PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zehenlocher?! Kükenmarken?! Nasenringe?!



Bohus-Dal
10.09.2016, 09:37
176652 Wo sind wir denn hier?!! Habe gerade leicht schockiert auf dieser Seite (http://hemel.de/index.php?cPath=200_348) lauter mittelalterliche Folterinstrumente für Küken gefunden, ist das überhaupt erlaubt? Wozu um Himmels Willen locht man Kükenzehen, und wie? Aua!! Und diese Kükenmarken, werden die durch den Flügel gepiekt oder wie? Nasenringe?! :o Hühnerbrillen habe ich ja schon mal gehört, dachte aber, sowas zählt als Tierquälerei?

Was ist nur mit den Menschen los :heul Gibt es etwas niedlicheres als frisch geschlüpfte Küken? Und dann kommt man auf die Idee, sie zu LOCHEN?! Das ist doch abartig 176651

Tininini
10.09.2016, 10:47
OMG, wer denkt sich nur sowas aus und vor allem wer kauft sowas :daumenrunter:
Das sind doch echte Tierquäler, die sowas benutzen. Eigentlich sollte man diese Folterinstrument mal an den Leuten selber testen :cluebat

Bohus-Dal
10.09.2016, 11:21
Eigentlich sollte man diese Folterinstrument mal an den Leuten selber testen :cluebat

So Gedanken habe ich auch immer. Wer behauptet, daß es Ferkeln nicht wehtut, ohne Betäubung kastriert zu werden, soll es mal selber ausprobieren. Warum sollte es nicht wehtun?! :wacko

SetsukoAi
10.09.2016, 11:32
Zehenlochen ist, so weit ich weiß, im Moment noch in der Diskussion ob es verboten wird.
Flügelmarken allerdings hört sich schlimmer an als es ist, war anfangs auch skeptisch. Wer von euch hat Ohrlöcher oder Piercings? Das tut garantiert mehr weh als Flügelmarken!
Die Flügelmarken habe ganz Spitze Nadeln die durch die dünne Haut am Flügel gestochen werden. Wenn ihr den Flügel eurer Hühner mal auseinander zieht dann das dünne Häutchen am oberen Rand des Flügels. Glaub mir das ist wirklich nix schlimmes.
Wenn ich dann die Eltern sehen die ihren Kindern in jungen Jahren Ohrlöcher verpassen... DAS ist bei weitem viel schlimmer ;).

Eingewachsene Kükenringe ist da viel Schlimmer als die Marken.

SalomeM
10.09.2016, 12:00
Die Abartigkeit der Menschen ist grenzenlos, aber das ist ja leider nicht die neuste Erkenntnis......

Hobbyhuhn2013
10.09.2016, 12:04
Was zur Hölle ist Zehenlochen?? :o Wie soll das denn überhaupt gehen?? Die Zehen sind doch so miniklein... :-X Udn warum??

Und das ganze andere Zeug: aus der industriellen Tierhaltung bzw. -verwendung - da wundert mich nix mehr... pfui Teufel...

Heidi63
10.09.2016, 12:10
Was zur Hölle ist Zehenlochen?? :o Wie soll das denn überhaupt gehen?? Die Zehen sind doch so miniklein... :-X Udn warum??



Zwischen den Zehen ist Haut. Es gibt sogar extra Kükenlochzangen.
http://www.heka-brutgeraete.de/Gefluegelzuchtbedarf/Ringe-Kuekenmarken/Kuekenlochzange.html

Carsten_
10.09.2016, 12:34
Zwischen den Zehen ist Haut. Es gibt sogar extra Kükenlochzangen.
Rein interessehalber:
Zu welchemZweck locht man die?
Kommen da Marken oder Ringe dran, oder einfach nur bestimmte Lochabfolge zur Sortierung von Zuchtlinien?

Heidi63
10.09.2016, 13:21
Um verschiedene Zuchtstämme voneinander zu unterscheiden. Da kommen keine Marken oder Ringe dran.
Ein Stamm bekommt die Lochung z. B links, der andere Stamm rechts.Weitere Möglichkeiten gibt es mit innen und außen.
Dessen Nachkommen werden entsprechend gelocht.

Carsten_
10.09.2016, 13:28
Wieder was gelernt;
also eh nur was für Züchter mit Selektions-Ambition,
nicht den Hobbyhalter, der nur Eier von glücklichen Hühnern will.

Redcap
10.09.2016, 13:34
Um die Tiere zu unterscheiden, oder den Stammbaum (die Eltern) zu chiffrieren ...
http://ameraucanaalliance.org/forum/index.php?action=dlattach;topic=31.0;attach=811;im age
https://web.archive.org/web/20140911101220/http://dominiquechicken.com/Toe_Punch_Chart.html

Hobbyhuhn2013
10.09.2016, 16:19
Danke für die Antworten! Und wieder mal bin ich froh, ein marginaler Hobbyhalter zu sein... :roll

colourfuls
11.09.2016, 06:49
Das Lochen der Kükenfüße ist ab 2017 verboten. Die Preisrichten können ab dem nächsten Jahr gelochte Tiere als " Markiert" auf der Bewertungskarte vermerken.

Bohus-Dal
11.09.2016, 07:08
Das Lochen der Kükenfüße ist ab 2017 verboten.

Sehr gut.

Was bedeutet "Markiert"?

Bartzwerg
11.09.2016, 12:24
Aber nur Tiere ab dem Jahrgang 17.

ptrludwig
11.09.2016, 12:40
Sehr gut.

Was bedeutet "Markiert"?

Um vielleicht dem Zuchtrichter nach vorheriger Absprache zu zeigen wem das Tier gehört.

Heidi63
11.09.2016, 12:44
Genau, ein Hinweiss....das sind meine Tiere.
Aus dem Grund darf man ja auch keine Kennringe anlassen,ebenso dürfen in den Ausstellungskäfigen keine besonderen Sachen (z. B. Äpfel, Möhren o.ä. ) sein.

Carsten_
11.09.2016, 12:56
Die Preisrichten können ab dem nächsten Jahr gelochte Tiere als " Markiert" auf der Bewertungskarte vermerken.Das bedeutet dann Disqualifikation?

Heidi63
11.09.2016, 12:58
o.B. - ohne Bewertung

Jorg
11.09.2016, 19:13
Krass - und ich habe schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich den Huhnies normale Ringe anlege.

Bohus-Dal
14.09.2018, 14:50
:heul


Das Lochen der Kükenfüße ist ab 2017 verboten.

Hier (https://www.sollfrank.de/10-ringe-k%C3%BCkenmarken-fl%C3%BCgelklammern-uvm?n=50&p=2) werden Locher verkauft, mit dem Hinweis "Jetzt wieder erlaubt!" Na super! Das Verbot hat ja lange gehalten. Bin auf der Suche nach Farbringen für jemanden, aber auf allen Seiten, die ich finde, wird mir schlecht. Ich finde das echt pervers, meine Güte, es gibt doch wohl Ringe?!! Oder macht es denen Spaß, Küken wehzutun?! Auch das "Flügeldurchstechen ist nicht so schlimm" - naja, da ist Haut, da wird ein Loch reingepiekt, aua. Ist ja schön, wenn es weniger wehtut als andere Sachen, aber es tut immernoch weh und gehört meiner Meinung nach verboten. Wie kommt man auf solche Sachen?!! - "Was für ein niedliches kleines Küken, da muß ich unbedingt ein Loch reinstechen." :wacko Was gibt es nur für abartige Menschen. :daumenrunter: :bash :spei :heul

Luci
14.09.2018, 15:37
Ich finde solche Kennzeichnungsmethoden auch einfach nur unnötig.
Auch die Ohrmarken bei Nutztieren sollten langsam mal eine Alternative bekommen (Microchip).
In der tiergestützten Pädagogik sind solche Sachen gar nicht denkbar, allerdings ja Gesetz.
Da bildet man ein Tier richtig gut aus und soll es dann fixieren und ihm ein Loch ins Ohr stanzen. Das ist solch ein Vetrauensbruch und passt garnicht.
Davon abgesehen halten die Diger ja nach Klientel eine Intervention und dann hat der Mensch mit (sagen wir mal) Spastiken das Teil rausgerissen. Super Erlebnis für alle.:-[
Ich denke hier sollten Alternativen für den Hobbybereich her und Geflügel kann man doch echt super mit Ringen kennzeichen.

Blindenhuhn
14.09.2018, 15:45
Ich find das auch einfach nur abartig! :daumenrunter:
Unser Gustelchen (Laufi-Bub) hat auch so ein kreisrundes Loch im Paddel. Wir haben ihn damals mit gebrochenem Bein schon so "markiert" aufgenommen.
Auch bei den Schafen hier auf den Weiden sieht man beinahe bei jedem dritten die ausgerissenen Ohrmarken.>:(

SetsukoAi
15.09.2018, 11:45
Ich finde das echt pervers, meine Güte, es gibt doch wohl Ringe?!!


Ja, es gibt Ringe. Ich hatte Flexiringe in allen Farben und Größen, vom Kükenalter bis Durchmesser 20. Und bin jetzt echt froh das ich sie verkauft habe.

Stell dir vor du hast 80 Küken aus 3 Gruppen, diese musst du Kennzeichnen um sie auseinander zu halten. Also kann bekommt eine Gruppe z.B. die Farbe blau, eine Gelb und eine Rot. So, du machst dir die Mühe und ziehst den ersten 25 gelbe Kükenringelchen an, die anderen 25 bekommen Rote Ringelchen und die letzten 30 die blauen Ringelchen. Der halbe Tag ist rum, du bist fix und fertig weil du hochkonzentriert Arbeiten musst bei den kleinen Beinchen aber hast alle Ringe drauf.

So... nach 4 Stunden gehst du noch mal nach den Lütten gucken: "Oh, na super... da liegt schon ein gelber Ring, 3 blaue und 4 rote im Einstreu....". Also diese Küken kannst du schon mal nicht mehr zuordnen.

Dann werden die Ringe zu klein, du musst also wieder 25, oh ne 21 rote Ringe ab machen (Fummelarbeit...), 27 blaue und 24 gelbe Ringe und von der gleichen Farbe wieder die nächst Größere Ringnummer drauf. Also alle 80 Küken wieder in die Hand nehmen: Stress für die Küken und für dich.
Aber auch das hast du geschafft, 3 Stunden später: Liegen da wieder Ringe rum die ab gegangen sind.

Ein paar Tage später sind auch die Ringe wieder zu klein, also wieder 80 Küken fangen: Stress für dich und die Küken... und wieder Ringe verloren

Ein paar Tage später wieder... und wieder... und wieder.... bis sie Alt genug sind und der Bundesring passt drauf. Bis dahin hast du dann von den 80 Küken um die 20 die du nicht mehr Zuordnen kannst weil die Ringe abgegangen sind. Die Küken und du hatten mind. 6 x den Stress mit dem Fangen, und um so älter und größer sie werden desto Flinker werden sie.

Dann hast du vielleicht mal einen Ring vergessen oder hast zu spät gesehen das ein Hähnchen doch schneller wächst als andere, zack ist der Ring eingewachsen. Das Küken hat Schmerzen, du hast gefummel bis die Ringe ab sind, dann blutet das auch noch unter umständen....

So, und jetzt erklär mir bitte mal, nach dem ganzen Theater für Kücken und dich, was genau noch mal an einem Flügelpirching so schlimm ist ? ;)
Denn den bekommt ein Küken nur 1x, in die dünne Haut am Flügel. Das macht 1x Pieks, das Küken merkt davon meist nix weil das fangen schlimmer war, und so bleibt die Marke dran und es wird nicht dauernd gefangen. Und die Marke kommt erst ab wenn sie beringt werden. Ende der ganzen Prozedur...


Eltern lassen ja auch ihren Kindern Ohrlöcher verpassen, und da ist die Haut viel Dicke als an den Flügeln.






Bin auf der Suche nach Farbringen für jemanden...


Wenn du Ringe suchst, hier gibts die Fummelringe zu bestellen: https://www.stengel-fussring.com/

Bohus-Dal
15.09.2018, 12:53
Ich verstehe das mit dem Gefummele, meine Freundin hat exakt die gleichen Probleme, deswegen hat sie mich nun zum wiederholten Male gebeten, zu gucken, ob ich nicht in Deutschland was besseres finde. Immer, wenn ich das tue, stoße ich auf diese Kükenfolterinstrumente, und mir vergeht alles. Wobei die Flügelmarken auch im Vergleich zu den Zehenlochern nicht ganz so mittelalterlich erscheinen. Nachteil: Vergessene Flügelmarken können einwachsen.


Wenn du Ringe suchst, hier gibts die Fummelringe zu bestellen: https://www.stengel-fussring.com/

Dankeschön! Evt. mache ich noch einen eigenen Thread dazu auf, habe u.a. flexible Ringe gefunden, die mir sehr vernünftig erscheinen.

Mara1
15.09.2018, 13:55
Meine Küken werden nicht gelocht. Aber ehrlich, soooo schlimm finde ich das nicht. Blöd bei der Zehenlochung finde ich, daß da oft mehrere Löcher gemacht werden müssen, für unterschiedliche Kombinationen. Aber sonst? Es ist ein kurzer Pieks durch die dünne Haut zwischen den Zehen und damit ist das Huhn lebenslang gekennzeichnet. Tut weh, aber schätzungsweise 1-3 Sekunden lang. Jede Spritze und jede Blutentnahme tut mindestens genauso weh. Und weil auch der Microchip als Kennzeichnung angesprochen wurde: Der wird mit einer richtig dicken Nadel eingesetzt, das tut wirklich weh. Unsere Hundewelpen haben das Impfen alle tapfer hingenommen, aber beim Microchip setzen haben sie alle geplärrt. Tat also viel mehr weh als eine Spritze und bestimmt auch mehr als ein Pieks durch dünne Haut.

Wie oft kommt es vor, daß ein Ring verloren wird, oder daß ein Ring zu eng wird und das Bein abschnürt, wenn man nicht früh genug wechselt, oder daß ein Ring verrutscht und dann einschneidet.... DAS tut dann dem Huhn richtig heftig und lange weh. Dagegen finde ich so einen Pieks in die Haut wirklich nicht so dramatisch. Ich hatte auch schon mal Küken, die sich ständig gegenseitig in die Ringe gepickt und daran gezogen haben. Ich mußte die Ringe wieder runter nehmen, weil die sich alle paar Schritte gegenseitig von den Füßen geholt haben.

Ring anlegen finden meine Hühner allesamt ganz schrecklich, ist vermutlich auch unangenehm für sie. Ich runde die Ecken von den Spiralringen schon immer ab, weil die spitzen Enden ganz schön in die Haut pieken können beim drauf drehen.

Meine Hühner tragen Farbringe, damit ich sie unterscheiden kann. Aber es sind auch immer wieder welche "ohne" unterwegs, weil sie den Ring irgendwo verloren haben. Das ist bei uns nicht so schlimm, aber wenn die Unterscheidung für die Zucht wichtig ist, wäre das schon blöd.