PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : verdrehte kopf(hals)haltung



rana
26.10.2006, 21:36
hi

wir haben im letzten jahr eine hybrid x vorwerkhenne erbrütet.
diese war immer sehr scheu und fand schlecht kontakt zu der herde.
bis vor kurzem ging sie auch nie freiwillig raus.

seit ein paar tagen war ich dann überrascht, dass sie doch draussen zu finden war.

gestern nachittag waren alle hühner drin, denn es war stürmisch und es hat sehr stark geregnet, nur die henne war draussen

als ich dann etwa 2 stunden später zum füttern reinging, fiel mir diese henne auf.
sie flatterte und rannte hektisch durch den stall, wich allem und jedem aus und hielt den kopf so schräg, als ob sie nach oben guckt, machte es aber um nach unten zu gucken.

ich fing sie ein un d setzt sie ins krankenabteil. dort frass und trank sie normal, aber mit dieser kopfhaltung. also den hals nach innen verdreht und ziemlich verkrampft. das auge, das nach aussen zeigte, wackelte. sie futterte wie verückt und schwankte dann auch ein bisschen.

heute morgen hielt sie den kopf immer noch so schräg, wenn man in den stall kommt, aber sie frisst und trinkt normal
ich hab sie dann nochmal hochgenommen, da verdrehte sie den hals nochmehr

als ich sie dann wieder hisetzte verdrehte sie den kopf sofort wieder mit blick nach oben.

was könnte das sein ?

Litizicke
27.10.2006, 16:48
Hallo,

mein Hahn hatt daß im letzten Jahr auch, keiner wußte was es war, jemand hier im Forum bezeichnete es als "Sternenkucker". Der Hahn ging auch nicht mehr auf die Stange, viel runter.
Mit dem verdrehten Hals sah er ein wenig aus wie Stevie Wonder oder Bob Marley. Blinde schauen beim Singen immer nach oben und schwanken ein wenig mit dem Kopf



Es ist irgendeine neurologische Störung. Nach 3 Wochen war der Spuck, vorbei . Der Gockel lebt noch es geht ihm gut,ich werde mit ihm nur nicht züchten.

Vielleicht vererbt sich das, ansteckend ist es jedenfals nicht.


Gruß Sabine

Redcap
27.10.2006, 17:04
Vitamin B Mangel?
Vitamin B Mangel führt zu Muskelkrämpfen, Kopfverdrehen, anormales Verhalten. Ausgelöst und verstärkt wird der Mangel meist durch Kokzidiose

rana
28.10.2006, 10:55
hallo

danke für die antworten
ich wollte sie eigentlich morgen erlösen, aber dann warte ich noch ein wenig.
sie sitzt auch nur am boden, aber frisst und trinkt. kopf ist weiterhin verdreht

vitamin b zufüttern ist eine gute idee, wird gemacht ab sofort
welches sollte ich nehem ? für die pferde hatte ich einen b vitaminkomplex, also alle b vitamine drin enthalten, wäre das gut ?

kok kann es nicht sein, wir haben den bestand erst vor kurzem komplett testen lassen, da waren nur minimale ergebnisse vorhanden

Redcap
28.10.2006, 11:00
Ich hatte damals ein Vit. B Komplex zum injizieren. Hab das über 5 Tage gemacht, wie Yossy es mir empfohlen hat.

rana
28.10.2006, 18:00
:)

na vielleicht schreibt mir yossy hier ja mal den tip dazu oder ne pn, wäre klasse

rana
29.10.2006, 21:48
wir haben die henne heute erlöst. s

ie sass nur noch auf dem boden und der kopf samt hals war einmal um sich selbst gedreht,

futtern ging nicht mehr und wasser rann wieder aus dem schnabel

ich konnte es nicht mitansehen, sorry

sie hat sich sehr gewehrt, aber verhungern oder verdursten sollte sie nicht

:(

rosi heldt
29.10.2006, 22:01
Hi rana,

tut mir echt leid mit dem Huhn´, ich kann mir gar nicht vorstellen, das
es so etwas gibt(Kopf und Hals einmal komplett gedreht) ???
Es ist aber gut das du das Huh erlöst hast.

LG Rosi