PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sandbad



Wurli
01.09.2016, 07:47
Kann mir einer nen Trick verraten damit Herr und Frau Huhn das Sandbad (Vogelsand und Kieselgur) interessanter finden und benutzen?
Hab ein Katzenklo (https://www.fressnapf.de/p/o-toil-geschl-flip-corner#grau)mit niedrigem Einstieg + ohne Klappe
Aber bisher hat es kein Huhn benutzt.
Ihre Erdlöcher lieben sie aber...

Meine Wachteln wären wohl nicht mehr aus dem Klo zu bringen... aber die Hühner :(

flatter
01.09.2016, 07:51
Unsere Hühner haben auch ihre eigenen Vorstellungen von Wellness. Dann Kieselgur in die Erdlöcher. Mache ich regelmäßig, dass ich alle Löcher abgehe und K. reinstreue.

picobas
01.09.2016, 08:36
Nimm mal die Haube runter. Vielleicht ist es ihnen nicht ganz geheuer, weils geschlossen ist.

flatter
01.09.2016, 08:44
Ist ein Katzenklo nicht auch zu eng ? Unsere baden immer gemeinsam dicht beieinander in ihren Löchern. Da ist viel Bewegung, wälzen sich, kratzen und der Staub spritzt durch die Gegend.

Wurli
01.09.2016, 08:48
Werde ich wohl mal versuchen.
Pffff also es passen wenn sie wollen looooocker 3*Seidis ZCochin, Chabo auf 50x50

Sibille1967
01.09.2016, 13:58
Vogelsand mögen meine auch nicht, hab im Staubbad (soll kein Sandbad sein) trockene Erde und Holzasche die ich den Winter über vom Holzofen sammle, etwas Kieselgur drunter,fertig.
Versuch mal eine etwas tiefere Kiste, ein KatzenKlo ist zu flach, die mögen gerne Mulden graben und darin baden.
Ich hab mal einen großen Blumenkübel im garten sehen gehabt, den haben sie geliebt.

Wurli
01.09.2016, 14:00
Das wollte ich heute probieren.;)

Wurli
02.09.2016, 09:01
Na das war auch nix...
Ohne Haube = kein Interesse
Am Boden = kein Interesse
Es wurde die Voliere eher gemieden :kein


Sollte ev mal ne Wachtel dazu sperren damit sie sehen wie das gedacht ist :laugh

Heute probier ichs noch mal mit Asche

Hobbyhuhn2013
02.09.2016, 09:12
Hm, also meine baden am Liebsten unter'm Busch in einer selbst gegrabenen Kuhle oder unter'm kleinen Stall (auf Stelzen) in der von mir gegrabenen Kuhle ;) Beide mit einem Gemisch aus lehmiger Erde, Sand, Kieselgur und Holzasche. Und beide ca. 2qm breit, so dass man sich locker zu viert drin herumwälzen kann :laugh

Auch einen großen schwarzen Mörtelkübel, in den ich das Gemisch gefüllt habe, fanden sie klasse - aber nur ohne "Deckel" drüber, dafür unter dem Busch :roll

picobas
02.09.2016, 09:14
Ich möchte dieses Wochenende auch ein großzügiges Sandbad im Auslauf bauen. Meine haben zwar ohnehin genug Möglichkeiten, weil sie einen großen Auslauf haben in dem sie sich ihre eigenen Bäder geschart haben, aber das möchte ich unterbinden, und deshalb versuch ich eine bessere Alternative zu bieten. Ich werde aber auch keinen speziellen Sand dafür verwenden, sondern einfach nur trockene Erde mit Holzkohle. Wenn sie bei ihren eigenen Gruben gefallen dran haben, wieso dann einen anderen "Sand" verwenden, denk ich mir. Mal schauen, ob es funktioniert.

Das mit der Wachtel wäre echt einen Versuch wert! Bei meinen Junghühnern ist das oft so zu sehen. Eine läuft, alle laufen. Eine hüpft irgendwo rauf, dann wollen alle rauf :D

kükenei
02.09.2016, 10:17
Es heißt zwar immer "Sandbad",
aber meine gehen allesamt auch nicht in Sand jeglicher Form.
Versuch doch einfach den Vogelsand gegen feine Erde auszutauschen,
dann sollte es wohl eher klappen.

Außerdem sind Hühner ja auch nur kleine Menschen,
die machen doch nicht was wir wollen,
sondern haben ihren ganz eigenen Kopf :laugh

Sibille1967
02.09.2016, 12:58
außerdem sind sie echte Schisser...
meine haben erst mal Tagelang Angst vor allem was neu ist. Alles neue wird erst mal ignoriert, aber nach ein paar Tagen siegt dann doch die Neugierde :jaaaa:

Also erst mal Geduld, lass die neuen Sachen erst mal ein paar Tage stehen.

Wurli
05.09.2016, 13:36
Wäre ja nicht so das die Sachen erst seit gestern drin stehen :laugh

Sand ist nun am Boden der Voliere verteilt und nicht mehr "gefährlich"
Es wird würde ich meinen!???
Ev verteile ich den Rest auch gleich?

Pfandfrei
05.09.2016, 13:39
als ich mein Staubbad gebaut habe, sind die Mädels da auch nicht reingegangen und haben haben nur vom weiten argwöhnisch geschaut. Dann habe ich mir ein paar Leckerbissen in die Hand genommen, und die Chefhenne zum Staubbad gelockt. Sie ist dann rein und ich habe mit der Hand ein bisschen im Sand gewühlt...das hat sie wohl animiert und dann hat sie angefangen zu scharren und ein paar Minuten später lag sie dann grunzend im Staubbad. Danach sind alle reingegangen....Aber noch lieber als ihr gebautes Staubbad mögen die Damen die trockene Erde unter den Tannen. Da werden richtige Löcher gebuddelt und ausgiebig drinn gewälzt :)

Luci
05.09.2016, 14:11
Das Staubbad draußen anbieten, groß mit viel Asche, sonnig aber etwas geschützt funktionierte bisher bei allen meinen Tieren. Im Stall oder in einer Plastikkiste wollten sie nicht wellnessen 😉

sabs10
05.09.2016, 14:25
...auch meine Damen suchen/buddeln sich ihre Badewanne selber! je nach Lust und Laune mal dort - mal da, wo die Erde schön trocken ist!

frederik
05.09.2016, 18:59
Also, am Anfang hatte ich auch ein Sandbad angeboten. Dieses wurde mit Missachtung gestraft, eher wurde aufs baden verzichtet. Erst seit ich das neue Bad mit trockener, feinsandiger Erde (regelmäßig versetzt mit Kieselgur) gefüllt habe, wird mit Begeisterung gebadet.