PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlachten



Timotius
08.04.2005, 19:29
Hallo, ich wollte mal fragen, ob Jederman sein Geflügel wie Hühner oder Enten selbst schlachten darf. Ist das vom Gesetzt her erlaubt???
mfg Timotius

Lorenz
08.04.2005, 20:37
Hallo,
jeder darf selber schlachten. Aber nur solange das das Tier nicht qualvoll geschlachtet wird und es vorher beteubt wird.

Lorenz

patrickh1104
08.04.2005, 20:43
Gibt es denn da Unterschiede, zwischen den Bundesländern?
Wenn ja, welche?

Timotius
08.04.2005, 20:49
Was versteht man unter beteuben? Reicht es das Huhn mit dem kopf gegen eine Kante oder ähliches zu hauen wie es in vielen Fällen der Fall ist? Oder mittels eines Gerätes???

Klausemann
08.04.2005, 22:24
Hallo Timotius,
wie du in deinem Profil sagts,bist du doch so gerne in Kaunitz.
Sprech die Leute doch einfach mal an, vielleicht zeigt dir ja mal wer , wie es gemacht wird. Deinen Ausführungen zur folge, hast du nämlich nicht den Hauch einer Ahnung. Deshalb will ich auch garnichts weiter sagen, sondern , guck es dir einfach mal an.

Gruss Klaus

Timotius
09.04.2005, 11:57
Ich habe damit nur meinen Kollegen zitiert. Er meinte es nämlich so.

katja
11.04.2005, 07:36
schau doch mal hier:
http://www.huehner-info.de/infos/nt_huehner_schlachten.php

Und abgesehen davon, kannst Du auch an diesem Seminar teilnehmen :
Seminar Schlachten von Geflügel (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=567)


LG
Katja

ostraqwert
23.04.2005, 17:33
Hallo zusammen,

kann es sein das ein tier, welches betäubt wurde nicht vernüftig ausblutet?

gruß
JD

Arne
23.04.2005, 19:17
Original von ostraqwert
Hallo zusammen,

kann es sein das ein tier, welches betäubt wurde nicht vernüftig ausblutet?

gruß
JD

Nee, das ist das "Schächt-Märchen" aus dem Orient! Bei keinem unserer selbstgeschlachteten Tiere haben wir jemals so etwas bemerkt! Ordentlich das Beil geführt -natürlich erst NACH der Betäubung- und dann blutet's schon recht aus! ;)

bettelhuhn
23.04.2005, 21:10
Nee, das ist das "Schächt-Märchen" aus dem Orient!

So isses Arne, kann Dir nur beistimmen. Siehste, wir können trotz mancher Differenzen hier und da einer Meinung sein. Schön, wenn es dem Tierschutz hilft.

Gruss Thomas

Arne
23.04.2005, 23:03
Original von bettelhuhn

Nee, das ist das "Schächt-Märchen" aus dem Orient!

So isses Arne, kann Dir nur beistimmen. Siehste, wir können trotz mancher Differenzen hier und da einer Meinung sein. Schön, wenn es dem Tierschutz hilft.

Gruss Thomas

An mir soll's da nich liegen! 8) ;)

ich mag nur keine militant-fanatischen Ökogrüne, die keine andere Meinung als die eigene gelten lassen. DA reagiere ich -teilweise extrem- Allergisch 8)

Klausemann
24.04.2005, 07:43
Ich denke, das Ausbluten wird eher da durch begünstigt, dass man das nun kopflose Huhn, Kopfüber.... also mit den Beinen nach oben aufhängt oder es in einen Schlachttrichter steckt. So kann sich das Blut im Sinne der Schwerkraft "Erdanziehung" absetzen und an der geöffneten Halsschlagader austreten.

Gez. Prof. Dr. Dr. Klausemann :schlaumeier