PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Volierenerweiterung - ich freu mich gerade total



SchrägeWG
15.08.2016, 18:09
Hallöchen zusammen,

wir haben eine Voliere von 4 qm und knapp 2 m hoch. Darin wohnen 7 Wachteln und 4 Zebrafinken.
Für die Wachteln ist der Platz ganz okay, aber mehr geht ja immer, keine Frage. Die Finken kreisen mehr, können relativ wenig geradeaus fliegen und so besprachen meine Mitbewohnerin und ich, dass wir die Voliere nächstes Jahr erweitern möchten. Wir überlegten wie wohl am besten und heute abend kam mir DIE Idee! ;D

Die Voliere steht vor der überdachten Terrasse, die an zwei Seiten am Haus endet. Wir werden die Voliere einfach nach links erweitern unter Einbezug der Hauswand. Und jetzt das Highlight: An dieser Hauswand befindet sich eine etwa 3 m lange bodentiefe Fensterfront... und davor steht mein Schreibtisch (von innen natürlich. :D )

Das bedeutet, dass die Voliere komplett vor meinem Wohnzimmerfenster und Arbeitsplatz gezogen wird. Den ganzen Tag Wachteln und Finken gucken können. Wie cool ist das denn bitte???

Wir messen das nachher aus, aber die Voliere wird sicherlich um etwa 5 m Länge und etwa 2-2,5 m Tiefe erweitert. Dann haben die Wachteln ne Rennstrecke und die Finken einen Flugplatz. :jaaaa:

Wir werden die Finken um ein weiteres Päärchen aufstocken, sodass es dann 6 sind. Das sind dann geschätzte 14 qm Voliere. Ich freue mich!

Dann kriegen wir auch ne ordentliche Schleuse, weil es dann keinen mehr juckt, wenn da 1 qm als Schleuse verbaut wird. Mir ist nämlich dummerweise beim Futter reinstellen gestern ein Fink entflogen. :-X
Das darf nicht mehr passieren. Bis zur Erweiterung gibt es ein Provisorium und später dann ne ordentliche Schleuse.

Bin aufgeregt wie ein Kind an Weihnachten. :laugh:laugh:laugh

nero2010
15.08.2016, 19:46
Fliegen die dann nicht gegen die Fensterscheibe ?

Blindenhuhn
15.08.2016, 19:52
Das ist toll!!! Bin ein kleines bißchen neidig, aber ich gönne es dir!

LG Blindenhuhn

SchrägeWG
15.08.2016, 20:51
Fliegen die dann nicht gegen die Fensterscheibe ?

Ein guter Einwand! Dagegen kann man bestimmt was tun. Das werden wir in die Planung mit einbeziehen, dankeschön. :)

Dankeschön, Blindenhuhn. :) Ich freue mich auch sehr darauf. :)

SalomeM
15.08.2016, 21:21
Ich käm an diesem Schreibtisch nicht wirklich zum arbeiten, weil ich nur Vögel anschauen würde. :jaaaa:

SchrägeWG
16.08.2016, 05:48
Ich käm an diesem Schreibtisch nicht wirklich zum arbeiten, weil ich nur Vögel anschauen würde. :jaaaa:

Jaaaaa, die Gefahr ist sehr gross, dass das passiert. :laugh

Blacky04
16.08.2016, 08:05
Gratuliere.

Auf jeden Fall um Längen besser als RTL II und als arbeiten allemal. :cool:

Gruß, Bernd

Sanne
16.08.2016, 18:25
Das Fensterproblem......
In meinem Wintergarten habe ich an der kurzen Seite meine Papageienvoliere integriert
Dort habe ich eine 8 Meter lange Glasfront.
Hatte ganz schön Schiß das sie dagegen brummen und sich das Genick brechen.Dem war nicht so.
Habe die Voliere mit belaubten Ästen richtig voll gemacht,so das sie kletternd auch die Glasscheibe erkunden konnten.
Bis jetzt ist noch nie ein Papagei gegen das Glas geflogen.:)

LG
Susanne

SchrägeWG
16.08.2016, 18:35
Hallo Sanne,

das beruhigt mich doch sehr. Trotzdem überlege ich, die Fensterfront (die etwas in das Mauerwerk eingelassen ist), erstmal mit einem Fliegengitter zu bespannen, damit die Finken merken, dass es da nicht weiter geht und trotzdem nicht volle Lotte gegen das Fenster brettern.

Könnte das ein Plan sein? Ich kenne mich mit der Lernfähigkeit von Zebrafinken irgendwie so gar nicht aus. :-X

Sanne
16.08.2016, 18:57
Finken habe ich noch nie gehabt.
Wenn Du ein Gitter vor die Scheibe machst,lässt Du es dann immer dran,oder willst Du es irgendwann entfernen?

LG
Susanne

Sanne
16.08.2016, 19:02
Ich überlege grade,wenn die Finken das Gitter anfliegen können und Du es später evtl. entfernst,sind sie es dann gewohnt,Richtung Fenster zu fliegen?

LG
Susanne

SchrägeWG
16.08.2016, 19:39
Ich würde es dann gerne wieder raus nehmen später.

Aber können Finken sich in Fliegengitter festhalten? Ist das nicht zu kleinmaschig?

Sanne
16.08.2016, 20:06
Das kann ich nicht beurteilen.
Wenn es fein genug ist sicherlich nicht.

Ich gehe aber davon aus das Deine Finken schnell lernen werden.

LG
Susanne