck. gekauften Dutchsy!
Auch nach 2 Tagen keine Veränderung im Substrat (nichts geschlüpft)!

Bekomme jetzt eine kostenlose Ersatzlieferung, werde berichten wie diese aussieht (diesmal mit Bildern und wenn möglich mit Video)!
Die Reklamation wurde nett und fix bearbeitet da kann ich absolut nicht meckern :bravo!