PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wachteln anmelden



Gaggele
12.05.2015, 19:35
Hallo,

bei Euch habe ich gelesen, dass es in verschiedenen Regionen nötig ist die Wachteln anzumelden.

Weiß jemand ob das im Schwarzwald-Baar-Kreis auch der Fall ist und wenn ja wo ich mich da melden muss?
Und muss ich dann jedes Mal dort angeben wenn eine Wachtel stirbt, in den Kochtopf kommt oder eine neue einzieht?
Das ist schon ziemlich Bürokratie, kaum zu glauben dass die Beamten sowas brauchen um ihre Arbeitszeit zu füllen. Welchen Hintergrund hat denn das? Alle anderen Tiere mussten wir bisher nicht melden. Sind aber auch keine Bauern. Dachte nicht dass Wachteln dazu zählen.

Danke für eine baldige Antwort, möchte mich ja schon korrekt verhalten. Hätte das nur wirklich nicht gedacht.

Gaggele

Gwenhwyfar
12.05.2015, 19:52
Wachteln musst du anmelden, ist aber nicht ganz so wild. In BaWü reicht es eigentlich, beim Landratsamt anzurufen und die Wachteln anzumelden. Dann schicken die dir was zu und machen auch Meldung bei der Tierseuchenkasse. Wenn sich nichts geändert hat, zahlst du dort bei kleinem Bestand nichtmal einen Beitrag. Änderungen werden einmal jährlich per Bestandsmeldung angegeben.
Alles nicht sehr kompliziert. Bei mir hat es insgesamt keine drei Minuten in Anspruch genommen.

Tina-Tara
12.05.2015, 20:53
Tiersuechenkasse ist in Hessen Pflicht und kostet nicht viel.

geo
12.05.2015, 22:10
In NRW meldest du das bei der tierseuchenkasse betragsfrei, einmal jährlich, geht komplet online, die melden das dem vet.amt.
wachteln kosten nix, hühner nen 10er im jahr.
in bw ist es wohl einfacher: http://www.tsk-bw.de/Melde_Beitragspflicht/Wer_muss_melden.php

wachteln sind hier nicht aufgeführt, hühner müssen erst ab dem 50sten gemeldet werden, solange keine anderen tiere gemeldet sind.

Gaggele
13.05.2015, 06:30
Vielen Dank für alle Eure raschen Antworten!

Ja, so wie ich das Schreiben von der Tierseuchenkasse verstanden habe muss ich dort auch nichts melden, denn selbst wenn sie Wachteln zu den Hühnern zählen würden habe ich ja unter 50 Stück. Vielen Dank für den Link, geo! Das ist echt super!

Und laut Gwenhwyfar geht das andere ja übers Landsratsamt. Vielleicht nimmt dann ja auch das Rathaus hier im Ort die Meldung entgegen. Muss da eh heute hin um den Reisepass der 3.Jüngsten zu verlängern. Der hält nur 6 Jahre und bekommt dann einen neuen Stempel. Aber das Babybild (6 Tage alt) darf drin bleiben bis sie 12 ist. Klar, da erkennt man sie ja auch super:laugh Und die Augenfarbe stimmt auch nicht mehr. Naja, für die seltenen Male wo wir in dei Schweiz fahren wirds schon reichen. Eben auch wieder deutsche Bürokartie ;)

Dann weiß ich wenigstens nächstes Jahr schon was da auf mich zu kommt. Bis dahin wollen wir das uralte Hühnerhaus im Garten grundsaniert und einen Zaun um eine der Wiesen fertig haben. Dann sollen da 5 Sundheimer Hennen einziehn.

Leider dürfen wir keine Hähne halten da wir - trotz dass das hier mal ein Bauernhof war - nicht als landwirtschaftliches Gebiet ausgewiesen sind sondern nur Mischgebiet. Doch in 2 Richtungen stehen jeweils nur 1-2 Häuser bis zu landwirtschaftlich ausgewiesenem Gebiet. Teilweise noch Gewerbe (großer Getränkehändler und Gerüstbauer). Die machen deutlich mehr Lärm als ein Gockel und das den lieben langen Arbeitstag von vor 6.00- bis nach 20.00 Uhr! Eben Bürokratie, aber das hatten wir ja schon...

Liebe Grüße, Gaggele

Gwenhwyfar
13.05.2015, 07:07
@Gaggele
Zumindest in Heilbronn ging das telefonisch ganz einfach über das Landratsamt. Da sitzt glaube ich bei denen das Vet. Amt auch mit drin. Ist zwar schon ein paar Jahre her, aber wird wohl trotzdem noch so klappen. Du bekommst dann auch eine Tierhalternummer zugeschickt und fertig ist die Butze.
Bei mir wurde damals zwar noch Meldung an die TSK gemacht, ich bekam aber eben auch ein Schreiben, dass die Sache bis 49 Tiere beitragsfrei ist.
Jetzt in Niedersachsen zahle ich eine Art "Mindermengenpauschale" von 10 Euro im Jahr.
Auf jeden Fall muss man sich nicht abschrecken lassen, dass geht wirklich alles sehr schnell und unkompliziert.

Gaggele
14.05.2015, 04:54
War auf dem Rathaus, die meinten sie müssten selbst nachsehn wer dafür zuständig ist. Doch dann melden sie meine 7 Damen für mich an und wenn das nicht geht dann geben sie mir telephonisch Bescheid an wen ich mich melden muss. Echt klasse!

Leibe Grüße, Gaggele