PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hühner gestohlen oder getötet - bin verzweifelt...



Hühnerjette
07.02.2015, 12:53
Mein persönliches Pech mit Seidenhühnern nimmt grad ungeahnte Ausmaße an. Da es für meine zwei Neuzugänge keine Mitfahrgelegenheit gab, hat der Verkäufer den von ihm vorgeschlagenen "Kurier" beauftragt. Ist auch seine erste Erfahrung mit dem "Unternehmen"... Dieser Kurier hat die Tiere am Mittwoch statt 17Uhr dreisterweise kurz nach Mitternacht abgeholt. Da hätten beim VK schon die Alarmglocken klingeln können, zumal der Fahrer aussah wie ein Zigeuner (Achtung! Vorurteil!). Jedenfalls sind die Mädchen bis heute nicht angekommen. Am Telefon wird man von jmd. (Angeblich der Fahrer) mit osteuropäischem Akzent immer vertröstet und es heißt, die Tiere kämen nachts in Käfige mit Wasser und Futter. Klar... Gestern war er angeblich in Würzburg und die Tiere kämen noch am gleichen Tag. Heute ist er angeblich in Schweinfurt und hätte die Tiere aufgeladen, kommen also noch. Angeblich werden sie unterwegs auch versorgt, was ich mir nicht vorstellen kann. Leute, was ist das denn für ein dreister Verbrecher??

Entweder sind die Mädchen bereits anderweitig verkauft und kommen nie an (aber warum vertröstet er mich dann noch am Telefon?? Könnte doch einfach nicht mehr rangehen oder sagen, was Fakt ist. Dem kann ich doch eh nicht bei kommen...) oder er bringt mir in den nächsten Tagen einen Karton mit zwei verdursteten und verhungerten Seidis. In beiden Fällen setzt es eine Anzeige bei der Polizei!! Die dritte Variante, nämlich die, dass der erst alles einsammelt und tatsächlich versorgt, damit das Ausliefern "günstiger" (was dann eben länger dauert) ist, habe ich schon aufgegeben...

Was sind das nur für Leute?? Wie verhalte ich mich denn jetzt? Der Verkäufer ist auch ratlos, will mir und den anderen Geschädigten wohl auch das Geld zurück geben, aber das ändert ja nichts daran, dass da ein mieser Tierquäler einfach so Hühner jämmerlich sterben lässt! Mein Optimismus ist fast grenzenlos, aber ich glaube nicht, dass ich sie noch bekomme.

Hat jemand sowas schon mal erlebt?

lagsikat
07.02.2015, 13:00
Oh weia...
Die armen Hühnchen!
Wenn ich es richtig verstanden habe, hat der Verkäufer den Kurier beauftragt. Hat er denn dort schon mal Rabatz gemacht?

fjausum
07.02.2015, 13:02
aber das ändert ja nichts daran, dass da ein mieser Tierquäler einfach so Hühner jämmerlich sterben lässt! Mein Optimismus ist fast grenzenlos, aber ich glaube nicht, dass ich sie noch bekomme.

Woher weißt du das den ?
Vielleicht kommen ja wirklich noch gut versorgte Seidis an :)
Mittwoch ist ja noch nicht so lange her, wie lange fährt man den ca von dir bis zum Verkäufer?
Berichte bitte weiter

fjausum
*ganz feste hoff

Rocco
07.02.2015, 13:04
Die sind bestimmt schon aufgegessen. Zeige ihn wegen Diebstahl, Betrug und Tierquälerei an.

mfg Rocco

Hühnerjette
07.02.2015, 13:08
Na klar hat der auch schon angerufen und Ausreden zu hören bekommen. Es würde am Wetter liegen, hieß es z.B. Donnerstag. Meine Mutter hat den gestern so am Telefon zusammengefalter, dass mir die Ohren geschlackert haben. Hat den alles nichts gejuckt. Wir haben auch schon mit Polizei und Tierschutz gedroht, aber ich hab nichts in der Hand. Der VK muss mir noch die spärlichen Eckdaten geben, die er hat. Wir telefonieren schon jeden Tag deswegen und sein Zweckoptimismus ist gestern dann auch Fassungslosigkeit gewichen.

Und ja, die armen Mädchen...Ich sehe ständig das Bild vor mir, wie sie hilflos in einem Karton nach Wasser rufen...Da wäre die bessere Variante fast, dass sie bereits zur Zucht im Ausland sind...

Fjausum, was würdest du denn davon halten? Mein Kopfkino dreht grad komplett am Rad! Ich male mir ALLES aus und kann mir doch keinen richtigen Reim drauf machen.

Raichan
07.02.2015, 13:09
Wie ist der Verkäufer denn auf diesen Kurrier gekommen? Es muss ja vorher bekannt gewesen sein, wie die Tiere von A nach B kommen sollen.

Rosie
07.02.2015, 13:11
Ach du grüne Neune!

Ich drücke Dir die Daumen, dass die Sache gut ausgeht. Man weiß ja gar nicht, was man denken soll.

zfranky
07.02.2015, 13:16
also ich denke auch, dass die bereits gegessen sind. Hat der Verkäufer eine Quittung? Weiß jemand, ob so ein gewerblicher Transport von Hühnern überhaupt gesetzeskonform/ erlaubt ist? Es gibt schließlich Bestimmungen über Transportdauer, Versorgung etc. . Wenn er Geld dafür bekommt ist es ja ein gewerblicher Transport. Wenn da nur Bargeld ohne Rechnung gelaufen ist lacht sich der Fahrer ins Fäustchen. Dann wird er alles abstreiten. Die werden wahrscheinlich nur am Braten die komische Farbe bestaunt haben.

piaf
07.02.2015, 14:09
Wie siehts denn inzwischen aus? Jette, war das denn ein offizieller/gewerblicher Tiertransport? Nicht verrückt machen, noch ist alles möglich. Wenns geht, schick mir mal alle Angaben die Du zu dem Transporteur hast per pn.

Hühnerjette
07.02.2015, 14:55
Also der VK hat mir gerade eine Internetadresse gegeben, unter der er wohl den Auftrag erteilt hat. Das sieht alles seriös aus, sodass ich denke, dass die ein Problem mit den Subunternehmern haben. Die scheinen die Aufträge zu koordinieren und weiterzugeben. Und das kommt dann bei raus. Das Geld wurde meines Wissens nach überwiesen.

Naja und Zwergseidis braten glaube ich jetzt nicht so...Eher weiterverscherbeln. Oder Kohle einsacken und die Tiere irgendwo abstellen. Wenn A an B einen Auftrag gibt, dieser ihn an C weiterleitet und C dafür D und E einsetzt, weiß doch keiner mehr, was Sache ist...

Hühnerjette
07.02.2015, 16:27
Update +++ Update +++ Update

Das ist hier ein ganz kurioses, aber vermutlich doch nicht so illegales Ding. Habe bei der Festnetznummer angerufen und wurde kurz später von einer augenscheinlich netten Frau zurückgerufen. Sie wusste, dass es den Transport geben sollte, aber eigentlich hätten die Hühner noch gar nicht mitgedurft, sondern erst nächste Woche. Inwieweit die beachten, dass Geflügel eigentl. gar nicht transportiert werden darf, ist mir jetzt erstmal egal. Jedenfalls wusste sie, als ich die Abholzeit genannt habe, dass es sich um "den Türken" handelt. Der scheint dort schon für seine "Zuverlässigkeit" bekannt...
Momentan steckt er wohl bei Ruhla im Schnee und lässt sich rausziehen. Inwieweit das von ihm gelogen ist, weiß ich nicht.
Er hat hier wohl noch mehr auszuliefern und sie ruft ihn jetzt nochmal an, um mehr zu erfahren. Der ist mit Vorsicht zu genießen. Keine Ahnung, warum man dann mit solchen Leuten noch zusammen arbeitet...Sicher ist er billig...

Jedenfalls werden die Tiere wohl abends tatsächlich in Käfige umgelagert und gefüttert/getränkt. Sie lässt sich das per Bild und via WhatsApp bescheinigen. Die Hühner hat er ihr aber wohlweislich verheimlicht.

Ich hoffe einfach inständig, dass sie nun doch noch irgendwann hier ankommen. Allem Anschein nach wurden sie aber noch nicht gegessen oder ins Ausland verschippert...

Ich überlege, die Website hier zu veröffentlichen, schließlich möchte ich ja auch warnen. Eventuell gibts da aber rechtliche Schwierigkeiten, liebe Mods? Wer wissen will, mit wem er besser nicht versendet, kann mir vielleicht auch eine PN senden...

piaf
07.02.2015, 16:43
dann kanns ja nicht mehr so lange dauern, 20.00Uhr vielleicht

Die Subs sind ja letztendlich eigenverantwortlich (und generell schlecht bezahlt), müssen sich aber natürlich an die Vorgaben des Hauptunternehmens halten. Insoweit wird die Schuld immer weiter geschoben, hier scheints aber überhaupt auch an der Disposition zu liegen. Ein Fahrer nimmt doch nicht einfach Ware mit wie es ihm passt. Sollten die Hennchen heil ankommen, würde ich gnä Frau (Du weisst...)direkt noch einmal auf die Untragbarkeit hinweisen, immerhin werben sie damit, die Vet.amtbest. einzuhalten.

Vamperl
07.02.2015, 16:49
Ohgott, Ihr Armen - also Du und die Huhns....
Vielleicht kannst Du verschlüsselte HInweise auf das Unternehmen geben, sodass niemand direkt am Pranger steht (und sich das auch über die Suchmaschine nicht findet... zum BEISPIEL, indem Du die URL in Form des jeweils NACHFOLGENDEN Buchstabens im Alphabet aufschreibst :D

Wbnqfsm <== Vamperl :karnev:teuf1

SuseL
07.02.2015, 16:56
Inwieweit die beachten, dass Geflügel eigentl. gar nicht transportiert werden darf, ist mir jetzt erstmal egal.

Wieso sollte Geflügel nicht transportiert werden dürfen? Soweit ich weiß, darf Wassergeflügel nur mit einer negativen Vogelgrippebescheingung bzw. wenn sie mit Sentineltieren leben, transportiert werden. Alles Geflügel darf in besonderen Kisten oder in Fahrzeugen, die hinterher vorschriftsmäßig gereinigt werden, transportiert werden. Die bekannten Transporteure weigern sich lediglich die Reinigung zu machen und sagen, die besonderen Kisten gibt es nicht.

Viel Glück für Deine Hühnchen.

Hühnerjette
07.02.2015, 17:51
SuseL, das mit den speziellen Kisten und Fahrzeugen meine ich. Du glaubst doch kaum, dass die diese Vorschriften befolgen ;-) Deswegen dürften sie nicht transportieren meinte ich.

Vamperl, du Fuchs :-D
Ich warte mal, was die Mods dazu meinen und schreibe es dir trotzdem nachher, um deine Neugier zu befriedigen;-)
Wie gesagt - es sah seriös aus!

SuseL
07.02.2015, 18:04
SuseL, das mit den speziellen Kisten und Fahrzeugen meine ich. Du glaubst doch kaum, dass die diese Vorschriften befolgen ;-) Deswegen dürften sie nicht transportieren meinte ich.

Ahso. Nee, ich glaube das natürlich auch nicht! Wie habt Ihr diesen Transporteuer eigentlich gefunden? Gegooglet? Es schreiben doch sämtliche Transporteure auf Anfragen, dass es zur Zeit nicht geht.

zfranky
07.02.2015, 19:26
hoffentlich kommen sie doch noch an, die Armen, was die mitgemacht haben müssen.
Ich hoffe beim nächsten mal bist du schlauer und holst die Wunschtiere doch persönlich ab.
Die 80 Euro sind den Stress, die Aufregung und die Sorgen die du jetzt hast nicht wert.
Ich hoffe sie kommen, sag uns bitte sofort bescheid, wir fühlen und bangen ja mit dir!
LG

Vamperl
07.02.2015, 19:34
Vamperl, du Fuchs :-D


Hm... wenn man in einem HühnerForum so genannt wird, dann hat das irgendwie einen schalen Beigeschmack --- aber ich nehms mal als Kompliment :freund

Hühnerjette
07.02.2015, 19:42
Trommelwirbel......Ihr glaubt nicht, wer vor ca. einer Stunde nun doch noch an meiner Türe geschellt hat?
Bingo! Es war Onur oder Erdan oder wie auch immer samt Karton mit LEBENDIGEM Inhalt! Vermutlich hat die Kuriertante ihm Feuer unterm Hintern gemacht und er hat aufs Gaspedal getreten.

Er kam - wie sollte es auch anders sein - nicht mit Transporter, sondern mit einem PKW Kombi. Darin waren noch weitere Kartons mit Tauben geladen. Die Tiere machen einen stabilen Eindruck, sind sauber und auf den ersten Blick fit. Wegen Schnupfen und so muss ich morgen mal abwarten. Sie haben in ihrem Quarantäneheim gleich gefuttert und getrunken, wirkten aber nicht schlimm ausgehungert. Der Transportkarton (war noch das Original vom Verkäufer - ich hatte es ja per Bild bekommen) war innen auch sauber, die Tiere waren also auch draußen. Popöchen sind rein und auch sonst sind sie wunderschön! Sie stehen jetzt erstmal im großen Käfig in der Garage mit ganz leichtem Licht zur Orientierung und etwas Wärme von oben. Ich weiß ja nicht, wie warm der es im Auto hatte, also langsam abhärten.

Meine Güte, was für ein Affentanz! Nicht zu glauben, was man für einen Stress haben kann! Nach gestern habe ich wirklich nicht mehr daran geglaubt, dass ich die beiden noch zu Gesicht bekomme. Musste mit wie gesagt immer ausmalen, wie sie in dem Karton vor sich hin sterben, weil sie niemand versorgt...Immerhin hat DAS scheinbar geklappt.
Welche Erleichterung!! Bild folgt gleich, ist aber nicht das beste. Sie waren am Fressen und das schämmrige Garagenlicht war auch nicht weltbewegend...

Allen ganz lieben Dank für's Daumendrücken! Es scheint echt was gebracht zu haben...

Hühnerjette
07.02.2015, 19:46
Da sind sie!

@Vamperl: Das war natürlich ein MEEEEGA-Kompliment! :prost

@zfranky: Summa summarum bin ich tatsächlich auf meine Tagestour plus Benzingeld gekommen. Ein nächstes Mal wird es aber so schnell nicht geben. Die Seidis sollen die letzten zugekauften Tiere sein. Und WENN ich es iiiiirgendwann nochmal wage, dann nur per MFG (oder gar nicht - wenn ich nicht selbst kann).

sturm
07.02.2015, 19:50
Puh, das freut mich für dich, ganz schön nervenaufreibend sowas. Persönliches Pech mit Seidis, das hatte ich auch. Auf meine Puschels würde ich aber nie verzichten wollen auch wenn sie mir schon ganz schön Nerven gekostet haben. Wunderschön sind deine Neuen, da schmelze ich dahin :-*, ganz meins. Ich hoffe sie sind und bleiben gesund und du hast lange Freude mit ihnen.

Anke P
07.02.2015, 19:51
:doktorna gottseidank, was für ein Krimi!
Wünsch dir einen schönen "seidig"sonnigen Sonntag:flowers:kaffee

zfranky
07.02.2015, 20:46
Hätte ich echt nicht mit gerechnet...
aber besser so!
Die sehen auch ziemlich fit aus.
Gott sei dank, ich freu mich so sehr für dich!!!:laola

Isabelle
07.02.2015, 22:35
..hab ich ehrlich gesagt, auch nicht mehr geglaubt, dass das Geseide heile bei Dir ankommt.

Um so mehr freut es mich, dass es das doch tat!!!

Liebe Grüße

Isabelle

piaf
08.02.2015, 00:09
:)super, die Hennchen sehen gut aus, ich glaube schon, dass der Fahrer nett zu ihnen war:jaaaa: Haut also nicht nur auf ihm rum, die Organisation der Fahrtenverteilung hakt da wohl von Grund auf...

Rocco
08.02.2015, 07:06
Jette, das freut mich sehr für Dich und die Huhnis. Da sind die Kleinen doch auf ihrer langen Reise gut versorgt worden. Das hätte ich nicht gedacht!
Es gibt doch noch Zeichen und Wunder.:jaaaa:;)

Bei mir kamen vor paar Jahren die Tiere, wie vereinbart bis 12:00 Uhr, nicht an. Es war ein stürmischer, kalter Februartag. Also wartete ich weiter und es passierte nichts.
Gegen 15:00 Uhr musste ich aber erst mal zu einem anderen Termin. Als ich die Haustür öffnete, traute ich meinen Augen kaum. Da lag die Transportkiste im Schnee, der Wind hatte sie weggeblasen. Die Tiere lebten aber, waren völlig ausgekühlt.
13:30 Uhr waren sie noch nicht da. Niemand rief mich an, niemand klingelte. Ich wollte mich im Nachhinein beschweren aber ich bekam niemanden ans Telefon.

Es war Zufall, dass ich sicherheitshalber noch einen Rundumblick machte. Wäre ich gleich losgestürmt, hätte ich die Kiste nicht bemerkt. Aber es ging noch mal alles gut.

mfg Rocco

SuseL
08.02.2015, 09:53
Was sind die hübsch! Schön, dass sie gut versorgt doch noch angekommen sind.

Wontolla
08.02.2015, 10:05
:)super, die Hennchen sehen gut aus, ich glaube schon, dass der Fahrer nett zu ihnen war:jaaaa: Haut also nicht nur auf ihm rum, die Organisation der Fahrtenverteilung hakt da wohl von Grund auf...

Da hakt es schon an den praxisfeindlichen Vorschriften, deren Unsinnigkeit das zuständige Ministerium nicht wahr haben will.

Leo_mv
08.02.2015, 10:11
Versendet in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, angekommen Samstag. Wo ist das Problem?
Finde die Reaktion doch leicht überzogen und glaube eher nicht das das aufgeregte Hinterhertelefoniere den Versand beschleunigt hat. Ja, geduld ist eine Tugend ;) Und Kuriere auch nur Menschen...
Viel spaß mit den beiden Seidenhühnern.

zfranky
08.02.2015, 10:16
Also 3 Tage Versand von lebenden Hühnern ist für mich schon ein Problem. Zumal ja gar nicht geklärt war was die zu trinken und zu fressen kriegen, ob sie ordnungsgemäß untergebracht sind oder Kontakt zu anderen Tieren bekommen.
Ich finde das nicht ok! Sind ja schließlich keine Bruteier mehr.

Leo_mv
08.02.2015, 10:30
Die Versorgung der Tiere ist beim Tiertransport sehr wohl geklärt. Das hat der Themenstarter sogar selbst geschrieben ;)
Es kommt noch hinzu das die Witterung wohl sehr Winterlich war und der Kurier auch dadurch weniger schnell ausliefern konnte. Wer den Direkttransport von A nach B möchte sollte selber fahren.

zfranky
08.02.2015, 10:40
Am Telefon wird man von jmd. (Angeblich der Fahrer) mit osteuropäischem Akzent immer vertröstet und es heißt, die Tiere kämen nachts in Käfige mit Wasser und Futter. Klar...
ja wenn dir so eine Aussage reicht ... dann kann man natürlich völlig entspannt die Tiere auf Reise schicken.
Ich hab schon zuviel Elend gesehen auf Tiertransporten, ich bin da misstrauisch und hätte es zumindest erwartet, dass man dann das gewohnte Futter vom Züchter mitnimmt. Vielleicht hat man denen ja auch nur Wellensittichfutter angeboten? Oder Brot?
Tiertransport über 3 Tage von nicht qualifizierten Leuten unter ungeklärten Haltungsbedingungen geht gar nicht. Sorry.

Sterni2
08.02.2015, 11:02
Schön dass es gut ausgegangen ist !
Sind aber auch wirklich süß die beiden Kleinen .... da wär mir auch das Herz gebrochen ...
- Die wachsen aber noch oder?
LG Sterni

Hühnerjette
08.02.2015, 17:27
@Leo: Sicher bin gehöre auch ich zu den etwas mediengeschädigten Menschen, die hinter allem gleich ein Komplott wittern. Aber diese Verfahrensweise ist alles andere als üblich bei Kleintiertransporten. Ich habe keine Hühner aus dem europäischen Ausland bestellt - es waren nur 400km und die Aussage war, die Tiere würden am Folgetag ankommen und DIREKT ohne Umverladen mit dem Abholtransporter zu mir gebracht werden. Deshalb auch der gehobene Preis, wie ich dachte. Dass selbst der Abholtermin letztlich nicht der richtige war (die gute Frau am Telefon hat ja selbst zugegeben, dass der Kurier ihr die abgeholten Hühner wohlweislich verheimlicht hat, weil sie erst in der Folgewoche auf der Liste standen) und man ständig angelogen worde ("kommen heute" hieß es ja schon Donnerstag!) ist für mich schon Grund zur Sorge und - sorry, wenn ich es so sagen muss - typisches Basargebahren. Wer die Hühner in welcher Form verpflegt hat, wusste ich letztlich auch nicht. Hätte ja auch irgendein Typ sein können, der sich mit der Kohle aus dem Staub macht und die Tiere irgendwo am Straßenrand aussetzt. Und dass man die Fracht nachts aus den Kartons nimmt und mit anderen Tieren zusammen aufbewahrt war mir ehrlich gesagt auch neu. Schneechaos hatten wir letzte Woche Donnerstag auch nicht - nirgends in Deutschland. Ich wohne nicht in den Alpen und von der Küste zur Mitte gibts nur den Harz - den hat er gekonnt umfahren. Meine einzige Hoffnung war ja die Tatsache, dass der Fahrer immer wieder ans Telefon gegangen ist. Ich hätte darin keinen Sinn gesehen, wenn er schon längst aus dem Staub gewesen wäre.

Piaf, ich denke, du hast recht. Das Hauptunternehmen sollte seinen Subs schon klare Spielregeln geben und auch auf deren Einhaltung bestehen. Es war ja deutlich herauszuhören, dass der Fahrer bereits für seine Hinhaltetechnik bekannt ist. Als Auftragnehmer hätte ich mich von ihm längst getrennt. Da kannst du ja nur Hühner auf die Reise schicken mit der Bemerkung "Kommen an -aber wann? Morgen vielleicht? Übermorgen? Oder doch erst nächste Woche?!". Man möchte sich schon auf den angegebenen Termin verlassen. Manch einer geht ja bekanntlich arbeiten und muss sich ggf. sogar frei nehmen für den Tag.

Wontolla, du spielst doch aber bestimmt auf die neuen Transportbestimmungen ab, oder? Darüber lohnt es fast nicht zu philosophieren. Komplett albern, diese Richtlinie...

Rocco, da hast du aber auch nochmal Glück gehabt? Was war das denn für ein Versandunternehmen?! Konnten die nicht mal klingeln? Das ist doch echt frech. Und wenn man dann nicht ans Telefon geht, kann ja was nicht ganz richtig laufen...

Sterni, es sind Zwergseidis. Eigentlich sehen sie schon fertig aus - glaube nicht, dass die beiden noch wachsen. Die "reifen" nur noch ;)

Hühnerjette
08.02.2015, 17:30
Heut gabs etwas Rührei dazu :-)

Wird Zeit, dass ich sie rauslassen kann...

Hühnerjette
08.02.2015, 17:44
Hier mal ein Auszug aus deren Bestimmungen zum Thema Kleintierversand:

"Wir haben es uns zum Ziel gemacht auch in dem Bereich des Kleintierversandes den gleichen guten Service zu bieten wie in den anderen Transportbereichen die unsere Firma bereits erfolgreich betreibt.
Züchter, Zoogeschäfte sowie Privatpersonen haben unseren speziellen Service bereits genutzt und gehören zu unseren zufriedenen Kunden.

Unsere höchste Aufmerksamkeit gilt Ihren Liebsten. Unsere Partner sind speziell dafür ausgebildet, Ihre Tiere unter höchsten ethischen Transportbedingungen zu transportieren.
Unser Partnernetz erstreckt sich über ganz Europa und gewährleistet Expresszustellungen innerhalb Deutschlands und auch vielen Teilen Europas.
Tierabholungen sind von Montag bis Mittwoch von 8 Uhr bis 17:30 Uhr möglich. Die Zustellungen erfolgen von Dienstag bis Donnerstag von 08Uhr bis 15Uhr. [...] können sich immer sicher sein, dass Sie und Ihre Tiere bei uns in guten Händen sind!
Wir transportieren Tiere ausschließlich nach vorliegenden Bestimmungen des zuständigen Veterinäramtes."

Quelle (sorry, angeben muss ich die ja): http://www.transport-kurierservice.de/index.php/kleintierversand

Da wurde so einiges nicht eingehalten...

Rocco
08.02.2015, 18:05
Rocco, da hast du aber auch nochmal Glück gehabt? Was war das denn für ein Versandunternehmen?! Konnten die nicht mal klingeln? Das ist doch echt frech. Und wenn man dann nicht ans Telefon geht, kann ja was nicht ganz richtig laufen...
Das war ein großes Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Normalerweise klappten immer alle Transporte. Nur der eine eben nicht. Aber es ging noch mal gut.

mfg Rocco

piaf
08.02.2015, 18:17
Was ich in diesem Fall nicht verstehe, Jette, ein Fahrer kann doch ohne Dispositionsorder gar nichts abholen. Dem Kunden wird ein Termin oder eine Zeitspanne an einem Tag zur Abholung genannt, da kommt doch nicht einfach ein Fahrer eine Woche zu früh ohne Voranmeldung oder sonst etwas. Die Tiere müssen doch zur Abholung bereit stehen. Dieses Unternehmen hat viel mit Brieftaubentransporten zu tun, müssten eigentlich absolut routiniert darin sein. Irgendwas stimmt mit den Infos zum Vorgang nicht, das fängt aber wohl schon in der Zentrale an...

jontom
08.02.2015, 18:28
Das war ein großes Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Normalerweise klappten immer alle Transporte. Nur der eine eben nicht. Aber es ging noch mal gut.

mfg Rocco

Also aus HH kommen die sicher nicht, und Groß sind sie auch nicht.Da hat wohl jemand eine Nische nutzen wollen.

Da fände ich eine Mitfahrgelegenheit über z.B.diese Plattform allemal zuverlässiger.

Lexx
08.02.2015, 18:40
Ich schätze mal der Fahrer hat auf eigene Faust gehandelt. Bei der Witterung diese Woche, reichlich Schneefälle, stürmisch und heftige Minusgrade, würden einige Kurierdienste Tiere gar nicht transportieren. Deswegen standen die Seidis bei der Spedition selbst wohl auch erst nächste Woche an. Ich selbst hatte schon Transporte Bodensee-Köln und Bodensee Meck-Pom und beide Male waren die Enten innerhalb der zugesicherten 36 Stunden abgeliefert.

Hühnerjette
08.02.2015, 20:42
Juppi Lexx, so war es. Termin war für den VK und mich der 15.Februar, genau wegen der Witterung. Um soüberraschter war er, als der Fahrer am Dienstag anrief und ihm sage, er käme schon morgen. Das war nicht die Frau, sondern der Kurier selbst. Ich nehme an, die geben die Aufträge mit Datum an die Subs raus und verlassen sich logischerweise darauf, dass die den Termin einhalten. Warum auch immer - aber er meinte wohl, den Termin vorzuverlegen würde keinem auffallen bzw. keinem was ausmachen.

Ich schreibe das auch gar nicht so sehr dem Unternehmen selbst zu. Das Problem ist, dass sie offenbar wissentlich unzuverlässige Fahrer beschäftigen. Für mich ist der Vorfall ein Grund, von einem Transport mit denen Abstand zu nehmen. Der VK hat auch gesagt, dass er mit dieser Firma erstmal nichts mehr rausschickt. Oder er setzt die Tiere wieder zurück in den Stall, sollte "der Türke" (ich zitiere nur die Frau!) auftauchen... :D

Ein solcher Ablauf ist ziemlich rufschädigend, wie ich finde - und die Kuriere, die dort ihre Arbeit zuverlässig erledigen, sind die Leidtragenden. Mein Problem bei der Sache ist zudem - ich hatte es ja schon bemerkt - dass der Mann schon hinzureichend "bekannt" ist. Das muss man dann doch abändern, oder nicht?

Vamperl
08.02.2015, 20:58
Also...
ich versteh Dich. Echt.
Andererseits: ich finde es grundsätzlich gar nicht schlimm, wenn ein Kurier noch PLatz hat und die Ware dann früher mitnimmt und sie früher kommt. WENN sie denn dann früher kommt.
Ich kenne Türken nur als sehr tierliebe Menschen - deswegen finde ich es ein bißchen blöd, wenn die Frau in der Zentrale das so abschätzig sagt. Klar, er hat eigenmächtig gehandelt, es war doof und du hattest Angst. DAS ist schlimm. Ich glaube nur, dass das dem Fahrer nicht bewusst ist. Und ehe man so viel schimpft (zurecht), sollte man ihm das aber auch mal so sagen. Einfach, dass er das weiß.
Denn, und das scheint mir dann doch wichtig: ich glaube, er hat sich um die Tire gekümmert. Dass der Transport zu lange daurte, dass das für die Hühner besch*** war etc. steht alles außer Frage - nur, wie gesagt: ICH glaube, dass ihm das als POBLEM gar nnicht klar ist/war/sein wird, wenn es ihm keiner mal sagt.

Soll ich ihm schreiben? ;D

Hühnerjette
08.02.2015, 21:43
Ich weiß, was du meinst :D

Meine dritte Kopfkino-Variante war ja die, dass er die Tiere etwas unbedarft eingesammelt und dann zu seinem Versorgungspunkt gebracht hat. Kippe in der linken Hand, Futter in der rechten - um das bildlich zu unterstützen.
Ich will jetzt keine Diskussion zu kulturellen Unterschieden anleihern, aber aus meinen bisherigen Erfahrungen heraus fällt es gewissen Kulturkreisen eben schwer, sich an deutsche Geschäftsabläufe zu halten. Bei denen heißt "heute" eben"übermorgen". (Mein Ex-Freund (Deutscher) hat auch kein Verständnis von Zeit. Wenn der sagt, dass er in 10min da ist, rechne ich im Kopf immer "mal 2".) Wir hatten ihm ja mehrfach unsere Ängste mitgeteilt, aber er konnte dazu auch nichts anderes sagen - vielleicht auch sprachlich bedingt, aber so schlecht gesprochen hat er nun auch nicht. Dialekt ja, Sprache aber gut. Er hätte doch gaaaaanz einfach erklären können, dass er in zwei Tagen kommt. Da sitzt man nicht wie auf Kohlen und malt sich dabei aus, wie jemand grad blaues Grillhuhn isst. Die Frau am Telefon jedenfalls sagte mir, dass sie ihn schon häufiger gefragt hat, weshalb er nicht einfach die Wahrheit sagt, was die Ankunftszeit angeht. Wie oft das wohl schon vorgekommen ist?

Er hat die Mädchen ganz bestimmt ordentlich versorgt. Sie wirkten nicht ausgehungert und sind scheinbar gesund und sauber. Deutlich sauberer als meine Bande, das muss ich schon sagen...Wie tierlieb die türkischstämmigen Mitbewohner sind weiß ich nicht, da habe ich keinerlei Erfahrungen. Ich habe dann aber, das muss ich zugeben, Bilder von abgemagerten Straßenhunden und übermotivierten Katzenfängern im Kopf - eine zusätzliche Treibkraft meiner Phantasie :biggrin:

Vamperl
08.02.2015, 22:29
Ich habe dann aber, das muss ich zugeben, Bilder von abgemagerten Straßenhunden und übermotivierten Katzenfängern im Kopf - eine zusätzliche Treibkraft meiner Phantasie :biggrin:

NAjaaaa........ also... jaaaaaa.... die gibt es auch. Aber Hühner lieben sie :roll

civciv (dschivdschiv gesprochen] heißt Küken.... - und glaube mal, Menschen, die SO ein süßes Wort für sowas Süßes haben, die mögen unsere Viecher. Vielleicht wäre der Tip mit der Wahrheit nicht schlecht - so von Kunde zu Anlieferer....

(Ich gestehe, als Hund hat man es eher schlecht in der Türkei.... also in der Stadt und wenn man keinen Besitzer hat - was grundsätzlich für Hunde in der Türkei eher schwer ist)

Rocco
09.02.2015, 03:25
Es gibt bei jeder Nationalität solche und solche Leute. Trotzdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich mich auf unsere ausländischen Mitbürger mehr verlassen kann als auf uns Deutsche.
Ohne meinen libanesischen Kumpel hätte ich manchmal ganz schön alt ausgesehen. Wir unterstützen uns immer gegenseitig. Das finde ich super.

mfg Rocco

Lexx
09.02.2015, 05:16
Könnten wir uns eventuell darauf einigen, das Müller-Lüdenscheidt etwas unbedarft der Witterung gegenüber und in bester Absicht die Hühner zu früh abgeholt und dahingehend zu spät abgeliefert hat? Sonst landet der Thread wieder bei Koran Zitaten und dem Schächten :(

jontom
09.02.2015, 05:49
Ich finde es schon sehr Unprofessionell wenn sich die Kontaktperson eines Transportunternehmens abfällig über die Dienstleister des eigenen Untenehmens äussert, anstatt für brauchbare Infos zu sorgen.

zfranky
09.02.2015, 08:00
Könnten wir uns eventuell darauf einigen, das Müller-Lüdenscheidt etwas unbedarft der Witterung gegenüber und in bester Absicht die Hühner zu früh abgeholt und dahingehend zu spät abgeliefert hat? Sonst landet der Thread wieder bei Koran Zitaten und dem Schächten :(
sehr richtig!!!!!!!!!!!!!!!