PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum sind manche Menschen einfach nur SCH....



stef71074
20.02.2007, 22:30
Hallo, dies ist eigentlich eine sehr traurige Geschichte :(
Wir haben letztes Jahr im Sommer zwei selbst erbrütete Laufiküken, zei Damen abgegeben, an eine Dame, drei Gärten weiter von uns, sie wollte gerne welche. Die Dame hat Gänse, Hühner und andere Enten, also habe ich ihr diese geschenkt. Ich habe im Augenblick nur noch 5 Zwergenten :-*
Heute morgen komme ich in den Garten, und mein russischer Nachbar pupt mich an, wann ich mich endlich mal um meine Enten kümmern wollte. Ich total perplex, schon wegen seiner barschen Art, wußte wohl, das meine Zwerge zwischendurch ausbüchsen zum Nachbarn, da gibt es nämlich einen tollen Teich und wir haben nur ne kleine Badewanne, dachte der meinte diese. Der sagte aber, nein die Laufenten!! Die sitzen seit FReitag!! da im Garten. Ich bin dann mit, nicht zum Garten der Frau, wo sie eigentlich hingehören, sondern 5 Gärten weiter runter. Ich habe sie am Anfang noch nicht mal als Laufis erkannt, so erbärmlich sahen sie aus :-/ Mein Nachbar ist dann über den Zaun, und hat beide eingefangen, mußte noch nicht mal hinterher rennen, einfach erbärmlich. Ich weiß, es sind meine, da sie Ringe umhaben. Wie entschuldigt man so etwas???? Man merkt doch, wenn einem Tiere fehlen?? Und von Freitag bis heute so abgemagert und erbärmlich??? Ich bin einfach nur stinksauer und würde der Dame, wenn ich sie sehe, am liebsten eine klatschen. Das kann es doch nicht sein >:(

Gruß

Stef

Arne
20.02.2007, 22:43
Soviel zum Thema verantwortungsbewusster Umgang mit Tieren!
Wenn Du kannst, dann nimm die beiden wieder unter Deine Fittiche. Mach ein paar "vorher-nachher" Fotos für den Fall, daß die Tante Ärger machen will. Dann kannst Du beweisen, daß die Tiere in erbärmlichem Zustand waren und sie nicht geeignet ist, Tiere Artgerecht zu halten. Dein russischer Nachbar wird Dir da bestimmt auch als Zeuge dienen, denke ich!?

Gast
20.02.2007, 23:03
nur der nachbar taugt, die bilder leider nciht. warum gehst du nciht zu der frau und fragst sie einfach? das wäre doch der einfachste weg.

stef71074
21.02.2007, 12:11
Die Dame wird die beiden auf jeden Fall nicht wieder bekommen!! Ich werde Sie warscheinlich nicht vorm Wochenende sehen, aber dann werde ich garantiert was sagen, hoffentlich nicht zu viel :-/

Gruß

Stef

gaby
21.02.2007, 18:16
Vielleicht sind die Beiden ausgerissen weil sie Heimweh hatten? Können die Kleinen die Anderen bis ins neue Heim hören?
gg

Wyandotten
21.02.2007, 19:04
Es gibt aber nochschlimmere Menschen der Nachbar meiner Oma hat einen Jagthund denn er auch auf katzen abgerichtet hat, dadurch wurden schon mindestens 10 Katzen getötet oder verletzt worden.
Ein anderer Nachbar hat sogar schon mitbekommen wie er (der mit dem Hund) den Hund direkt auf eine Katze los gelassen hat.
:( :( :(

Wyandotten
21.02.2007, 19:08
Aber ich hab was vergessen, der Nachbar ist einer von uns, ein Geflügelzüchter und das bedeutet ja eigentlich ein Tierfreund,

Ruth
21.02.2007, 19:22
Moin,

wenn die Laufis in so einem erbärmlichen Zustand sind, dann haben die bestimmt schon länger nichts ordentliches zu fressen bekommen.

Ich weiß nicht, wie lange es dauert, bis Enten desolat aussehen, aber viel haben die ja eigentlich nicht zum zusetzen.

Armen Tiere !!!!! Gut das wenigstens einer drauf geachtet hat.

Gehe am besten nicht alleine zu der Nochbesitzerin, man weiß ja nie, was dabei rum kommt. Vielleicht kannst du ja auch einen Blick auf die anderen Tiere werfen, womöglich sehen die auch schlimm aus. :o


@ Wyandotten: nur, weil einer Geflügel hält, muß er doch kein Freund aller Tiere sein. Katzen- und Hundehasser gibt es doch überall. :-/

Wyandotten
21.02.2007, 19:37
Das is mir schon Klar aber er hasst nich alle Katzen, denn gegen die Katzen meiner Oma hat er nichts, das is ja das krasse.

SetsukoAi
21.02.2007, 20:05
Das ist echt ne Sauerei, würde die Frau auf jeden Fall mal zur Rede stellen.

Mach mal bitte Bilder von den Laufis, würde mir gerne ein Bild über den zustand machen.

WILDFLOh
21.02.2007, 21:33
Gut das die Laufis wieder bei Dir sind und hoffentlich erholen sie sich.

Dennoch würde ich der Nachbarin die Chance geben dies zu erklären. Wer weiss was sich für ne Geschichte dahinter verbirgt...

Gruss,

Simon

stef71074
22.02.2007, 11:46
Habe die Dame heute morgen schon gesehen, und konnte natürlich nicht meinen Mund halten. Bei der Antwort war ich dann allerdings doch baff. Angeblich sind das garnicht Ihre >:(. Die Beiden, die ich Ihr gegeben habe, hat sie angeblich im Garten Ihres Sohnes untergebracht, wo sie, welch ein Zufall aber auch den Schlüssel nicht dabei hatte um mir diese zu zeigen. Was soll man dazu noch sagen??? Ich habe Ihr netterweise aber erklärt, dass Sie bis zum Wochenende Zeit hat, mir die Beiden zu zeigen, ansonsten würde ich das melden.

Gruß

Stef

WILDFLOh
22.02.2007, 14:33
Seltsam, ich dachte Du hast Deine Ringe identifiziert!?

Mach Sie platt!!! :aerger

nadine1204
22.02.2007, 15:57
Bin gespannt wie diese Geschichte ausgehen wird.

Gert
22.02.2007, 16:48
Original von stef71074
Habe die Dame heute morgen schon gesehen, und konnte natürlich nicht meinen Mund halten. Bei der Antwort war ich dann allerdings doch baff. Angeblich sind das garnicht Ihre >:(. Die Beiden, die ich Ihr gegeben habe, hat sie angeblich im Garten Ihres Sohnes untergebracht, wo sie, welch ein Zufall aber auch den Schlüssel nicht dabei hatte um mir diese zu zeigen. Was soll man dazu noch sagen??? Ich habe Ihr netterweise aber erklärt, dass Sie bis zum Wochenende Zeit hat, mir die Beiden zu zeigen, ansonsten würde ich das melden.

Gruß

Stef


Enten, also habe ich ihr diese geschenkt

Du hast Diebstahl begangen, wenn d8u sie nicht mehr herausgibst. Sie sind das Eigentum der "Dame". Versuch es doch diplomatisch zu klären, ansonsten könnte es ein böser Bumerang werden. Zeig ihr doch unter Zeugen die beiden "Findlinge" und frage ob es die der "Dame" sind. Wenn sie sagt, das es NICHT Ihre sind, verabschiede dich höflich und kümmere dich um die beiden Enten.

stef71074
22.02.2007, 16:54
Original von WILDFLOh
Seltsam, ich dachte Du hast Deine Ringe identifiziert!?

Mach Sie platt!!! :aerger

An die Ringe habe ich heute bei unserem Gespräch gar nicht mehr gedacht :-[

Aber wenn Sie behauptet, es sind nicht Ihre, sollte ich vielleicht die Sache auf sich beruhen lassen, und nicht darauf bestehen, dass Sie mir Ihre Laufis zeigt. Anderseits will ich die beiden auch nicht aufpäppeln, und dann steht se bei mir vor der Tür. Armes Deutschland sage ich da nur >:(

Gruß

Stef

gujaclea
22.02.2007, 17:58
Hallo,

knips die Ringe ab, dann kannst Du sie aufpäppeln ohne Angst haben zu müssen, das diese "Dame" Ihr Eigentum wieder haben will.

Viele Grüße
Andrea

WILDFLOh
22.02.2007, 18:03
Original von stef71074

Original von WILDFLOh
Seltsam, ich dachte Du hast Deine Ringe identifiziert!?

Mach Sie platt!!! :aerger

An die Ringe habe ich heute bei unserem Gespräch gar nicht mehr gedacht :-[

Aber wenn Sie behauptet, es sind nicht Ihre, sollte ich vielleicht die Sache auf sich beruhen lassen, und nicht darauf bestehen, dass Sie mir Ihre Laufis zeigt. Anderseits will ich die beiden auch nicht aufpäppeln, und dann steht se bei mir vor der Tür. Armes Deutschland sage ich da nur >:(

Gruß

Stef

Ja, Du musst ja schließlich in ihrer Nähe leben. Mach Fotos von den Tieren; einen Zeugen hast Du ja (Nachbar) und lass´ es ruhen!
Mir ner Anzeige o.Ä. erreicht man ja doch nichts außer Stress und Krieg in der Nachbarschaft...
Den Laufis "alles Gute!"

Gruss,
Simon :P

stef71074
22.02.2007, 20:47
Original von gujaclea
Hallo,

knips die Ringe ab, dann kannst Du sie aufpäppeln ohne Angst haben zu müssen, das diese "Dame" Ihr Eigentum wieder haben will.

Viele Grüße
Andrea

Wie knipse ich die denn am Besten ab? Will dennen ja nicht wehtun?

Gruß

Stef, die sich an dieser Stelle ganz doll für die Hilfe bedankt.

WILDFLOh
22.02.2007, 21:33
Es gibt ganz dünne Seidenschneider...
...damit klappt das. Aber warum entfernen?

stef71074
22.02.2007, 21:42
Entfernen, damit sie nicht doch noch sagen kann, es sind Ihre, wenn se wieder aussehen wie Laufenten.

Was ich nicht verstehe, ich habe Ihr die ja gegeben, sie hat ja nichts dafür bezahlt. Muß Sie dann nicht eigentlich mir beweisen, dass es Ihre sind, wenn Sie drauf besteht??? Wie gesagt, die haben ja Ringe, und deswegen weiß ich ja, dass es die Laufis sind, die ich Ihr gegeben habe?? Oder läuft soetwas dann wieder voll kompliziert als Schenkung?

Gruß

Stef

gaby
23.02.2007, 05:44
Ringe abknipsen halte ich für übertrieben. Wenn sie sich wirklich nicht um die Laufis gekümmert hat, wird sie nicht die Ringnummer notiert haben.

gg

WILDFLOh
23.02.2007, 13:24
Ich würde die Ringe auch nicht entfernen. Letzten Endes waren es schon immer Deine Tiere. Des Weiteren kann ja im Extremfall sogar ein Nachbar bezeugen das Du wahrscheinlich den Tieren das Leben gerettet hast.

Hat sich die Alte nochmal gemeldet?

Grüssle,

Sims

Gast
23.02.2007, 13:40
waren es schon immer?? nein, es waren ihre, es sind aber nicht mehr ihre, derzei handelt es sich um diebstahl, so ätzend das auch sein mag.

WILDFLOh
23.02.2007, 18:09
und, wo ist der kaufvertrag;

da hat die Alte keene chance!

gujaclea
24.02.2007, 08:11
Altes Sprichwort:

geschenkt ist geschenkt
und wieder holen ist gestohlen...

Rein rechtlich sind es Ihre Laufies,
rein moralisch sind es Deine,
Recht und Moral werden in unserem Staat leider getrennt.

Red ,mal mit Ihr, sie hat die Laufies ja irgendwann mal gern gehabt, sonst hätte sie sie ja nicht haben wollen.

Ich möchte die Frau keineswegs entschuldigen, aber keiner von uns weiss um ihre Situation, die es soweit kommen liess.

Viele Grüße
Andrea

Gast
24.02.2007, 09:17
für eine schenkung braucht man keinen kaufvertrag.

Black Giants
24.02.2007, 10:37
Auch durch Handschlag besiegelte Verträge sind bindend und mancherorten noch üblich. Zumindest wenn es um geringere Vermögenswerte geht.

Ich persönlich hätte die Enten sowieso nicht in die Nachbarschaft abgegeben, weil ich zu denen gehöre, die immer ein Haar in der Suppe finden.
Die Sache ist allerdings schon ne Sauerei! >:(

Ruth
01.03.2007, 18:49
Moin,

was ist nun dabei rausgekommen ? Hast du die Enten noch oder wollte die Frau sie wieder haben ? ???

stef71074
01.03.2007, 19:35
Hallo, ich habe die beiden noch und sie haben heute zusammen mit den Zwergen ausgiebig im überschwemmten Garten gebadet. :)

Meine Gartennachbarin habe ich gesehen und freundlich gegrüßt, wie sich das halt gehört, aber von meiner Seite aus werde ich dazu nichts mehr sagen.
Habe mit dem Herrn gesprochen, der mich zuerst drauf aufmerksam gemacht hat. der sagte auch, auf sich beruhen lassen, und wenn shart auf hart kommt, er hat ja auch gesehen, wie erbärmlich sie ausgesehen haben.

Ich werde morgen mal ein Foto machen, wenn ich daran denke :)

Nochmals vielen lieben Dank für all Eure Ratschläge und Tipps.

Grüße

Stefanie

Pixel
08.03.2007, 16:18
Hallo,
ist ja schon paar Tage her...
Also, Diebstahl wurde auf keinen Fall begangen! Wenn man von dem Tatumstand des Holens der Tiere von einem unbeteiligten Fremdgrundstück mal absieht. was aber wiederum Gefahr in Verzug war, schließlich waren die Enten ja kurz vorm Sterben und der Grundstücksbesitzer nicht auffindbar, nicht? ;)

Es wurden Tiere gefunden, und der vermeindlichen Besitzerin als gefunden gemeldet. diese hat aber keinen Verlust festgestellt und die Tiere nicht identifizieren wollen/können.

Rein rechtlich liegt nur Fundunterschlagung vor.

Absichern könnte man sich nun bei der Polizei mit einer Fundanzeige und einer Anzeige wegen Tierquälerei gegen Unbekannt. Ein Tierarzt zur Sicherung der Beweislage wäre von Vorteil. Nachbar und Fotos tun es zur Not auch.

Nach einer gesetzlichen Frist gehen die Tiere in Dein Eigentum über. ( Glaube 6 Monate)

Für den Zeitpunkt des Aufenthalts bei Dir kannst du vom rechtmäßigen Tierbesitzer eine Aufwandsentschädigung verlangen. Pro Tier und Tag 3,50 € plus Sonderaufwand wg. desolatem Zustand von 1,50 € pro Tier und Tag halte ich nicht für übertrieben und bewegt sich im Rahmen. Aushändigung der Tiere nach erfolgter Bezahlung, logo.
Und, der rechtmäßige Besitzer ist beweißpflichtig, muß also einen Besitznachweis erbringen. Das kann durch Bilder, glaubhafte Zeugen, schriftl. Vertrag oder evtl. die bloße Ringnummer geschehen.

Ob soviel Aufwand für zwei Enten, derer man sich entledigt hat wirklich lohnt?

Gruß, Anne