PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HILFE, Huhn gerupft



kreidi
01.11.2016, 14:29
Hallo ihr Lieben,
eine meiner lieben Hennen sieht aus wie ein Suppenhuhn :o ... Im Stall liegen überall Federn und die gute ist vor allem am Rücken ziemlich nackt!
Jetzt halte ich unsere Hühnerswchar ja mit Auslauf und habe Bedenken, dass die Maus friert und auf der anderen Seite frage ich mich natürlich wie es dazu kam. Verletzt ist sie nicht und bsiher haben meine Hühner auch kein Federpicken gezeigt. Und Mauser?! Aber da wäre sie ja nicht nackt...oder? :-[ Etwas ungünstig zu dieser Jahreszeit oder?
Was soll ich denn jetzt mit der guten machen? Soll ich sie von den anderen trennen und ihr evtl sogar eine Wärmelampe anbieten?
Ihr seht, ich brauche dringend eure Hilfe, ungern würde ich aus der noch nicht mal einjährigen Henne wirklich ein Suppenhuhn machen...
Liebe Grüße

Sterni2
01.11.2016, 14:37
Hallo Kreidi,

wenn es kein Raubtier war würde ich schon auf Mauser tippen. Beobachte mal eine Zeit lang die anderen Hühner mit ihr. Normalerweise tun sie ihr nichts in der Zeit.

Federfresser machen das eigentlich täglich so aus Gewohnheit dahinknabbern - aber nicht an einem Tag ein Huhn rupfen.

Ansonsten wär auch ein Foto von der Henne interessant. - vielleicht sieht man ja auch auf der nackten Haut auch schon kleine Stacheln von den neuen Federn?

LG Sterni

frederik
01.11.2016, 17:09
Du bist seit Juli 2015 Mitglied. Wenn du auch zu dem Zeitpunkt Hühner bekommen hast (in 2015 geschlüpft), dann mausern sie jetzt zum ersten Mal. Meine haben übrigens auch mit dem Rücken angefangen.

hühnerling
01.11.2016, 17:16
Hallo kreidi,

wenn dieses Tier noch nicht einmal ein Jahr alt ist (also in 2016 geschlüpft?), dann könnte es sich bei der von Dir beschriebenen Erscheinung um eine Schockmauser handeln.

Wenn es durch z.B. eine abrupte Futterumstellung zur unplanmässigen Mauser käme, wären alle anderen Hühner ebenso betroffen.

Brahmafreund
01.11.2016, 17:51
Hallo,
also ich würde die Henne nicht in den Auslauf lassen und eine Wärmelampe schadet ja nicht , hatte auch eine Henne mit nacktem Rücken und da habe ich nicht reagiert so das die Henne krank würde .

kreidi
01.11.2016, 23:30
Ja das Huhn ist aus 2016. Und wir haben nichts geändert und alle anderen Hühner sehen Top aus...
Liebe Grüße

nbk
01.11.2016, 23:37
Klingt nach Hundebesuch...

Sanne
02.11.2016, 07:42
Ich habe das auch bei einer Henne aus 2016.
Erst hat sie ewig trocken gebrütet,alle entgluckungsveruche sind fehl geschlagen.
Dann hat sie plötzlich sehr viele Federn verloren,Hals und Hintern waren fast nackt.
Da überlegt man schon was passiert sein könnte.
Die Federn lagen im Stall und das Huhn war nicht verletzt,also Mauser.
Sie läuft ganz normal mit den anderen und wenn es ihr kühl wird geht Sie einfach in den Stall.
Mittlerweile bekommt sie wieder Federn.

LG
Susanne

SetsukoAi
02.11.2016, 19:40
Sie wird sicher in der Mauser sein. Gib allen Hühnern was zur Unterstützung der Mauser (Bierhefe, Kieselerde, Schachtelhalmtee).

Ich würde sie nicht unter eine Rotlichtlampe setzen.

kreidi
02.11.2016, 20:40
Super, Vielen Dank ihr lieben