PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feldfrüchte für das liebe Federvieh :)



Natural
07.02.2016, 18:13
Hallo alle miteinander!

Ich bin am planen was alles dieses Jahr angebaut wird und würde gerne für die Hühner und Kaninchen was anbauen.
Die Frage ist bloß was?

Letztes Jahr habe ich rote Beete angebaut und Kartoffeln. Ein Gartennachbar hat uns rote Beete ans Herz gelegt. Die sind gut als Winterfutter für Hühner und Kaninchen meinte er. JAA nur unsere Tiere sehen das anders und fressen es nicht, auch geraspelt nicht...verwöhntes Getier :laugh
Hokkaido Kürbis hatten wir auch, frisst auch keiner.

Naja neues Jahr neuer Versuch geplant sind schonmal Futterrüben und Kartoffeln. Dann dachte ich noch an Mangold, Möhren und ein Feld mit Luzierne.

Könnt ihr mir Tipps geben was man noch alles anbauen kann? Auch gern was als Winterfutter und was für Hühner und Kaninchen geeignet ist.

Vielen Dank!

Heidi63
07.02.2016, 18:26
Möhren, Rote Beete, Sellerie, Kohl ,(Grünkohl,Blumenkohl, Weißkohl) Gurken, Zuchini......................

bedar
07.02.2016, 18:33
Getreide, Erbsen, Karotten

Bohus-Dal
07.02.2016, 18:59
Grünkohl ist ideal, weil Du den im Winter ernten kannst, wenn sie ihn brauchen.

Beerensträucher pflanzen und Beeren einfrieren.

schlumpfine
07.02.2016, 20:27
Meine Zwerghühner lieben Distelsamen.

catrinbiastoch
07.02.2016, 20:39
Grünkohl ist das beste Wintergemüse ! Gibt ein herrliches Hühnereigelb , hat viele Vitamine und Minerale , kann auch bei starkem Frost frisch geerntet und verfüttert werden . Da brauchst Du nichts einlagern und aufbewahren . L.G. Catrin

birgit23
07.02.2016, 20:49
Futterrüber/Runkelrüben mögen unsere Damen gern.

Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk

SalomeM
07.02.2016, 23:26
Petersilie ist bei mir der Renner. Wächst problemlos bis Oktober immer wieder nach und kann auch super getrocknet und im Winter mit verfüttert werden (ich misch Petersilie im Winter mit getrockneten Brennesseln, ist sehr gesund und wird gerne gefressen).

Joachim04
08.02.2016, 05:02
Vielleicht solltest du erstmal testen, was deine Tiere denn fressen...

Möhren und rote Beete anbauen, da finde ich persönlich, lohnt sich die Mühe nicht. Das gibt´s hier beim Gemüsehändler den ganzen Winter über recht preiswert in "Futterqualität" zu kaufen.

Pralinchen
08.02.2016, 08:08
Meine fressen alles, es muß nur geraspelt sein. Deshalb gibt es für unsere Hühner auch kunterbunt alles was der Kühlschrank oder der Garten so hergibt.
Ich würde zu Zucchini raten, die fressen sie doch eigentlich alle gern. Auch Salatgurken und Tomaten sind immer gefragt. Mangold auch. Übrigens Rote Bete und Mangold sind im Prinzip aus der gleichen Pflanzenfamilie, nur eben auf entweder Wurzel oder Blatt gezogen. Heißt man kann auch das Laub der Roten Bete anbieten. Die Mangoldwurzel dagegen lohnt nicht, die ist winzig.

Natural
08.02.2016, 17:54
Danke für die zahlreichen Tipps!

An Zuchini hatte ich noch gar nicht gedacht, die wächst ja auch von selbst und wird hier auch gern gefressen. Grünkohl werde ich auch anbauen und Markstammkohl soll auch gut sein, können den die Hühner auch fressen?

Eine Freundin hat mir auch Topinabur empfohlen, die blüt ja auch schön, ich frag mich nur wo man sowas her bekommt?

Pralinchen
09.02.2016, 07:46
Topinambur bekommst Du als Knolle, eigentlich in jedem Gartenmarkt. Aber paß auf, das Zeug wuchert richtig übel. Ich würde es in einen Ring setzen. Wir haben überzählige Gartenerde vom Nachbarn bekommen. Ich rupfe nun seit Jahren zwischen unseren Johannisbeeren Topinambur aus. War bislang zu dusselig, um an die Hühner zu denken. Kaninchen haben wir ja nicht mehr, die mögen die Blätter sehr gern.

schlumpfine
09.02.2016, 10:03
Bei uns gibt es Topinambur in Lebensmittelläden, meistens Bio.
Dem Wuchern dürfte man etwas beikommmen indem man sie ausgräbt und verspeist, vorausgesetzt es schmeckt einem.

Wassermelonen lieben die Zwergi's auch sehr, besonders die Paduaner. Kaufe mit Bedacht an die Hühner welche, esse das süßere, den Rest kriegen sie.
Habe schon selber gezüchtet, klappt und waren köstlich.